Mit ‘False Flag’ getaggte Beiträge

Vorrede:

Quer durch die Geschichte und quer durch die Welt ziehen sich die Verschwörungen der Mächtigen gegen die “normalen” Menschen. Anders wäre es ja auch nicht denkbar, dass sich immer wieder Millionen von Menschen auf Schlachtfelder locken ließen, um für die Gier eben jener Mächtiger zu sterben, oder sich unsagbaren Entberungen und Leiden zu unterziehen. Dieses wird nur durch reale Verschwörungen möglich.

Ein Zitat_vom_damaligen_CIA-Chef_William_Casey lautet: Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist, wenn alles, was die Amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

Orginaltext: “We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.”

Der Alt-Kanzler Helmut Schmidt sagte in einem Zeit-Interview: „Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschen­verachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.“ (Hervorhebung durch mich)

Auf Nachfrage, wen er meine: “Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage”.

http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7

Der US-Präsident Eisenhower_warnte_in_seiner_Abschiedsrede vor dem “Militärisch-Industriellen Komplex”. Sein Nachfolger Präsident Kennedy_warnte_1961 eindringlich in einer berühmten Rede vor Geheimhaltung und Verschwörungen. All dies sind keine “wilden Spekulationen”, sondern überprüfbare Äußerungen von historischen Persönlichkeiten, die das Eingangs-Statement eindringlich untermauern.

Eine prinzipielle Vorbemerkung zum Pauschalbegriff “Verschwörungstheorien”

Noch eine prinzipielle Bemerkung zum Pauschalbegriff “Verschwörungstheorien”: man kann sicher umfängliche Kategorien aufstellen, aber, was würde man von einem Gesellschaftswissenschaftler halten, der sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von physikalischen Theorien befasst, aber weder Kentnisse über dieselben im Einzelnen hat, noch sich je mit den konkreten Theorien wenigstens ansatzweise auseinanderzusetzen in der Lage ist?!

Wen das nicht anficht

Aber dies ficht eine Reihe von “Wissenschaftlern” und Journalisten nicht an. Unablässig versuchen sie, die Beschäftigung mit realen politischen Verschwörungen lächerlich zu machen und zu diffamieren. Natürlich trifft dies nicht auf Überlegungen und Spekulationen zu Regierungen von Staaten zu, die nicht zum westlichen Kern-Bündnis gehören. Die Ablehnung von derarigen Spekulationen ist also hochgradig selektiv. Tatsächlich stellt das vermeintlich “kritische Denken” dieser medialen “intellektuellen Fraktion” eben Fundamentalkritik gegen kritisches Denken (soweit es eben die Machteliten des westlichen Kernbündnisses betrifft) dar.

Ein feste Burg”

Eine offenbar “feste Burg” im wütenden Kampf gegen jenes kritische Denken, welches sich den Verschwörungen der Mächtigen des Westens widmet, ist die Zeitschrift “POLITIKUM”, hervorgegangen aus der Zeitschrift “Politische_Bildung”, die 1967 von Walter_Gagel gegründet wurde und ab 1995 im Wochenschau-Verlag erschien. Zur Verlagsgeschichte in dessen eigenen Worten:

Der erste Jahrgang der WOCHENSCHAU erschien vom September 1949 bis August 1950. Auf Einladung des amerikanischen Verlegerverbandes fuhr Dr. Kurt Debus, der Gründer, Anfang 1949 in die USA. Dort lernte er die pädagogische Konzeption des Gesellschaftskundeunterrichts, die „social studies“, kennen. Nach der Rückkehr gründete er die WOCHENSCHAU für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde.

Weiter liest man dort: “So wurden insbesondere in den 60er Jahren neue Konzepte diskutiert und realisiert: das Arbeiten an der Quelle, Problemorientierung, das Prinzip der Kontroversität, eigene Urteilsbildung und Handlungsorientierung.” (Hervorhebung von mir). Dabei könnte “Kontroversität” wohl eigentlich nur bedeuten, dass man kontroverse Darstellungen berücksichtigt. In der Realität besteht bei solchen Vorsätzen wohl eher die Neigung, ein äußerst enges Spektrum der Sichtweisen optisch so auszudehnen, dass alles darüberhinaus fein verdeckt wird. Und das war´s dann mit der “Kontroversität”.

Ein dreistes Bubenstück: “POLITIKUMs” Heft “Verschwörungstheorien”

Groß in Mode ist es im Mainstream, alle noch so gut fundierten Betrachtungen zu wahrscheinlichen Verschwörungen pauschal zusammen mit wahrlich obskuren Vermutungen als “Verschwörungswahn” zu diffamieren, so durfte beim ZDF Rayk_Anders_seinen_gezielten_Psychologisierungswahn “zelebrieren”. Richtig auftrumpfen tut POLITIKUM mit seinem Heft 3 von 2017 unter dem Titel „Verschwörungstheorien“ mit dem Artikel “Dunkle Komplotte” von Professor_Dr_Michael_Butter, Professor für Amerikanistik (sic!) an der Universität Tübingen. Das Konzept folgt dem gängigen Verfahren, alles an Vermutungen, von plausibel bis hirnrissig zusammenzuschmeißen. Das ganze Heft ist entsprechend voll mit ähnlich gearteteten Artikel:

http://politikum.org/wp-content/uploads/sites/12/2017/07/Politikum_3_17_Inhalt_web.pdf

titelblatt-politium

Dunkle Komplotte”

Unter dem Motto “Reale Verschwörungen unterscheiden sich von den imaginären der Verschwörungstheoretiker” stellt besagter Artikel fest: “Die von Verschwörungstheoretikern behaupteten Komplotte existieren nur in deren Vorstellungskraft”, (gemeint ist wohl Vorstellung, aber deutsche Sprache, schwere Sprache), man fährt fort: “selbst wenn sie meinen, überzeugende Beweise (hier die Wikileaks-Dokumente) für ihre Anschuldigungen zu haben.” (S. 5) Wikileaks, gleich zusammen mit den “Verschwörungstheorien” über Bord geworfen! Beweiskraft haben offenbar nur “offizielle Verlautbarungen”.

Gnädig konzediert der Professor, dass es zwar reale Verschwörungen gebe, aber daran seien immer nur “eine überschaubare Anzahl an Personen” beteiligt. Mmmmh? Da waren es beim “Gleiwitz”-Betrug wohl nur vier oder fünf? Der gute Professor hat offenbar auch nie etwas von Operationen unter “Falscher_Flagge” oder den Strukturen von “Gladio” gehört oder gar gelesen.

Dreist, ohne jede Begründung, wird behauptet, reale Verschwörungen würden sich immer nur über einen kurzen Zeitraum abspielen. Prima, also gibt es keine augeklügelten “Cover Ups”.

