Archiv für die Kategorie ‘Politik’

deutsche Version unten

Twenty Years since Nine Eleven: The Elephant Herd in the Room

For a long time there has been the word about the „elephant in the room“ that everyone sees but no one dares to talk about. A particularly striking example of this was the circumstances surrounding the assassination_of_JFK, where the famous „Zapruder_Film“ vividly proves that the fatal shot to Kennedy’s head came from the front. Hardly anyone, however, dares to call the official narrative of the „lone gunman“ shooting from behind out of the schoolbook depository a fistful of official lies.

To many events concerning the USA there are thick elephants in the respective „event room“, but to Nine Eleven there is a whole herd of elephants in the room. Beginning with the fact that „coincidentally“ exactly on the day, on which allegedly more than a dozen Saudis used the airplanes as weapons, a large air_defense_exercise took place to exactly such a scenario! Well, we should believe that the alleged attackers were able to trick the siphisticated air defense system of the US!

In New York, the Twin Towers were hit by two planes and practically collapsed on the ground plan. From one of the exploding planes the passport of an alleged hijacker is said to have fallen quite undamaged. Even more „impressive“ then is the_collapse of „WTC 7“ really exactly on its footprint. This building was indeed hit by debris and a few office fires raged. The collapse after hours gives everything but the picture of an uncontrolled collapse but was clearly classified by an expert as “controlled demolition”.

The events in New York, in particular, are being dealt with by a group of thousands of Architects_and_Engineers and other well-trained people who are certainly not vehemently disagreeing with the official narrative to further their careers.

Something hit the Pentagon right in the wing that was just being_renovated and structurally strengthened, but only had offices in it, which are in search of vast sums of money that have disappeared in the military budget.

In addition, there are a lot of other „elephants“ that can be found in the links at the end of this article. In fact, a close look at the abundance of details yields only one possible conclusion: it was an „inside job“ by the U.S. Power Elite, the U.S. „Deep_State„. It could only have been a „false flag operation“, far dwarfing in scope the Nazi’s „Operation_Gleiwitz“ to justify the attack on Poland in 1939!

In the September 2000 paper „Rebuilding_America´s_Defenses“ by the Neocon Think Tank „Project for the New American Century,“ the following is said on p. 51 about the difficulties in efforts to substantially increase the U.S. military even after the end of the Cold War: „Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor.

For the people who still have a little energy and time to question things, many inconsistencies arise, but it is probably also provided for additional „smoke screens”. For the „calming down of critical spirits“ there are then „admissions of power“ according to the motto „we could not have imagined such a thing“ (which, however, was exactly the subject of the exercises at that time). A failure is „admitted“. Then there are other „lines_of_defense„: the „28 pages“ on Saudi Arabia’s involvement (perhaps one will have to „take over the store“ at some point). However, should things get „very tight“, there are also elements that could show the confidant MOSSAD as_the_perpetrator and patsy.

In fact, the U.S. Power Elite seems to have succeeded in enforcing widespread silence not only among the media and in the public discourse of the „allies“ (to be more accurately described as vassals), but even among geopolitical opponents. In any case, anyone who „still wants to be something“ in Western societies must either repeat and support the official narrative, or at least shut up. Those who do not follow are defamed in the most vicious way.

There are indications that at the same time nonsensical theories about conspiracies are deliberately promoted as well as weird_presentations of truths in order to let the sensible interpretations in between disappear. In any case many people feel that many times they are offered lies and deceptions. There it is then unfortunately also easily possible that then, if absolutely rightly officially warnings against dangers come up, like the Corona virus, the people believe in swindle and stultification.

All this is terrible enough, but this act of state terrorism has served for twenty years as a justification for a series of wars with millions of victims. Those responsible for these atrocities really belong in front of a court like the one that settled accounts with the Nazi superiors in Nuremberg at that time!

Each movement or party, which fights seriously for a socially and ecologically fair, in particular also more peaceful society, can be taken actually only seriously, if it fights also for the truth to this gigantic process, which represents truly a change of times! Enough with twenty years of creepy „bedtime stories“ about the „bearded man in the cave“ in Afghanistan!

Andreas Schlüter

Links:

“Nine Eleven: A marvelous Compilation”:

“Nine Eleven a Dozen Years ago – Stirred it the Third World War?”: https://wipokuli.wordpress.com/2013/09/11/nine-eleven-a-dozen-years-ago-stirred-it-the-third-world-war/

„USA and Israel, the Helpless Giant and his Mad Dog: are there more dirty secrets?“: https://wipokuli.wordpress.com/2014/08/12/usa-and-israel-the-helpless-giant-and-his-mad-dog-are-there-more-dirty-secrets/

My articles on the US: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

„Nine Eleven in five minutes“: https://www.youtube.com/watch?v=i_QFYn_G1lc

“Geo-Politics: The Core of Crisis and Chaos: The Nightmare of the US Power Elite”: https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/01/geo-politics-the-core-of-crisis-and-chaos-the-nightmares-of-the-us-power-elite/

deutsche Version

Zwanzig Jahre seit Nine Eleven: die Elefantenherde im Raum

Seit Langem gibt es das Wort vom „Elefanten im Raum“, den jeder sieht, aber über den keiner zu sprechen wagt. Ein besonders markantes Beispiel hierfür waren die Umstände um Kennedys_Ermordung, wo der berühmte „Zapruder_Film“ aufs Eindringlichste belegt, dass der tödliche Schuss in Kennedys Kopf von vorn kam. Kaum jemand wagt aber, das offizielle Narrativ des „Einzelschützen“ von hinten aus dem Schulbuchlager als faustdicke offizielle Lüge zu bezeichnen.

Zu vielen Ereignissen die USA betreffend gibt es im jeweiligen „Ereignisraum“ dicke Elefanten, aber zu Nine Eleven tummelt sich eine ganze Elefantenherde im Raum. Angefangen mit der Tatsache, das „zufällig“ genau an dem Tag, an dem angeblich mehr als ein Dutzend Saudis die Flugzeuge als Waffen benutzt haben sollen, eine große Luftwaffenuebung zu eben genau so einem Szenario stattgefunden hat! Nun, wir sollen glauben, dass die angeblichen Angreifer in der Lage waren, das ausgeklügelte Luftverteidigungssystem der USA (auch das um das Pentagon herum) außer Kraft zu setzen!

In diesem Artikel von mir, der sich auch mit den weiteren Auswirkungen von Nine Eleven beschäftigt, finden sich die Links zu weiteren nun folgenden Einzelheiten:

“Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?”:

In New York wurden die Zwillingstürme von zwei Flugzeugen getroffen und stürzten praktisch fast auf dem Grundriss zusammen. Aus einem der explodierenden Flugzeuge soll der Pass eines angeblichen Entführers ziemlich unbeschädigt gefallen sein. Noch „eindrucksvoller“ ist dann der Zusammensturz von „WTC 7“ wirklich exakt auf dem Grundriss. Dieses Gebäude wurde zwar von Trümmern getroffen und es wüteten ein paar Bürofeuer. Der Zusammensturz nach Stunden ergibt alles, nur nicht das Bild eines unkontrollierten Zusammensturzes.

Insbesondere mit den Ereignissen in New York beschäftigt sich eine Gruppe von tausenden Architekten und Ingenieuren und weiteren gut ausgebildeten Menschen, die dem offiziellen Narrativ sicher nicht zur Beförderung ihrer Karrieren vehement widersprechen.

In das Pentagon schlug etwas genau in den Flügel ein, der zwar gerade renoviert und Struktur-verstärkt wurde, in dem sich aber nur Büros befanden, die sich mit der Suche nach im Militärhaushalt verschwundenen Unsummen befinden.

Dazu kommen eine Menge weiterer „Elefanten“, die man in dem vorigen verlinkten Artikel finden kann. Tatsächlich ergibt der genaue Blick auf die Fülle der Details nur eine mögliche Schlussfolgerung: es war ein „Inside Job“ der US-Machtelite, des „Tiefen Staats“ der USA. Es kann sich nur um eine „False Flag Operation“ gehandelt haben, die die „Operation Gleiwitz“ der Nazis zur Begründung des Angriffs auf Polen 1939 vom Umfang her weit in den Schatten stellt!

