Archiv für August, 2018

Trump gibt der US-Politik derzeit das brutale Gesicht und versetzt viele Menschen in berechtigte Sorgen. Es könnte aber die alberne Illusion genährt werden, es sei der US-Präsident „der mächtigste Mann der Welt“ und mit Hillary Clinton wären die Welt und die USA besser gefahren. Hier eine kleine Erinnerung, wofür diese Dame stünde:

https://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Falkin-im-Wei%C3%9Fen-Haus-Die-aggressive-Au/Das-Erste/Video?bcastId=438224&documentId=38448308

beraterin-an-clinton-zu-libyen

Hillary Clintons Beraterin an Clinton

nach der „erfolgreichen“ Zerstörung Libyens!

Seien wir uns also darüber klar, dass es nicht ein US-Präsident oder eine US-Präsidentin ist, die die Politik bestimmt, sondern das System der US-Machtelite mit seinem „tiefen Staat“ und die geostrategischen Interessen dieser Formation!

Diese Politik ist aber in diesem Umfang und dieser Wirkmächtigkeit nur möglich durch die Unterstützung der europäischen Vasallen, die gerade auch für Europa die Situation in vieler Hinsicht immer gefährlicher macht. Dies trifft für die Friedensfrage, die soziale Frage und die Umwelt gleichermaßen zu. Wir müssen das System verstehen:

https://www.youtube.com/watch?v=DmxUrVUbMQU

Das US-System gefährdet nun aber gerade Europa und seine direkte Umgebung in vielfältiger Hinsicht:

https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Illusionen, genährt durch die mediale Vernebelung, führen zu falscher Politik der Linken und zu ihrem Versagen, was wiederum die Gefahr des Rechtsextremismus gewaltig wachsen lässt, wie wir gerade an den jüngsten Exzessen in Chemnitz deutlich ablesen können (aber dazu bald in einem weiteren Artikel). Jedenfalls wird die Klarheit über die US-Politik und deren Auswirkungen auch für die neue Sammlungsbewegung „Aufstehen“ von existentieller Bedeutung werden!

Andreas Schlüter

Links:

Warum so spät und so wenig? Aber, Erstaunliches in deutschen Mainstream-Medien!“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/10/21/warum-so-spaet-und-so-wenig-aber-erstaunliches-in-deutschen-mainstream-medien/

Neue Artikel zu den USA! Was ist mit WordPress los?”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/08/19/new-articles-about-the-us-whats-wrong-with-wordpress-neue-artikel-zu-den-usa-was-ist-mit-wordpress-los/

Eine neue linke Sammlungsbewegung: Was muss sie leisten?”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/02/15/eine-neue-linke-sammlungsbewegung-was-muss-sie-leisten/

Deutschland, Europa: es wird keinen Frieden und keinen sozialen Fortschritt ohne eine Revolution gegen die US-Dominanz geben!”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/04/26/europe-there-will-be-no-peace-and-no-social-progress-without-a-revolution-against-us-dominace-deutschland-europa-es-wird-keinen-frieden-und-keinen-sozialen-fortschritt-ohne-eine-revolution-gegen/

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Advertisements

alle-wege

Am Mittwochabend um 22:45 Uhr hat das ZDF seinem Propaganda-Auftrag wieder „alle Ehre“ gemacht. Das ZDF strahlte die Sendung „Trump und Putin: Komplott gegen Amerika?“ aus. Abgesehen davon, dass es um die USA, die nur ein Teil Amerikas sind, ging, wurde aus allen Rohren gegen Russland gefeuert. Das Propaganda-Werk stammt von Johannes_Hano und dem Spiegelredakteur Alexander Sovic (seit Juli 2018 Politik-Redakteur im Hauptstadtbüro).

