Mit ‘Kissinger’ getaggte Beiträge

deutsche Version unten

trump-putin

US “Schizophrenia” is the Symptom of War Within the US Power Elite

A few weeks ago Trump_and_Putin_met, indicating a more constructive approach by the US Administration towards bilateral issues with Russia. Now the sanction-regime against Russia is again_to_be_expanded, based on the bogus “Skripal_Case”, it might inflict economic_sufferings_on_Russia for some time. Is this a case of schizophrenia? We have to be careful with medical, psychological or psychiatric comparisons if countries, even if Governments or Power Elites are concerned.

No doubt, the US Power Elite is united in its desire for world domination as well as in its nightmares. But there are deep splits within the US Power Elite, as analyzed in this previous article. The splits concern strategies and tactics to gain the desired world domination and the way to deal with the US Power Elite´s nightmare_of_the_Eurasian_Cooperation. In a simple formulation: whom to put on top of the „Eating List“, who comes second, who third. The different revenues of different parts of the Power Elite play an important role as well. The deep split surfaced also some years ago under the Obama Administration concerning the option_of_an_Iran_war (which Israel is very eager to wage).

The fact that Trump is still in office and even alive despite the permanent fire on him by US politicians and the mainstream media shows that he might also have a faction of the Power Elite behind him, indicated for example by his close contact with Kissinger (who stands for the school of „Realism“ within the Power Elite). But he had to compromise a lot with the Neocons, shown by inclusion of the_notorious_Neocon_Bolton (representing the Deep State´s long_enmity_toward_the_people_of_Iran) and the like into US Government. And an important part of the British Power Elite as well as Israel are „on_his_neck“.

When it comes to Iran, Trump´s announcement „away from regime change wars“ is also forgotten, likewise in the case of Venezuela and Nicaragua.

The fact is: as for the most important field of US politics, the US-Russian relation, including the danger of a military confrontation that could lead to mankind´s extinction, US policy seems paralyzed. The Neocon faction might know on one side (and they are bypassing the US President many times via their „Deep_State“ apparatus) that they cannot win an open military confrontation with Russia, so what is on their agenda is forcing Russia – and China – on their knees by an arms race (which they might have lost already) in combination with parts of the „Soft Power“ faction and their economic war by infiltration and sanctions. And the Neocons´ henchmen like Bolton are right within the Government.

The weakest „opponent“ with respect to the feared „Eurasian Cooperation“ is Europe, and they will attack Europe on various levels in which Trump and his administration seems willing to help a lot. Trump has already declared_economic_war_against_Europe.

Europe must know it could quite be on top of the „Eating List“ in the sense that the US Power will try to blow the ill constructed EU with the ill constructed Euro (which is nevertheless a „dangerous“ competing currency) up! The battle_is_on! Possibly Europe_may_be_the_main_front_of_the_hybrid_war.

It is up to the real Left in Europe to expose what is going on and to take the chance to push for a real socialist movement against Trans-Atlantic domination, against the imperial destruction of Europe´s surrounding, against the final expropriation of the European masses and against the ecologic destruction of this world!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

deutsche Version

Die US-Schizophrenie ist Symptom des Krieges innerhalb der US-Machtelite

Vor ein paar Wochen trafen_sich_Trump_und_Putin und dies deutete auf eine konstruktivere Haltung der US-Regierung gegenüber bilateralen Fragen mit Russland hin. Jetzt soll das Sanktionsregime_gegen_Russland_erneut_ausgeweitet werden, unter dem lächerlichen Vorwand_des_Skripal_Falles. Ist das ein Fall von Schizophrenie? Wir müssen mit medizinischen, psychologischen oder psychiatrischen Einschätzungen aber sehr vorsichtig sein, wenn es sich um Länder, um Regierungen oder um Machteliten handelt.

Zweifellos ist die US-Machtelite in ihrem Streben nach Weltherrschaft wie auch in_ihrem_Albtraum, nämlich der angestrebten „Eurasischen Kooperation, vereint. Aber es gibt tiefe Spaltungen innerhalb der US-Machtelite, wie sie in diesem früheren Artikel_analysiert_wurden. Die Spaltungen betreffen Strategien und Taktiken, um die gewünschte Weltherrschaft und den Umgang mit dem Alptraum zu erreichen. In einer einfachen Formulierung: wen soll man an erster Stelle auf den „Speiseplan“ setzen, wer kommt als zweiter, wer als dritter. Die unterschiedlichen Revenuen der verschiedenen Teile der Machtelite spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. Die tiefe Spaltung tauchte auch vor einigen Jahren unter der Obama-Regierung bezüglich der Option eines Iran-Krieges auf (den Israel unbedingt will).

Die Tatsache, dass Trump trotz des permanenten Feuers von US-Politikern und den Mainstream-Medien immer noch im Amt ist (und lebt), zeigt, dass er wohl auch eine Fraktion der Machtelite hinter sich hat, wie durch seinen engen_Kontakt_zu_Kissinger, der für die Schule des „Realismus“ innerhalb der Machtelite steht, zu vermuten ist. Kissinger mag Trump zu_dieser_Strategie_geraten_haben.

Aber er musste aber viele Kompromisse mit den Neocons eingehen, was durch die Aufnahme von Bolton (der_unbedingt_Krieg_gegen_den_Iran_will) und seinesgleichen in die US-Regierung deutlich wird. Und ein wichtiger Teil der britischen Machtelite sowie Israel „sitzen ihm im Nacken“, besonders Netanyahu_will_Krieg_gegen_den_Iran.

Auch in Bezug auf den Iran ist Trumps Ankündigung „weg von Regime-Change-Kriegen“ ebenso vergessen wie_zu_Venezuela und Nicaragua.