Im Papier „Rebuilding America´s Defenses“ des Neocon Think Tanks „Project for the New American Century“ vom September 2000 wird auf S. 51 zu den Schwierigkeiten bei den Bemühungen, auch nach dem Ende des Kalten Krieges das US-Militär erheblich aufzustocken, Folgendes gesagt: “Außerdem wird der Prozess der Transformation, auch, wenn er revolutionäre Veränderungen mit sich bringt, wahrscheinlich ein langwieriger sein, es sei denn, es käme zu einem katastrophalen und katalysierenden Ereignis – wie einem neuen Pearl Harbor.” (Übersetzung vom Autor). Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Für die Menschen, die noch ein wenig Energie und Zeit haben, Dinge zu hinterfragen, ergeben sich viele Unstimmigkeiten, aber es ist wohl auch für zusätzliche “Nebelwände” gesorgt. Zur “Beruhigung kritischer Geister” gibt es dann “Eingeständnisse der Macht” nach dem Motto “wir haben uns so etwas nicht vorstellen können” (was aber genau der Gegenstand der damaligen Übungen war). Ein Versagen wird “eingestanden”. Dann gibt es weitere “Verteidigungslinien”: die “28 Seiten” zur Verwicklung Saudi Arabiens (vielleicht muss man ja irgendwann auch “den Laden” übernehmen). Sollte es “ganz eng” werden, sind aber auch Elemente enthalten, die den Mitwisser MOSSAD als Urheber darstellen könnten.

Tatsächlich scheint es der US-Machtelite gelungen zu sein, nicht nur bei den Medien und im öffentlichen Diskurs der „Verbündeten“ (genauer als Vasallen zu bezeichnen), sondern sogar bei den geopolitischen Opponenten weitgehendes Stillschweigen erzwungen zu haben. Wer jedenfalls in den westlichen Gesellschaften „noch etwas werden will“, hat entweder das offizielle Narrativ zu wiederholen und zu unterstützen, oder zumindest die Klappe zu halten. Wer dem nicht folgt, wird aufs Übelste diffamiert.

Dabei gibt es Anzeichen dafür, dass gleichzeitig unsinnige Theorien zu Verschwörungen gezielt befördert werden, um die sinnvollen Deutungen dazwischen untergehen zu lassen. Jedenfalls spüren viele Menschen, dass hier offiziell Lug und Trug betrieben wird. Da ist es dann leider auch leicht möglich, dass dann, wenn absolut zu recht offiziell vor Gefahren, wie dem Corona-Virus gewarnt wird, die Leute an Schwindel und Verdummung glauben.

Das alles ist furchtbar genug, aber diese Tat des Staatsterrorismus´ dient seit zwanzig Jahren als Rechtfertigung für eine Serie von Kriegen mit Millionen von Opfern. Die Verantwortlichen für diese Untaten gehören tatsächlich vor ein Gericht wie das, das damals in Nürnberg mit den Nazi-Oberen abrechnete!

Jede Bewegung oder Partei, die ernsthaft für eine sozial und ökologisch gerechte, insbesondere aber auch friedlichere Gesellschaft kämpft, kann eigentlich nur ernst genommen werden, wenn sie auch für die Wahrheit zu diesem gigantischen Vorgang, der wahrlich eine Zeitenwende darstellt, kämpft! Schluss mit zwanzig Jahren gruselige „Gute-Nacht-Geschichten“ vom „Bärtigen in der Höhle“ in Afghanistan!

Andreas Schlüter

Meine Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Mein Video-Vortrag: Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Deutsche Version unten

1st September, Anti War Day – Time to Wake up!

On this day the beginning of WW II and the giant German crimes are commemorated. These days it seems that the twenty years lasting US war against Afghanistan on the ground might not really be ended but might be changed into an air war against that country (mostly because the US Empire wants to concentrate its forces on the encirclement_of_China – and Russia).

The attack by the Nazi regime on Poland was started by a “False Flag Attack” on the German Gleiwitz_radio_station organized by the Nazis. The pretext for the US led war against Afghanistan being part of the “War on Terror” devastating Near and Middle East as well, was “Nine_Eleven” now almost 20 years ago.

Everyone really delving into that topic and its details cannot but come to the conclusion that this event was an “Inside_Job”, a giant False Flag operation by the “Deep_State” of the US dwarfing the Gleiwitz event.

We have to learn our lesson: the US Power Elite in its desire for total World control poses the greatest threat for mankind! We have to stop our governments from supporting those power games which put the lives of us all at risk! Break away from the US and end transatlantic serfdom!

Andreas Schlüter

Deutsche Version

1. September, Antikriegstag – Zeit aufzuwachen!

An diesem Tag wird an den Beginn des Zweiten Weltkriegs mit dem Überfall Deutschlands auf Polen und an die ungeheuerlichen Verbrechen der Nazis erinnert. Es scheint dieser Tage auch so, dass der fast zwanzig Jahre dauernde US-geführte Bodenkrieg gegen Afghanistan nicht wirklich beendet, sondern in einen Luftkrieg gegen das Land gewandelt wird (vor Allem wohl, weil die USA ihre Kräfte auf die Einkreisung_Chinas – und Russlands – konzentrieren wollen).

Der Überfall auf Polen wurde mit der durch die Nazis organisierten „False Flag Operation“ des Überfalls auf den deutschen Radiosender_Gleiwitz eingeleitet. Der Ausgangspunkt des US-geführten Angriffskrieges gegen Afghanistan war Nine_Eleven, womit auch der sogenannte „Krieg gegen den Terror“ begann, der auch den Nahen und Mittleren Osten in ein Trümmerfeld und Chaos verwandelte.

Jeder, der sich tatsächlich ehrlich und intensiv mit den Ereignissen um Nine Eleven beschäftigt kann zu keinem anderen Schluss kommen, als dass es sich um eine gigantische „False Flag Operation“ durch den „Tiefen Staat“ der USA gehandelt haben muss, die die Operation Gleiwitz regelrecht als „Zwergen-Werk“ erscheinen lassen muss!

Wir müssen unsere Lektion lernen: die US-Machtelite stellt mit ihrer Gier nach totaler Weltbeherrschung die größte Gefahr für die Welt und die Menschheit dar. Wir müssen unsere Regierungen daran hindern, diese Machtspiele zu unterstützen, die unser aller Leben in Gefahr bringen! Brechen_wir_mit_der_US-Politik und der transatlantischen Servilität!

Andreas Schlüter

Es ist keine Frage, als am 13. August 1961 die Mauer in Berlin errichtet wurde, war das für viele Menschen, ganz besonders in Berlin, eine Tragödie. Es ist legitim, dass dieser Tragödie gedacht wird. Was aber bei den Feierlichkeiten real rednerisch daraus gemacht wird, ist eine Perversion der Geschichte, ja, die Liquidation der Geschichte!

Schamlos wird vom „freien Westen“ und dem östlichen „Unrechtsstaat“, den man tendenziell dem Nazi-Staat als „zweiter Diktatur auf deutschem Boden“ an die Seite stellt, geschwafelt. Leider ist das mit dem „freien Westen“ so eine Sache. Die führenden Staaten des Westens haben nicht nur eine lange Kolonialgeschichte, sondern eine anhaltende Geschichte der imperialen Ausplünderung des globalen Südens, was die Grundlage des Wohlstandes dieser Gesellschaften ist (die es erlaubt, „milder“ mit der eigenen arbeitenden Bevölkerung umzugehen). Diese Staaten haben nach der Oktoberrevolution bis in die Zwanziger militärisch versucht, die alten Verhältnisse in Russland wieder herzustellen. Teile des US-Kapitals waren daran beteiligt, die Nazis in Deutschland an die Macht zu bringen. Noch vor Ende des Zweiten Weltkriegs gab es im Westen Pläne, die Sowjetunion mit 200 Atomsprengköpfen (die eilig produziert werden sollten) in Grund und Boden zu bomben.

Sehr schnell erlaubte man dann der alten Bundesrepublik wieder, an der Plünderung des globalen Südens teilzunehmen, um als „Schaufenster des Kapitalismus´“ zur Destabilisierung des Ostblocks beizutragen. Bei aller Anerkenntnis der teils kruden Repressionsmaßnahmen in der DDR sollte dieser Teil der Geschichte nicht vergessen werden. Darüberhinaus: zum vielgepriesenen „Freien Westen“ gehörten auch Apartheid-Südafrika und das faschistische Pinochet-Regime in Chile, und es gehört weiterhin das Besatzungsregime Israels, das gar nicht genug Mauern bauen kann, um Palästinenser in Ghettos einzusperren, dazu. Und mit Agent Orange hat man Vietnam dauerhaft vergiftet, mit uranummantelter Munition soll an vielen Stellen „Demokratie herbei gebombt werden“. „Westliche Werte“: in Dollar oder in Euro?

Kennedy war einsichtig genug, anzuerkennen: „Die Mauer ist keine sehr schöne Lösung. Aber sie ist immerhin besser als Krieg.“ (laut MDR vom 24. August 2018). Tatsächlich war Kennedy wohl für die Aspirationen der eigentlichen US-Machtelite zu vernünftig und friedensbereit (wie sich auch beim Kompromiss zur Kuba-Krise zeigte), was wohl zu seiner Ermordung durch den „Tiefen Staat“ der USA führte.