Natürlich werden hier auch Theorien zusammengeworfen, die “Juden, Kommunisten, Illuminaten oder Aliens” betreffen, als ob zum Beispiel Professor Daniele_Ganser etwas mit so einem Unfug zu tun hätte. Dazu schreibt diese Veröffentlichung den “Verschwörungstheoretikern” zu, Geschichte nur als “Abfolge von Komplotten” zu verstehen, natürlich, ohne auf sehr ernsthafte konkrete Vermutungen einzugehen. Putzigerweise erwähnt Butter die “Operation_Ajax” von CIA und MI6 zum Sturz des damaligen iranischen Ministerpräsidenten Mossadegh (S. 6). Sicher waren da auch nur ein halbes Duzend Leute beteiligt (schmunzel). Ja, man habe sich da auch verrechnet, die iranische Revolution von 1979 sei ja indirekt daraus erfolgt. Nun, das ist ein kühner Schluss, aber abgesehen davon behaupten ernsthafte Theorien zu Verschwörungen ja auch nicht, dass Verschwörer sich nie verrechnen könnten.

Man muss feststellen, dass die Befassung mit dem Wust an zusammengemixten Einzelheiten des Artikels nicht allzuviel Wert hat, aber interessant ist die Unter-Überschrift “Verschwörungstheorien sind ein Produkt der europäischen Geschichte”. Vielleicht liegt es auch daran, dass die europäische Geschichte (wie die Geschichte anderer Regionen) eben voll von Verschwörungen ist. Als humoristische Einlage taugt vielleicht der Auftritt des Professor Butter als “populärwissenschaftlicher Komiker”: https://www.youtube.com/watch?v=BA9gkifO_WU

Cui Bono?”: die “verräterische” Frage entlarvt! “Alles in Butter”, Professor Butter?

In diesem Video (etwa nach 2/5 des Videos) “entlarvt” Professor Butter die “Kernfrage” aller “Verschwörungsmythen”, nämlich, “wem nützt es?”, oder bekannt unter “cui bono?”. Nach Butter kennzeichnet diese Frage in besonderem Maße „Verschwörungstheorien“. Ärgerlich, dass diese Frage zum unabdingbaren kriminalistischen Handwerkszeug bei der Aufklärung jeder Tat gehört. Verzieht er sein Gesicht dauernd, weil er genau weiß, was für einen anti-aufklärerischen Unsinn er von sich gibt? Mir scheint es, der Professor hat ein Zitat aus “Star Wars” leicht abgewandelt: “möge die Macht mit MIR sein!” Mit Wissenschaft aber hat er offenbar “nicht viel am Hut”.

Es scheint für mich allerdings keine Frage: es geht dem guten Manne offensichtlich darum, die Leserschaft auf “offizielle Deutungen” einzuschwören. Aber all dieser unwissenschaftliche Nebel soll doch vielleicht eine besonders massive und dreiste Verschwörung vernebeln. Und dies wird schon beim Titelbild des Heftes deutlich.

Der eigentliche Gegenstand der Vernebelung: Nine Eleven!

Nun ist es so, dass über 2000 Architekten und Ingenieure in der Organisation “Architets_and_Engineers_for_911_Truth” mit vielfältigen Untersuchungen die offizielle Darstellung zu Nine Eleven bis “in die Grundmauern” erschüttert haben. Gleiches gilt für die Pilotenvereinigung “Pilots_for_the_Truth_of_Nine_Eleven” sowie für die Vereinigung der Feuerwehrleute “Firefighters_for_Nine_Eleven_Truth”.

Der Historiker Daniele Ganser hat das offizielle Narrativ auseinandergenommen. Viele ernsthafte Menschen haben das getan. In seinem Buch “Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche-Leugnung“ beweist Elias Davidsson, dass es keinerlei Belege für die Beteilung der vermeintlichen (vornehmlich) saudischen Attentäter gibt. Aber unverdrossen wird das Märchen vom “Baertigen_in_der_Hoehle” wiederholt. Selbst der österreichische Sender ORF kommt nicht umhin, “peinliche Fragen” zum offiziellen Narrativ zu stellen:

https://www.youtube.com/watch?v=NOVyjr8JHbs

Tatsächlich sind wohl all diese Leute für den Professor Butter arme Opfer ihres “Verschwörungswahns”. Ich frage mich allerdings, ob Professor Butter noch etwas anderes ist als nur ein Opfer seines “Psychologisiserungswahns” ist. Das Gleiche gilt für die Macher des betreffenden Heftes. Das Titelbild ist allerdings verräterischer, als es die Macher vielleicht wollen, es zeigt die Pulverisierung eines der Türme, wie sie bei einem unkontrollierten Zusammensturz kaum auftreten würde. Aber ist dieser Widerspruch erst recht gewollt? Sollen die Betrachter darauf konditioniert werden, selbst diesen Widerspruch eben widerspruchslos zu “ertragen”, um nicht des “Verschwörungswahns” verdächtigt zu werden?

Eines steht für mich jedoch außerfrage: mit “kritischer Wissenschaft” hat dieser Artikel wie das ganze Heft rein gar nichts zu tun, viel passender erscheint die Bezeichnung: “Hofverlautbarung”!

Andreas Schlüter

Video-Vortrag: “Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

masks-no-gloves

Masks, no gloves! – Masken, aber keine Handschuhe!

Deutsche Version unten

Short time ago the US administration signalled the readiness to accept Assad staying in government. Now a tragic attack with poisonous gas was perpetrated (if not even many of the photos are fabrications).

By whom was it perpetrated? Mainstream media as well as obviously the US administration and Western Governments point to Assad´s government. Is that logic? Not at all! Obviously there are forces which want to chain the US administration to the continuation of the Regime Change war in Syria. The rebels in Syria as well as the Deep State of the US, the US Neocon Power Elite, have an interest in continuing that road. Why should the Syrian government have any interest in such an event? But Mainstream and Western polititians don´t want to ask the first and foremost question in any crime: Cui bono?

Andreas Schlüter

Links:

https://stuartjeannebramhall.com/2017/04/04/poorly-executed-chemical-attack-false-flag-hits-syria-again/

https://geopolitics.co/2017/04/05/poorly-executed-chemical-attack-false-flag-hits-syria-again/

http://www.informationclearinghouse.info/46801.htm

https://off-guardian.org/2017/04/05/idlib-chemical-attack-a-sign-no-change-of-policy-is-on-the-horizon/

https://ukgovernmentwatch.wordpress.com/2017/04/05/reviving-the-chemical-weapons-lie-new-us-uk-calls-for-regime-change-military-attack-against-syria/

Media, Independent and Mainstream: Fake News and Fake Narratives“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/18/media-independent-and-mainstream-fake-news-and-fake-narratives/

Deutsche Version

Unlängst hatte die US-Regierung angedeutet, Assad im Amt zu „tolerieren“. Eine Giftgasattacke hat nun wahrscheinlich (manche Fotos deuten auf Inszenierungen hin, Helfer mit Maske, aber ohne Handschuhe) in Syrien stattgefunden. Durch wen (wenn)?

