Mit ‘US-Machtelite’ getaggte Beiträge

politik-paradox

Eines schickt sich nicht für Alle“ lautet ein altes Sprichwort, das sowohl als Bestätigung der realen sozialen und standesmäßigen Ungleichheit unter den Menschen, wie auch als Ironisierung von Doppelmoral aufgefasst werden kann. Und in der Politik ist diese Devise Standard, weit realer als die immer wieder zitierten „Westlichen Werte“ (zu denen meine Standardfrage immer lautet: in Dollar oder in Euro?).

Sultanat 2.0“?

Da hat sich nun der türkische Präsident ein Referendum geleistet, das das türkische Volk sicher mehr spalten als einen wird. Mit der bereits bestehenden Machtfülle und fraglos der – auch im Westen gängigen – Desinformations-Politk sowie vielleicht auch „a bisserl“ Wahlmanipulation hat er es geschafft, eine knappe Mehrheit für die Mehrung der Machtfülle zusammenzubringen. Sicher ist diese Vorgehensweise auch vom kürzlichen Putschversuch zusätzlich inspiriert worden. Er mag sich nicht klar darüber sein, dass dies äußeren Kräften erhebliche Ansatzpunkte für eine Destabilisierung der Türkei „bei Bedarf“ liefern wird. Keine Frage, es ist nicht völlig unberechtigt, dem Manne zu unterstellen, er würde sich als Wiedergänger der osmanischen Sultane gebärden.

Dazu gehört natürlich auch, dass der Mann sich bei seiner Rede auf dem Balkon stehend von seiner jubelnden Anhängerschaft (sicher wohl orchestriert) zur Einführung der Todesstrafe auffordern ließ.

Soweit, so schlecht! Infolge dieser Entwicklung werden sich durch die geschichtliche und geografische Verbindung der Türkei mit der EU die Widersprueche in der EU verschärfen. Es ist nicht auszuschließen, dass die mittelfristigen Folgen dieser Entwicklungen die Sprengung_Europas wahrscheinlicher machen.

Nun kann man also sagen, dass die Kritik am türkischen Präsidenten seitens europäischer Politiker und Medien – so arrogant und schulmeisterlich sie oft vorgetragen wird – diesen nicht wirklich unverdient trifft. Leider aber wird sie am lautstärksten von Gauklern und Heuchlern vorgetragen, die eben durchgängig mit zweierlei Maß messen!

Von der Schmähung des US-Präsidentschaftskandidaten und des Inaugurierten zum vollen Verständnis seiner Kriegspolitik!

Vorbemerkung: keineswegs führt die Tatsache, dass in den USA die Todesstrafe noch immer „zelebriert“ wird, zur wirklichen Trübung des „Transatlantischen Verhältnisses“ seitens der europäischen und besonders der deutschen Politik. Da kann man nur von Doppelmoral sprechen!

Nun aber zum wirklich Bemerkenswerten: Solange der US-Präsident als Kandidat wie als inaugurierter Präsident von der Entspannung mit Russland, vom Ende der „Regime Change“ Kriege und dem Obsolet-Sein der NATO sprach, wurde er von der europäischen Politik als „Sicherheitsrisiko“ und Schreckensgestalt behandelt. Nun nimmt er die „False-Flag“ des Giftgasangriffs_in_Syrien zum Vorwand für „ein-bisschen-Krieg“. Er gebärdet sich als „Trumpillary“, zeigt sich jetzt ganz auf_Linie der US-Neocon-Machtelite. Er bricht internationales Recht und US-Recht, und da wabert ihm Verständnis der europäischen, besonders der deutschen Politik seitens Merkel_und_Gabriel, entgegen. Die Mainstrem-Presse wird gar euphorisch! Man will offenbar in den „hohen Rängen“ der deutschen Politik wie in den Medien immer noch nicht begreifen, dass für Europa die „Schock-Strategie“ läuft!

Man ist geneigt, auf „Neu-Deutsch“ zu fragen: Geht´s noch?!

