Mit ‘EU’ getaggte Beiträge

gesichter-des-wahnsinns

Gesichter des Wahnsinns – oder Masken des Infamen?

Die Medienberichte zum Anschlag auf den – ehemaligen – Doppelagenten Skripal und seine Tochter Yulia machen mich sprachlos. Nicht, dass ich die Behauptungen der russischen Urheberschaft glauben würde, aber die Dreistigkeit der westlichen Politiker und ihrer willfährigen Medien zeigt an: sie glauben, die Verdummung vieler Menschen soweit getrieben zu haben, dass man sich solche haltlosen Behauptungen und drastischen politischen Folgen leisten kann. Und, wo bleibt der Aufschrei?! Es scheint so als würde posthum William_Casey_triumphieren!

Die kriminalistische Grundfrage: Cui Bono?

Im Falle eines Verbrechens ist die wichtigste Frage: wer zieht Nutzen aus der Tat? Die russische Regierung hat selbstverständlich ein Interesse daran, dass das westliche Sanktionsregime bald ein Ende finden möge. Darüberhinaus bemühen sich China und Russland um die Eurasische Kooperation, deren Kern die neue „eiserne Seidenastraße“ ist. Das Opfer, zwar ein in Russland verurteilter russischer Doppelagent für die Briten, ist ausgetauscht worden und von geringem bis keinem Interesse für Russland. Es kann also ausgeschlossen werden, dass Russland von dem Geschehen profitiert, wie dies auch auf Voltairenet überzeugend dargestellt wird.

Die us-amerikanische_Machtelite, der „tiefe Staat“ der USA, arbeitet allerdings seit vielen Jahren an der Einkreisung und Destabilisierung Russlands. Die Möglichkeit der Eurasischen Koperation ist der Albtraum der US-Machtelite, sie wäre bei so einer Entwicklung „außen vor“. Diese Möglichkeit wird also von ihr mit allen Mitteln bekämpft. Dieser Kampf richtet sich gegen Russland und China, aber auch gegen Europa, sobald dort sich die geringste Eigenständigkeit abzeichnet, Schock-Strategie_wohl_im_Gange. Tatsächlich bemüht sich die US-Machtelite darum, einen „Feuerring“ um Europa zu legen, von Libyen, quer durch Afrika, den Nahen und Mittleren Osten bis in die Ukraine. Leider sind die europäischen Vasallenregierungen immer wieder geneigt, ihr dabei zu helfen, und, wehe_wenn_nicht. Ein wichtiges Element bei dieser Politik ist die propagandistische Dämonisierung Russlands und seines Präsidenten Putin, der vor_keiner_Diffamierung_sicher_ist.

Folgen die US-Machtelite und ihre Helfer einem alten Konzept?

Jeder, der sich mit den geheimdienstlichen Praktiken der USA beschäftigt hat, kennt die „Operation_Northwoods“, die dann durch Kennedy gestoppt wurde (was wohl zu seinem „Todesurteil“ beigetragen haben mag). „legendär“ ist auch der Tonkin-Golf Vorfall. In Neocon Think Tanks träumt man sogar vom Bio_Krieg_gegen_bestimmte_Teile_der_Welt. Wer sich intensiv mit Nine_Eleven_und_seinen_Paradoxien beschäftigt hat, kommt nicht umhin festzustellen, dass es ein „Inside Job“ der US-Machtelite gewesen sein muss. Der Anschlag auf Skripal sieht wie eine Wiederholung des Falles Litvenko aus. Auch damals war (und ist) es völlig absurd, die Urheber in Russland zu suchen. Eine pikante Wendung bekam der Fall durch die Indizien zu Arafats Ermordung_durch_Polonium, soviel auch später wieder zur Verschleierung unternommen wurde.

Das „perfekte Verbrechen“ oder absichtsvolle Widersprüchlichkeit?

Auffällig bei vielen der Geschehnisse, die man als Inszenierungen der Macht werten könnte, ist allerdings, dass offenbar nicht allzuviel unternommen wurde, um Widersprüchlichkeiten zu vermeiden, sondern sich auch noch eklatante Unglaubwürdigkeiten finden, siehe den unverbrannten Pass bei Nine Eleven.

Auch im Skripal-Fall hätte man annehmen können, dass chemische „Beweise“ gründlicher gefälscht werden können. Es wird anscheinend nicht auf das „perfekte Verbrechen“ hingearbeitet. „Schlampigkeit“ oder hat auch dies Methode? Es entsteht der Eindruck, dass diese Widersprüchlichkeiten eine weitere Fun ktion für den Tiefen Staat haben könnten.

Sind diese Widersprüchlichkeiten wirklich gewollt, könnten sie dazu dienen, ein sozio-politisches „Screening“ zu erreichen. Die große Zahl der Menschen ist von detailierten Informationen – gerade der alternativen Medien – weitgehend abgeschnitten, sie spielen dabei kaum eine Rolle. Es sind diejenigen, die sich Fragen stellen könnten, auf die es hierbei ankäme.