Die Medien und auch die US-Regierung und westliche Regierungen zeigen auf Assad. Ist das logisch? Fraglos nicht! Offensichtlich gibt es Kräfte, die die Trump-Regierung auf dem Kurs der Regime-Change-Kriege halten wollen. Sowohl die syrischen Rebellen als auch der „Tiefe Staat“ der USA, die Neocon-Machtelite, haben hieran ein massives Interesse. Warum sollte die Assad-Regierung ein Interesse an einem Geschehen haben, das die US-Regierung wieder auf diesen Kurs bringen könnte?

Aber Medien und westliche Politiker sind offenbar nicht in der Lage, die wichtigste Frage bei jedem Verbrechen zu stellen: Cui bono (wem nützt es)?

Andreas Schlüter

Links:

http://www.berlin.freidenker.org/?p=3577

Das „Post-Faktische Zeitalter“: wer bedient es?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/13/das-post-faktische-zeitalter-wer-bedient-es/https://www.youtube.com/watch?v=-Giz5r9O0hk

Deutsche Version unten

In connection with Nine Eleven an important argument of people like me, rejecting the official narrative about the event, was that no steel framed construction has ever collapsed just because of a fire, like the famous Building 7 supposedly did. On the 17th of January a 17 storey building in Teheran, the Plasco_Building, has collapsed after a heavy fire. Even something like a pyroclastic stream is to be seen on video. Are we now proven wrong?

Well, apart from the fact that the building was collapsing less symetric than WTC 7 in fact did, apart from the fact that the rubble pile of the building is almost as high as the rubble of the Nine Eleven buildings, the case smells from a fabrication. “Uuuh, another “conspiracy theory” from that guy”, some people might yell. I advise those people to watch the video about this collapse properly. Watching properly one can in all clearness see the explosions propping downwards before the collapse:

https://www.youtube.com/watch?v=oD-_Dgw0FGs

& more clearly to be seen: https://www.youtube.com/watch?v=_MgJTa7SDaY

building-collapse-explosions-0-0-explosions

But this was in Iran”, the “debunkers” would yell again. “So what?!”, would I answer. Don´t forget, last Summer former CIA_director_Morell, a staunch Clinton supporter, demanded to kill Russians and Iranians in covert operations on behalf of Russia´s and Iran´s support for Assad. Morell demanded that US involvements should not be able to be proven, but it should be clear to the respective governments where it came from. As for Russia they might have got “their part” with the plane_crash in December.

Was the building collapse the “Iranian Part”, “smashing several flies with one hand”? The case is very symbolic, on first sight already it resembles Nine Eleven: fire and a collapse following. Quite some skepticism on “official” Nine Eleven also came from Iranian media. The Iranian government would “understand”.

But the case could also serve for the “necessary debunking” of those many peoples conviction (inside and outside the US) that Nine Eleven was an “Inside Job”! Do we really believe that such operation would be impossible for those guys having demolished thousands of Iranian Uranium centrifuges? Well, that was a “remote control affair”, but I´m sure, that US “intelligence” and their allies have many agents “on the ground” in Iran. The Iranian government would even hesitate (though clearly understanding, and possibly there were Companies in the building to be connected to it) to accuse the US of this incident, because it would be perceived as a fundamental weakness of the regime in Teheran.

There is another point: in these transition times the “Deep State” of the US is more free than otherwise (one might think of how the “Bay of Pigs” came over Kennedy after his Inauguration). And the Neocons were very eager to increase pressure on Iran, they were even eager to attack Iran, partly pushed by Israel´s Power Elite. Clinton was part of those efforts. Trump in deed also wants to revise the treaty with Iran. On the other side he announced to stop “Regime Change” wars, which are an obsession of the Neocons, Iran is in fact the last point on their “Hit List”, according to Wesley Clarke (https://www.youtube.com/watch?v=Eo6u9DpASp8 ). So here might be the chance for the Neocons to push him exactly into another of such wars, especially if Iran´s government would react on such a provocation by a covert operation against the US in revenge.

And it could also be a demonstration of strength towards those critical people being able to think: “it´s clearly to be seen, but you better shut up! Otherwise we smash you!” (socially, economically or even physically).

Qui Bono?

Again: The explosion clouds show it was not just a fire that brought the building down!

If an event is of great advantage for someone, moreover in many different aspects, the question arises whether those ones benefitting from it have staged that event, one calls that possible motives. The next question is whether those people have the ability to do it. Who might really doubt that?! The remaining part: the proofs! It is characteristic of such covert operations that we, the resisting part of the population hardly have the chance to get them, but I claim to have the right to speculate on basis of the first two aspects of the Story.

Ok, one can not be sure of this interpretation, just as how Morell demanded!

Andreas Schlüter

 

Architects and Engineers on the Truth of Nine Eleven about Teheran Building Collapse, Press Release: http://action.ae911truth.org/o/50694/t/0/blastContent.jsp?email_blast_KEY=1364789

http://www.euronews.com/2017/01/19/high-rise-shopping-mall-collapses-in-central-tehran-dozens-of-firefighters

http://www.stuff.co.nz/world/middle-east/88596495/highrise-tower-on-fire-in-tehran-collapses

http://www.dnaindia.com/world/report-at-least-75-injured-in-tehran-s-plasco-building-collapse-iranian-state-tv-2294106

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Deutsche Version

Teheraner Hochhauseinsturz: Sollte dies demonstriert werden?

Eine wichtige Rolle in der Argumentation derjenigen, die das offizielle “Narrativ” zu Nine Eleven zurückweisen und von einem “Inside Job” sprechen (zu denen ich gehöre), spielt das Gebäude WTC 7. Die Tatsache besteht, dass vorher niemals eine Stahlkonstruktion nur auf Grund eines Feuers eingestürzt ist. Nun ist in Teheran am 17. Januar ein Hochhaus, das Plasco Gebäude, nach einem schweren Brand in Sekunden in einer Weise eingestürzt, die stark an die Einstürze an Nine Eleven erinnert, selbst so etwas wie ein “Pyroklastischer Strom” ist zu sehen. Sind wir “Verschwörungstheoretiker” jetzt widerlegt?

Nun, abgesehen von der Tatsache, dass der Einsturz in Teheran weit weniger symetrisch verlief als in New York, gibt es eine weitere erstaunliche Übereinstimmung. Die man uns sicher nicht gerne sehen lässt: unterhalb des Brandherdes wandern Explosionswolken nach unten, direkt vor dem Einsturz (wofür es besonders bei den Zwillingstürmen ja auch Anzeichen gibt):

building-collapse-explosions-0-0-explosionen

Auch hier sind die Explosionen deutlich zu sehen!