Andreas Schlüter

Ostermarsch in den Zeiten des Wahnsinns: Wir geben nicht auf!”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/15/ostermarsch-in-den-zeiten-des-wahnsinns-wir-geben-nicht-auf/

Die US-gesteuerte NATO-Kriegsmaschine läuft auf vollen Touren, erst recht, seit das Trumpeltier all seine Versprechen bezüglich der Entspannung mit Russland und dem Abrücken von der Regime-Change-Politik über Bord geworfen hat, und nun durch die US-Machtelite auf „Linie“ gebracht worden ist. Und eine große Mehrheit der Bevölkerung hier schweigt! Aber es gibt noch wache und aufrechte Menschen. In Berlin haben sich heute welche zum Ostermarsch zusammengefunden. Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Berliner Landesverbandes der LINKEn übten sich wohl in „vornehmer“ Zurückhaltung und waren nicht zu sehen. Von der LINKEn war u. a. MdB Dr Gesine-Loetzsch dabei. Natürlich war auch Laura_von_Wimmersperg als „altgediente“ Friedensaktivistin dort. Leider konnte ich wegen erheblicher Beinprobleme nur einen Teil des Marsches absolvieren. Ich hätte mich aber geschämt, überhaupt nicht dabei zu sein!

Ein paar Impressionen:

laura

Laura von Wimmersperg

gesine

Dr. Gesine Lötzsch, MdB

aeltere

nicht nur ältere,

junge

auch junge Menschen waren da!

Tatsächlich ist die Lage so, dass mindestens so viele Menschen hätten dabei sein sollen, wie 2003 vorm Irak-Krieg , damals waren in Berlin rund eine halbe Million Menschen auf der Straße! Dabei ist zu bedenken, dass die damalige Bundesregierung sich mehr oder weniger aus dem Irak-Krieg heraushielt. Heute haben wir eine Bundesregierung, die „Verständnis“ für den völkerrechtswidrigen Angriff der USA auf Syrien zum Ausdruck gebracht hat!  Leute, wacht endlich wieder auf, es geht nicht nur um Euer Leben, sondern auch um das Eurer Kinder und Enkel!

Schöne Feiertage!

Andreas Schlüter

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

trump-on-track

Deutsche Version unten

Trump on Track!

Promises are there to be broken

No Regime Change Wars anymore! Rubbish!

Détente with Russia! Rubbish!

Crushing the Neocon Establishment! Rubbish!

NATO obsolete! Rubbish!

The man is „on track“ now!

No need for Impeachment anymore!

Andreas Schlüter

Syrian Tonkin Gulf – Trumpillary”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/07/syrian-tonking-gulf-trumpillary-der-syrische-tonkin-golf/

Teheran Plasco Building Collapse: was this to be Demonstrated?“: https://wipokuli.wordpress.com/2017/01/24/teheran-plasco-building-collapse-was-this-to-be-demonstrated-teheraner-hochhauseinsturz-sollte-dies-demonstriert-werden/

Trump Inaugurated to be the 45th US President! – Trump ist 45. US-Präsident!“: https://wipokuli.wordpress.com/2017/01/20/trump-inaugurated-to-be-the-45th-us-president-trump-ist-45-us-praesident/

President Elect Trump: Has His Struggle for Survival Already Begun?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/30/president-elect-trump-has-his-struggle-for-survival-already-begun/

Prepare yourself for the Year to come! „The „Fake News“ Debate: Some Things We Should Keep in Mind!“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/28/the-fake-news-debate-some-things-we-should-keep-in-mind/

US Elections: No Illusions, Deadly Politics Will be Increased!”: https://wipokuli.wordpress.com/2016/03/06/us-elections-no-illusions-deadly-politics-will-be-increased/

Deutsche Version

Es gilt das gebrochene Wort!

Keine Regime-Change-Kriege mehr! Unfug!

Entspannung mit Russland! Unfug!

Die Neocon Machtelite zerschmettern! Unfug!

Die NATO ist obsolet! Unfug!

Der Mann ist jetzt auf Linie!

Impeachment nicht mehr nötig!