Da gibt es diejenigen, die die Widersprüchlichkeiten sehen, aber zu gerne im „Reich des Guten“ leben würden. Sie erschrecken zutiefst über den Blick in den Abgrund und werden so zum Wegschauen konditioniert. Dann gibt es diejenigen, die doch gerne eine Karriere machen möchten. Diese begreifen schnell, dass sie „ihre Seele dem Teufel verkaufen müssen“ und bitte fürderhin brav die offiziellen Lügen nachzuplappern haben. Wichtig sind aber auch die, die nicht bereit sind, Blau in Orange umzuschwindeln und den Mund nicht halten wollen. Diese machen sich bemerkbar und der „große Bruder“ weiß, dass er sie im Auge behalten muss. Sie werden als „Fake News Verbreiter“ und „Verschwörungstheoretiker“ geächtet, gesellschaftlich isoliert, karrieremäßig vernichtet oder ggf. vielleicht anderweitig „aussortiert“. Den Begriff Verschwörungstheorie hat die_CIA_in_Umlauf_gebracht, als nach Kennedys Ermordung die Fragen nicht verstummen wollten.

Wie dreist sich übrigens bei uns als „seriös“ geltende Medien beteiligen und tatsächlich absurde Verschwörungstheorien im wahren Wortsinne verbeiten, dafür ist die jüngste Spiegel-Nummer „Todesgruesse_aus_Moskau“ charakteristisch.

Eine böse Vermutung

Wenn man nun wie der Tiefe Staat an der Gesellschaft „herumbastelt“, die „Stellschrauben“ dreht, um „kognitive_Dissonanz“ herzustellen, muss auch immer wieder „nachjustiert“ werden. Man kann also erwarten, dass von „orchestrierten Ereignissen“ die Grundbotschaft tief einsinken soll, dann aber verhindert werden muss, dass die besagten Widersprüchlichkeiten und „Störungen in der Plausibilität“ doch weitere Kreise ziehen könnten. Es ist also immer zu erwarten, dass dann bald ein weiteres spektakuläres „Ereignis“ stattfindet, dass zwar die vorherige „Botschaft an die Massen“ nicht auslöscht, aber den Diskurs auf ein anderes Feld richtet.

Und siehe da, in Frankreich schlägt der „islamistische Terror“ wieder zu, als Geiselnahme_mit_vier_Toten. Interessant ist, was die Süddeutsche dazu schreibt:

Es handele sich um einen Einzeltäter, der keine Komplizen gehabt habe. Der Täter ist ein 25-Jähriger aus Carcassonne. Er soll der Polizei durch kleinere Vergehen bekannt gewesen sein. Es handele sich um einen „Kleinkriminellen, der als Dealer bekannt war, aber es war nicht vorauszusehen, dass er sich radikalisieren würde“. Der Täter war von der Polizei überwacht worden und in einer Kartei möglicher Terrorverdächtiger erfasst worden.

Es scheint eine wichtige Vorraussetzung dafür, sich als islamistischer Überzeugungstäter auf einen mörderischen Selbstmordtrip (man wird ja fast immer programmgemäß erschossen) zu begeben, zu sein: vorher Kleinkrimineller, Drogendealer, Drogenkonsument, Alkoholiker oder Ähnliches gewesen zu sein! Es geht eigentlich kaum absurder. Die Vermutung liegt vielmehr nahe, dass diese Leute vorher in die Fänge von „MKultra-Operateuren“ gelangt sind.

Auch eine Warnung an die Vasallen-Politiker?

Es ist nicht vorstellbar, dass die hochrangigen Politiker der europäischen Vasallenstatten des Imperiums – soweit sie nicht direkt selbst in die Geschehnisse eingebunden sind, wie offenbar May und Johnson, und soweit sie vielleicht doch für eigenständigere wirtschaftliche Interessen ihres Landes stehen – nicht die Widersprüchlichkeiten des Geschehens sehen würden. So könnte man solche Operationen wie den Skripal-Anschlag auch als Warnung an eben solche durch Eigenständigkeit „gefährdete“ Politiker verstehen: passt auf, wir können auch auch jederzeit erwischen!

Derartige Warnungen vielfältiger Art sind bei „ungebührlichem“ Verhalten nicht ungewöhnlich, wie ein Vorfall nach der Stimmenthaltung_Deutschlands_im_Sicherheitsrat zur Flugverbotszone über Libyen damals beispielhaft belegt.

Menschen in Europa, seht endlich die Feuerzeichen an der Wand!