Fakt ist: Was das wichtigste Feld der US-Politik betrifft, die amerikanisch-russischen Beziehungen, einschließlich der Gefahr einer militärischen Konfrontation, die zum Aussterben der Menschheit führen könnte, scheint die US-Politik faktisch gelähmt zu sein. Die neokonservative Fraktion wird auf der einen Seite (und sie umgehen den US-Präsidenten viele Male über ihren „Deep State“-Apparat) wissen, dass man eine offene militärische Konfrontation mit Russland nicht_gewinnen_kann. Was auf ihrer Agenda steht, ist der Versuch, Russland – und China – durch ein weiteres Wettrüsten (das sie aber schon verloren haben könnten) auf die Knie zu zwingen, in Verbindung mit Teilen der „Soft Power“ -Fraktion und ihrem Wirtschaftskrieg durch Infiltration und Sanktionen. Und die Schergen der Neocons wie Bolton sind mitten in der Regierung.

Der schwächste „Gegner“ in Bezug auf die gefürchtete „eurasische Kooperation“ ist Europa, und sie werden Europa auf verschiedenen Ebenen angreifen, wobei Trump und seine Administration sicher gar nicht alles wissen, was_der_Tiefe_Staat_anstellt, aber bereit sind, sich intensiv zu beteiligen.

Europa muss wissen, dass es ganz oben auf dem „Speisplan“ stehen könnte, in dem Sinne, dass die US-Regierung versuchen wird, die schlecht konstruierte EU mit dem schlecht konstruierten Euro (der dennoch eine „gefährliche“ Konkurrenzwährung ist) zu_sprengen! Die letzten 17 Jahre mit dem „Krieg gegen den Terror“ sind in_hohem_Grade_zu_Lasten_Europas gelaufen.

Es liegt an der wirklichen Linken in Europa, zu enthüllen, was vor sich geht, und die Chance zu ergreifen, eine echte sozialistische Bewegung gegen die transatlantische Vorherrschaft, gegen die imperiale Zerstörung der europäischen Umgebung, gegen die endgültige Enteignung der Masse der Europäer und gegen die ökologische Zerstörung dieser Welt anzuführen!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Advertisements

Die Präsidenten der beiden militärisch mächtigsten – und antagonistischen – Länder, die zusammen etwa neunzig Prozent der weltweiten nuklearen Bewaffnung besitzen, treffen sich, und sowohl Politiker wie Medien in den USA als auch in Europa spielen verrückt anstatt zu loben, dass die Gefahren eines „nuklearen Armageddon“ reduziert werden. Moritz Koch und Annett Meiritz vom Handelsblatt_haben_Schaum_vorm_Mund. In den USA wird dem Präsidenten vorgeworfen, seinen Geheimdiensten, die ihn mit absurden „Russia-Gate“ -Vorwürfen belegen, gegenüber nicht loyal zu sein,. Man könnte annehmen, dass Loyalität umgekehrt zu laufen hat.

Ein deutscher „politischer Analyst“, Elmar Thevesen, fordert_sogar_einen_Putsch_gegen_Trump. Permanentes Feuer gegen einen US-Präsidenten aus innenpolitischen Kreisen sowie von nahen Verbündeten dieser Intensität hat die Welt kaum gesehen. Ist das nur „Wettkampf der Verrückten“ oder gibt es mehr dahinter?

Man muss wohl etwas tiefer graben

Die Forderung, dass der Präsident seinen Geheimdiensten, die US-Präsidenten oft mit falschen Informationen versorgten, gegenüber loyal zu sein hätte, entlarvt die Tatsache, dass ein US-Präsident weit davon entfernt ist, „der mächtigste Mann der Welt“ zu sein, sondern eine Marionette des „tiefen_Staates“ sein soll. Seltsam genug (oder nicht wirklich) ist, dass Trump nicht des „Israel Gate“ bezichtigt wird, obwohl echte „Israel_Firster“ wie Sheldon_Adelson Trump zu Verwicklungen führten, die Netanjahu prahlen ließen, dass er Trump dazu gebracht hätte, den Iran-Deal_platzen_zu_lassen (abgesehen von der Nähe von Trumps Schwiegersohn zu Netanyahu)! Es besteht die Gefahr, dass Trump zum Krieg_gegen_den_Iran getrieben werden könnte.

Tatsächlich begann Trump (lassen wir einmal seinen Zuhältercharakter und sein hypertropisches Ego beiseite) seine Kampagne mit drei wichtigen Punkten, die auch eher links gestimmte Menschen (die Clintons schlangenähnlichen Charakter erkannt hatten) ansprachen. Punkt eins war sein erklärter Wunsch nach Entspannung mit Russland, Punkt zwei war sein angekündigter Wunsch, von Regime-Change-Kriegen wegzukommen. Punkt drei war das Ziel der Rekonstruktion der industriellen Basis der USA.

Diese Ziele basierten keineswegs auf altruistischen Charakterzügen, aber er war mit all seiner Ignoranz schlau genug, um zu sehen, dass es nicht wünschenswert ist, einen Atomkrieg (riskiert durch die Kriegsspiele der Neocons) in einem Bunker zu überleben, um danach eine zerstörte Welt vorzufinden. Er sah auch, wie teuer die permanenten Kriege für die US-Gesellschaft und besonders diejenigen, die für ihn stimmen würden, kommen. Punkt drei betreffend wurde dadurch auch die „Freihandelsreligion“ in Frage gestellt. Der letzte Aspekt wäre für die südliche Hemisphäre wichtiger gewesen, da die herrschende Klasse der USA viel vom Freihandel profitiert (und TTIP in die EU zwingen wollte).