Völlig „vergessen“ haben die beiden Filmemacher zu erwähnen, wie umfänglich die US-Dienste sich in unzählige Wahlkämpfe unzähliger Länder eingemischt haben, wie zum Beispiel in Russland, als es um die Wahl für die zweite Amtszeit von Jelzin ging. Darüber hat der Spiegel_am_15._Juli_1996 ausführlich berichtet. Die „Zeit“ schrieb am 10. Januar 2017 „Die_Aufregung_um_russische_Beeinflusung_ist_ueberzogen“. Dort wird zitiert, dass „der Politologe Dov H. Levin Russen und Amerikanern im Zeitraum von 1946 bis 2000 117 Fälle von Wahleinmischung nachgewiesen <hat>; 81 davon entfallen auf die USA!“. Von der Einmischung der USA und dem mit fünf Milliarden Dollar gesponserten Putsch in der Ukraine (durch das Telefonat von Victoria Nuland – „fuck the EU“ –  bestens dokumentiert) mal ganz zu schweigen!

Man kann wohl einen großen Teil der us-amerikanischen politischen Klasse als „Kriegstreiber_mit_Geschichts-Amnesie“ bezeichnen. Dass bei dem erklärten Wahlkampf-Ziel von Trump, zu einer Entspannung mit Russland zu kommen, der russischen Politik ein Präsident Trump lieber war als die kriegslüsterne Hillary Clinton mit ihren Unterstützern aus dem Neocon-Lager, ist wohl wahrlich als durchaus legitime Präferenz anzusehen, auch, wenn die Kandidatin Hillary Clinton_in_einen_sehr_zweifelhaften_Uran-Deal_mit_Russland verwickelt war.

Ungeachtet der anzunehmenden russischen Präferenz zu den US-Wahlen erhebt sich aber die Frage, was nun Russland tatsächlich gemacht hätte. Zu Manipulationen von russischer Seite schreibt die „FAZ“: „Beweise_gegen_Russland_sind_mickrig“. Tatsächlich deutet sehr viel darauf hin, dass der DNC-Mitarbeiter Seth_Rich_E-mails_der_Demokraten_geleakt_hat.

Wie windig nun auch der „Hacking-Vorwurf“ ist, dann geht es um Kontakte von Trumps Team und ihm selbst zu Russland. Auch im April 2018 sieht US-Sonder-Ermittler Robert_Mueller_keine_ausreichenden_Beweise_gegen_Trump. Natürlich sind die geschäftlichen Geflogenheiten des Präsidenten, dem man „zuhälter-ähnliche“ Charakterzüge fraglos nicht absprechen kann, wahrlich nicht appetitlich. Indessen steht das Geschäftsgebahren der Clintons_und_ihrer_Stiftung ihm in nichts nach (und zum Uran-Deal siehe oben). Zu den „politischen_Affaeren“ der Clintons gesellen sich tatsächlich auch keineswegs grundlose Spekulationen_zu_mysterioesen_Todesfaellen in der Umgebung des „Polit-Paares“.

Nun, das alles findet keine Beachtung im Film der beiden ZDFler, es geht ja schließlich um Trump! Nein, wohl mindestens ebenso um Russland! Dabei soll allerdings nicht unerwähnt bleiben, dass auch russische Dienste sicher von den Clintons genug wissen könnten, das „Erpressungs-Potential“ böte.

Übrigens muss darauf hingewiesen werden, wie lächerlich der Vorwurf an Russland-basierte Medien ist, die Wahlen beeinflusst zu haben, denn, wenn westliche Medien in China, Russland oder anderen Staaten, die nicht auf der „Vasallen-Liste“ stehen, attackiert werden, spricht man im Westen von Zensur!

Der Bericht beißt sich nun auch an der schillernden (geschäftlich wie charakterlich) Persönlichkeit Trumps fest und „legt dar“, dass er der „ideale Einflussagent“ Moskaus sein könnte. Dabei wird dann nun ausgeblendet, dass offenbar wichtige Teile der US-Machtelite ihn ziemlich voll im Griff haben und alle wichtigen Ankündigungen wie eben „Entspannung mit Russland“ und „weg von den Regime-Change-Kriegen“ fast völlig vergessen sind und der „Mann_schon_lange_ums_Ueberleben_kaempft“, er ist weitgehend „auf_Linie“! Man wird ihn wahrscheinlich als „Plan_B“ noch eine kurze Weile den Bulldozer spielen lassen, um die Welt ein wenig mehr einzuschüchtern, schließlich aber, um ihn alsbald aus dem Verkehr zu ziehen, was dann als „Triumpf der US-Demokratie“ verkauft werden wird. Die Zeichen hierfür mehren sich.