Von Adenauer wird das Wort kolportiert: „Was schert mich mein Geschwätz von gestern!“

 Andreas Schlüter

Trumpillary – Der syrische Tonkin-Golf”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/07/syrian-tonking-gulf-trumpillary-der-syrische-tonkin-golf/

Teheraner Hochhauseinsturz: sollte dies demonstriert werden?“: https://wipokuli.wordpress.com/2017/01/24/teheran-plasco-building-collapse-was-this-to-be-demonstrated-teheraner-hochhauseinsturz-sollte-dies-demonstriert-werden/

Trump ist 45. US-Präsident!“: https://wipokuli.wordpress.com/2017/01/20/trump-inaugurated-to-be-the-45th-us-president-trump-ist-45-us-praesident/

Der gewählte US-Präsident Trump: kämpft der Mann schon jetzt ums Überleben?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/29/der-gewaehlte-us-praesident-trump-kaempft-der-mann-schon-jetzt-ums-ueberleben/

US-Wahlen, Sanders, Clinton, Trump: “USA: Sanders wäre bitter nötig, aber es bleibt wohl nur die Wahl zwischen HIV und Ebola! https://wipokuli.wordpress.com/2016/02/28/usa-sanders-waere-bitter-noetig-aber-es-bleibt-wohl-nur-die-wahl-zwischen-hiv-und-ebola/

trillary

Deutsche Version unten

On the 24th of August 2015 Pat_Buchanan dropped the remarkable word in a talk show that the Syria intervention has „Tonkin_Gulf_written_all_over_it„. And very true so! The recent supposed chemical_attack_in_Syria bears all signs of a „false-flag_psyop„. One feels reminded of the hoax: „they took the babies out of incubators“!

It is absolutely absurd to believe that Assad – after the US administration indicating short time ago that they would „tolerate“ Assad to the distaste of Britain – would have perpetrated that chemical assault. But logic seems to be suspended with Western polititians. Now Trump has-launched_more_50_than_missiles against a Syrian air base.

„Trumpillary“ or Another Election Fraud

After all it is not new that presidential candidates announce different from what they do in office. Obama talked about getting away from nuclear armament, announced the closing down of Guantanamo etc.. Soon he was „put on track“ by the US Power Elite and its „Deep_State„, making people laugh about the Peace Nobel Price. Trump announced „Détente“ with Russia and getting away from „Regime Change Wars“ for which many people rightfully preferred him to Killary. His actions are now directed to the opposite including the danger to get nearer to WW III.

Is it his struggle_for_personal_survival? Could he really be so stupid not to see that this was a False Flag? Then he´s more naive than people had reasons to believe. But let´s be very clear, this all is against international law, war crimes! The only foreign state operating in Syria on basis of international law is Russia, since invited by the sovereign Syrian State to do so!

Anyway, Clinton hailed air strikes against Syria hours_before_-trump_ordered_missile_strikes, bragging that this hadn´t been done before. Interestingly she remarked: „People have to know that they will be held accountable as war criminals as committing crimes against humanity if they engage in these kinds of oppressive, violent acts.“ Well, she should be in prison anyway! So, no reason to regret that she isn´t in office instead of Trump!

What has to be learned from it: as long as the US system isn´t radically changed by a broad social and political true leftist upheaval it hardly makes any difference who´s pendling on the US Neocon Power Elite´s strings.

Not astaundingly the European vassals like Merkel support the US madness. Seems they don´t understand that this will strengthen ISIS & al. In Syria, it will make the situation more unstable and trigger the refugee stream. Shame on my government!

Andreas Schlüter

Links:

http://www.bbc.com/news/live/world-us-canada-39521332

http://www.ronpaullibertyreport.com/archives/false-flag-ron-paul-says-syrian-chemical-attack-makes-no-sense

http://www.globalresearch.ca/false-flag-operation-against-syria-lessons-from-the-vietnam-war-and-the-gulf-of-tonkin-resolution/5349979

https://www.lrb.co.uk/v36/n08/seymour-m-hersh/the-red-line-and-the-rat-line

http://www.ronpaullibertyreport.com/archives/false-flag-ron-paul-says-syrian-chemical-attack-makes-no-sense

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Deutsche Version

Gegen jede Logik haben die US-Regierung, ihre europäischen Vasallen und die Medien bezüglich der jüngsten (behaupteten?) Giftgasangriffe auf die Assad-Regierung gezeigt. Man fühlt sich an den „Vorfall“ im Golf von Tonkin erinnert, der der US-Regierung den Vorwand für die Bombardierung Nordvietnams lieferte.