Ich höre schon die Schreie: „der Typ produziert eine weitere Verschwörungstheorie!“ Nun, einfach das Video genau anschauen! Wer das mit offenen Augen und „offenem Kopf“ tut, wird es klar sehen. Sicher wird die iranische Regierung nicht etwas inszeniert haben, dass wirklich irren Verschwörungstheoretikern vielleicht auch noch die Idee geben könnte: „da, nun haben wir es, so wird´s gemacht, die Iraner haben die Türme in New York gesprengt!“.

Qui bono? Wem nützt es?

Nun aber ganz im Ernst, der Verdacht liegt mehr als nahe, wer diese Geschichte als „multifunktionales Event“ orchestriert haben könnte: eben die, die für den „Inside Job“ „Nine Eleven“ verantwortlich sind. Ziele: Erstens, eben die Kritiker des offiziellen Narrativs zu Nine Eleven mundtot zu machen. Zweitens, das Konzept zu verfolgen, das der ehemalige CIA Abteilungsdirektor und vehemente Clinton-Unterstützer Morell gefordert hat, nämlich „zur Strafe“ für die Unterstützung Assads durch Russland und Iran in verdeckten Operationen Russen und Iraner zu töten. Dies sollte so geschehen, dass die US-amerikanische Urheberschaft nicht nachzuweisen ist, es aber den betreffenden Regierungen völlig klar sein müsse, wer dahinterstecke, hier zu sehen: 

Darüberhinaus ergeben sich weitere Aspekte: Die Neocons waren – bestärkt durch Israels Machtelite – ganz scharf auf einen Angriff gegen den Iran. Gerade auch Clinton hat das Iran-Abkommen vehement abgelehnt. Die iranische Regierung kann offiziell die USA nicht beschuldigen, da das ein gefährliches Eingeständnis ihrer Schwäche wäre. Sinnt sie „auf Rache“ und unternimmt eine eigene verdeckte Aktion gegen die USA würde dies eilig aufgedeckt und würde den USA den erhofften Vorwand für harte Schläge gegen das Land liefern.

Und auch Trumps Präsidentschaft kommt ins Spiel. Er lehnt zum Ärger der Neocons deren Drang zu „Regime-Change Kriegen“ ab, lehnt allerdings auch das Iran-Abkommen ab. Laut dem US Ex-General Wesley Clarke steht der Iran als „krönender Abschluss“ auf dem „Speiseplan“ der Neocons. In den Wirren der „Amtsübergabe“ hat der „Tiefe Staat“ besonders viel Spielraum. So, wie man damals nach seiner Amtseinführung Kennedy das Schweinebucht-Abenteuer „untergejubelt“ hat, könnte man jetzt Trump in genau einen weiteren solcher Kriege schieben, sollte der Iran eben reagieren. Man könnte natürlich auch solche Reaktion selbst inszenieren.

Schließlich könnte dies auch eine Demonstration der „Deutungsmacht“ gegenüber der kritischen Gegenöffentlichkeit sein: „wagt ihr was zu sagen, kommt die ganze Macht der „Fake News“ Sanktionen über euch, wir werden euch zerquetschen!“

Solche Menge von erreichbaren Zielen kann man als massenhafte Motive deuten. Hat das „Imperium“ die Mittel zu solchen Taten? Wer möchte das bezweifeln?! Man denke an zig-tausende zerstörter Uranzentrifugen (auch, wenn das eine Cyber-Attacke war, auch vor Ort haben die USA und ihre Verbündeten mit Sicherheit genug Agenten).

Ja, für einen Kriminalisten fehlen nun noch Beweise, aber, das ist dann die Situation, die CIA-Mann Morell gefordert hat!

Andreas Schlüter

 

Links:

https://www.tagesschau.de/ausland/brand-teheran-101.html

https://www.youtube.com/watch?v=Ov9Q9RME4PM

https://www.youtube.com/watch?v=4luxVIEmPrE

Explosionen: https://www.youtube.com/watch?v=oD-_Dgw0FGs

http://www.spiegel.de/video/teheran-hochhaus-einsturz-toetet-feuerwehrmaenner-video-1736072.html

 

 

 

colby-quote

From: http://www.azquotes.com/author/32844-William_Colby

With the furious debate on „Fake News“ medially mostly blamed on the „alternative media“ I´d like to recommend some of my articles:

A Quotation We Should Never Forget!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/09/a-quotation-we-should-never-forget/

Media, Independent and Mainstream: Fake News and Fake Narratives“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/18/media-independent-and-mainstream-fake-news-and-fake-narratives/

US Allegations Against Russia: Hold the Thief! (in addition to the previous post)“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/18/us-allegations-against-russia-hold-the-thief-in-addition-to-the-previous-post/

And on those socalled “alternative media” designed to destroy the struggle against the “False Flag” policy:

Psychological Operations: say the truth in a way that it will be rejected!” https://wipokuli.wordpress.com/2012/12/17/psychological-operations-say-the-truth-in-a-way-that-it-will-be-rejected/

Better turn to these ones:

English Written Pages Worth Visiting!“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/03/english-writen-pages-worth-visiting/

My articles on Africa: https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/16/african-struggles-for-social-justice-freedom-and-democracy-in-perspective-reflected-in-a-series-of-articles/

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Don´t give up the struggle for a clear view on Imperialism and the Power Elites!

For a better year of true information!

Andreas Schlüter

Isn´t it strange that supposed terrorists have many times their papers_left_behind? Some really helpful guys! At times they must be magicians, like the one managing his passport to fly out of his pocket while he himself was supposedly pulverised by the impacting plane of Nine Eleven:

pass-nine-eleven

One guy left his papers while trying to escape after the Paris attacks:

twitter-charlie-hebdo

And now in Berlin the supposed Breitscheidplatz attacker is said to have left his papers with his purse while escaping from the truck after killing 12 people and injuring dozens. But it took „quite a time“ to find it in the huge cabin of the truck!

amri

The supposed Breitscheidplatz attacker

I can´t help but think of an article in the New York Times talking about „staged incidents“:

Staged „prevented“ Terror Attacks – Staged Terror?!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/27/staged-prevented-terror-attacks-staged-terror/

If the whole tragedy wouldn´t be so terribly sad for many people, one could laugh about those stories!