Wir müssen danach fragen, wer die Kriege und den Feuerring um Europa orchestriert hat, die neben dem Elend vor Ort immer weitere Migrationswellen erzeugen, welche die Gesellschaften Europas und speziell Deutschland unter wachsenden sozialen Stress setzen und zum Anwachsen des Rechtsradikalismus´ führen. Wir müssen nach den Kräften fragen, die die immer aggressiver werdende NATO-Politik gegenüber Russland steuern und Europa zum Schlachtfeld gegen Russland zu machen drohen. Ja, und wir müssen nach den Kräften fragen, die „Gladio“ gesteuert haben (und wahrscheinlich noch steuern), nach den Kräften, die für Programme wie eben MKultra verantwortlich sind. Und wir müssen Klarheit über das Ereignis haben, mit dem der US-geführte „Krieg_gegen_den_Terror“, präziser der US-Terrorkrieg gegen die Welt, begründet wird: Nine Eleven! Eine Haltung wie von Oskar Lafontaine zum Ausdruck gebracht, „fuck the US Imperialism“, bietet dafür immerhin eine Grundlage.

Ohne eine politische Revolution gegen die Transatlantische Dominanz kein Frieden – und keine soziale Gerechtigkeit – in Europa!

So, wie die Menschen, die dem damaligen Elend in Europa nach Nordamerika entflohen waren (leider ohne jeden Respekt für die Rechte der „Alteingesessenen“ dort), sich irgendwann von der Dominanz der europäischen Mächtigen losgesagt haben, so müssen sich die Menschen hier heute von der Dominanz dieser US-Machtelite – die selbst die Interessen der Menschen ihres eigenen Landes mit Füßen tritt – lossagen, wenn sie ihren Kontinent zu einem Hort von Gerechtigkeit und Frieden machen wollen, wenn sie wirkliche Werte ihr Leben bestimmen lassen wollen anstatt der Werte wie Dollar und Euro! Sie müssen sich auch von der Zerstörung und Plünderung der Südlichen Hemispäre lossagen (und den US bei deren Treiben in den Arm fallen), und sei es nur, um nicht mit weiteren Fluchtwellen konfrontiert zu werden. Es sei hier daran erinnert, dass der Westen – auch Deutschland – erheblich zu acht_bis_zehn_Millionen_Toten_im_Kongo während der letzten 22 Jahre beigetragen hat. Wirklicher Humanismus und Sozialismus sind nur als Ergebnis solcher Revolution gegen die US-Machtelite denkbar!

Es ist absolut nötig, endlich zu rufen: „der Kaiser ist nackt!“, sprich: „wir leben nicht im Reich des Guten, sondern im Reich einer kleinen Minderheit von geld- und machtgierigen Psychopaten, die uns Demokratie vorgaukeln, aber jede Menschlichkeit haben fahren lassen, nach außen wie nach innen, also im Reich des Bösen“. Diese Psychopaten wollen die Welt beherrschen und sind dabei, uns alle der Apokalypse entgegenzuführen.

Der größere Teil des politischen Personals unserer europäischen Länder folgt als Vasallen entweder aus Opportunismus oder aus Angst. Und ein erheblicher Teil der US-geführten Spionage dient dazu, erst Menschen mit „problematischen Neigungen“ in wichtige Positionen zu bringen, um sie dann leicht dirigieren zu können, und wenn dies nicht gelingt, leicht „abschalten“ zu können.

Ich prognostiziere: wenn wir nicht den Mut haben, zu den nötigen radikalen sozialen und friedenspolitischen Forderungen die Offenlegung der Machtstrukturen und der geopolitischen Verhältnisse im Westen zu gesellen, werden die Wahsinnigen uns nicht nur in weitere „Regime Change“ Kriege, sondern auch in die kriegerische Katastrophe in Europa führen!

Andreas Schlüter

Bedächtige Stimmen:

https://de.sputniknews.com/politik/20180316319952246-mdb-neu-skripal/

Krone-Schmalz bei Lanz: https://www.youtube.com/watch?v=C2_FvzwM-uY

http://www.deutschlandfunk.de/russland-und-die-giftgas-affaere-der-vorgang-muss.694.de.html?dram:article_id=413190

kritische alternative Medien (im nglischsprachigen Raum gibt es weit mehr):

https://www.nachdenkseiten.de/?p=42924

https://www.nachdenkseiten.de/?p=43032

http://www.rationalgalerie.de/schmock/facebook-auf-russisch.html

https://kenfm.de/russland-wieder-einmal-am-pranger/

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/inszenierter-anschlag-gegen-sergei-skripal-grossbritannien-weist-23-russische-diplomaten-aus

http://www.freidenker.org/?p=4824

http://www.neopresse.com/europa/der-skripal-effekt-wird-das-jetzt-zum-buendnisfall/

Der Giftgas-Anschlag von Salisbury enthüllt ein 70 Millionen Pentagon-Programm an Porton Down

Und eine deutliche Warnung: https://www.gmx.net/magazine/politik/skripal-russischer-botschafter-warnt-deutschland-32886026

Advertisements

deutsche Version unten

Germany and Glyphosate: Some Contemplations about the State of Affairs

My readers know about my disgust concerning the neoliberal German parties (CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP, AfD) and as well about my disgust concerning the opportunism that has crept into my German Left Party. But political assessments have to go beyond liking.