Wer diese Geschichte im Zusammenhang mit dem Mauerbau und den assoziierten Tragödien verschweigt, und stattdessen mit dem „Freien Westen“ eigentlich „sich selbst feiert“ (nach dem Motto: „wir waren und sind die Guten“) begeht übelste Geschichtsklitterung!

Andreas Schlüter

In Hamburg geborener Soziologe und noch immer Mitglied DIE LINKE

Trump, You Are Fired! – Trump, du bist gefeuert!

Veröffentlicht: November 7, 2020 in Politik
Schlagwörter:, , ,

Andreas Schlüter

Deutsche Version unten

The Age of Deception: 19 Years since Nine Eleven

Two decades ago the Neocon Think Tank „Project for the New American Century“ finished the paper „Rebuilding America´s Defenses“:

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

On page 51 at the end of one paragraph, where they were contemplating about the difficulties to „sell“ further stepping up of military expenditures to the public, you can read:

Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor.”.

This one can really see as an announcement of what was implemented one year later, on the 11th of September 2001. That the develish False Flag Operation was perpetrated by the US Neocon Power Elite, can hardly be doubted. „False Flag Operations“ are not at all new, but what we see since then is that such operations go on and on. We could rightfully say:

we´re living in the Age of Deception!

Unfortunately WordPress, with which I have my Blog WiPoKuLi, has now adopted a new editing program which is much more difficult to handle. It is no more possible to write the post with all hyperlinks in Word or Open Office and then just copy all into WordPress, since it doesn´t process the hyperlinks properly. Why they did, what is widely critized, I don´t know, possibly to force people into paid versions of WordPress, if not to cripple free journalism?!

Thus I bind in here a PDF file with the links to older articles about Nine Eleven:

nine-eleven-compilation

Andreas Schlüter

 

Deutsche Version

Das Zeitalter der Täuschungen: 19 Jahre seit Nine Eleven

Vor zwei Jahrzehnten beendete das „Project for the New American Century“, ein Neocon Think Tank, das Papier „Rebuilding America’s Defenses“:

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

Auf Seite 51 kann man am Ende eines Absatzes lesen, wo über die Schwierigkeiten geklagt wird, nach dem Ende des Kalten Krieges der Öffentlichkeit eine weitere Erhöhung der Militärausgaben zu „verkaufen“:

Außerdem wird der Transformationsprozess, auch wenn er revolutionäre Veränderungen mit sich bringt, wahrscheinlich langwierig sein, wenn nicht irgendein katastrophales und katalysierendes Ereignis – wie ein neues Pearl Harbor – eintritt.“

(Übersetzung vom Autor)

Was man wirklich als eine Ankündigung sehen kann, wurde ein Jahr später, am 11. September 2001 umgesetzt. Das die teuflische False-Flagg-Operation von der US-Neocon-Machtelite verübt wurde, kann schwerlich bezweifelt werden. „False Flag Operations“ sind keineswegs neu, aber was wir seitdem sehen, ist, dass solche Operationen sich enorm häufen. Wir könnten mit Recht sagen:

wir leben im Zeitalter der Täuschung!

Leider hat WordPress, mit dem ich meinen Blog WiPoKuLi habe, jetzt ein neues Editierprogramm eingeführt, das viel schwieriger zu handhaben ist. Es ist nicht mehr möglich, den Beitrag mit allen Hyperlinks in Word oder Open Office zu schreiben und dann einfach alles in WordPress zu kopieren, da es die Hyperlinks nicht richtig verarbeitet. Warum sie das getan haben, was weithin kritisiert wird, weiß ich nicht, möglicherweise, um die Leute in bezahlte Versionen von WordPress zu zwingen, wenn nicht gar, um den freien Journalismus zu beeinträchtigen? Deshalb binde ich hier eine PDF-Datei mit den Links zu älteren Artikeln zum Thema ein:

nine-eleven-kollektion

Andreas Schlüter

 

Addition to the article – Zusatz zum Artikel:

navalny-and-the-political-battleground-germany-navalny-und-das-politische-schlachtfeld-deutschland

Deutsche Version unten

The Age of Fairy Tales and the Destruction of Logic

If Western Politicians and Media would be right with their narrative that the Kremlin ordered the poisoning of the relatively unimportant rightist Navalny, then we have to imagine the following:

Putin is sitting in his office and is contemplating about this:

Oh, our American friends are so upset with the project of the Eurasian Cooperation and particularly with Nordstream 2, since by all means they want Europe to buy their fracking products and be even more depending on the US. What could I do to help them?

Oh, I know, I let my men poison that unimportant rightist Navalny, but he should not die. Rather I´ll allow that he´ll be transferred to Berlin, so that they can detect my poisoning. That will help them to portray me as a really bad guy and scare the hell out of the Europeans and particularly the Germans, who also really wanted Nordstream 2! That will do the trick!”

And he has given such “help to the US” now for the third_or_fourth_time. What an impressing scenario!

Well, now to be serious, Putin ordering Navalny be poisoned is rather a fairytale for imbeciles! But obviously those ones, who are propagating the “Putin did it!”, take us to be imbeciles. Well, indeed such a bogus story makes no sense at all. But people propagating it either have an agenda or are not even able to spell the word “Geo-Strategy”. The whole narrative by Western politicians and media means the fundamental annihilation of any logic!

The Crux with the Navalny Case for Western Politicians

Now, if we follow logic, the assumption that the Kremlin is responsible for Navalny´s “poisoning” must be dismissed. Remains the question “who done it?” (provided anybody did anything at all, and it isn´t just a “Gulf_of_Tonkin”).

Though the possibility that some murky Russian oligarchs played their own games (for which in this case they´d surely be held accountable by Putin) couldn´t totally be ruled out, there is the old question number one in a criminal case: cui bono? (For whose benefit?). And that leads straight to the US Power Elite and their desire to stop Nordstream 2 and the Eurasian Cooperation as such.

The examples of US “False Flag Operations” are_legion, there are uncountable cases, “unclassified” ones, otherwise proven ones and such cases where logic and plausibility don´t leave any doubt that US “intelligence” was behind them. There is also enough proof that that Power Elite doesn´t hesitate to sacrifice large numbers of lives, even innocent own country men. For this the early blueprint was the planned “Operation_Northwoods”. “Operation_Gladio” is an extended example that they are also not shy to bully “allies”, better say vassals. And we should not believe they couldn´t have done it in Russia. Without doubt both sides have their agents (at times double agents) on the other side.

High ranking US personalities even propagated openly to kill_Russians_and_Iranians. And, what is Navalny to them, a figure who could easily be sacrificed on the Chessboard! And such an incident might have been the nightmare of the Kremlin, as written for example here from : newstatesman.com “Tatiana Stanovaya, an expert at the Carnegie Moscow Centre, wrote on her Telegram channel that she thinks it extremely unlikely that Navalny’s alleged poisoning was ordered by the Kremlin. “Some years ago I was told that Navalny’s murder was seen in the Kremlin as a kind of nightmare scenario – one that would be seen as a dangerous provocation that would spark protests.”

But who among Western politicians would be brave enough to point to these facts. And even denying “consequences” over “Putin´s alleged crime” would almost be like pointing to Russia´s adversaries. Nevertheless there are even German politicians at least brave enough to say, the Navalny case is one thing, about which there is no full clearness, Nordstream 2 is another thing, they shouldn´t be mixed up. There is a split on that even going through the big German parties CDU and SPD. Only the “Greens” show that they are almost totally taken over by the “Transatlantic Virus”.

Navalny Case Meant to Threaten Opponents? Maybe!

The fairytale goes that Putin wanted to threaten opponents by “punishing” Navalny, but the whole story – provided there was a poisoning at all – could by other perpetrators really be meant to threaten even politicians in European countries. In the end most of them know quite well from where this thing most probably came – from the “Master of the Universe”, the Deep State of the “exceptional country”. And threatening_is_a_standard_operation_procedure for the US, as also shown by the Assange case. It could be meant to show European politicians: watch out, you see that we can even finger nasty things in Russia! One should also remember that Germany_was_threatened by the US in case Germany would provide asylum to Snowden.

So let us not allow “officials” and the media to destroy logic and befuddle us about what everyone who wants to see must clearly see: the whole thing is at best a “Gulf of Tonkin” (with faked blood results made in a lab of the German armed forces getting orders from somewhere else), but most probably a False Flag directly committed by Western “Intelligence” (surely in possession of Novichok) in Russia!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

PS: WordPress has changed its editing program, thus it is possible that Hyperlinks are not working.