Aber er erkannte bald, dass er von der Seite der Neocons und des „Tiefen Staates“ eine tödliche Gefahr zu gewärtigen hätte. So entstand wohl der Entschluss, unter Israels_und_des_MOSSADs_Fittiche zu schlüpfen, indem er Israels regionale Agenda zu seiner eigenen machte (sicher von seinem Schwiegersohn Kushner bestärkt). Das könnte auch seinen Entspannungsplan gegenüber Russland gestärkt haben, da die israelische Machtelite Träume hegen mag, Russland_auf_ihre_Seite_zu_bringen, was die Begrenzung des Einflusses des Iran in Syrien betrifft (was unrealistisch sein könnte).

Sehr seltsam auf den ersten Blick, dass viele europäische Politiker auch seinen Plan, Russland_wieder_in_die_G7_aufzunehmen, um wieder zur G8 zu werden, vehement ablehnten. Aber vielleicht sind sie sich sehr wohl bewusst, dass die wahre Macht immer noch bei den Neocons liegt! Aber vielleicht ist die ganze Angelegenheit komplizierter, vielleicht könnte Trump letztendlich der „Plan_B“ der US-Machtelite werden? Oder gibt es mehr Brüche und Fraktionen innerhalb der US-Machtelite, und könnte er zusätzlich zu der „Israel Connection“ innerhalb der Machtelite tatsächlich Unterstützung haben? Wir müssen vielleicht noch tiefer graben.

Auf den Grund graben

Der leider vor einiger Zeit verstorbene deutsche Professor Krysmanski_zeichnete_ein_passendes_Bild_der_US-Machtelite, die von der allgemeinen „kapitalistischen Klasse“ zu einer superkonzentrierten winzigen Zahl der „Superreichen“ (an Geld und Macht) geworden ist, die quasi feudalistische Züge entwickelt hat. Seit den Tagen von Eisenhower, der bereits in seiner_Abschiedsrede vor dem „Militärisch-Industriellen Komplex“ warnte, ist dieser Prozess sogar noch weiter gegangen. Diese „Superklasse“ (nicht an Zahl, sondern an Reichtum und Macht) ist in dem Wunsch nach weltweiter Kontrolle vereint. Aber sie haben immer noch unterschiedliche Revenuen und entwickeln unterschiedliche Strategien und Taktiken.

Fraktionen der Machtelite

Diese Superreichen brauchen ihre „Denk-Knechte“, die für sie vielleicht sogar wichtiger sind als die „funktionale Elite“. Da sind die „Think Tanks“ von großer Bedeutung. Sie bildeten zwei verschiedene Schulen, die offen brutalen „Neokonservativen“ oder „Neocons“ (deren Mitglieder ironischerweise ursprünglich aus eher linken Kreisen kamen) und die eher manipulative Schule der „Soft_Power„. Die Letzteren lieben es, „Dinge von anderen tun zu lassen“ und zählen mehr auf wirtschaftliche Macht und politische Infiltration. Dabei schrecken sie allerdings auch nicht davor zurück, ganze Volkswirtschaften zu erdrosseln. Unter den Think Tanks der Neocons sticht das „Project_for_the_New_American_Century“ mit seinen offen faschistisch-rassistischen Ideen besonders hervor.

Unter Obamas Präsidentschaft gab es fast einen versteckten_Krieg um die Neocon-Option eines Iran-Krieges innerhalb der US-Machtelite. In den letzten Jahren gewannen die Neokonservativen immer mehr an Macht und haben insbesondere durch ihre „Speerspitze“ Hillary Clinton die Demokratische Partei (früher eher mit der „Soft Power“ assoziiert) weitgehend übernommen.

Es scheint aber noch eine dritte, wenn auch kleinere Fraktion innerhalb der US-Machtelite geben, die mehr aus dem klassischen Industriesektor und aus dem „Real Estate“ kommt. In einem Teil dieser Gruppierung mögen „realistischere“ Vorstellungen über die Notwendigkeit einer industriellen Grundlage für die USA und einige alte Tendenzen des „Isolationismus“ der USA überlebt haben. Zweifellos ist diese Gruppierung auch mit älteren Konzepten der US-amerikanischen Gesellschaft verbunden und hat wohl Verbindungen zu quasi-faschistischen und rassistischen Kreisen haben, wofür zum Beispiel der ehemalige Berater von Trump, Steve_Bannon, steht. Von dieser Seite bekommt Trump starke Unterstützung (trotz starker Tendenzen unter ihnen zu „Antijudaismus“). Wie auch immer, diese Sektion könnte es einfacher finden, eine eigene Sicht auf eine gegenwärtig multipolare Welt zu haben (was nicht bedeutet, dass sie am Ende die Chance auf die totale Weltherrschaft ablehnen würden!). Es scheint so, als sei auch Henry Kissinger_ein_wichtiger_Ideengeber_Trumps geworden, der auch versuchen könnte, als „Moderator“ zwischen den drei Fraktionen zu fungieren.

Streit der Fraktionen in der US Machtelite über Strategie und Taktik – Aber ein und derselbe Albtraum

Der wahre Albtraum praktisch der gesamten US-Machtelite – die den Konzepten des britischen Geografen Halford_Mackinder und seiner „Heartland-Theorie“ folgen – ist die Möglichkeit der „Eurasischen_Kooperation„, die von China und Russland befördert wird. Diese Bestrebungen manifestieren sich in der „Eisernen_Seidenstrasse„, der Asiatischen Infrastruktur Investment Bank und den Bemühungen vor allem auf der Seite der BRICS-Staaten, sich von der Öl-Dollar-Bindung zu lösen.

Dieses Projekt der Eurasischen Zusammenarbeit ist auch für Teile des europäischen Kapitals durchaus attraktiv. Deshalb führen die USA auch einen „verdeckten_Krieg_gegen_die_EU„. Der „Feuerring“ um Europa von Libyen quer durch Afrika und den Nahen und Mittleren Osten bis in die Ukraine soll wohl als Sperrriegel gegen die europäische Beteiligung an der Eurasischen Zusammenarbeit fungieren.

Traum von einer Wiederholung?