Andreas Schlüter

anschlag-am-breitscheidplatz

Ich hatte noch diesen Artikel zu den bisherigen Erkenntnissen des Anschlags in Arbeit, da kam die Meldung, dass NUN Papiere des Attentäters im Lastwagen gefunden wurden. Da hatte doch jemand in einer Fersehrunde vom „Nine Eleven Deutschlands“ gesprochen, wohl dichter an der Wahrheit dran, als derjenige meinte: denn, war da nicht auch ein „unversehrter Pass“ aus einem der einschlagenden Flugzeuge geflattert?

pass-nine-eleven

Ach ja, und auch beim Charlie-Hebdo-Anschlag hatte man ja Papiere eines der Attentäter „gefunden“. Da hat sich ja auch der leitende Kommissar das „Leben genommen“. Und das trotz dieses „Entgegenkommens“ solcher Täter!

twitter-charlie-hebdo

Und merkwürdig auch die zuerst gelegte falsche Fährte beim Breitscheid-Attentat durch den „Helden“, der den angeblichen Fahrer bis zur Siegessäule verfolgt hätte. Das machte mich schon sehr stutzig.

Nun das, was vorher geschrieben wurde:

Anschlag auf dem Breitscheidplatz, wichtigste Frage: Qui Bono?

Wieder hat der „Terror zugeschlagen“. Viele Tote und noch mehr Verletzte sind in Berlin auf dem Breitscheidplatz zu beklagen. Ein entführter polnischer Lastwagen, dessen Fahrer mit zu den Opfern gehört, ist die Tatwaffe gewesen. Der ursprünglich als Tatverdächtiger festgenommene Mann musste nach den Verhören als vorläufig entlastet freigelassen werden, somit ist erst einmal anzunehmen, dass der oder die Täter noch bewaffnet unterwegs sind. Nun hat der IS angeblich die Verantwortung für die Tat übernommen (dazu später mehr). Es wird der Anschlag also als ein Islamistischer Anschlag angesehen, was in der derzeitigen Situation eine wichtige Rolle spielt.

Zwischenbemerkung:

Interessanterweise haben die USA schon vor längerer Zeit vor dem Besuch von deutschen Weihnachtsmaerkten gewarnt, wie „ahnungsvoll“! Dabei ist bemerkenswert, dass selbst BILD nicht an den engen Verbindungen der US-Geheimdienste zu den „Kämpfern“ in Syrien vorbeischauen konnte. Es geht zwar bei dem Material, dass dort zur Sprache kommt, um eine Einheit, die angeblich gegen den IS kämpfen soll, aber das Material stammt vom IS. Dieser kämpft natürlich mit dem Problem, dass seine US Schutzpatrone – die auch von Snowden als solche entlarvt wurden – ihn fallen lassen könnten, somit wird der IS versuchen, die USA mit Material zu erpressen, ihn weiter zu schützen.

Was ist zu erwarten

Nun gibt es fraglos viele engagierte Polizisten, die unter großer Arbeitslast bemüht sind, die Tat aufzuklären und zum Schutz der Bevölkerung beizutragen. Ihnen ist faglos Respekt zu zollen. Aber, es gibt auch ernste Befürchtungen, dass diese hart arbeitenden Leute in ihren Bemühungen sabotiert werden könnten. Man muss nur an das unsägliche „Verschleiern und Verschlampen“ im Falle des NSU denken, oder an den sonderbaren „Selbstmord“ des Al Bakr in Sachsen! Es ist also vorstellbar, dass wir auch in einem Jahr genauso viel, besser genauso wenig über diesen Anschlag wissen, wie über diese Fälle.

Was sich schon jetzt abzeichnet, ist die unselige Verquickung des Anschlags mit der Flüchtlings- und Migrationsfrage. Der Fall ist Wasser auf die Mühlen der AFD und rechtsradikaler Organisationen. Hass-Beiträge machen in sozialen Netzwerken die Runde und die CSU nähert sich den AFD-Beiträgen immer mehr an. Die Gesellschaft wird weiter massiv gespalten, die Bundsregierung enorm unter Druck gesetzt. Dies führt uns zu der Frage:

Qui Bono?“

Wer könnte von dieser Entwicklung profitieren? So ist die Frage nach den Motiven im kriminalistischen Bereich eine Kardinalfrage. Es gibt gute Gründe, diese Vorfälle mit der „Strategie der Spannung“ in Verbindung zu bringen. Diese ist das Grundkonzept der Operation Gladio, die im öffentlichen Diskurs – wenn überhaupt – nur der Zeit des Kalten Krieges zugeschrieben wird, aber Gladio ist wohl eine „untote_Organisation“.

Jetzt: Die Dinge werden klarer!

Nachdem ich bis hierher geschrieben hatte, kam die „Nachricht“ über die Papiere. Nun sage ich es klar und „ungeschützt“: Dies ist „Gladio 2.0“! Dies ist Terror, gesteuert aus dem Land, das gebetsmühlenartig immer wieder als „unser engster Verbündeter“ bezeichnet wird!

An die AFD und sonstigen rechten Gruppen: marschiert lieber vor die US-Botschaft als vor Flüchtlingsheime! Da seid ihr den Urhebern am nächsten!

Worum es bei diesem Terror geht? Hier findet man Aufschluss:

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

&

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Es muss den Menschen auch in diesem Lande klar werden: die USA sind die größte Terrororganisation auf dieser Welt! Sagt übrigens auch der renomierte Polit-Analytiker Noam Chomsky.

Andreas Schlüter

Weitere Links:

https://deutsch.rt.com/inland/44543-berliner-anschlag-drehbuch-ausweis-anschlag/

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/terroranschlag-berlin-live-blog-spekulationen-lkw-fahrer-32080136

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-breitscheidplatz-gedaechtniskirche-weihnachtsmarkt

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/lkw-terroranschlag-berlin-details-fahrzeug-fahrer-32079344

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlinzeuge-fuehrte-polizei-mutmasslichem-weihnachtsmarkt-taeter-32077952

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlin-mutmassliche-taeter-32077824

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/12/lastwagen-tote-verletzte-weihnachtsmarkt-breitscheidplatz.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-weihnachtsmarkt-kurfuerstendamm-gedaechtniskirche-attentat

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Der angeblich einen Terroranschlag vorbereitende junge Syrer Dschaber_al-Bakr (merkwürdig, dass es schon einen Eintrag in Wikipedia zu ihm gibt) ist nach vielen Pannen unter sonderbaren Umständen verhaftet worden. Drei Landsleute sollen ihn festgehalten und der Polizei übergeben haben. Die mediale Heldenehrung war ihnen sicher. Wenn die Dinge wirklich so liegen, wie sie dargestellt werden, dann wären sie wirklich als solche anzusehen. Ob es wirklich so ist, ist eine der offenen Fragen.