 

Deutsche Version Navalny:

Das Märchenzeitalter und die Zerstörung der Logik

Hätten westliche Politiker und Medien mit ihrer Erzählung Recht, dass der Kreml die Vergiftung der relativ unbedeutenden rechtslastigen Person Navalny befohlen hat, dann müssten wir uns das Folgende vorstellen:

Putin sitzt in seinem Büro und macht sich diese Gedanken:

Oh, unsere amerikanischen Freunde sind so verärgert über das Projekt der Eurasischen Zusammenarbeit und insbesondere über Nordstream 2, denn sie wollen unbedingt, dass Europa ihre Fracking-Produkte kauft und noch mehr von den USA abhängig ist. Was könnte ich tun, um ihnen zu helfen?

Oh, ich weiß, ich lasse meine Leute diesen unbedeutenden rechtsgerichteten Navalny vergiften, aber er sollte nicht sterben. Vielmehr werde ich zulassen, dass er nach Berlin verlegt wird, damit sie die Vergiftung durch mich feststellen können. Das wird ihnen helfen, mich als einen wirklich bösen Kerl darzustellen und die Europäer und vor allem die Deutschen, die Nordstream 2 auch wirklich wollten, zu Tode zu erschrecken! Das wird seinen Zweck erfüllen!“

Und diese „Hilfe für die USA“ hat er nun schon zum_dritten_oder_vierten_Mal geleistet. Was für ein beeindruckendes Szenario!

Nun aber im Ernst: das Putin befohlen hätte, Navalny zu vergiften, ist ein Märchen für Schwachköpfe! Aber offensichtlich halten uns diejenigen, die das „Putin hat es getan!“ propagieren, für Schwachköpfe. Nun, in der Tat macht ein solches Narrativ keinenrlei Sinn. Aber die Leute, die es medial propagieren, haben entweder eine Agenda oder sind nicht einmal in der Lage, das Wort „Geo-Strategie“ zu buchstabieren. Die ganze Erzählung westlicher Politiker und Medien bedeutet die grundlegende Vernichtung jeglicher Logik!

Westliche Politiker und die Crux mit dem Navalny-Fall

Folgt man nun der Logik, muss die Annahme, dass der Kreml für die „Vergiftung“ Navalnys verantwortlich sei, schlichtweg verwerfen. Bleibt aber dann die Frage „Wer hat es getan?“. (vorausgesetzt, irgendjemand hat überhaupt etwas getan, und es handelt sich nicht nur um einen „Golf_von_Tonkin“).

Obwohl die Möglichkeit nicht völlig ausgeschlossen werden könnte, dass einige undurchsichtige russische Oligarchen ihre eigenen Spiele spielten (wofür sie in diesem Fall sicherlich von Putin zur Rechenschaft gezogen würden), gibt es in einem vernünftigen Strafverfahren die alte Frage Nummer eins: cui bono? (Zu wessen Nutzen?). Und das führt direkt zur US-Machtelite und ihrem Wunsch, Nordstream 2 und die Eurasische Kooperation als solche um jeden Preis zu stoppen.

Die Beispiele für „False-Flagg-Operationen“ sind_Legion, ungeheuer viele davon gehen auf das Konto westlicher Geheimdienste, insbesondere der USA. Es gibt unzählige Fälle, „de-klassifizierte“, anderweitig bewiesene und solche Fälle, bei denen Logik und Plausibilität keinen Zweifel daran lassen, dass der „Geheimdienst“ der USA hinter ihnen stand. Es gibt auch genügend Beweise dafür, dass diese Machtelite nicht zögert, eine große Zahl von Menschenleben zu opfern, selbst unschuldige Landsleute. Die frühe Blaupause dafür war die geplante „Operation_Northwoods“. Die „Gladio-Netzwerke“ sind ein erweitertes Beispiel dafür, dass sie sich auch nicht scheuen, „Verbündete“, besser gesagt Vasallen, zu schikanieren. Und wir sollten nicht glauben, dass sie es in Russland nicht geschafft haben könnten. Zweifellos haben beide Seiten ihre Agenten (zuweilen Doppelagenten) auf der anderen Seite.

Hochrangige US-Persönlichkeiten haben sogar_offen_propagiert, Russen und Iraner zu töten. Und was ist Navalny für die US-Machtelite, fraglos eine Figur, die leicht auf dem Schachbrett geopfert werden könnte! Und ein solcher Vorfall könnte der Alptraum des Kremls gewesen sein, wie zum Beispiel im „New_Statesman“ geschrieben steht:

Tatjana Stanowaja, eine Expertin des Moskauer Carnegie-Zentrums, schrieb auf ihrem Telegrammkanal, dass sie es für äußerst unwahrscheinlich hält, dass die angebliche Vergiftung durch Navalny vom Kreml angeordnet wurde. „Vor einigen Jahren erfuhr ich, dass ein Mord an Navalny im Kreml als eine Art Alptraumszenario angesehen werde – als eine gefährliche Provokation, die Proteste auslösen würde.”

Aber wer unter den westlichen Politikern wäre mutig genug, auf diese Tatsachen hinzuweisen? Und selbst das Verweigern von „Konsequenzen“ wegen „Putins angeblichem Verbrechen“ wäre fast so, als würde man auf Russlands Gegner hinweisen. Nichtsdestotrotz gibt es sogar deutsche Politiker, die zumindest mutig genug sind zu sagen, der Fall Navalny ist eine Sache, über die es keine vollständige Klarheit gibt, Nordstream 2 ist eine andere Sache, sie sollten nicht vermischt werden. Darüber gibt es eine Spaltung, die sogar durch die großen deutschen Parteien CDU und SPD geht. Nur die „Grünen“ zeigen, dass sie fast vollständig vom „Transatlantischen Virus“ befallen sind.

Soll der Navalny-Fall Opponenten einschüchtern? Vielleicht!

Das Märchen besagt, dass Putin durch die „Bestrafung“ Navalnys Gegner einschüchtern wollte, aber die ganze Geschichte – vorausgesetzt, es gab überhaupt eine Vergiftung – könnte von anderen Tätern wirklich dazu gedacht sein, sogar Politiker in europäischen Ländern weiter einzuschüchtern. Letztlich wissen die meisten von ihnen recht gut, woher diese Sache höchstwahrscheinlich stammt – vom „Master of the Universe“, dem tiefen Staat des „Exceptional Country“. Und Einschüchtern ist eine „Standardoperation“, wie auch der Fall Assange zeigt. Sie könnte dazu dienen, europäischen Politikern zu zeigen: Vorsicht, ihr seht, dass wir sogar in Russland solche Sachen machen können! Man sollte sich daran erinnern, was_Deutschland_angedroht_wurde, falls Deutschland Snowden Asyl gewähren würde.

Lassen wir also nicht zu, dass „Offizielle“ und die Medien die Logik zerstören und uns darüber verwirren, was jeder, der sehen will, klar sehen muss: Das Ganze ist bestenfalls ein „Golf von Tonkin“ (mit gefälschten Blutresultaten, die in einem Labor der Bundeswehr gemacht wurden, das von irgendwo anders Befehle erhält), aber höchstwahrscheinlich eine „False Flagg Operation“, die direkt vo westlichen „Geheimdiensten“ (sicherlich im Besitz von Novichok) in Russland begangen wurde!

Andreas Schlüter

Meine Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

PS: WordPress hat sein Editierprogramm geändert. So ist es möglich, dass Hyperlinks nicht arbeiten!

 

 

cui-bono-2

covid-19-sturm-auf-reichstag

attempted storm on Reichstag – versuchter Sturm auf den Reichstag

deutsche Version unten

The US Empire and the Special Role of Germany

The US Power Elite is fiercely determined to go ahead with its efforts to gain full World control, despite its obvious economic weakness compared to growing economic power in Eurasia. It shows again and again that it_is_not_willing_to_accept_equals in this World. The dreams having bloomed after the breakdown of the East Bloc at the end of the eighties due_to_Western_imposed_arms_race (which had its strenght also based on the plunder of the Southern Hemisphere) have not ended. Those dreams were nourished by the phase of Russian economic decline in the nineties, when the US were able to_reinstall_the_alcoholic_Jeltsin.

Soon the promise_given_by_the_West to Russia not_to_expand_NATO_eastwards was broken. The “terrorist card” was played to weave also Russia and China (also targeted) into the game. They were fooled quite a long time, especially with the “Big Bang” Nine Eleven, the “False_Flag_masterpiece”. Nobody who really dealt with the events around Nine Eleven since then can today deny the False Flag, except having an agenda.