Nicht „Russia-Gate“, sondern „Israel-Gate“ ist die Gefahr!

Was nun besonders auffällt, ist, dass über das „Russia-Gate“ Geschwafel der Filmemacher eine viel größere Einflussnahme eines anderen Landes komplett ausgespart wird. Das ist der Einfluss Israels und der Israel-Lobby! Wenn der „Tagesspiegel“ schreibt „Waehlern_und_Geldgebern_verpflichtet“, ist dabei wohl insbesondere sein größter Geldgeber Sheldon_Adelson (ein erklärter „Israel_Firster“) gemeint, wie auch die „Hannoversche Allgemeine“ richtig_darstellt. Israels Regierung, die Neocons (zu denen Sicherheits-Berater Bolton und Pompejo gehören) und die „Israel Firster“ sind sehr bemüht, den Iran-Krieg anzuzetteln, was zum_schlimmstem_Krieg_im_Nahen_Osten_werden könnte.

Das alles ficht nun unsere beiden „tapferen Filmemacher“ nicht an. Eben, weil es ihnen nicht wirklich um Trump geht, der vielleicht schon bald vom lauernden Pence ersetzt werden könnte (die Zeichen mehren sich, die Medien wissen auch sehr genau, wo die wirkliche Macht liegt), sondern um Russland! „The Russians did it!“, ist die Parole! Von der „False Flag“ des angeblich von Russland geduldeten „syrischen_Giftgas_Angriffs“ über den „Skripal-Fall“ bis eben zur „Fernsteuerung“ von US-Politikern, alle „Ermittlungen“ führen zu Russland, präzis zu Putin! Man könnte von „Verschwörungs-Theorien“ in ihre wirklichen Absurdität sprechen, wenn dieser Begriff nicht als Diffamierung für Menschen, die wirklich „hinter den Vorhang schauen wollen“, reserviert wäre.

Aber genug, wenn man diese Dinge wirklich im Blick hat, kann einem der Propaganda-Film des ZDF nur noch als (wohl sehr bewusst) absurd erscheinen. Ich will ihn meinen Lesern nicht vorenthalten:

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-trump-und-putin-komplott-gegen-amerika-100.html

Viel Spaß“ kann man nicht wünschen, aber dennoch ein gutes Wochenende!

Andreas Schlüter

Neue Artikel zu den USA! Was ist mit WordPress los?”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/08/19/new-articles-about-the-us-whats-wrong-with-wordpress-neue-artikel-zu-den-usa-was-ist-mit-wordpress-los/

deutsche Version unten

freedom-of-opinion

New Articles about the US! What´s wrong with WordPress?

Unfortunately WordPress gives me some problems when I try to add more links of my new articles about the US to this link collection:

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Whatever the reason may be, I have to open a new collection here!

US „Schizophrenia“ is the Symptom of War Within the US Power Elite”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/08/13/us-schizophrenia-is-the-symptom-of-war-within-the-us-power-elite-die-us-schizophrenie-ist-symptom-des-krieges-innerhalb-der-us-machtelite/

US Politics, Russia, China and Europe, Madness and Strategies”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/07/22/us-politics-russia-china-and-europe-madness-and-strategies/

Andreas Schlüter

More link collections to various topics are to be found here:

Welcome to all my followers!”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/01/01/have-a-happy-and-vigilant-2018-thanks-to-my-readers-ein-glueckliches-und-kaempferisches-2018-dank-an-meine-leser/

deutsche Version

Neue Artikel zu den USA! Was ist mit WordPress los?