Absurd ist dies alles, da die US-Regierung signalisiert hatte, sie würde auch ein Im-Amt-Bleiben Assads tolerieren. Welchen Grund könnte Assad haben, diese Haltung durch einben derartigen Angriff zunichtezumachen? Nein, die US-Machtelite mit ihren Neocons sowie die islamistischen Rebellen von ISIS und Al-Nusra sowie offenbar auch Erdogan wollten diese Entspannung nicht. Wenn es nicht überhaupt eine Inszenierung war, dann war es eine typische „False Flag Operation“, wie wohl schon früher einen Fall gab, den Seymour_Hersh aufgearbeitet hat.

Und nun hat Trump einen US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt mit über 50 Tomahwk Marschflugkörpern durchführen lassen.

Trumpillary oder ein weiterer Wahlbetrug

Tatsächlich ist es nicht neu, dass ein US-Präsidentschaftskandidat im Wahlkampf „Change“ ankündigt und im Amt nichts davon übrigbleibt. So wie es bei Obama war, der u. a. die Nuklearrüstung loswerden und Guantanamo schließen wollte. Bald stellte sich heraus, dass es nichts_mit_Change_ist. Trump hatte im Wahlkampf getönt, er wolle Entspannung mit Russland und den Weg der „Regime Change“ Kriege verlassen, wofür ihn nicht wenige Menschen mit guten Gründen Clinton vorzogen. Nun gehen seine Aktionen in die entgegengesetzte Richtung und bewegen sich gefährlich in Richtung auf einen Dritten Weltkrieg. Ist es sein eigener_Kampf ums Überleben? Oder ist er so dumm, dass er die „False Flag Operation“ nicht sieht? Dann wäre er so naiv, wie auch viele Menschen mit Grund es vermutet haben. Er hat nun massiv das Völkerrecht gebrochen. Das einzige Land außer Syrien, dass gemäß dem Völkerrecht in Syrien agiert, ist Russland, denn Russland tut dies auf Einladung der souveränen syrischen Regierung!

Nun, wenige Stunden vor den Luftschlägen forderte Clinton den US-Angriff auf Luftbasen Syriens, klagte gar, dass das längst hätte geschehen müssen. Sie erklärte auch, dass Kriegsverbrecher zur Verantwortung gezogen werden müssten. Da ist man geneigt zu sagen: „Hillary, pack schon mal Deine Zahnbürste ein!“ Sie hat sich immerhin gerühmt, Obama zur Zerstörung Libyens getrieben zu haben. Also, jedenfalls haben wir keinen Grund zu bedauern, das Clinton nicht statt Trump im Oval Office sitzt. Es ist klar, solange sich keine wirkliche soziale und politische linke Revolution in den USA ereignet, ist es weitgehend egal, wer als Präsident an den Fäden der Neocon US-Machtelite zappelt!

Natürlich haben die europäischen Vasallen der US-Machtelite schon größtes Verständnis für die US-Operation bekundet und frech Assad die Schuld an dem Gasangriff gegeben, allen voran Hollande und Merkel!

Offenbar sind diese Politiker nicht in der Lage zu begreifen, dass dies den IS und Consorten weiter stärkt, die Lage in Syrien weiter destabilisiert und neue Flüchtlingsströme erzeugen könnte. Schande über meine Regierung!

Andreas Schlüter

Links

Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

USA & Deutschland: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/04/07/die-usa-bauen-ihre-rechte-und-privilegien-deutschland-aus/?nlid=56bafa4155

masks-no-gloves

Masks, no gloves! – Masken, aber keine Handschuhe!

Deutsche Version unten

Short time ago the US administration signalled the readiness to accept Assad staying in government. Now a tragic attack with poisonous gas was perpetrated (if not even many of the photos are fabrications).

By whom was it perpetrated? Mainstream media as well as obviously the US administration and Western Governments point to Assad´s government. Is that logic? Not at all! Obviously there are forces which want to chain the US administration to the continuation of the Regime Change war in Syria. The rebels in Syria as well as the Deep State of the US, the US Neocon Power Elite, have an interest in continuing that road. Why should the Syrian government have any interest in such an event? But Mainstream and Western polititians don´t want to ask the first and foremost question in any crime: Cui bono?