Probably it was only Israel´s Power Elite being_fully_aware_of_the_game from the onset and liking it in two ways. It was also basis for Israel´s “War against Terrorism” (means the war against the Palestinians) and a fantastic play ground for blackmailing the involved part of the US Power Elite, the Neocon faction. But the militarist extended operations in Near East and Middle East weakened the US economy and moreover the de-industrialization of the US shifting more and more production to Asia, especially China, backfired and strengthened Chinas economic basis. Moreover with Putin coming to power Russia´s politics regained intelligence and the links between Russia and China grew, since the two realized the fierce determination of the US to get full spectrum dominance.

Rebuilding America´s Defenses”

Much of what we observed during the last two decades was already announced in the paper “Rebuilding America´s Defenses”, issued by the Neocon Think Tank “Project for the New American Century” in September 2000:

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

Not only can you find there a sort of “announcement” of Nine Eleven on page 51 concerning the difficulties to sell more expenditures for the military after the end of the Cold War to the public:

Further, the process of transformation, even if it brings revolutionary change, is likely to be a long one, absent some catastrophic and catalyzing event – like a new Pearl Harbor.”, but on the end of one paragraph on page 60 clearly the readiness also to apply biological warfare:

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.”.

The current pandemic bears all fingerprints of an orchestrated bio attack being multifunctional, as elaborated here:

An Existential Question and two very Different Answers“: https://wipokuli.wordpress.com/2020/04/22/an-existential-question-and-two-very-different-answers-eine-existentielle-frage-und-zwei-sehr-verschiedene-antworten/

It is also directed at the Chinese-Russian efforts to build a “Eurasian Cooperation”, manifested in the “Belt and Road Initiative” which is the nightmare of the US Empire:

https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/01/geo-politics-the-core-of-crisis-and-chaos-the-nightmares-of-the-us-power-elite/

The special role of Germany in the Empire´s Geo-Strategic “Games”

In a lecture at the “Chicago Council on Foreign Affairs” George Friedman, founder of “Stratfor”, explained in detail the long lasting efforts to keep_Russia_and_Germany_apart. This gains new strong actuality with the attraction the Eurasian project bears for Central European capital, particularly German capital, as manifested also in the Nordstream 2 project, which the US Empire_tries_to_sabotage by all means. Not even the doggish German role in supporting the Empire´s disastrous policy of destroying Africa for example by hosting the United_States_Africa_Command in Stuttgart and enable the US_drone_murders_via_Ramstein, or the docile acceptance of other US imperial actions saves Germany from intimidation and sanctions if the project will continue.

Well, there are deeper splits in the US Power between the core of the Neocon Power Elite – which is now closely associated with the Democratic Party – on one side, and the Trump circles very close to Israel (“Israel-Gate”) and Saudi Arabia, but both sides are very eager to pressurize Germany. As for Trump, his annoyance is also fired by the critical stance of the German government towards him (since the German government knows quite well that the final power is with the Neocon/Democrat faction).

Another “Crime” by Germany in the eyes of the US Empire

With the “Plandemic” of Covid-19 ravaging also the common people within the US and GB, Germany has somehow up to now got away relative mildly. Why is that so? Well, Neoliberalism wasn´t yet able to destroy the German health-service and “Social State” the way this happened in the US, GB and other Western Capitalist states. And the health measures taken were also somehow effective. This is surely seen as a disadvantage in keeping Germany under pressure.

As much as West Germany´s social advantages were welcomed by the “master” during Cold War as a shop window to show the East the “friendly face of Capitalism” and help attract Easterners to “Western values”, the remains of all those advantages (not yet fully dismantled after German reunification) are now a “bad example” within the West. Western Politicians still having a sense of social responsibility like for example Bernie_Sanders or Jeremy_Corbyn and their followers would like to have something like the German situation in their countries. In all Germany stands better at this point of the crisis than many other Western countries. What to do for the Empire in order to increase political pressure on the German government – and also to bring the number of Covid-19 cases up?

With all its potential of covert influence and operatives the Empire is having in Germany, surely they were able all the time to push rightist movements in Germany (see also “Operation_Gladio” which surely isn´t dead) in order to keep the German government under constant pressure (like they did with orchestrated “Islamist_Terror” as well). Thus we can almost be sure that they also push movements which rebel against the sense making health measure taken against the pandemic. To the “Deep State” of the US it doesn´t matter if those movements display “anti-American” connotations. To them it´s the result which counts.

Now in the Covid-19 crisis the “Shock Doctrine” and the “Strategy_of_Tension” is also working with many people just stressed by the necessary restrictions. Many fall into the trap of just seeing the psychological effects of the measures, they can be trapped into believing the whole pandemic is a hoax just only to intimidate them, but it isn´t a hoax (though surely they should be intimidated), it´s a bio attack (or, for that at least a serious pandemic)! And to be clear, also many people with no rightist affiliations fall into the trap, even leftists can be fooled. There is the absurd situation that people wave the German constitution and think they are fighting for freedom, whereas they are fooled into the Empire´s game!

If people are afraid of – possibly forced – vaccinations from dubious sources (I deeply mistrust the Gates Foundation) and increased surveillance, for which there are really reasons, they should know that rising numbers of cases in Germany are massively increasing those dangers.

Conclusion: Big Brother wants to give the German Government the

smell of a Color Revolution”!

Surely the US Power Elite doesn´t really want to topple the German government, the more since they were able to install a whole number of people deeply infected by Trans-Atlantic thinking and believes, for example via the “Atlantik-Bruecke”. But they want to give the German government the smell of a “Color_Revolution” to scare them. On this 29th of August here in Berlin we had a big demonstration against the Government and the measures taken against the pandemic. Surely the majority of demonstrators were no rightist radicals, but mainly frustrated by the discipline and restrictions the measures enforced against the pandemic. There were on the other side a whole number of rightist movements and agitators even calling to topple the government (even by force), including an attack_on_the_Reichstag. By and large it appears the whole thing was ending somehow peacefully.

But looking at those gatherings (including the one from 1st of August) one thing is clearly to be seen: it has no general political and socially based clear line from which a necessary fundamental reform of this society for more social justice and peace could result. For the majority of the participants it is based on frustration and anger about the situation (taking the government to be responsible whereas the virus is responsible – and those probably having released it). The gatherings have no concept, but probably many organizers are having an agenda. Ideologically it bears all hallmarks of a color revolution including determined rightist elements. It has not gained momentum (and as said probably is not designed to have). It is also a symptom of (inspired) fragmentation.

For those left comrades being in the danger to mistake all these things as a beginning revolution for the better, I´d tell them, this is ideologically just a “Mini-Maidan”, designed in the end to scare the German Government into even more obedience towards the US and to let Germany be affected the way other Western countries are ravaged by Covid-19.

A proper political and social upheaval would be based on demands to divert the funds used for aggressive NATO policy into the repair of the social and economic pandemic damage and to fight the ever more growing social and economic injustice! And, indeed, we need a political revolution against the transatlantic_dominance!

Ok, back to my other projects!

Andreas Schlüter

List of my articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Against misinterpretation of Covid-19 statistics: https://www.facebook.com/watch/live/?v=4326710077404117&ref=watch_permalink

deutsche Version

Das US-Imperium und die besondere Rolle Deutschlands

Die Machtelite der USA ist fest entschlossen, trotz ihrer offensichtlichen wirtschaftlichen Schwäche im Vergleich zur wachsenden Wirtschaftsmacht in Eurasien, ihre Anstrengungen fortzusetzen, um die volle_Kontrolle über die Welt zu erlangen. Sie zeigt immer wieder, dass sie nicht bereit ist, Gleichgestellte in dieser Welt zu akzeptieren. Die Träume, die nach dem Zusammenbruch des Ostblocks Ende der achtziger Jahre aufgrund des vom Westen aufgezwungenen Wettrüstens aufgeblüht sind, sind nicht beendet. Diese Träume wurden durch die Phase des wirtschaftlichen Niedergangs Russlands in den neunziger Jahren genährt, als die USA den Alkoholiker Jelzin_wieder_zum_Praesidenten-machten.

Bald wurde das Versprechen des Westens an Russland, die_NATO_nicht_nach_Osten_zu_erweitern, gebrochen. Die „Terroristenkarte“ wurde ausgespielt, um auch Russland und China (ebenfalls gezielt) in ihr Spiel einzuweben. Sie wurden ziemlich lange getäuscht, insbesondere mit dem „Urknall“ Nine Eleven, dem „Meisterwerk_der_False-Flag-Operationen“. Niemand, der sich seither wirklich ernsthaft mit den Ereignissen um „Nine Eleven“ beschäftigt hat, kann heute den „Inside Job“ leugnen, außer er hätte eine Agenda.