Der machtvollste Teil der US-Machtelite träumt wohl von einer Wiederholung. Das ist die Wiederholung der Art und Weise, wie die USA die Sowjetunion durch Wettrüsten in die Knie gezwungen haben. Sie wollen dies mit Russland und China erneut tun – einschließlich aller Risiken eines Dritten Weltkrieges und eines nuklearen Armageddon.

Möglicherweise wollen Trump’s Unterstützer ein anderes altes Konzept wiederbeleben. Wahrscheinlich sieht Trump in erster Linie die tödlichen Gefahren einer militärischen Konfrontation mit Russland (aus eigenem Überlebensinstinkt). Aber es gehören zu seinen Unterstützern wohl Zirkel mit eigenen geostrategischen Ideen (wie Kissinger), die wirklich eine Strategie haben, die ebenfalls auf diesen Albtraum einer eurasischen Kooperation ausgerichtet ist. Zweifellos könnte der an sich prinzipienlose Trump von Beratern geleitet werden, ohne dass er selbst das ganze Bild sieht. Dieser Teil seiner Unterstützer könnte versuchen, ihn wirklich zum „Plan B“ zu machen und dies dann auch größeren Teilen der US-Machtelite zu „verkaufen“.

Die Reihenfolge der Gegner auf dem „Speiseplan“

Während der ersten Phase des Kalten Krieges sahen sich die USA einem Bündnis zwischen der Sowjetunion und China gegenüber. Dieses Bündnis wurde sicherlich durch die Widersprüche belastet, wer den „sozialistischen Block“ zum Sieg führen sollte. Sollte es Russland sein (das große Teile Ostasiens kolonisiert hatte) oder das alte „Reich der Mitte“ mit seiner jahrtausende alten Kultur, das durch massive Unterstützung der Sowjetunion wieder auf die Beine gekommen war (was auch den chinesischen Stolz schädigte). Ideologische Spaltungen wuchsen mit Chruschtschows Politik der „Entstalinisierung“ und seiner Politik der „friedlichen Koexistenz“ den USA gegenüber. Der Bruch zwischen der Sowjetunion und China wurde also auch durch ihre unterschiedliche Behandlung durch die USA verstärkt. Es gab 1969 eine Reihe von Krisen- und sogar mitlitärischen Konfrontationen zwischen Russland und China. Aber die USA hatten vielleicht auch dabei eine versteckte Hand im Spiel.

Jedenfalls sah Nixon die Chance, den Bruch dann endgültig zu machen, indem er sich widerum China näherte und die Sowjetunion zur Seite schob. Und Milton Friedman hat dann viel getan, um China mit dem Kapitalismus zu „infizieren“, sodass es „revisionistischer“ wurde, als China es der Sowjetunion vorgeworfen hatte. Es scheint mir nicht ausgeschlossen, dass Trumps Unterstützer von einer Wiederholung dieser Strategie, den einen vom anderen zu trennen, träumen könnten.

China ist „Hauptgegner“, aber Russland militärisch „gefährlicher“

China ist in den Augen der US-Machtelite fraglos wegen seiner enormen Wirtschaftskraft der Hauptgegner. Gleichzeitig ist Russland als Nuklearmacht noch bedeutender als China und hat eben wohl auch gerade militär-technisch einen_gewaltigen_Sprung_gemacht, was es „alten Füchsen“ wie dem Massenmörder Kissinger ratsam erscheinen lassen könnte, die Konfrontation dort nicht zu weit zu treiben, sondern „im Stillen“ zu versuchen, wieder einen Vorsprung zu erringen. Das braucht aber Zeit, denn die Militärausgaben der USA sind zwar um vieles höher als die Russlands, aber offenbar versickert von diesen Ausgaben unglaublich viel im „schwarzen_Loch_des_Pantagon“, das sich seit 2001 noch vervielfacht_hat. Davon mag ein Teil in verborgene Projekte gewandert sein, aber wohl ein erheblicher Teil in die Taschen der Superreichen. Tatsächlich ist die Summe von mittlerweile etwa 20 Billionen US-Dollar unvorstellbar groß. Zum Vergleich: die Gesamtverschuldung Deutschlands liegt bei etwa_zwei_Billionen_Euro, die Verschuldung der USA wird mit etwa_21_Billionen_Dollar angegeben!

So möchten sich Trumps Unterstützer offenbar Russland zuwenden (so, wie die Spaltung zwischen China und Russland in jenen Tagen zuerst befördert wurde) und versuchen, so reaktiv China Russland zu entfremden, verstärkt durch einen offenbar beginnenden Wirtschaftskrieg gegen China seitens der Trump-Administration. Und diese Strategie ist Trump eben wohl schon frühzeitig von_Kissinger_nahegelegt worden.

kissinger-trump

Auch die Europäische Union „stört“

Ursprünglich haben die USA die Vereinigung Europas vorangetrieben, um die Vasallen „unter einem Hut“ zu haben, die Ausdehnung der EU später, um Russland weiter einzukreisen. Aber, Europa, das die weitgehende De-Industrialisierung, die die USA zugunsten des Finanzkapitalismus´ durchlaufen haben, weitgehend vermieden hat, ist einer der technologischen Hauptkonkurrenten der USA. Der Euro, so fehlerhaft, wie er konstruiert sein mag, ist zur gefährlichen Konkurrenzwährung für den Dollar geworden.

Die US-Machtelite mag auch davon träumen, Europa (wo die Regierungen zu sehr Vasallen sind, um die Chance auf mehr Nähe zu Russland rechtzeitig zu nutzen) durch mehr Druck weiter zu spalten und Europa sich noch mehr mit sich selbst beschäftigen zu lassen. Nach den „wirtschaftskriegerischen“ Tönen nun eine vermeindliche Annäherung zwischen den USA und der EU in den Gesprächen mit Juncker birgt vielleicht noch erheblichen_Konfliktstoff.