Now the German Minister for Agriculture, Christian_Schmidt (CSU), has violated_the_regulations of the still acting Coalition between CDU, CSU and SPD and has given the ok to the five years prolongation for Glyphosate usage in the EU. One might with good reason dubb Schmidt a „Lobby Minister“ on behalf of Bayer_and_Monsanto, the more since the fusion between the two is more_complicated than thought.

More behind the Scandal?

Obviously the formation of a new coalition government after the German elections is quite difficult. Now, after Schmidt´s action for which Merkel_scolded_Schmidt it is even much more difficult. As much as I dislike the involved parties there might be forces which are quite interested in having a „government crisis“ in Germany. It is the US Power Elite which is highly interested in an EU being so busy with itself (Brexit, Catalonia etc.) that the EU has less energies to understand into which conflicts (with Russia) the US Power Elite is trying to manoever it into!

Thus I cannot avoid speculating whether there were some „trans-atlantic inspirations“ driving the Minister – who is head of the „German Atlantic Society“ – to such an act of sabotage which might leave Germany in a state of political uncertainty for quite a long time. If such inspirations would have been at work, one could rightfully talk of „Treason“!

Andreas Schlüter

monsanto-minister

deutsche Version

Deutschland: einige Gedanken zum Stand der politischen Entwicklung

Meine Leser kennen meine Abneigung gegen die neoliberalen Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne, FDP und AfD. Ebenso ist mein Grimm darüber, wie weit der Opportunismus meine eigene Partei, DIE LINKE, angenagt hat, bekannt. Politische Analyse hat aber nicht nur nach Ab- oder Zuneigung zu fragen, sondern muss darüber hinaus gehen.

Nun hat der CSU-Landwirtschaftsminister Christian_Schmidt die Regularien der immer noch amtierenden GroKo-Regierung aufs Gröbste verletzt und sein ok zur fünfjährigen Verlängerung des Glyphosat-Gebrauchs gegeben. Merkel hat ihn gerügt ohne ihn verdientermaßen zu feuern. Mit Fug und Recht kann man Schmidt als „Lobby-Minister“ im Dienste von Bayer_und_Monsanto bezeichnen, deren Vereinigung sich noch etwas_schwierig_gestaltet.

Steckt noch mehr hinter dem Skandal?

Ohne Frage wird diese Aktion des CSU-Ministers die Verhandlungen für eine mögliche Koalition erheblich erschweren. Bei aller meiner Abneigung gegen die möglichen Koalitionspartner kann ich aber nicht umhin etwas festzustellen: es gibt fraglos Kräfte, die ein großes Interesse daran haben könnten, dass Deutschland noch erhebliche Zeit in einem Zustand politischer Ungewissheit verbleibt. Die US-Machtelite sieht es gerne, dass die EU und ihre Mitgliedsstaaten in hohem Maße mit sich selbst beschäftigt sind (Brexit, Katalonien, etc.), und dabei nicht merken, in welch gefährliche Konflikte (eben u. a. mit Russland) sie durch diese Machtelite manövriert werden!

Hat der Minister, der ja darüberhinaus unter Anderem auch noch der Vorsitzende der Deutschen_Atlantischen_Gesellschaft ist, in diesem Sinne „transatlantische Inspirationen“ erhalten? Wäre dem so, so würde sich mit Adenauers (berüchtigten) Worten wohl ein „Abgrund an Landesverrat auftun“!

Andreas Schlüter

 

uncle-sam-we-want-you

Deutsche Version unten

US Sanctions: Will Europe Finally Wake up?!

The US Congress is preparing new sanctions against Russia, and this has to be clear, against most parts of Europe as well, since the sanctions are clearly against European economic interests. And those sanctions are also directed against Trump´s still existing wish_to_reduce_deadly_tensions between the US and Russia. Obviously the US (Neocon) Power Elite has strengthened its grip on the US Congress significantly. After a long time of mostly depending on the Republicans they nowadays have the Democratic Party under extensive control (Clinton was their spearhead for that purpose). Now they count on vast sections of representatives of both parties and Trump was literally moved aside so_that_the_conflict_with_Russia_can_proceed.

What is driving the US Power Elite?

The “game” becomes more and more dangerous. but the US Power Elite goes on. They are driven by their nightmare, which_is_attempted_Eurasian_Cooperation, being in the economic interest of China, Russia and vast parts of Europe. How long will the EU and more important, the souvereign states of Europe allow that Power Elite to decide their fate? How long will they allow the “Deep_State” of the US to make them all US vassals? The European polititians fear Terror_attacks (mostly initiated by that US Deep State) and they fear for their personal lives. But if Europeans do not stand up against that US domination and against their own fears, the US Neocons will make Europe the battlefield against Russia. We should know about the Fascism_in_Neocon_Think_Tanks. And US warmongers like George Friedman are preaching_war_openly. Europe, wake up!