Wahrscheinlich war es nur die israelische Machtelite, die über das Spiel von_Anfang_an_Bescheid_wusste und es in zweierlei Hinsicht mochte. Es war auch die Grundlage für Israels „Krieg gegen den Terrorismus“ (gemeint ist der Krieg gegen die Palästinenser) und eine fantastische Spielwiese für die Erpressung des involvierten Teils der US-Machtelite, der Neocon-Fraktion. Aber die ausgedehnten militaristischen Operationen im Nahen und Mittleren Osten schwächten die US-Wirtschaft, und dann führte auch die Deindustrialisierung_der_USA, die immer mehr Produktion nach Asien, insbesondere China, verlagerte, zu einem „Blow Back“ und einer Stärkung der wirtschaftlichen Basis Chinas. Darüber hinaus gewann Russlands Politik mit der Machtübernahme Putins an Intelligenz zurück, und die Verbindungen zwischen Russland und China wuchsen, da die beiden die grimmige Entschlossenheit der USA erkannten, die absolute Dominanz über die Welt zu erlangen.

„Rebuilding America´s Defenses“

Vieles von dem, was wir in den letzten zwei Jahrzehnten beobachtet haben, wurde bereits in dem Papier „Rebuilding America’s Defenses“ angekündigt, das im September 2000 vom Neocon Think Tank „Project for the New American Century“ herausgegeben wurde:

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

Man findet dort nicht nur eine Art „Ankündigung“ von „Nine Eleven“ auf Seite 51 (im Zusammenhang mit der Klage, wie schwer es sei, nach dem Ende des Kalten Krieges der Öffentlichkeit weitere Aufrüstung zu „verkaufen“):

Außerdem wird der Transformationsprozess, auch wenn er revolutionäre Veränderungen mit sich bringt, wahrscheinlich langwierig sein, wenn nicht irgendein katastrophales und katalysierendes Ereignis – wie ein neues Pearl Harbor – eintritt.„, sondern eindeutig die Bereitschaft, auch biologische Kriegsführung anzuwenden:

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“. (Übersetzung vom Autor).

Die aktuelle Pandemie trägt alle Fingerabdrücke eines orchestrierten Bioangriffs, der multifunktional ist, wie hier ausgeführt wird:

Eine existenzielle Frage und zwei sehr verschiedene Antworten”: https://wipokuli.wordpress.com/2020/04/22/an-existential-question-and-two-very-different-answers-eine-existentielle-frage-und-zwei-sehr-verschiedene-antworten/

Sie richtet sich auch gegen die chinesisch-russischen Bemühungen um den Aufbau einer „eurasischen Kooperation“, die sich in der „Belt_and_Road_Initiative“ manifestiert, die der Alptraum des US-Imperiums ist.

Die besondere Rolle Deutschlands in den geostrategischen „Spielen“ des Imperiums

In_einem_Vortrag vor dem „Chicago Council on Foreign Affairs“ erläuterte George Friedman, der Gründer von „Stratfor“, ausführlich die langjährigen US-Bemühungen, Russland und Deutschland voneinander fernzuhalten. Diese gewinnen mit der Anziehungskraft, die das eurasische Projekt auf die mitteleuropäische, insbesondere deutsche Kapital ausübt, eine neue starke Aktualität, die sich auch im Nord_Stream_2 Projekt manifestiert, das das US-Imperium mit_allen_Mitteln_zu_sabotieren versucht. Nicht einmal die unterwürfige deutsche Rolle bei der Unterstützung der widerlichenen Politik des US-Imperiums zur Zerstörung Afrikas, z.B. durch die „Beherbergung“ des United_States_Africa_Command in Stuttgart sowie die logistische Unterstützung der US_Dronenmorde_via_Ramstein, oder die fügsame Akzeptanz anderer Aktionen des US-Imperiums bewahrt Deutschland vor Einschüchterung und Sanktionen, wenn das Projekt Nordstream 2 fortgesetzt wird.

Nun, es gibt tiefere Spaltungen in der US-Macht zwischen dem Kern der Neokonservativen Machtelite – die jetzt eng mit der Demokratischen Partei verbunden ist – auf der einen Seite und den Trump-Kreisen, die Israel (auch_in_sonderbar_gespaltener_Haltung) und Saudi-Arabien sehr nahe stehen, aber beide Seiten sind sehr bestrebt, Deutschland unter Druck zu setzen. Was Trump betrifft, so wird sein Ärger auch durch die kritische Haltung der deutschen Regierung ihm gegenüber geschürt (da die deutsche Regierung recht gut weiß, dass die letzte Macht bei der Neocon/Demokraten Fraktion liegt).

Ein weiteres „Verbrechen“ Deutschlands in den Augen des US-Imperiums

In der „Plandemie“ Covid-19, die auch das „gemeine Volk“ in den USA und Großbritannien schwer betrifft, ist Deutschland bisher irgendwie relativ glimpflich davongekommen. Warum ist das so? Nun, der Neoliberalismus war noch nicht in der Lage, das deutsche Gesundheitswesen und den „Sozialstaat“ so zu zerstören, dass er auf einem Stand sei, wie dies in den USA, Großbritannien und anderen westlichen kapitalistischen Staaten der Fall ist. Und die ergriffenen Gesundheitsmaßnahmen waren auch irgendwie wirksam. Dies wird sicherlich vom Imperium als ein Nachteil angesehen, um Deutschland unter Druck zu halten.

So sehr der „große Meister“ die sozialen Vorteile Westdeutschlands während des Kalten Krieges als_Schaufenster begrüßte und benutzte, um dem Osten das „freundliche Gesicht des Kapitalismus“ zu zeigen und dazu beizutragen, die Menschen im Osten für „westliche Werte“ zu gewinnen, so sehr sind die Reste all dieser Vorteile (die nach der deutschen Wiedervereinigung noch nicht vollständig abgebaut wurden) heute ein „schlechtes Beispiel“ innerhalb des Westens. Westliche Politiker, die noch immer ein soziales Verantwortungsgefühl wie Bernie_Sanders oder Jeremy_Corbyn haben, und ihre Anhänger hätten gerne so etwas wie die deutsche Situation in ihren Ländern. Insgesamt steht Deutschland an diesem Punkt der Krise besser_da_als_viele_andere westliche Länder. Was kann das Imperium tun, um den politischen Druck auf die deutsche Regierung zu erhöhen – und auch um die Zahl der Covid-19-Fälle zu erhöhen?

Mit all seinem Potential an verdecktem Einfluss und Agenten, die das US-Imperium in Deutschland hat, waren sie sicherlich die ganze Zeit in der Lage, rechtsgerichtete Bewegungen in Deutschland fördern (siehe auch „Gladio“, das sicher nicht tot ist), um die deutsche Regierung ständig unter Druck zu halten (wie sie es auch mit dem orchestrierten „islamistischen_Terror“ getan haben). So können wir sicher sein, dass sie auch Bewegungen fördern, die gegen die sinnvollen gesundheitspolitischen Maßnahmen gegen die Pandemie rebellieren. Für den „Deep State“ der USA spielt es keine Rolle, ob diese Bewegungen „antiamerikanische“ Konnotationen aufweisen. Für sie zählt das Ergebnis.

Jetzt in der Covid-19-Krise funktioniert die „Schockdoktrin“ und die „Strategie der Spannung“ auch bei vielen Menschen, die gerade durch die notwendigen Einschränkungen gestresst sind. Viele tappen in die Falle, nur die psychologischen Auswirkungen der Maßnahmen zu sehen, sie können in dem Glauben gefangen werden, die ganze Pandemie sei ein Schwindel, nur um sie einzuschüchtern, aber es ist kein Schwindel (obwohl sie sicherlich eingeschüchtert werden sollten), es ist höchstwahrscheinlic ein Bioangriff (oder zumindest eine ernsthafte Pandemie)! Und um es klar zu sagen, auch viele Menschen ohne „Rechtslastigkeit“ fallen in die Falle, selbst Linke lassen sich täuschen. Da gibt es die absurde Situation, dass die Menschen mit der deutschen Verfassung winken und glauben, für die Freiheit zu kämpfen, während sie in das Spiel des US-Imperiums einbezogen werden!

Wenn die Menschen Angst vor – möglicherweise zwangsweisen – Impfungen aus zweifelhaften Quellen (ich misstraue der Gates Foundation zutiefst) und verstärkter Überwachung haben, wofür es wirklich Gründe gibt, dann sollten sie wissen, dass steigende Fallzahlen in Deutschland diese Gefahren massiv erhöhen.