Leider bereitet WordPress mir immer wieder Probleme, wenn ich versuche, weitere Links zu neuen Artikeln von mir über die USA zu dieser Sammlung zuzufügen:

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Was immer die Ursache dafür sein mag, ich muss hier nun eine weiter Sammlung eröffnen:

Die „US-Schizophrenie“ ist Symptom des Krieges innerhalb der US-Machtelite”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/08/13/us-schizophrenia-is-the-symptom-of-war-within-the-us-power-elite-die-us-schizophrenie-ist-symptom-des-krieges-innerhalb-der-us-machtelite/

US-Politik, Russland, China und Europa: Wahnsinn und Strategien”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/07/30/us-politik-russland-china-und-europa-wahnsinn-und-strategien/

Auch mit US-Banken und -Spionage im Zusammenhang zu sehen:

Achtung: Mit dem Verschwinden des Bargeldes würden unsere restlichen Freiheiten verschwinden und wir würden den Zusammenbruch der Gesellschaft riskieren!”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/07/31/achtung-mit-dem-verschwinden-des-bargeldes-wuerden-unsere-restlichen-freiheiten-verschwinden-und-wir-wuerden-den-zusammenbruch-der-gesellschaft-riskieren/

Andreas Schlüter

Weitere Sammlungen zu verschiedenen Themen finden sich hier:

Willkommen, alle Follower! https://wipokuli.wordpress.com/2018/01/01/have-a-happy-and-vigilant-2018-thanks-to-my-readers-ein-glueckliches-und-kaempferisches-2018-dank-an-meine-leser/

deutsche Version unten

trump-putin

US “Schizophrenia” is the Symptom of War Within the US Power Elite

A few weeks ago Trump_and_Putin_met, indicating a more constructive approach by the US Administration towards bilateral issues with Russia. Now the sanction-regime against Russia is again_to_be_expanded, based on the bogus “Skripal_Case”, it might inflict economic_sufferings_on_Russia for some time. Is this a case of schizophrenia? We have to be careful with medical, psychological or psychiatric comparisons if countries, even if Governments or Power Elites are concerned.

No doubt, the US Power Elite is united in its desire for world domination as well as in its nightmares. But there are deep splits within the US Power Elite, as analyzed in this previous article. The splits concern strategies and tactics to gain the desired world domination and the way to deal with the US Power Elite´s nightmare_of_the_Eurasian_Cooperation. In a simple formulation: whom to put on top of the „Eating List“, who comes second, who third. The different revenues of different parts of the Power Elite play an important role as well. The deep split surfaced also some years ago under the Obama Administration concerning the option_of_an_Iran_war (which Israel is very eager to wage).

The fact that Trump is still in office and even alive despite the permanent fire on him by US politicians and the mainstream media shows that he might also have a faction of the Power Elite behind him, indicated for example by his close contact with Kissinger (who stands for the school of „Realism“ within the Power Elite). But he had to compromise a lot with the Neocons, shown by inclusion of the_notorious_Neocon_Bolton (representing the Deep State´s long_enmity_toward_the_people_of_Iran) and the like into US Government. And an important part of the British Power Elite as well as Israel are „on_his_neck“.

When it comes to Iran, Trump´s announcement „away from regime change wars“ is also forgotten, likewise in the case of Venezuela and Nicaragua.

The fact is: as for the most important field of US politics, the US-Russian relation, including the danger of a military confrontation that could lead to mankind´s extinction, US policy seems paralyzed. The Neocon faction might know on one side (and they are bypassing the US President many times via their „Deep_State“ apparatus) that they cannot win an open military confrontation with Russia, so what is on their agenda is forcing Russia – and China – on their knees by an arms race (which they might have lost already) in combination with parts of the „Soft Power“ faction and their economic war by infiltration and sanctions. And the Neocons´ henchmen like Bolton are right within the Government.

The weakest „opponent“ with respect to the feared „Eurasian Cooperation“ is Europe, and they will attack Europe on various levels in which Trump and his administration seems willing to help a lot. Trump has already declared_economic_war_against_Europe.

Europe must know it could quite be on top of the „Eating List“ in the sense that the US Power will try to blow the ill constructed EU with the ill constructed Euro (which is nevertheless a „dangerous“ competing currency) up! The battle_is_on! Possibly Europe_may_be_the_main_front_of_the_hybrid_war.