Nun hat der junge Mann angeblich in seiner Zelle Selbstmord verübt. Das ist schon ein unglaublicher Vorgang, der selbst im Mainstream Empörung und wütende Fragen hervorruft. Wieder einmal stehen Politik, Ermittlungsbehörden und Justizvollzug Sachsens in negativem Rampenlicht und man erinnert sich an den „Sachsensumpf“, den unser Innenminister Thomas_de_Maiziere ja – wie auch immer – nur zu gut kennt! Ist es also vielleicht – was der Sachsensumpf nie wirklich war – nur ein Symptom von Schlamperei und Inkompetenz?

Hohe Zeit des Terrors

Sehr_tragische-Ereignisse spielten sich im Sommer dieses Jahres in Deutschland und anderen europäischen Staaten ab. Der Terror feiert „fröhliche Urständ“ und die Organisatoren des „Krieges gegen den Terror“ haben eine „hohe Zeit“. Die Kolonialkriege gerade auch gegen die islamische Welt machen natürlich viele Menschen in der Region und solche, die von dort stammen, wütend – wie auch klarsichtige Menschen aus dem Westen. Auch die Verweigerung von Schadensersatzes_fuer_Angehoerige_der_Opfer des Bombardements in Kunduz wird Emotionen schüren. Da kann manch Einer oder Eine auf den Gedanken kommen, es „dem Westen heimzuzahlen“, was leider genau der US-Machtelite das Spiel erleichtern würde. Und so ist es ja auch ein offenes Geheimnis, dass westliche Machteliten und ihre Verbündeten tatsächlich den IS und die diesem verbundene Al-Nusra-Front unterstützen, wie ein Interview-_mit_einem_Al-Nusra-Kommandeur, das Jürgen Todenhöfer führte, wieder gezeigt hat.

Gegen diesen Wahnsinn hilft letztlich nur, diesen Menschen die Wahrheit zu sagen. Diese beinhaltet nämlich, dass die Kräfte wie der IS eben nicht das westliche Imperium bekämpfen, sondern dessen Konzeption genau in die Hände spielen. Also, kurzum, es kann durchaus Terrorismus durch wütende junge Menschen geben, die meinen, sie könnten damit gegen die westlichen Verbrechen kämpfen, und damit nicht nur Unschuldige gefährden, sondern auch dem „Imperium“ direkt in die Hände spielen. Allerdings bedeutet Krieg oft auch bei gerechtfertigten Handlungen den Tod Unschuldiger, wie z. B. auch bei der Befreiung_Frankreichs von der deutschen Nazi-Herrschaft. Und an den Händen der westlichen Machteliten klebt das Blut „knüppeldick“.

aug-in-aug-mit-monster

Terror und inszenierter Terror

Natürlich müssen Behörden trotz der Mitschuld ihrer Regierungen an der wachsenden Wut gegen den Westen die Bevölkerung vor Terrorismus schützen. Dabei ist immer wieder zu fragen, wer letztlich hinter dem Terror steht. Und diese Frage schimmert auch wieder hinter dem Fall Al-Bakr hervor. Dieser wurde ja schon eine Weile polizeilich beobachtet. Dann soll es viele „Pannen“ gegeben haben. Dabei ist mir in einem Spiegel-Artikel sehr Merkwürdiges aufgefallen:

So konnte Albakr fliehen – ein Mann, von dem die Polizei in ihrem Fahndungsaufruf selbst sagte, er „schlurfe“ und sein Gang sei ohne Körperspannung. Er konnte auch deshalb entkommen, weil es die Polizei versäumt hatte, einen zweiten Ring mit Einsatzkräften um das observierte Wohnhaus zu ziehen.“

Aus: „Pannen“: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sachsen-die-vielen-pannen-im-fall-jaber-albakr-a-1116390.html

Es ist als erwiesen anzusehen, dass viele terroristische Vorkommnisse in den USA vom FBI und den US-Diensten inszeniert worden sind. So ist selbst in der „New_York_Times zu lesen, dass 67 % aller „gerade eben verhinderten“ Anschläge Inszenierungen mit geistig verwirrten und/oder kleinkriminellen Tätern sind. Und bei der Beschreibung von Al-Bakr kommen einem auch Gedanken an das Programm der CIA zur Psychomanipulation, „MKULTRA, in den Sinn (besonders sonderbar, dass ein ohne „Körperspannung“ schlurfender Verdächtiger so leicht entkommt). Dabei sind auch die drei Landsleute, die ihn der Polizei übergeben haben nicht vom „Zwielicht“ ausgenommen:

Die Frage, ob die drei Syrer noch als Zeugen oder Verdächtige in dem Ermittlungsverfahren behandelt würden, blieb unbeantwortet.“ (siehe Spiegel)

Was lässt diesen Fall in besonderem Maße „zum Himmel stinken“?

Tatsächlich müssen wir unterstellen, dass es immer noch viele ehrlich bemühte Polizisten und Ermittler gibt, die Gefahren von der Öffentlichkeit abwenden wollen. Diese werden nun fraglos alles daran gesetzt haben, um die Hintergründe des „geplanten Anschlags“ zu ergründen, wofür die wichtigste Quelle der vermeintliche Attentäter selbst war. Dass man diesen nun nicht so überwacht hat, einen derartigen Todesfall auszuschließen, kann eigentlich nur durch einen Eingriff von irgend einer Seite erklärt werden. „Schlamperei“ und Unfähigkeit hätten sich bei der Brisanz des Falles verboten. Al-Bakr hatte die Drei, die ihn übergeben haben, als Mitwisser bezeichnet. Haben sie ihn angestiftet, haben sie Verbindungen zu irgendwelchen „Diensten“? Alles wichtige Fragen.

I´m a Patsy“, sagte damals Oswald nach Kennedys_Ermordung. Haben wir es auch hier mit dem Opfer eines Komplotts zu tun? Insbesondere nach den „Merkwürdigkeiten“ zu dem Skandal um die NSU-Morde und dem „Versagen“ der Polizei ist das Vertrauen in den „Apparat“ zu Recht infrage zu stellen. In diesem Falle mag manch Einer oder Eine vielleicht auch denken, dass Polizisten die „Mordlust“ wie im Falle Oury-Jalloh überkommen hat, aber das scheint angesichts der gesellschaftlichen Brisanz im Zusammenhang mit Terror-Ermittlungen ziemlich abwegig. Hier ist von einer „unsichtbaren Hand“ auszugehen, wie sich das durch den ganzen NSU-Skandal hindurchzieht. Und diese unsichtbare Hand ordne ich nicht der deutschen Machtelite und deutschen Politikern zu.

Qui Bono?