Jedenfalls könnten Trumps Unterstützer die Chance sehen, ihn zum echten „Plan B“ für größere Teile der US-Machtelite zu machen. Aber Trump wird vor allem mit den Neokonservativen auf viele Arten Kompromisse schließen müssen, womöglich einschließlich eines Krieges gegen den Iran, was zu viel ausgedehnteren Konflikten führen könnte

derzeitige-us-politik-2

Strategie: “Fragmentierung” der “Alten Welt”

Verwirrte europäische Politik

Es scheint, dass die dominierenden Fraktionen der US-Machtelite die europäischen Eliten so stark im Griff haben, dass diese nicht einmal in der Lage sind, nationalen (kapitalistischen) Interessen zu folgen, geschweige denn dem Interesse der „normalen Menschen“ an Frieden und einer gerechteren Gesellschaft. Der „tiefe Staat“ der USA erstreckt sich widerum in den tiefen Staat vieler europäischer Länder, insbesondere Deutschlands.

Die Geschichte des „Gladio-Netzwerk“ dürfte mittlerweile gut bekannt sein. Und es könnte Bemühungen geben, mehr Konflikte nicht nur zwischen europäischen Staaten, sondern auch Regierungskrisen und soziale Konflikte in den verschiedenen europäischen Ländern zu erzeugen, bzw. zu verschärfen. Es sollte angemerkt werden, dass der ehemalige Trump-Berater Steve Bannon versuchen wird, mehr_rechte_Bewegungen_in_Europa zu schaffen. Wir könnten mehr Zusammenstöße zwischen Soros-inspirierten pseudo-grünen Kreisen und rechten Bewegungen sehen, die für eine Vertuschung der grundlegenden Probleme sorgen.

Was wir “normalen Menschen” wissen sollten

Wir leben im Zeitalter der psychologischen_Fragmentierung. Der entfesselte globalisierte neoliberale „Super-Kapitalismus“ unter US-Führung könnte in der Vernichtung eines erheblichen Teiles der Menschheit gipfeln. Wer eine bessere Welt für die Mehrheit der Menschheit will, muss wissen: Wir müssen an drei Fronten dagegen kämpfen.

Eine Front ist die Friedensfrage, die zweite Front ist die Front für sozioökonomische Gerechtigkeit und die dritte Front ist die ökologische Frage (einschließlich des Klimas). All diese Probleme sind eng miteinander verknüpft. Solange die verschiedenen Kräfte in diesem Kampf zersplittert sind (und gegeneinander ausgespielt werden), gibt es keine Chance. Die hochindustrialisierten Länder spielen eine Schlüsselrolle in der globalen Entwicklung. Der Aufstand gegen die kapitalistischen Kräfte in dieser Weltregion ist von essentieller Bedeutung.

Für Europa ist es wichtig, als ersten Schritt eine Revolution_gegen_die_transatlantische_Dominanz zu wagen und sich mit Russland und China zu verständigen. Die USA müssen daran gehindert werden, in der Umgebung Europas weiterhin Kriege und Krisen zu erzeugen bzw. am Leben zu erhalten. Ebenso müssen Frankreich und Großbritannien wegen ihrer starken Beteiligung an diesem „Feuerring“ konfrontiert werden. Wenn dieses „Spiel“ weiterginge, würden die Massen, die in der europäischen Umgebung immer mehr unter diesem permantenten Ahgriff leiden, nicht daran gehindert werden können, ins „Auge des Hurrikans“ (Europa) zu flüchten, davon träumend, dort sicherer zu sein, aber möglicherweise unfreiwillig einen offenen Faschismus erzeugend.

Unabhängig davon, ob Trump die Machenschaften von Teilen der Machtelite überlebt (und vielleicht das „Kissinger-Konzept“ sich durchsetzt) oder ob er durch Vizepräsident Pence oder irgendeine andere Marionette dieser oder jener Fraktion der US-Machtelite ersetzt wird, hat der Kapitalismus ein Stadium erreicht, in dem das Überleben der Menschheit massiv auf dem Spiel steht .

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

neocon-trio-infernale

deutsche Version unten

The US Power Elite and Plan B

Even critical analysts are at times naive about the plans of the US Power Elite. That might be the result of taking the announcements of the power´s political puppets serious. If one takes the words of „bringing Democracy to Iraq“ or to Libya serious, one can draw the wrong conclusion that the US (Power Elite) many times miscalculates. Wrong! The long term aim of the economically declining US Empire is to lay a „Ring of Fire“, a ring of chaos and destruction around Europe up to Ukraine in order to build a barrier against the Eurasian Cooperation, which is the „nightmare_of_the_US_Power_Elite“. And if announcements don´t come true we shouldn´t believe that their hidden designs failed.

Also are there divisions on tactical questions within the Power Elite (like in the case of Iran in previous times), which can even lead to smaller or greater „wars_among_themselves“ within that elite.

Changing Priorities

If a design really fails they are at times able „to make the best out of it“ and quickly develop a plan B. That was the case with their concepts for Near East (see: http://www.informationclearinghouse.info/article29364.htm). Originally Israel wasn´t the US project of primary importance, but the aim was to control the region through Saudi Arabia (today Saudi Arabia and Israel are in a very close alliance). Israel was Britain´s and France´s main project for the region to serve as a bridgehead for their neo-colonial aspirations. This was clearly to be seen during the „Suez_Crisis“, when at the height of the Cold War the US and the Soviet Union together stopped GB´s, France´s and Israel´s war against Egypt. Also Kennedy´s opposition against Israel´s nuclear armament was in total accordance with the US Power Elite. The split between Kennedy and the „Deep_State“ of the US occurred over the question of how far to go with the risk of an East/West military confrontation surrounding the „Cuba Crisis“. That led to the assassination of the President.