Andreas Schlüter

Links:

https://www.rt.com/usa/397474-house-representatives-sanctions-russia/

http://en.radiovaticana.va/news/2017/07/23/eu_condemns_us_congress_new_sanctions_against_russia_/1326692

https://www.nytimes.com/2017/07/25/world/europe/eu-uneasy-about-impact-of-new-us-sanctions-on-russia.html

http://www.cnbc.com/2017/07/24/eu-divided-on-how-to-answer-congress-sanctions-bill-against-russia.html

https://geopolitics.co/2017/07/26/macrons-maneuvers-on-the-new-cold-war-consortiumnews/

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Deutsche Version

US-Sanktionen: wird Europa endlich aufwachen?!

Nun hat der US-Kongress neue_Sanktionen_gegen_Russland gegen Russland vorbereitet. Tatsächlich richten sich diese Sanktionen genauso gegen_europaeische_Wirtschaftsinteressen und sollen wohl auch US-Interessen_im_Energiebereich durchsetzen. Aber ebenso sind diese wohl dafür gedacht, Trumps weiterhin bestehende Versuche_um_Entspannung_mit_Russland zu torpedieren, worüber in den USA ein Machtkampf_tobt. Die (Neocon) Machtelite der USA hat sich inzwischen auch großer Teile der Demokratischen Partei bemächtigt und dirigiert damit weitgehend Kongress wie Senat. Die Speerspitze der Neocons bei dieser “Übernahme” war fraglos Hillary_Clinton.

Was treibt die US-Machtelite?

Diese “Spiele” der US-Machtelite mit der Eskalation sind nicht nur teuer, sondern auch brandgefährlich. Was treibt die US-Machtelite zu diesem Handeln? Die Machtelite kämpft um absolute Dominanz in der Welt. Dabei ist ihr Alptraum die Bemühung die “Eurasische Kooperation” von China bis Europa, wie sie sich in der “eisernen_Seidenstrasse” manifestiert. Für diese Machtelite hat der “Kalte Krieg” kein wirkliches Ende gefunden. Europa ist dabei nicht nur eine Ansammlung von Vasallen, sondern auch gefährliche Konkurrenz in wirtschaftlichger und finanzieller Hinsicht. Man könnte fast sagen, es führt eine gerade Linie von Nine_Eleven_zur_Sprengung_Europas. Die Neocon-Machtelite schreckt dabei nicht davor zurück, die “Schock-Strategie_gegen_Europa anzuwenden.

Ein besonderes Augenmerk des „Imperiums“ richtet sich dabei auf das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland, wie der “Neocon-Denk-Knecht” George Friedman in aller Offenheit ausführt:

https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

Tatsächlich sollten wir erkennen, dass in den Neocon-Thinktanks_Faschismus grassiert. Europa, wache endlich auf!

Andreas Schlüter

Links:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/24/us-sanktionen-wir-befinden-uns-mitten-einem-wirtschaftskrieg/

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/06/17/energie-krieg-deutschland-droht-usa-mit-gegen-sanktionen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

flagge-wallonien

Cheers to the Wallonian resistance against CETA! The ideologists of Transatlanticism try to smear Wallonia as „Anti-European“, but it´s rather the opposite – no matter which other motivations might be in the game – it helps Europe. In fact all these socalled „Free Trade Agreements“ are usually not for the people but for the big Capitalists and their Power Elite. As for Europe CETA and TTIP are designed to prevent the continent from a closer Eurasian cooperation between China, Russia and Europe. Indirectly those agrements are also directed against the BRICS states and the Southern Hemisphere in general. They are part and parcel of US imperial designs, outspoken even by the US-Ambassador_Anthony_Gardner at the EU. In the end those agreements would be helping US aspirations for World_Control. The Wallonian resistance is also not anti-Canandian, which is nicely documented by an open letter to Wallony by Canadian-academics.

asterix-ceta

Asterix is obviously today living in Belgium, precisely in Wallonia!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

flagge-wallonien

Danke für den Widerstand gegen CETA! Bleibt standhaft, Ihr kämpft für Europa, nicht gegen Europa, wie die Transatlantiker uns glauben machen wollen! Jetzt gibt es auch mehr Hoffnung für den Kampf gegen TTIP!

asterix-ceta

Asterix lebt jetzt in Belgien, genauer in Wallonien!