Andreas Schlüter

Links:

https://stuartjeannebramhall.com/2017/04/04/poorly-executed-chemical-attack-false-flag-hits-syria-again/

https://geopolitics.co/2017/04/05/poorly-executed-chemical-attack-false-flag-hits-syria-again/

http://www.informationclearinghouse.info/46801.htm

https://off-guardian.org/2017/04/05/idlib-chemical-attack-a-sign-no-change-of-policy-is-on-the-horizon/

https://ukgovernmentwatch.wordpress.com/2017/04/05/reviving-the-chemical-weapons-lie-new-us-uk-calls-for-regime-change-military-attack-against-syria/

Media, Independent and Mainstream: Fake News and Fake Narratives“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/18/media-independent-and-mainstream-fake-news-and-fake-narratives/

Deutsche Version

Unlängst hatte die US-Regierung angedeutet, Assad im Amt zu „tolerieren“. Eine Giftgasattacke hat nun wahrscheinlich (manche Fotos deuten auf Inszenierungen hin, Helfer mit Maske, aber ohne Handschuhe) in Syrien stattgefunden. Durch wen (wenn)?

Die Medien und auch die US-Regierung und westliche Regierungen zeigen auf Assad. Ist das logisch? Fraglos nicht! Offensichtlich gibt es Kräfte, die die Trump-Regierung auf dem Kurs der Regime-Change-Kriege halten wollen. Sowohl die syrischen Rebellen als auch der „Tiefe Staat“ der USA, die Neocon-Machtelite, haben hieran ein massives Interesse. Warum sollte die Assad-Regierung ein Interesse an einem Geschehen haben, das die US-Regierung wieder auf diesen Kurs bringen könnte?

Aber Medien und westliche Politiker sind offenbar nicht in der Lage, die wichtigste Frage bei jedem Verbrechen zu stellen: Cui bono (wem nützt es)?

Andreas Schlüter

Links:

http://www.berlin.freidenker.org/?p=3577

Das „Post-Faktische Zeitalter“: wer bedient es?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/13/das-post-faktische-zeitalter-wer-bedient-es/https://www.youtube.com/watch?v=-Giz5r9O0hk

Deutsche Version unten

For the first time on my blog I dared to turn my readers into April fools. See:

https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/01/breaking-news-power-and-chimp-genes-macht-und-schimpansen-gene/

But maybe it could be an inspiration for Anthropologists to contemplate what makes the members of the Power Elite such monsters!

Sorry, have all a wonderful Spring!

Andreas Schlüter

april-fool-chimp

Gestern: Aprilscherz (irgendwie)!

Das erste Mal habe ich es gewagt, auf meinem Blog einen Aprilscherz zu machen:

https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/01/breaking-news-power-and-chimp-genes-macht-und-schimpansen-gene/

Aber, vielleicht könnte das eine Inspiration für Anthropologen sein, zu ergründen, was die Mitglieder der Machtelite zu solchen Monstern macht!

´Tschuldigung, Allen einen schönen Frühling!

Andreas Schlüter

 

https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/02/yesterday-april-fool-somehow-gestern-aprilscherz-irgendwie/

Deutsche Version unten

As I´ve learned from a confidential contact in the Institute for Evolutionary Anthropology in Leipzig there´re new findings based on the assumption that human_and_chimp_ancestors_interbred for quite a period. Now it turns out that many members of the US Power Elite (of whom DNA samples have covertly been taken from drinking glasses) bear Chimp genes possibly making them aggressive as known from male Chimps. The confidential contact wouldn´t like to be named since it´s not clear whether this should be disclosed!

Andreas Schlüter

chimp-2

Deutsche Version

Neue Erkenntnisse zu den Mächtigen

Wie ein Vertrauter aus dem Institut für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig mich wissen ließ, gibt es sensationelle Erkenntnisse auf der Grundlage der möglichen langen Affäre zwischen Vorfahren_von_Affen_und_Menschen in der Evolution. Wie heimlich entnommene DNA-Proben von Mitgliedern der US-Machtelite (Trinkgläser) nahelegen, haben deren Mitglieder einen signifikanten Anteil von Schimpansen-Genen, was zu erhöhter Aggressivität (wie von männlichen Schimpansen bekannt) führen könnte. Der Vertraute möchte nicht namentlich genannt werden, da man diese Erkenntnisse wohl unter Verschluss halten möchte.