It is up to the real Left in Europe to expose what is going on and to take the chance to push for a real socialist movement against Trans-Atlantic domination, against the imperial destruction of Europe´s surrounding, against the final expropriation of the European masses and against the ecologic destruction of this world!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

deutsche Version

Die US-Schizophrenie ist Symptom des Krieges innerhalb der US-Machtelite

Vor ein paar Wochen trafen_sich_Trump_und_Putin und dies deutete auf eine konstruktivere Haltung der US-Regierung gegenüber bilateralen Fragen mit Russland hin. Jetzt soll das Sanktionsregime_gegen_Russland_erneut_ausgeweitet werden, unter dem lächerlichen Vorwand_des_Skripal_Falles. Ist das ein Fall von Schizophrenie? Wir müssen mit medizinischen, psychologischen oder psychiatrischen Einschätzungen aber sehr vorsichtig sein, wenn es sich um Länder, um Regierungen oder um Machteliten handelt.

Zweifellos ist die US-Machtelite in ihrem Streben nach Weltherrschaft wie auch in_ihrem_Albtraum, nämlich der angestrebten „Eurasischen Kooperation, vereint. Aber es gibt tiefe Spaltungen innerhalb der US-Machtelite, wie sie in diesem früheren Artikel_analysiert_wurden. Die Spaltungen betreffen Strategien und Taktiken, um die gewünschte Weltherrschaft und den Umgang mit dem Alptraum zu erreichen. In einer einfachen Formulierung: wen soll man an erster Stelle auf den „Speiseplan“ setzen, wer kommt als zweiter, wer als dritter. Die unterschiedlichen Revenuen der verschiedenen Teile der Machtelite spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die tiefe Spaltung tauchte auch vor einigen Jahren unter der Obama-Regierung bezüglich der Option eines Iran-Krieges auf (den Israel unbedingt will).

Die Tatsache, dass Trump trotz des permanenten Feuers von US-Politikern und den Mainstream-Medien immer noch im Amt ist (und lebt), zeigt, dass er wohl auch eine Fraktion der Machtelite hinter sich hat, wie durch seinen engen_Kontakt_zu_Kissinger, der für die Schule des „Realismus“ innerhalb der Machtelite steht, zu vermuten ist. Kissinger mag Trump zu_dieser_Strategie_geraten_haben.

Aber er musste aber viele Kompromisse mit den Neocons eingehen, was durch die Aufnahme von Bolton (der_unbedingt_Krieg_gegen_den_Iran_will) und seinesgleichen in die US-Regierung deutlich wird. Und ein wichtiger Teil der britischen Machtelite sowie Israel „sitzen ihm im Nacken“, besonders Netanyahu_will_Krieg_gegen_den_Iran.

Auch in Bezug auf den Iran ist Trumps Ankündigung „weg von Regime-Change-Kriegen“ ebenso vergessen wie_zu_Venezuela und Nicaragua.

Fakt ist: Was das wichtigste Feld der US-Politik betrifft, die amerikanisch-russischen Beziehungen, einschließlich der Gefahr einer militärischen Konfrontation, die zum Aussterben der Menschheit führen könnte, scheint die US-Politik faktisch gelähmt zu sein. Die neokonservative Fraktion wird auf der einen Seite (und sie umgehen den US-Präsidenten viele Male über ihren „Deep State“-Apparat) wissen, dass man eine offene militärische Konfrontation mit Russland nicht_gewinnen_kann. Was auf ihrer Agenda steht, ist der Versuch, Russland – und China – durch ein weiteres Wettrüsten (das sie aber schon verloren haben könnten) auf die Knie zu zwingen, in Verbindung mit Teilen der „Soft Power“ -Fraktion und ihrem Wirtschaftskrieg durch Infiltration und Sanktionen. Und die Schergen der Neocons wie Bolton sind mitten in der Regierung.

Der schwächste „Gegner“ in Bezug auf die gefürchtete „eurasische Kooperation“ ist Europa, und sie werden Europa auf verschiedenen Ebenen angreifen, wobei Trump und seine Administration sicher gar nicht alles wissen, was_der_Tiefe_Staat_anstellt, aber bereit sind, sich intensiv zu beteiligen.