Andreas Schlüter

Links:

Rationalgalerie: http://www.rationalgalerie.de/home/wallonen-vergewaltigen-kanada.html

Stop CETA & TTIP! Protest in Berlin!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/09/17/stop-ceta-ttip-berlin/

Großartig: eine Viertelmillion Teilnehmer bei der Anti-TTIP Demonstration!”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/10/13/grossartig-eine-viertelmillion-teilnehmer-bei-der-anti-ttip-demonstration/

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Kanadische Wissenschaftler zu CETA: https://www.mehr-demokratie.de/fileadmin/pdf/2016-19-17_canadian-academics-open-letter.pdf

 

brexit-vote-results

Vote Results

These articles belong together!

Breaking News; Brexit, Great Britain (the United Kingdom) out!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/06/24/breaking-news-great-britain-the-united-kingdom-out-der-knall-die-briten-das-vereinigte-koenigreich-draussen/

Paul Craig Roberts and the Brexit Vote: Something Might Have Slipped the Real Great Analyst!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/05/paul-craig-roberts-and-the-brexit-vote-something-might-have-slipped-the-real-great-analyst/

Addition to my Brexit Articles: Mission Accomplished?“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/06/addition-to-my-brexit-articles-mission-accomplished/

USA, UK, EU, Further Addition to my Brexit Articles: CIA and IRA“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/06/usa-uk-eu-further-addition-to-my-brexit-articles-cia-and-ira/

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Some readers might find my portrait of the US Power Elite´s actions for and against their own vassals (as outlined in my analysis on US „support“ for Brexit) somehow confusing or worse to be weird „conspiracy theories“. But what is clearly to be seen in Continental Europe as Operation Gladio (un-“officially“ founded as „Stay Behind Armies“ against a Soviet invasion, which was never intended by the SU) organized to keep the West European „allies“, better called vassals, in line, has in a way also been done in the UK. There the Irish Republican Army (IRA) may have served the same purpose. This ambiguity of action seems to be characteristic for US policy also towards allies/vassals.

CIA and the Irish Republican Army (IRA):

https://shadowproof.com/2010/08/25/new-wikileak-cia-admits-us-exports-terror/

http://www.irishcentral.com/opinion/niallodowd/cia-says-irish-americans-were-terror-agents-in-new-wilkileaks-document-101543703-238042521.html

http://www.irishtimes.com/news/stasi-s-ira-files-suggest-cia-link-1.62919

http://www.csmonitor.com/1985/0114/anor1.html

Impressive result“: https://en.wikipedia.org/wiki/1993_Bishopsgate_bombing

bishopsgate-bombing

1983 Bishopsgate Bombing

Andreas Schlüter

See also:

Addition to my Brexit Articles: Mission Accomplished?“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/06/addition-to-my-brexit-articles-mission-accomplished/

Paul Craig Roberts and the Brexit Vote: Something Might Have Slipped the Real Great Analyst!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/05/paul-craig-roberts-and-the-brexit-vote-something-might-have-slipped-the-real-great-analyst/

Breaking News; Brexit, Great Britain (the United Kingdom) out!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/06/24/breaking-news-great-britain-the-united-kingdom-out-der-knall-die-briten-das-vereinigte-koenigreich-draussen/

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Addition to:

Paul Craig Roberts and the Brexit Vote: Something Might Have Slipped the Real Great Analyst!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/05/paul-craig-roberts-and-the-brexit-vote-something-might-have-slipped-the-real-great-analyst/

&

Breaking News; Brexit, Great Britain (the United Kingdom) out!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/06/24/breaking-news-great-britain-the-united-kingdom-out-der-knall-die-briten-das-vereinigte-koenigreich-draussen/

Only a Subjektive Impression?

In face of the Brexit Vote´s result I had to reassess the whole case and came to the conclusion that the US Power Elite might have a strong interest in getting the UK out of the EU and creating trouble for both (see the two mentioned articles above), especially with the aim of Wallstreet getting rid off the City of London´s dominance.

boris-johnson

Boris Johnson

Observing the two leading figures of the successful Brexit campaign, Boris Johnson and Nigel Farage, leaving the front of the political arena after their „victory“ with the mentioned political implications some sinister speculations come to my mind: Mission accomplished? Such a behavior one might expect from people who are acting on orders.

Is it purely an incident that Johnson – who appears like the „British Trump“ – had dual citizenship, UK and US (being born to English parents in the City of New York), notwithstanding the fact that in February 2015 he announced the will to give the US citizenship up? Is it only coincidental that his father Stanley Johnson is a former employee of World Bank on which the US has a strong grip? Is it only an incident that his stepfather was the US Historian Nicholas Wahl?

nigel-farage-2

Nigel Farage

Well, also details of Nigel Farages´s life make me ponder too. It´s not so much the fact that he was 2014 to be seen in an advertisement the bookmaker Paddy Power, but rather the fact that his book “The Purple Revolution: The Year That Changed Everything“ (the US are by the way “Master of Colored Revolutions) was published by Biteback Publishing, who´s co owner is Michael Ashcroft. Lord Ashcroft is a former deputy chairman of the Conservative Party and the 74th richest person in the UK, which isn´t that much important in this context, but what could make one ponder again is the fact that he is closely linked to ADT Security Services which is the largest security company in the US and Canada!