Schlussfolgerung: Big Brother will die deutsche Regierung

den „Geruch einer Farbenrevolution“ riechen lassen!

Sicherlich will die US-Machtelite die deutsche Regierung nicht wirklich stürzen, zumal sie eine ganze Reihe von Figuren zum Beispiel über die „Atlantik-Bruecke“ installieren konnte, die tief vom transatlantischen Denken und Glauben infiziert sind. Aber sie wollen der deutschen Regierung den Geruch einer Farbenrevolution geben, um sie weiter einzuschüchtern.

An diesem 29. August hatten wir hier in Berlin eine große Demonstration gegen die Regierung und die Maßnahmen, die gegen die Pandemie ergriffen wurden. Sicherlich waren die meisten Demonstranten keine Rechtsradikalen, sondern vor allem frustriert über die nötige Disziplin und die Einschränkungen durch die Maßnahmen, die gegen die Pandemie durchgesetzt wurden. Auf der anderen Seite gab es eine ganze Reihe von rechten Bewegungen und Agitatoren, die sogar den Sturz_der_Bundesregierung wünschten oder dazu aufriefen (sogar mit Gewalt).

Und schließlich schließlich kam es noch zu einem Gipfel des Wahnsinns mit einem „trumpistischen“ (?) Eklat (einschließlich einer Reihe von US-Fahnen):

https://www.youtube.com/watch?v=lrk8KEF-1tI&feature=youtu.be

Im Großen und Ganzen ist das Ganze vorerst irgendwie friedlich geendet.

Aber wenn man sich diese Versammlungen (einschließlich der vom 1. August) ansieht, ist eines klar zu erkennen: Es gibt keine allgemeine politische und sozial begründete klare Linie, aus der sich eine notwendige grundlegende Reform dieser Gesellschaft für mehr soziale Gerechtigkeit und Frieden ergeben könnte. Für die Mehrheit der Teilnehmer beruht sie auf Frustration und Ärger über die Situation (wobei die Regierung zur Verantwortung gezogen wird, während das Virus verantwortlich ist).

Die Versammlungen haben kein Konzept, aber wahrscheinlich haben viele Organisatoren eine Agenda. Ideologisch gesehen tragen die derzeitigen Proteste alle Merkmale einer „Farbenrevolution“, einschließlich entschlossener rechtsgerichteter Elemente. Sie hat keine wirkliche Dominanz gewonnen (und ist, wie gesagt, wahrscheinlich auch nicht dafür gedacht). Sie ist aber auch ein Symptom der (intendierten) Fragmentierung.

Den linken Genossen, die in der Gefahr sind, all diese Dinge als eine beginnende Revolution zum Besseren zu missverstehen, würde ich sagen, dass dies ideologisch gesehen nur ein „Mini-Maidan“ ist, der letztlich darauf abzielt, die deutsche Regierung zu noch mehr Gehorsam gegenüber den USA zu zwingen und Deutschland so von Covid-19 betroffen werden zu lassen, wie das in anderen westlichen Ländern der Fall ist.

Ein richtiger politischer und sozialer Umbruch müsste von der Forderung ausgehen, die für eine aggressive NATO-Politik verwendeten Mittel in die Reparatur der sozialen und wirtschaftlichen Pandemieschäden umzuleiten und die immer größer werdende soziale und wirtschaftliche Ungerechtigkeit zu bekämpfen! Und in der Tat brauchen wir eine politische Revolution_gegen_die_transatlantische_Dominanz!

Ok, zurück zu meinen anderen Projekten!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

 

will-we-understand

Deutsche Version unten

Amidst the Crisis: Will We Understand and Act Accordingly?

No doubt, there is a pandemic ravaging the World. This is on top of the general ecologic and resource crisis Humanity is confronted with. At the same time this is a smoke screen under which a dangerous development concerning regional peace and World peace is emerging and all sorts of fantasies about digital control are tried to be put into reality.

There are strong indications that the pandemic might be orchestrated by the US Power Elite according_to_the_timeline of its emergence. Likewise that might have been the specific “anti-humanist” answer_by_the_Empire to the ecologic and resource crisis. But irrespective of the question whether it was orchestrated or not it is obviously been used by the powers that (shouldn´t) be in the sense of the “Shock Doctrine” in several ways. We see US lead NATO strategies being stepped up to encircle Russia and China, at the same time Western aggression against countries of the Southern Hemisphere “not in line” is also increasing. And we see Israel also stepping up its aggressions against its surrounding, bombing_Gaza_again and possibly including a monumental crime_against_Lebanon. At the same time capitalist concentration and digital control of large parts of the World is stepped up.

With all the increasing dangers we can observe a lot of confusion and splits within the left leaning forces. There are people who lump China and Russia together with the US Empire on basis of authoritarian traits within the first two countries, neglecting a more differenced analysis of their elites revenues and power basis, whereas Russia and China could (and to my view should) also be seen as necessary counter weights against total US dominance about this World, at times with a very optimistic view on them.

Also some take the policies of the US Empire and their European vassals simply as one, also not seeing the differences in their foundations and interests (as surfacing for example about “Nord-Stream_2”).

Then there are also even leftists denouncing_security_measures against Covid-19 within a number of countries like Germany, which has up to now experienced a relatively mild health crisis (most probably due to a health system still relatively intact since Neo-Liberalism wasn´t yet able to totally destroy it and according to exact those security measures). I believe the fact that Germany has up to now come out mildly wasn´t really pleasing the US Empire.

No doubt, the economic consequences of those measures are very harsh. What those ones on the left fighting against security measures don´t obviously understand, is that any government irrespective of its ideological foundation – if honestly wanting to keep society running – will take harsh actions in a state of emergency.

But why this split especially within the left? It´s part of the (possibly planned) shock effect (and “Shock_Doctrine”)! To have a successful socially oriented struggle for a more just and social society you need many people (and surely a clear line). Many qualities are needed, Energy, vigilance and possibly also a bit of impatience, analytical clearness, and also a cool mind including caution for example. Only few people combine these qualities in a balanced way. You have to make people work together who have some more of this and some more of that, people of different dispositions have to be hold in context.

With a suddenly starting and longer lasting shock situation, demanding lots of discipline that unity could be blown up. Stress might be too much for a whole number of people, even quite intelligent and learned ones. A number of them might tend to see only the superficial aspects (like the demanded discipline, which surely some adverse forces are trying_to_exploit) and belittle the fundamental threat. They might tend to take the danger more or less as a hoax (“singing in the dark forest”). So you can see people who are otherwise genuinely leftist somehow “side with Trump and Bolsorano” as far as the response to the measures the pandemic demands is concerned, and fall for a throughout Anarchist line at the same time.

Not to be misunderstood: when it comes to forced vaccinations (especially from “Gates controlled poison kitchens”) and digital surveillance you will see me on the barricades! But exactly to not end there we have to fight the pandemic – from which scores of people, especially the poor in this World and minorities in the West, are either dying or getting lasting damages – with discipline.

We have also to make clear to people that such a crisis exposes the fact that a neoliberal Capitalist and globalist World is not able to cope with such situation in an acceptable (for the majority of the people) way.

We have a long struggles ahead. At the same time I fear that the splitting will last for quite a time. The atmosphere of debate seems to be poisoned. I fear it needs some time of deeper analysis to mend those splits by creating a better understanding. I´ll take some time myself to give my little contribution to that!

Andreas Schlüter

See also my articles on the US: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Deutsche Version

Inmitten der Krise: Werden wir verstehen und entsprechend handeln?

Zweifellos gibt es eine Pandemie, die die Welt verwüstet. Diese kommt zu der allgemeinen Krise, der ökologischen und Ressourcenkrise hinzu, mit der die Menschheit konfrontiert ist. Gleichzeitig ist dies ein Nebelvorhang, unter dem sich eine gefährliche Entwicklung in Bezug auf den regionalen Frieden und den Weltfrieden abzeichnet und alle möglichen „feuchten Träume“ zur digitalen Kontrolle versucht werden, in die Realität umzusetzen.

Es gibt starke Anzeichen dafür, dass die Pandemie von der US-Machtelite entsprechend dem zeitlichen Ablauf orchestriert_worden sein könnte. Das könnte auch die spezifische „anti-humanistische“ Antwort auf die Umwelt- und Ressourcenkrise gewesen sein. Aber unabhängig von der Frage, ob sie orchestriert war oder nicht, wird sie offensichtlich von der US-Machtelite im Sinne der „Schock-Strategie“ auf verschiedene Weise benutzt. Wir sehen, dass die von den USA angeführte NATO-Strategie verstärkt wird, um Russland und China einzukreisen, gleichzeitig nimmt die westliche Aggression gegen Länder der südlichen Hemisphäre, die „nicht auf unserer Linie liegen“, ebenfalls zu. Und wir sehen auch, dass Israel seine Aggressionen gegen seine Umgebung verstärkt, den Gazastreifen erneut bombardiert und möglicherweise auch ein monumentales Verbrechen_gegen_den_Libanon verübt hat. Gleichzeitig wird die kapitalistische Konzentration und digitale Kontrolle großer Teile der Welt verstärkt.