Europa muss wissen, dass es ganz oben auf dem „Speisplan“ stehen könnte, in dem Sinne, dass die US-Regierung versuchen wird, die schlecht konstruierte EU mit dem schlecht konstruierten Euro (der dennoch eine „gefährliche“ Konkurrenzwährung ist) zu_sprengen! Die letzten 17 Jahre mit dem „Krieg gegen den Terror“ sind in_hohem_Grade_zu_Lasten_Europas gelaufen.

Es liegt an der wirklichen Linken in Europa, zu enthüllen, was vor sich geht, und die Chance zu ergreifen, eine echte sozialistische Bewegung gegen die transatlantische Vorherrschaft, gegen die imperiale Zerstörung der europäischen Umgebung, gegen die endgültige Enteignung der Masse der Europäer und gegen die ökologische Zerstörung dieser Welt anzuführen!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

In der Sonntagsumfrage vom 11. August liegt die AfD bei 14%, einen Prozent hinter den Grünen, 3% bzw. 4% hinter der SPD und 4% bzw. 5% vor der LINKEn. Dabei ist es deutlich, dass heute ein großer Teil der AfD-Wählerschaft aus eher unterprevilegierten Teilen der Bevölkerung als aus der konservativen Mittel- oder gar Oberschicht kommt (wobei die AfD ursprünglich insbesondere eine Partei der „Euro-Skeptiker“ war). Es sind heute vielfach Menschen, die angesichts des entfesselten Neoliberalismus´ reale Existenzängste haben und (auch medial) in eine Konkurrenzsituation zu Zuwanderern geraten sind. Haben diese Menschen nun wirklich von der AfD eine deutlich sozialere Politik zu erwarten? Mitnichten! Sie setzen leider auf das falsche Pferd! Jeder sollte das ZDF Sommerinterview von Thomas Walde mit dem AfD-Vorsitzenden Gauland anschauen:

https://www.zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt—sommerinterview-vom-12-august-2018-100.html

Wer sich dieses Interview anschaut, wird schnell bemerken, dass dieser Mann als erster Repräsentant seiner Partei wahrlich nicht viel zu bieten hat. Auch Skeptiker gegenüber der mittlerweile sehr triftigen Annahme eines menschengemachten Klimawandels werden nach diesem Thema sehen, dass diese Partei neoliberal ist. Deutlich wird die Gegnerschaft zum Umlagesystem in der Rente (das über Jahrzehnte die solide Grundlage der deutschen Rente war), zur Wohnraumnot nichts als „Wischiwaschi“, zur Digitalisierung mit all ihren Gefahren „kein Plan“. Dieses ist keine „Alternative“, insbesondere keine soziale Alternative, die die Gesellschaft gerechter machen würde. Entlarvend übrigens auch der kurze Rekurs auf die deutsche Geschichte, eines seiner Beispiele des Bewahrenswerten: „Friedrich der Große“ (der Mann hat sich offenbar nicht wirklich mit Friedrichs Kriegen beschäftigt). Ich will meinerseits keineswegs damit sagen, dass es nichts Bewahrenswertes gäbe.

gauland-u-walde

Es sollte Jedem klar werden: diese Partei lebt ausschließlich (auch nicht mehr vom Euro-Skeptizismus) von der Migrationsfrage und von sozialen Ängsten, die in sich nicht unberechtigt sind, aber keinen klaren Blick auf die Gründe der Misere haben.

Es liegt der Vorschlag einer Umbenennung der Partei nahe, in:

Alternativlosigkeit für Deutschland“!

Andreas Schlüter

PS: man konnte den Eindruck bekommen, dass ein lautstarker Protesttrupp von drei Leuten am Ufer von der AfD selbst bestellt war, um dem hilflosen Vorsitzenden die Sympathien der Zuschauer zu erhalten! Es sollten sich ehrliche Protestierer genau überlegen, ob sie die Hohlheit der AfD sich nicht lieber selbst entlarven lassen sollten, anstatt unangemessene Sympathien zu erzeugen.