Now Farage, stepping back as head of UKIP, has announced, that he “wants his life back”! He´s claiming that he´s got death threats:

http://www.express.co.uk/news/politics/686146/Strain-family-life-death-threats-Nigel-Farage-Ukip-leader-resignation

But that doesn´t prevent him from enjoying a comfortable existence on the funds of the European Parliament! Job not yet fully done?

Anyway, let me make it clear, those are only speculations, but on basis of irrefutable connections. When it comes to Russia, in the Western media all kind of unproven speculations are “allowed”, I allow myself these speculations declaring them to be: speculations!

And to put this straight again: there are very good and honorable reasons to be against the EU and its antidemocratic elements, there is a great need for another way of having European countries cooperate for peace and progress. But this seems also clear: as bad as the condition of the EU is, the US Power Elite has obviously its own reasons to blow it up!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

As I have written a few days ago I was highly astonished that the US Empire, truly spoken the US Power Elite, „allowed“ the outcome of the Brexit-Vote (http://tinyurl.com/zkk8746). I had to reassess the case. I had simply thought that the grip of the US Power Elite on the UK is almost total, as one could think seeing the UK often acting as the prolonged arm of the US in the European Union. And moreover the US has done a lot to make the EU a vassal union for their interest. This lead to my analytical mistake about a strong US interest to prevent the Brexit.

paul-craig-roberts

Paul Craig Roberts

Obviously Paul Craig Roberts is still on that line.

He is convinced that this previous US strategy of the EU for better control by „Big Brother“ is continuing till today and believes that would mean that Washington opposes the Brexit,

http://www.paulcraigroberts.org/2016/06/22/brexit-what-is-it-about-paul-craig-roberts/:

Opposition to Brexit is based on two powerful interests of Washington.

One is the interests of the New York banks and Wall Street to eliminate the UK as a financial center competitor. This blatant fact has escaped the notice of the City and the Bank of England.“

And this was also the fact that escaped me. But Roberts is convinced that the US Power Elite and Wallstreet trust on the pressure by the EU on the UK to adopt the Euro:

In order to trick the UK into joining the EU, the British were given special privileges. However, these privileges cannot last forever. The EU process is one of political integration. As I reported years ago, Jean-Claude Trichet, at that time the president of the European Central Bank, said that to complete the political integration of Europe, the fiscal policies of member states would be centralized. It is impossible to centralize fiscal policies if the UK is an independent financial center with its own central bank and currency.“

It might quite well have been that Cameron thought there would be a narrow victory for the „stay inside“ option which would make sure to be saved from such pressure.

Where I think Roberts goes totally wrong is the belief that the US Power Elite wants to keep the EU „safe“:

The other powerful interest is the interest of Washington to prevent one country’s exit from leading to the exit of other countries. As CIA documents found in the US National Archives make clear, the EU was a CIA initiative, the purpose of which is to make it easy for Washington to exercise political control over Europe. It is much easier for Washington to control the EU than 28 separate countries. Moreover, if the EU unravels, so likely would NATO, which is the necessary cover for Washington’s aggression.“

As true as the fact is, that those days the CIA had a strong hand in the European unification, combined with this is Roberts´ belief that the erosion of the EU would lead to the failing of NATO and thus reduce the danger of a big US lead war. In deed the crumbling of NATO would be an advantage for mankind and a step to peace. But it is questionable whether those things are really linked. We shouldn´t forget that Turkey and Greece were both NATO members even at a time when there were enormous tensions between them (on which the US capitalized).

With this expectation he is surely right,

http://www.paulcraigroberts.org/2016/06/24/the-brexit-vote-paul-craig-roberts/:

Here is what the British can likely expect: The Federal Reserve, European Central Bank, Bank of Japan, and George Soros will conspire to attack the British pound, driving it down and terrorizing the British economy.“

It must have slipped him that this is made easy by the Brexit-Vote´s outcome, weakening the City of London. Moreover the breaking away of Scotland from the UK is getting more likely which would convert Great Britain into „Small Britain“.

And also seemingly Roberts is not fully aware of this: with the large scale deindustrialization of the US as well as the UK continental Europe is still a strong center of Industry, having a natural tendency to follow its own interest in a Eurasian cooperation on the long run. And the Brits had done something quite ugly (in the eyes of the US Power Elite) they joined the China-backed Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) which is also connected to the monumental project of the „Iron Silk Road“, meant to deepen cooperation between China, Russia and Europe:

http://www.telegraph.co.uk/finance/newsbysector/banksandfinance/11476533/Joining-Chinas-World-Bank-is-in-UKs-national-interest-depsite-Washington-anger.html

And likewise important, the Euro – true, if the UK would be forced into would possibly weaken the City of London, but only if – has developed into a great „burden“ to the US being a really competing currency.