Die alte Kriminalistenfrage „wem nützt es?“ ist da wohl angebracht. Ein syrischer „Terrorist“, dicht vor einem gefährlichen Anschlag, das ist Wasser auf die Mühlen der Fremdenfeindlichkeit, Wasser auf die Mühlen von PEGIDA, AFD und Rechtsextremisten. Der Vorfall bringt die Flüchtlingspolitik der Großen Koalition weiter unter Druck, ebenso natürlich die gesellschaftliche Bewegung für einen humanen Umgang mit Flüchtlingen. Die gesellschaftlichen Spannungen wachsen. Schimmert da die „Strategie_der_Spannung“ hervor?

Haben wir es mit dem „Großen Bruder“ zu tun?

Mittlerweile haben viele Menschen, die sich über die Mainstream-Medien hinaus für die Nachkriegspolitik interessieren, erfahren, was es mit den NATO-Geheimarmeen, allgemein nach der italienischen Variante „Gladio“ genannt, auf sich hat. Immer wieder versucht die US-Machtelite die europäische Politik einzuschüchtern, wie auch mit dem Bombenfund auf dem Bonner Hauptbahnhof 2012.

Der NSU-Skandal muss uns aber auch gelehrt haben, wie sehr offenbar insbesondere US-Dienste deutsche Dienste und Behörden infiltriert haben. Dies hat eine lange Geschichte, wesentlich nach dem Zweiten Weltkrieg in der Bundesrepublik mit der Organisation_Gehlen beginnend. All diese Geschehnisse, wie eben auch im Zusammenhang zum NSU, riechen nach solchen Strukturen. Daher muss eine wichtige linke Forderung auch darin bestehen, die deutschen Behörden und Dienste von Leuten zu säubern, die „auf zwei Schultern tragen“. Gäbe es den politischen Willen, könnte die Regierung die Mitarbeiter in Behörden und Diensten auffordern, sich zu „outen“ und ihnen Amnestie in Aussicht stellen, anderenfalls sie ohne Pension in den Knast zu schicken!

Andreas Schlüter

Links:

http://www.gmx.net/magazine/politik/dschaber-al-bakr/dschaber-al-bakr-tot-reaktionen-mutmasslichen-suizid-terrorverdaechtigen-syrers-31957196

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-10/politiker-al-bakr-selbstmord-reaktionen

http://www.sueddeutsche.de/politik/terrorverdaechtiger-von-chemnitz-dschaber-al-bakr-hat-suizid-begangen-1.3203502

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jaber-albakr-erhaengte-sich-mit-seinem-hemd-a-1116388.html

http://www.tagesspiegel.de/politik/suizid-in-jva-leipzig-terrorverdaechtiger-albakr-tot-in-zelle-aufgefunden/14681102.html

http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/selbstmord-von-al-bakr-terrorverdaechtiger-erhaengte-sich-mit-t-shirt/14681108.html

http://www.hintergrund.de/201610064122/feuilleton/literatur/911-das-neue-pearl-harbor.html

 

People having a critical mind look in fear at the developments in the USA, the more since the contradictions in the official narrative of Nine Eleven became more and more glaring and only allow one conclusion: Nine Eleven was an Inside Job! What is to be expected from the US Power Elite, from the „Deep State“ inside the US for the future? The past has already taught us terrible things, beside Nine Eleven atrocities either planned or perpetrated, like the aborted „Business_Plot“ against Roosevelt, like the massive support of Wall_Street for the Nazis, like the „Operation_Northwoods“ (stopped by Kennedy, which he didn´t survive long) and many more did.

Analysis, Speculations and Necessary Predictions

Analysis of the past is very helpful. Analysis of the present situation, politically and socially, is absolute necessary. But at times one might have to dare also making predictions, either to counter future false narratives about future events or to prevent what is predicted (with the consequence of having been wrong). The last is usually not in the power of alternative media members.

I observed the preparations of the US elections daring to make some predictions of more general nature, like the expectation of more war policy, but also a contemplation of what could happen to a candidate coming in the way of Clinton.

Clinton, the Darling of the Neocons

clinton-2

One thing was very clear: Clinton is the spearhead of the Neocons in the Democratic Party. She brought Victoria Nuland (quote: “fuck the EU”) into the Obama administration. Nuland is the wife of Robert Kagan. Kagan is co-founder of the neoconservativeProject for the New American Century“. The Neocons are more and more in control of the Democratic Party and of the US administration. Well, all this can´t be disputed!

Intrusion: If one wants to know what is in the Neocon „pipe“, one should read their think tank papers. In September 2000 the US Think Tank „Project for the New American Century“ issued the paper „Rebuilding America´s Defenses“. On page 60 you find the announcement of Fascist atrocities! It reads:

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“

Surely it should not target white Anglo Saxon Protestants (WASPs)!

Neocon Support for Clinton and Political Illusions

Those Neocon intellectual servants of the US Power Elite, like Kissinger, Kagan and Wolfowitz are giving full support to Clinton. Nevertheless many ordinary people are still trapped with the illusion: the Democratic Party stands for a socially oriented policy, they are anti-racist, they are „with the small people“, they favor some sort of „New Deal“.

So everything seemed fine – for the US Neocon Power Elite!

seizure-1

But something fishy is in the air. We saw the Wikileaks revelations about Email-scandals, about financial scandals, the mounting „Body count“ of the Clintons (in alternative media), but most important, Hillary Clinton´s fainting health! This health story goes on for a while and I started pondering. The US Power Elite must have been aware of Clinton´s health. They must be aware of all those problems endangering her possible presidency. What if there is something else „in the pipe“? Could there be a plan to sacrifice the “Queen” like in Chess for the final victory?

clinton-dragged-into-car

Another Business Plot under way?

My Blog wasn´t working for a while and friends warned me also not to post such speculations on my blog and „lean too far out of the window“ (with good reason). But on Facebook I dared to make another prediction:

things-to-possibly-come

And on Twitter too:

they-might-have-this-in-mind

Yesterday – without having seen an article on the Washington Post, about which I´ll talk afterwards – I made my prediction more precise in a telephone talk: I fear that the people of the „Deep State“ might have poisoned Clinton with a „low“ dose of polonium and they´ll blame it on Russia and Putin like in the case of Litvinenko. It would then be declared a hostile attack. The ground was already prepared by the media presenting Trump as „Putin´s agent“ as well as by predicting Russia would rig the elections electronically. This might lead to the declaration of „state of emergency“, or by declaring Martial Law. So, what is left of US democracy might be „suspended“, Business Plot 2.0! And it might be the prelude for stepping up war preparations against Russia. A frightening perspective!