Andreas Schlüter

trump-inaugurated

Deutsche Version unten

Donald Trump has been inaugurated as the 45th President of the United States. He took over from a President whose announcement of “Change” was hardly fullfilled. Instead he continued with US war policy and destroyed (driven by Clinton) Libya and allowed his “intelligence apparatus” to almost destroy Syria. Drone war was stepped up and many other bad things happened under his government like fuelling the war machinery in East Europe. I still tend to believe that originally he might have intended otherwise but didn´t want to become a “2nd Kennedy”!

Now Donald Trump is announcing “Change” again, his first speech as President being quite vigilant but held in a way which didn´t show too much tactical wisdom. His claim “now deeds should count instead of words” was countered by too much rethoric. He might have been better advised to “tame” the “Deep State” (if at all possible) before radicalizing his rhetoric too much.

Well, for people having read my articles properly it´s clear I´m not a fan of this guy, but I was relieved that the Neocon warmonger Clinton didn´t get into office. So my wish for the world and for the USA is that at least he fullfills his claim for Detente with Russia (which might safe our all lives) and that he really abstays from further “Regime Change Wars”. That might allow him to sanitze the economy of the US at least to a part, if he is not also falling to Wallstreet (and some announcements and some of his personel show that danger clearly). He´d have to do a lot to tame the suprematist and chauvinist tendencies he had to a certain extend pushed, including tendencies of discrimination against minorities in general.

My wish for the Palestinians is that he´d get aware of his foolish attitude to knuddle Israel´s policy of occupation. He will not fullfill his claim “to make America great again” with this servile attitude to Israel´s Power Elite (and a vast section of his electorate will not really like that).

Well, I´m not his advisor, and good wishes from my side with respect to world policy didn´t show the tendency to substanciate themselves. So, I have to confess: with Clinton I would have had the terrible certainty of more wars, but with this man I´m still very sceptical.

So, my slogan: people inside and outside the US, stand up against US Imperialism, if necessary also against Trump, but not foolishly in favour of that warmonger Clinton! And for the US: only if you manage to build a mass movement for peace and social justice, culminating in a real leftist independent Party, you´ll have the chance for a truly better society (and world)!

And after all, taking his speech in account, many things could still happen to him which wouldn´t be for the good of all of us!

Andreas Schlüter

 

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

 

Es ist soweit: Trump ist der 45. Präsident der USA!

Ja, nun ist es soweit, die USA haben einen neuen Präsidenten, Donald Trump! Die “Transatlantiker” sind in heller Panik, er hat den europäischen Vasallen-Eliten die Wahrheit gesagt: für die US-Politik zählen die USA, die USA und nochmals die USA (ob auch er damit nur die reichen US-Amerikaner meint oder doch in einem etwas höheren Grade die us-amerikanische Allgemeinheit, wird sich zeigen, ich bin skeptisch)! Die Vasallen-Eliten in Europa hatten sich so daran gewöhnt, dass ihr Vasallentum mit solchen süßen Wörtern wie “auf gleicher Augenhöhe” verzuckert wurde, so sehr, dass große Teile der Bevölkerung auf den Schwindel hereinfielen. Nun könnte sich für mehr Menschen herausstellen: die europäsichen “Könige von US-Gnaden” sind nackt!

Die europäischen Gesellschaften werden sich jetzt mit der von Trump ausgesprochenen Tatsache auseinandersetzen müssen: die NATO ist obsolet! Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten: entweder man erkennt die Notwendigkeit europäischer Friedenspolitik, gerade Russland gegenüber, aber auch dem Umfeld Europas, insbesondere Afrika und dem Nahen und Mittleren Osten gegenüber. Oder man bezahlt sich “dumm und dämlich” für europäische Aufrüstungspolitik, um wieder zukünftigen Kriegsdrohungen und Kriegen im Interesse der US-Machtelite zu dienen (mit der Illusion, es seien die eigenen Interessen)!