So, what if the US Power Elite has come to the conclusion: it´s time to blow up what we´ve built to control Europe better, since it has developed a dynamics which is now an obstacle to our world dominating strategy? A Europe pushed into complicated conflicts among the various states might also be easier prevented from slipping into a Eurasian cooperation and they might always call „Big Brother“ to mediate in their quarrels. And to this perspective fits the US strategy (in which stupid European governments have helped again and again) to create a „Ring of Fire“ around Europe from Libya through Africa and Near & Middle East to the Ukraine, moving millions of people (miserable poor victims of the warmongers) into Europe and creating enormous problems and conflicts between European states as well as within the European societies. As far as this aspect is concerned, this is my suspicion since quite some time.

And we have a „Neocon Crown Witness“ to this strategic concept, George Friedman, founder of Stratfor (retired from it 2015), presenting a speech at the Chicago Council on Global Affairs:

https://www.youtube.com/watch?v=QeLu_yyz3tc

george-friedman

George Friedman

That man is presenting the essence of his book „Flashpoints Europe“ (http://www.penguinrandomhouse.com/books/219860/flashpoints-by-george-friedman/9780307951137/). In the book as well as in his speech at the Chicago Council he outlines „future developments“ in Europe in a way as if this would come out of Europe itself, but in deed he´s presenting what the US Power Elite has „in the pipe“ for Europe. Besides he dwells on the fact that his Jewish family survived the terrible Nazi occupation of East Europe to attribute more moral authority to his presentation but deflates that totally by showing a cynic that exposes the complete absence of moral consequences from that sad history. This is demonstrated especially by praising Reagan´s concept of making countries (like Iran and Iraq) fighting and people kill each other (hear him at the Chicago Council).

So, if you hear this staunch Neocon Friedman, you know at which point the US Power Elite (now clearly dominated by the Neocons, even in the Democratic Party – demonstrated by their spearhead Hillary Clinton, http://tinyurl.com/zy4t6er) has reached: Blow the EU up!

So, I fear this great Analyst Paul Craig Roberts might still go very wrong in his assessment of US politics towards Brexit and towards US strategy for Europe!

Andreas Schlüter

See also: Addition to my Brexit Articles: Mission Accomplished? https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/06/addition-to-my-brexit-articles-mission-accomplished/

& „USA, UK, EU, Further Addition to my Brexit Articles: CIA and IRA“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/06/usa-uk-eu-further-addition-to-my-brexit-articles-cia-and-ira/

Further links:

Paul Craig Roberts on Brexit:

https://www.youtube.com/watch?v=agF28illdQQ

http://www.paulcraigroberts.org/2016/06/22/brexit-what-is-it-about-paul-craig-roberts/

http://www.paulcraigroberts.org/2016/06/24/the-brexit-vote-paul-craig-roberts/

https://www.youtube.com/watch?v=9otn_5LVQq8

https://www.youtube.com/watch?v=dw-aOS1d16I

https://www.youtube.com/watch?v=BzpEPag_0sU

https://www.youtube.com/watch?v=agF28illdQQ

Wallstreet and City of London:

https://en.wikipedia.org/wiki/City_of_London

http://www.cityoflondon.gov.uk/Pages/default.aspx

https://www.cityoflondon.gov.uk/business/eu-and-regulation/publications/Documents/london_europe_and_the_world%27s_financial_centre.pdf

http://www.telegraph.co.uk/finance/newsbysector/banksandfinance/9411982/Wall-Street-is-ready-to-pounce-on-the-City-and-we-must-defend-it.html

http://www.economonitor.com/blog/2015/10/the-city-wall-street-and-the-great-renminbi-race/

http://www.nytimes.com/2016/06/27/business/dealbook/a-splitting-hangover-in-the-city-of-london.html?_r=0

https://www.youtube.com/watch?v=qrmJ8pa5e1w

Scotland: https://www.youtube.com/watch?v=qT6BJ4RS1BM

George Friedman: https://www.youtube.com/watch?v=r-8KV_GurLY

Einladung!

am Samstag, dem 2. Juli 2016, von 15:00 bis 17:00 Uhr,

finden wieder die

Inselgespräche

statt!

Thema:

„Ja zum Brexit: Ursachen und Folgen“

Ort:
die Rote Insel

Bezirksgeschäftsstelle DIE LINKE Tempelhof-Schöneberg

Feurigstr. 68, 10827 Berlin, Nähe S-Bahn Julius-Leber-Brücke
hoffentlich kommen zahlreiche Mitdiskutanten!

Herzliche Grüße
Jochen Scholz und Andreas Schlüter

john-bull-tomorrow

John Bull morgen?!