And that assassination was the turning point! It was most probably MOSSAD´s deep insight into that „Inside Job“ that gave Israel´s Power Elite blackmail power concerning Near and Middle East (which was „refreshed“ by MOSSAD´s insight into the Inside Job „Nine Eleven). For details see:

USA and Israel, the Helpless Giant and his Mad Dog: are there more dirty secrets?“ https://wipokuli.wordpress.com/2014/08/12/usa-and-israel-the-helpless-giant-and-his-mad-dog-are-there-more-dirty-secrets/

Anyway, quickly the US Power Elite adapted to the new situation, made Israel their „Mad Dog“ (modifying the „MadmanTheory“) and also used the questions around the Near East conflict to split anti-imperialist and anti-colonialist movements. At the same time they were forced to integrate strong pro-Zionist forces (being nearer to Israel than to the US) into the „Deep State“.

Trump: A Real Accident for the Neocons

Actually in 2016 the old scheme Neocons = Republicans, „Soft Power Faction“ = Democrats was obsolete. Hillary Clinton was indeed the Neocons spearhead in the Democratic Party and had the full Neocon support (which she „earned“ for example by her blood thirsty help to destroy Libya). Indeed Clinton brought Victoria_Nuland into the Obama Administration. Nuland is the wife of Robert Kagan. He was co-founder of the „Project for the New American Century“, which issued the paper „Rebuilding America´s Defenses“ in September 2000. She had the full support of all those Neocon Think Tank guys (indeed representing_Racism_and_Fascism).

It was absolutely clear: the by then widely dominating Neocon faction of the US Power Elite wanted Hillary_Clinton to be their executor in their fight against their extended nightmares concerning the aim for total World dominance. But then something „terrible“ happened. Large sections of the US public had seen Clinton´s „snake like“ qualities. Moreover Trump – leaving his enormous moral and social deficits aside – made three important points: Detente with Russia, getting away from Regime Change Wars and announcing to fight against the de-industrialization of the US (and there are indications that those days he meant it!). That did the trick!

The US Neocon Power Elite and their Options in Dealing With Trump

Now they had several options. One was to get him „on the hook“ and get him impeached very soon. That appeared for quite a time pretty risky because of his partly violent followership. Then there´s the option of the old presidential helicopter which might „fall from heaven“ one day. Also the option exists to find a „Lone Nut“ to „do the job“. Also those options could still bear risks concerning his followers. But the Power Elite (the „Swamp“ which he had announced to fight) was able to channel to the man that those options exist (probably already before inauguration). His „struggle_for_survival“ had begun.

He became clear pretty soon not to become the „most powerful man on Earth“, but to be in danger of sharing Kennedy´s fate. That might have been the reason why he crawled fully under the Umbrella of Israel´s Power Elite. By this step soon he found himself totally encircled by the Neocon-Israel alliance.

With „Trump on Track“ a new Option Opened up

There was the chance now for the Power Elite to revive the „Madman Theory“ developed by Kissinger and Nixon, so to speak, using Trump as a personified „Weapon of Mass Destruction“. Let him play the „Bully of the Planet“ under the Neocon guidance! They might think: let´s see how far we get in terrorizing Russia, China and not to forget Europe! If the collateral damages outweigh the successes, and US-Americans feel too much of the pinch (including Trump´s followership), we´ll impeach him!

So to speak: Trump has become a „weapon test“, somehow the personalized „Plan B“. And now he is joined by two more bullies, Bolton and Pompeo! The Deep State allowed him to make a step towards North Korea – and celebrate it as his achievement – and then sabotaged it by the present military maneuvers with South Korea. The Trump-Kim meeting has already been dropped (let´s be clear: North_Korea_is_no_danger_at_all). Opposite to Trump´s announcements the regime_change_war_against_Syria is going on more fierce than ever. The smashing of the Iran deal (also affecting the chance for a Korea deal) from the side of the US is one of the decisive tests how far they can go not only with Russia and China but especially with the EU.

Two Options in Plan B

If the concerned EU members will in the end fall on their knees, all good and fine! If not and out of the resistance an „Old-World“ front may be forming with possible economic consequences also for the US, possibly also strengthening the efforts to break_the_Dollar-hegemony, then the moment might have come to finally get rid of Trump in favor of Pence waiting to become the next Neocon puppet!

Preparations are parallelly running to the “bully operations”. Never in history was a President of the US – not even Clinton with his sex affair – under such ongoing fire. So, in case the „Bully Option“, the „Madman Theory“ doesn´t work, he´ll be impeached, and the show would be „sold“ to the World as „a Triumph of US Democracy“ (similar to the „breaking“ of Nixon)!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

deutsche Version

Die US-Machtelite und Plan B

Selbst kritische Analysten sind manchmal naiv bezüglich der Pläne der US Power Elite. Solche Fehleinschätzungen können zustande kommen, wenn man die Ankündigungen ihrer politischen Marionetten ernst nimmt. Wenn man die Worte „die Demokratie in den Irak bringen“, oder nach Libyen, ernst nimmt, kann man die falsche Schlussfolgerung ziehen, dass die US-Machtelite sich verspekuliert hätte. Wohl falsch! Das langfristige Ziel des wirtschaftlich im Niedergang befindlichen US-Imperiums ist es wohl, einen „Ring of Fire“, einen Ring aus Chaos und Zerstörung, um Europa herum (von Libyen quer durch Afrika und den Nahen und Mittleren Osten bis zur Ukraine) zu errichten, um eine Barriere gegen die eurasische Kooperation, den „Albtraum_der_US-Machtelite„, zu schaffen. Und wenn Ankündigungen nicht wahr werden, sollten wir nicht wirklich glauben, dass ihre verdeckten Pläne versagt hätten.

Auch gibt es in taktischen Fragen innerhalb der Machtelite Spaltungen (wie im Fall des Iran vor einigen Jahren), die sogar zu kleineren oder größeren „internen_Kriegen“ unter den Mitgliedern dieser Elite führen können.