Today I saw the new Corbett Report:

https://www.youtube.com/embed/n1WfMJ7DmZw

Inside the report James Corbett talks about an article on the Washington Post, coming up exactly with the story I expected to come:

https://www.washingtonpost.com/news/early-lead/wp/2016/09/12/the-man-who-discovered-cte-thinks-hillary-clinton-may-have-been-poisoned/

Bennet_Omalu, a renowned forensic pathologist warns on Twitter that Clinton could have been poisoned and demands a toxicological research on her blood. He links that to Russia and Putin. The Washington Post linked it to the Litvinenko case. And today there is a flood of English written articles fluting the same tune (see below). One can ponder what made Omalu do the Neocon job. He might be a good scientist, but politically very naive. As a born Nigerian having had a lot of chances in the US he might want to be super loyal to the US and be driven by wrong nationalism and influenced by anti-Putin propaganda. Or he might see this as an opportunity to increase his importance. He´s surely neither serving the good of the common US citizens nor the good of the World!

People in the US, the World should be on Alert!

I believe we should be clear: the US Neocon Power Elite was ready to sacrifice almost 3000 Americans on Nine Eleven. They were ready to kill political opponents all over the world not to talk about millions falling victims to US warmongers. Maybe they were ready to kill political opponents inside the USA like Senator Wellstone. Why shouldn´t they be ready to kill quite important figures on their own side, if they think that thus they could get full control?! That´s called a “Queen Sacrifice” with the Chess game, and they´re damn good at Chess.

The first half of my prediction came true. I´m afraid to see the rest of it also to come true, but I think we should be prepared to prevent people to be trapped with the “official” narrative that would follow. And we should be prepared to counter more war monger policy and more political repression!

Andreas Schlüter

Links to articles on Clinton “being poisoned”:

http://www.mirror.co.uk/news/world-news/putin-poison-hilary-clinton-film-8834739

http://metro.co.uk/2016/09/13/trump-and-putin-poisoned-hillary-clinton-warns-top-doctor-6124813/

http://www.express.co.uk/news/world/710371/Hillary-Clinton-poisoned-Putin-Trump-world-famous-doctor-Bennet-Omalu

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3788923/It-possible-Hillary-Clinton-POISONED-Putin-doctor-urges-Presidential-candidate-undergo-blood-tests-following-health-fears.html

http://www.dailymail.co.uk/news/article-3788923/It-possible-Hillary-Clinton-POISONED-Putin-doctor-urges-Presidential-candidate-undergo-blood-tests-following-health-fears.html

https://www.thesun.co.uk/news/1776461/trump-and-putin-poisoned-hillary-clinton-causing-her-911-memorial-collapse-respected-top-doctor-warns/

http://www.washingtontimes.com/news/2016/sep/13/bennet-omalu-concussion-doctor-suggests-clinton-wa/

http://www.breitbart.com/sports/2016/09/14/concussion-doctor-bennet-omalu-pushes-hillary-clinton-poisoned-conspiracy-theory/

https://sputniknews.com/us/20160913/1045274650/putin-poison-clinton-conspiracy-theory.html

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.”

William Casey, CIA Director 1981 (https://en.wikipedia.org/wiki/William_J._Casey)

Source: https://www.quora.com/Did-William-Casey-CIA-Director-really-say-Well-know-our-disinformation-program-is-complete-when-everything-the-American-public-believes-is-false

&: http://whale.to/b/casey_h.html

william-casey

And it doesn´t only point at the US public but also at the „allies“/vassals and even at „World Public“!

Keep in mind: it works until we stand up!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist, wenn alles, was die Amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

Orginaltext: “We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.”

William Casey, CIA Direktor 1981

Quelle: https://www.quora.com/Did-William-Casey-CIA-Director-really-say-Well-know-our-disinformation-program-is-complete-when-everything-the-American-public-believes-is-false

&: http://whale.to/b/casey_h.html

william-casey

Dies sind keine Worte aus Orwells „1984“, im „Wahrheits-Ministerium“ gesprochen, sondern die Worte von William J. Casey, dem damaligen Chef der CIA unter dem 40. US-Präsidenten Ronald Reagan. Er war einer der wichtigen Männer, die „Die Methode Reagan“ umsetzten:

https://www.youtube.com/watch?v=l3Own6aOOI8

Natürlich bezieht sich diese absolut antidemokratische Zielsetzung keineswegs nur auf die US-amerikanische Öffentlichkeit, sondern auch auf die Gesellschaften in den verbündeten Staaten der USA, manch einer sagt nicht ohne Grund, ihrer Vasallen. Es wird da etwas schwieriger, aber sicher war nach Möglichkeit auch die vielzitierte „Weltöffentlichkeit“ gemeint.

Seien wir nicht naiv!

Nun werden heute in den Medien diese Dinge gerne als Erscheinungen des „Kalten Krieges“ abgetan, so, wie etwa die die „NATO-Geheimarmeen“, nach der italienischen Variante „Gladio genannt, die z. B. für den Bombenanschlag 1980 auf den Hauptbahnhof von Bologna mit 85 Toten und einer Unzahl Verletzter verantwortlich waren, ebenso wie das CIA-Programm MKULTRA zur Manipulation von Menschen bis hin zur Erzeugung gelenkter Terroristen.

Wer aber irgendwie wach in die Welt schaut, kann nicht übersehen, dass die US-Politik keineswegs friedlicher, sondern noch brutaler geworden ist. Immer mehr Menschen erkennen, dass das „große US-Narrativ“ von „Nine Eleven“ auf Lügen aufgebaut ist (http://tinyurl.com/ju3ao3a). Es deutet viel darauf hin, dass die US-Politik – nicht nur die offizielle – noch aggressiver geworden ist und die Methoden noch um vieles raffinierter und skrupeloser geworden sind.

Ist es da abwegig, sich auch die Frage zu stellen, ob die furchtbaren Ereignisse, die in der letzten Zeit gerade Frankreich und Deutschland erschütert haben, wirklich nur das Werk von fanatischen Islamisten und psychisch Kranken Leuten aus der islamischen Welt seien?

Wenn wir das Eingangszitat ernst nehmen, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass das Motto meines Blogs die Realität trifft:

Nichts ist, wie es uns präsentiert wird!“

Nur, wenn noch viel mehr Menschen in Deutschland, in Europa, den USA und der Welt dieses begreifen, gibt es eine Chance eine friedlichere und gerechtere Welt zu erzwingen!

Andreas Schlüter

Links:

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Tragische Ereignisse, Anschläge und die Medien, mein Motto scheint sich vielleicht zu bestätigen: nichts ist, wie es uns präsentiert wird!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/25/tragische-ereignisse-anschlaege-und-die-medien-mein-motto-scheint-sich-vielleicht-zu-bestaetigen-nichts-ist-wie-es-uns-praesentiert-wird/

Der eigentliche Hintergrund, „Gescheiterter Putschversuch in der Türkei gegen Erdogan“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/16/putschversuch-in-der-tuerkei/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Linksammlung zu Afrika und Nahost: https://wipokuli.wordpress.com/2012/11/16/artikelsammlung-zu-afrika-und-zum-nahen-osten/