Bei all den zunehmenden Gefahren können wir gleichzeitig eine Menge Verwirrung und Spaltungen innerhalb der linksgerichteten Kräfte beobachten. Es gibt Leute, die China und Russland auf der Grundlage autoritärer Tendenzen innerhalb der beiden erstgenannten Länder mit dem US-Imperium in einen Topf werfen und dabei eine differenziertere Analyse der Revenuen und der Machtbasis ihrer Eliten vernachlässigen, während man aber sehr wohl China und Russland als wichtige Gegenkräfte gegen eine totale US-Dominanz über die Welt sehen kann (und m. E. sollte). Auch nehmen manche die Politik des US-Imperiums und ihrer europäischen Vasallen einfach als eine Einheit wahr und sehen nicht die Unterschiede in ihren jeweiligen Grundlagen und Interessen, wie zum Beispiel gerade der Konflikt_zu_Nordstream_2 zeigt.

Dann gibt es sogar Linke, die die Sicherheitsmaßnahmen innerhalb einer Reihe von Ländern wie Deutschland anprangern, das bisher relativ glimpflich davon gekommen ist (höchstwahrscheinlich aufgrund eines Gesundheitssystems, das noch relativ intakt ist, da der Neoliberalismus es noch nicht völlig zerstören konnte, und genau diesen Sicherheitsmaßnahmen zufolge). Ich glaube, dass die Tatsache, dass Deutschland bisher relativ milde betroffen ist, dem US-Imperium nicht wirklich gefallen hat.

Zweifellos sind die wirtschaftlichen Folgen dieser Maßnahmen schlimm. Was diejenigen auf der linken Seite, die gegen Sicherheitsmaßnahmen kämpfen, offensichtlich_nicht_verstehen, ist, dass jede Regierung unabhängig von ihrer ideologischen Grundlage – wenn sie ehrlich die Gesellschaft am Laufen halten will – im Ausnahmezustand harte Maßnahmen ergreifen wird.

Aber warum diese Spaltung gerade innerhalb der Linken? Es ist Teil der (möglicherweise geplanten) Schockwirkung! Um einen erfolgreichen sozial orientierten Kampf für eine gerechtere und sozialere Gesellschaft zu führen, braucht man viele Menschen (und sicherlich eine klare Linie). Viele Qualitäten sind nötig, Energie, Wachsamkeit und vielleicht auch ein bisschen Ungeduld, analytische Klarheit und auch einen kühlen Kopf einschließlich der Vorsicht. Nur wenige Menschen kombinieren diese Eigenschaften in ausgewogener Weise. Man muss Menschen zusammenarbeiten lassen, die etwas mehr von diesem und etwas mehr von jenem haben, Menschen unterschiedlicher Veranlagung müssen im Kontext gehalten werden.

Bei einer plötzlich einsetzenden und länger anhaltenden Schocksituation, die viel Disziplin erfordert, könnte diese Einheit gesprengt werden. Der Stress könnte für eine ganze Reihe von Menschen zu viel sein, auch für recht intelligente und gebildete Menschen. Eine Reihe von ihnen könnte dazu neigen, nur die oberflächlichen Aspekte zu sehen (wie die geforderte Disziplin, die sicherlich einige feindliche Kräfte auszunutzen versuchen) und die grundlegende Bedrohung herabzuspielen. Sie könnten dazu neigen, die Gefahr als Schwindel zu betrachten („Singen im dunklen Wald“). Man kann also Leute sehen, die ansonsten wirklich auf der linken Seite stehen, nun aber „an der Seite von Trump und Bolsorano stehen“, wenn es um die Sicherheitsmaßnahmen bezüglich der Pandemie geht.

Um nicht missverstanden zu werden: Wenn es um Zwangsimpfungen (vor allem aus „von Gates kontrollierten Giftküchen“) und digitale Überwachung geht, wird man mich auf den Barrikaden sehen! Aber gerade um nicht dort zu enden, müssen wir die Pandemie – an der zahlreiche Menschen, vor allem die Armen dieser Welt und Minderheiten in den westlichen Ländern, entweder sterben oder bleibende Schäden davontragen – mit Disziplin bekämpfen.

Wir müssen den Menschen auch deutlich machen, dass eine solche Krise die Tatsache offenbart, dass eine neoliberale kapitalistische und auf diese Weise globalisierte Welt nicht in der Lage ist, mit einer solchen Situation in einer (für die Mehrheit der Menschen) akzeptablen Weise umzugehen (ganz ebenso, wie sie die ökologische und Rohstoffkrise nicht bewältigen kann).

Wir haben einen langen Kampf vor uns. Zugleich befürchte ich, dass die Spaltung noch einige Zeit andauern wird. Die Atmosphäre der Debatte scheint vergiftet zu sein. Ich fürchte, es braucht einige Zeit der tieferen Analyse, um diese Spaltung durch ein besseres Verständnis zu beheben. Ich werde mir nun Zeit nehmen, um meinen kleinen Beitrag dazu zu leisten!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

naive-3

Nachdem sehr viel dafür spricht, dass diese Covid-19 Krise das Ergebnis einer Operation des „Tiefen Staates“ der USA ist, kann man sich viele Fragen stellen.

Siehe: “2020: der Stand der Dinge”: https://wipokuli.wordpress.com/2020/03/21/2020-the-state-of-affairs-2020-der-stand-der-dinge/

und: “Eine existenzielle Frage und zwei sehr verschiedene Antworten”: https://wipokuli.wordpress.com/2020/04/22/an-existential-question-and-two-very-different-answers-eine-existentielle-frage-und-zwei-sehr-verschiedene-antworten/

Es ist für mich völlig klar, dass es bei dieser Bio-Attacke natürlich auch neben der Schwächung Chinas eben um die Erzeugung wirtschaftlicher Krisen und damit weiterer Kapital-Konzentration geht, sowie um einen Schub für „Big Pharma“ und für Digitalisierung und Überwachungspraktiken. Ich bin überzeugt, dass „man“ eine „multifunktionale“ Operation angeschoben hat.

Aber gerade unter dieser Voraussetzung kann man davon ausgehen, dass das Imperium keineswegs glücklich darüber ist, dass Deutschland bisher einigermaßen glimpflich durch die Krise gekommen ist (wo Deutschland doch dringend u. a. für Nordstream 2 und „ungenügende Rüstungsausgaben“ bestraft werden müsste).

Was passiert nun heute in Berlin? Abertausende Menschen demonstrieren, erklären „die Pandemie für beendet“ (schauen diese Leute eigentlich mal in die USA, nach Großbritannien, nach Brasilien, Indien usw.?) mit Verweis auf das Grundgesetz und unter Mitführung deutscher Fahnen. Ich will keineswegs unterstellen, dass eine Mehrheit der Demonstranten rechtsextreme Tendenzen hätte, sondern denke, dass sie sich eben vornehmlich in ihren Feiheitsrechten eingeschränkt fühlen. Leider geht es bei dieser Sache aber eben um mehr.

Und dann sehe ich die Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=20NG_5tCre4

Die Teilnehmer laufen ohne Abstand und ohne Mund-Nasenschutz, geht’s noch? Merken diese Leute nicht, dass sie das „Geschäft des Imperiums betreiben“? Sie könnten auch gut bei einer Trump- oder Bolsorano-Veranstaltung zu sehen sein!

Medial auch sehr „nützlich“: die „gesellschaftliche Spannbreite“ geht nun öffentlich nur von „rechtslastigen Verschwörungstheoretikern“ einerseits bis zu Mainstream-gläubigen „Verdammern von Verschwörungstheorien“ andererseits. So eine Reduktion des Diskursraumes ist absolut „im Sinne der Macht“!

Da ich niemanden unnötig beleidigen will, spreche ich hier nicht von „nützlichen Idioten“, sondern von nützlichen Naiven, deren Mehrzahl offenbar das Hirn ausgeschaltet hat! Sie begreifen nicht, dass einen noch viel massiveren „Lock Down“ mit erzeugen könnten.

Aber ob es hinter den Organisatoren noch ganz andere Kräfte gibt, diese Frage stelle ich mir sehr wohl!

Andreas Schlüter