Wechselnde Prioritäten

Wenn ein Entwurf wirklich versagt, können sie manchmal „das Beste daraus machen“ und schnell einen Plan B entwickeln. Das war bei ihren Konzepten für den Nahen Osten der Fall. Ursprünglich war Israel nicht das US-Projekt von primärer Bedeutung, aber das Ziel war die Kontrolle der Region durch Saudi-Arabien (heute befinden sich Saudi-Arabien und Israel in einer sehr engen Allianz). Israel war Großbritanniens und Frankreichs wichtigstes Projekt für die Region, um als Brückenkopf für ihre neokolonialen Bestrebungen zu dienen. Dies war deutlich zu sehen während der „Suez-Krise“, als auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges die USA und die Sowjetunion zusammen den Krieg von Großbritannien, Frankreich und Israel gegen Ägypten stoppten. Auch Kennedys Widerstand gegen die israelische Atombewaffnung stimmte vollkommen mit der Machtelite überein. Die Auseinandersetzung zwischen Kennedy und dem „Tiefen Staat“ der USA, dem „militaerisch-industriellen_Komplex“, erfolgte über die Frage, wie weit man mit dem Risiko einer militärischen Ost-West-Konfrontation um die „Kuba-Krise“ gehen könnte. Das führte zur Ermordung des Präsidenten.

Und dieses Attentat war der Wendepunkt! Es war höchstwahrscheinlich der tiefe Einblick des MOSSAD in diesen „Inside Job“, der Israels Machtelite eine erhebliche Erpressungsmacht gegenüber der US-Machtelite Fragen des Nahen und Mittleren Ostens betreffend gab (die durch den Einblick des MOSSAD in den Inside Job „Nine_Eleven“ aufgefrischt wurde). Für Details siehe:

USA und Israel: schmutzige Geheimnisse und Erpressungsmacht“: https://wipokuli.wordpress.com/2014/08/21/usa-und-israel-schmutzige-geheimnisse-und-erpressungsmacht/

Wie auch immer, schnell passte sich die US-Machtelite an die neue Situation an, machte Israel zu ihrem „Mad Dog“ (die „Madman Theory“ – die „Theorie des Verrückten“ – modifizierend) und nutzte auch die Fragen rund um den Nahostkonflikt, um antiimperialistische und antikolonialistische Bewegungen zu spalten. Gleichzeitig waren sie gezwungen, starke pro-zionistische Kräfte (näher an Israel als an den USA) in den „Tiefen Staat“ zu integrieren.

Trump: Ein echter Unfall für die Neocons

2016 war das alte Schema Neocons = Republikaner, „Soft Power Faction“ = Demokraten überholt. Hillary Clinton war in der Tat die Speerspitze der Neocons in der Demokratischen Partei und hatte die volle Neocon-Unterstützung (die sie beispielsweise durch ihre Beteiligung dabei „verdiente“, Libyen zu zerstören). In der Tat brachte Clinton Victoria_Nuland in die Obama-Administration. Nuland ist die Frau von Robert Kagan. Er war Mitbegründer des „Project for the New American Century“, das im September 2000 die Denkschrift „Rebuilding America’s Defenses“ fertigte. Sie hatte die volle Unterstützung aller wesentlichen Neocon Think-Tank-Mitglieder (in der Tat repräsentieren diese ungebremsten_Rassismus_und_Faschismus).

Es wurde deutlich sichtbar: Die nun weitgehend dominierende neokonservative Fraktion der US-Machtelite wollte, dass Clinton ihr Vollstrecker im Kampf gegen die ausgedehnten Albträume in Bezug auf die drohende eurasische Kooperation werden sollte. Es ist vielleicht nicht absurd anzunehmen, dass man den medial als absolut unseriös erscheinenden Trump „hinter dem Vorhang“ noch ein wenig förderte, um als „Schreckgespenst“ Clintons Sieg zu sichern (ähnlich, wie die faschistoide Le Pen dazu diente, den_Neoliberalen_Macron_in_Frankreich zu installieren) Aber dann passierte etwas „Schreckliches“. Große Teile der US-Öffentlichkeit hatten Clintons „schlangengleiche“ Qualitäten zu deutlich gesehen. Darüber hinaus machte Trump – seine enormen moralischen und sozialen Defizite lassen wir einmal außer Acht – drei wichtige Punkte: Entspannung mit Russland, Abrücken von Regime-Change-Kriegen und die Ankündigung, gegen die Deindustrialisierung der USA zu vorzugehen (und es gibt Anzeichen dafür, dass er es damals meinte!). Das brachte den Erfolg!

Die US-Machtelite und ihre Optionen im Umgang mit Trump

Jetzt hatten sie mehrere Möglichkeiten. Eine war, ihn „auf den Haken“ zu nehmen und ihn bald mit einem Impeachment abzusetzen. Das erschien lange Zeit ziemlich riskant wegen seiner teilweise gewalttätigen Gefolgschaft. Dann gibt es ja auch die Möglichkeit, dass der betagte Präsidentenhubschrauber eines Tages „vom Himmel fallen könnte“. Auch bestand die Möglichkeit, einen „einsamen Irren“ zu finden, um „den Job zu machen“, also Trump zu ermorden. Auch diese Optionen könnten noch Risiken bezüglich seiner Anhänger beinhalten. Aber die Machtelite (der „Sumpf“, dem den Kampf angesagt hatte) war in der Lage, dem Mann vermitteln zu lassen, dass diese Möglichkeiten wirklich existieren (wahrscheinlich schon vor der Amtseinführung). Sein „Kampf_ums_Ueberleben“ hatte begonnen.