Sollte Trump gegen alle Gefahren (auch gegen die Gefahr, ein “Zweiter Kennedy” zu werden, nämlich ein toter Präsident) seine Ankündigung wahrmachen, Entspannung mit Russland durchzuführen und mit “Regime-Change Kriegen” aufzuhören, dann hätte er Europa damit in einem Maße geholfen, wie keiner vor ihm.

Diese beiden Dinge sind allerdings auch den US-Amerikanern wie der ganzen Welt zu wünschen. Den Palästinensern ist zu wünschen, dass der Mann beizeiten erkennt, dass das Anbiedern an die israelische Machtelite und ihre völkerrechtswidrige Okkupationspolitik (sowie zerstörerische Politik der Umgebeung gegenüber) nicht nur seinem Slogan “make America great again” ins Gesicht schlägt, sonden den USA weitere Kriege bescheren könnte!

Wer meinen Blog gründlich gelesen hat, weiß, dass ich nicht wirklich ein Trump-Fan bin. In der Sozial-Politik ist wohl nicht wirklich allzu viel Gutes von ihm zu erwarten. Aber ich bin erleichtert, dass die Kriegstreiberin Clinton nicht ins Amt gekommen ist, mit ihr wäre ein heißer Konflikt gerade auch in Osteuropa so gut wie sicher gewesen. Ob Trumps “Change” mehr wert ist als Obamas “Change” wird sich zeigen müssen. Europa und speziell Deutschland sollten aus der Entwicklung lernen.

Und übrigens: wer den “Rechts-Populismus” (zu Recht) fürchtet, sollte alles dafür tun, dass auf Gerechtigkeits- und Friedensfragen wirklich konsequente linke Antworten entwickelt werden. Das sollte sich gerade meine Partei, DIE LINKE, sehr zu Herzen nehmen!

Andreas Schlüter

 

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Man muss es Obama zugute halten, er wollte sicher ein wenig von dem, was er als „Change“ ankündigte, umsetzen. Bald – wenn er es nicht schon vorher wusste – wurde ihm allerdings klar, dass ein US-Präsident keineswegs der „mächtigste Mann der Welt“ ist, sondern allenfalls der prächtigste! Er musste lernen, dass die Macht „hinter dem Vorhang“, die eigentliche US-Machtelite, der „tiefe Staat“, selbst über Leben und Tod eines Präsidenten entscheidet. Alsbald zog er den Schluss, dass er kein „zweiter Kennedy“ werden wolle. So wurde er zu einem ziemlich verlässlichen Vollstrecker des Willens der jeweils dominierenden Fraktion in der Machtelite (die tatsächlich über eine Reihe strategiescher und insbesondere taktische Fragen uneins ist).

Trump: Als „Tiger“ gestartet, landet er als Bettvorleger?

tiger-carpet

Donald Trump, zwar ein Superreicher, aber kein wirkliches Mitglied der Machtelite, ist mit einer Reihe recht unappetitlicher Standpunkte angetreten, aber auch mit einer wahrlich menschenfreundlichen Erkenntnis, nämlich, dass die äußerst risikoreiche Konfrontations-Politik der USA Russland gegenüber uns allen zusammen Kopf und Kragen (auch seinen eigenen) kosten könnte. Als sicher genussorientiertem (und fraglos auch selbstverliebtem) Menschen erscheint ihm das Szenario eines Dritten Weltkriegs mit globaler Atomwüste (die die Neocons glauben, auf Russland und China begrenzen zu können) nicht erstrebenswert. Daneben steht die Erkenntnis, dass die fast komplette Hinwendung des US-Kapitals zur Finanzindustrie mit weitgehender De-Industrialisierung den USA viele Probleme schafft, und die ehemalige Größe der USA eben auf ihrer Industriemacht beruhte.

Seine arrogante „Unsensibilität“ gegenüber dem Sozialen Problem sowie dem damit verbundenen Rassismus-Problem der USA ist also das Eine. Diese beiden Probleme hat er allerdings lautstark mit einer anderen Industrie-Politik zu beheben angekündigt. Insbesondere durch diese Politik-Ankündigung hat er viele Stimmen gewonnen. Das Andere ist die bekundete Feindschaft gegenüber der Wallstreet (zu recht auch sehr populär) und gegenüber dem „Washingtoner Sumpf“. Aber, besonders wichtig ist die Ablehnung der riskanten Konfrontation Russland gegenüber und die Ablehnung der „Regime-Change“ Kriege, beides Lieblingsprojekte der Neocons. Jedenfalls hat Trump nach den Regularien der USA die Wahlen gewonnen.

Der Change im verkündeten „Change“?

Dass ihm die Sorgen der „kleinen Leute“ nicht so sehr am Herzen liegen, haben kühle Köpfe schon gewusst, aber nun wird das durch einige Personalien und angekündigte Positionen sichtbar. Deutlicher noch ist der Versuch, sich ausgewiesene Neocons wie Rudolph_Giuliani an die Seite zu holen. Was aber am stärksten zum bekundeten Willen, die USA „wieder stark zu machen“, die „alte Größe wieder herzustellen“, kontrastiert, ist die Hinwendung zu Israels Politik, damit zur AIPAC und den „Israel First“-Kräften in den USA. Der Kontrast zur „Generallinie“ ist hier am deutlichsten, denn die Art und Weise, wie die israelische Politik die USA in regionalen Fragen immer wieder vorführt, hat nichts mit der angestrebten Größe der USA zu tun. Wie ist dieses zu erklären?

trump-kaempft

Hat der Überlebenskampf schon begonnen?

Die Erklärung ist wohl einfach. Es dämmert Trump, dass er nicht der „mächtigste Mann der Welt“ wird, sondern mit der begonnenen Feindschaft der Machtelite und dem „Militärisch-Industriellen Komplex“ gegenüber sich auf einen lebensgefährlichen Kampf eingelassen hat, der auch nicht damit beendet ist, dass er ein paar „Hardcore“ Militaristen in sein Team aufgenommen hat. Da Trump als Person fraglos weitestgehend prinzipienlos ist, hat er keinerlei Probleme damit, der etwas kritischeren Position der scheidenden US-Regierung Israel gegenüber in den Rücken zu fallen und der israelischen Regierung Unterstützung für ihre völkerrechtswidrige Siedlungspolitik in Aussicht zu stellen. Was bringt ihm das?

Er glaubt offenkundig, dass die Unterstützung der AIPAC und noch viel wichtiger, die Unterstützung der israelischen Regierung und, daraus resultierend, die schützende Hand des MOSSAD, ihm das Leben retten könnte!

Ja, vielleicht ein nicht unbedeutender Schutz, aber, angesichts des Slogans „make America great again!“ eine nahezu jämmerliche Show!

Wenn er ein paar gute Berater hat, wird ihm auch klar sein, dass die neuen US-Provokationen Russland gegenüber auf genau seine angestrebte Politik zielen. Ja, der Mann könnte in dem russischen Flugzeugabsturz tatsächlich (so wie andere und ich das tun) einen US-Terroranschlag, der auch auf ihn und seine Politik zielt, erkennen. Da ist es nicht ganz verwunderlich, dass er sich „Schutztruppen“ sucht. Die ganze Entwicklung als Anzeichen für einen Überlebenskampf anzusehen, erscheint nicht absurd.

Alle, die sich viel für eine umgänglichere USA versprochen haben, könnten allerdings bitter enttäuscht werden, aber, vielleicht bewahrt uns seine Präsidentschaft wenigstens vor dem Allerschlimmsten (dem großen Krieg). Es sollte nicht vergessen werden, was mit Clintons Präsidentschaft und ihrem Neocon-Umfeld verbunden wäre.

Jedenfalls ist nicht auszuschließen, dass auch dieser vermeintliche „Tiger“ als Bettvorleger landet!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

kennedy-picture

Heute vor 53 Jahren wurde JFK ermordet. Lang, lang ist´s her, aber der Vorgang ist weiterhin von größter Bedeutung, denn er zeigt, dass ein US-Präsident keinesfalls „der mächtigste Mann der Welt“ ist, allenfalls der „prächtigste“. „Hinter dem Vorhang“ regiert die eigentliche US Machtelite mit dem „Tiefen Staat“. Mein Artikel von 2013 hat somit nichts von seiner Aktualität verloren:

Kennedys Ermordung: ein halbes Jahrhundert der Lügen“:

https://wipokuli.wordpress.com/2013/11/23/kennedys-ermordung-ein-halbes-jahrhundert-lugen/

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/