Bald wurde ihm klar, dass er nicht der „mächtigste Mann der Welt“ werden würde, sondern in die Gefahr geriet, Kennedys_Schicksal zu teilen. Das könnte der Grund gewesen sein, warum er vollständig unter den Schirm der israelischen Machtelite kroch. Durch diesen Schritt fand er sich nun allerdings bald vollständig von der neokonservativen Allianz umzingelt.

Mit „Trump on Track“ wurde eine neue Option eröffnet

Es gibt nun die Chance für die US-Machtelite, die von Kissinger und Nixon entwickelte „Madman-Theory“ sozusagen neu zu beleben, indem sie Trump als personifizierte „Waffe der Massenzerstörung“ benutzt. Lass ihn den „Rüpel des Planeten“ unter der neokonservativen Anleitung spielen! Sie könnten vielleicht denken: Mal sehen, wie weit wir es schaffen, Russland, China und nicht zuletzt Europa zu terrorisieren! Wenn die Kollateralschäden die Erfolge überwiegen, und die US-Amerikaner fühlen sich zu sehr von den Folgen gequält (einschließlich Trumps Gefolgschaft), werden wir ihn aus dem Amt nehmen!

Trump ist sozusagen möglicherweise zu einem „Waffentest“ geworden, irgendwie zum personifizierten „Plan B“. Und jetzt kommen noch zwei weitere Rüpel, Bolton und Pompeo an seine Seite! Der Tiefe Staat erlaubte es ihm, einen Schritt auf Nordkorea zuzugehen – und dies als seine Errungenschaft zu feiern – und sabotierte es dann durch weitere Aktionen in erheblichem Maße. Das angesagte Treffen zwischen Trump und Kim ist schon Geschichte. Im Gegensatz zu Trumps Ankündigungen tobt der Regimewechsel-Krieg_gegen_Syrien heftiger denn je, wobei Israels Beteiligung immer offener stattfindet. Die Zerschlagung des Iran-Abkommens (was auch die Chance für ein Korea-Abkommen beschädigte) seitens der USA ist einer der entscheidenden Tests, wie weit sie nicht nur mit Russland und China, sondern vor allem eben auch mit der EU gehen können.

Zwei Optionen im Plan B

Wenn die betroffenen EU-Mitglieder am Ende auf die Knie fallen, alles gut und prima! Wenn dies nicht eintreten sollte und aus dem derzeitigen Widerstand eine „Alte-Welt-Front“ mit möglichen wirtschaftlichen Konsequenzen auch für die USA entstehen sollte, möglicherweise auch die Bemühungen verstärkt würden, die Dollar_Bindung_des_Oels zu sprengen, dann könnte der Moment gekommen sein, Trump endlich zugunsten von Mike_Pence loszuwerden, der darauf lauert, die nächste Neocon-Marionette zu werden!

Vorbereitungen laufen parallel zu den „Rüpel-Operationen“. Nie zuvor in der Geschichte war ein Präsident der USA – nicht einmal Clinton mit seiner Sex-Affäre – unter solch anhaltendem Feuer. Für den Fall, dass die „Rüpel-Option“, die „Madman Theorie“, nicht funktioniert, wird er dem Impeachment-Verfahren unterzogen, und die Show wird dem „Welt-Publikum“ als „Triumph der US-Demokratie“ (ähnlich wie der Abgang von Nixon) verkauft!

Andreas Schlüter

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

People who explore reality not only by watching news on mainstream TV might have felt a historical shiver running down the spine when hearing about the efforts to unite Monsanto and Bayer AG. And right so! And the public should still be alarmed though the effort by Bayer to buy Monsanto was rejected at first hand (http://tinyurl.com/jobgzsf), since the talks might go on.

bio-hazard

Who are the „flirting Giants“?

In fact Monsanto is well-known for its history of unscrupulous and murderous activities, such as producing the deadly Agent Orange, having caused gene defects with children of Vietnam veterans but still doing so with uncountable children in today´s Vietnam. It is rightfully feared for its genetically modified crops and other plants as well as Roundup, a glyphosate-based herbicide. And many people have reason to suspect the company to have the strategic aim of getting world food supply under US control, partly by biopiracy and extended misuse of patent right. What has slipped the minds of even most of those people being aware of the dangerous deeds of the company is the fact that personnel of Monsanto was even involved in the Manhattan project and the building of the first nuclear weapons (http://www.daytonhistorybooks.com/building_the_bomb_in_oakw.html).

By and large progressive people tend rightfully to see Monsanto as an ethically criminal organization being at the same time an important strategic asset of the US Power Elite.

Bayer in fact was an important part of the Nazi Empire´s economy. It was part of the notorious IG Farben and its support for the Nazi takeover of power and the usage of extended slave labor during the „Third Reich“. IG Farben had held large investments in Degesch producing Zyclon B used during the Holocaust. Without exaggeration to be called a “History of Horror”. 1951 IG Farben was split into its original constituent companies, still some of the world’s largest chemical and pharmaceutical companies, AGFA, BASF, Bayer and Sanofi. Bayer’s most important fields of business are human and veterinary pharmaceuticals, healthcare products, agricultural chemicals and biotechnology products as well as polymers. The splitting of IG Farben did not liquidate its history anyway, of which Bayer is part!

allen-dulles

Allen Dulles

The „Missing Link“

As much as these facts are known to better informed contemporaries what is not so well-known is the close connection between part of US capitalists – the economic US Power Elite – of the thirties and the German Nazis. In fact the Wall Street was favoring Hitler´s grip to power, as among others Anthony Sutton has convincingly researched (http://tinyurl.com/28tsan8). And even less known, there was a fascist coup attempt by US capitalists against Roosevelt´s New Deal, the so called Business Plot, which failed, because the retired Marine Corps Major General Smedley Butler, whom the plotters approached for leading the coup went public. He testified before the „McCormackDickstein Committee“ but the plotters were not tried maybe because of Roosevelt´s fear to stirr another attempt. Those forces actually cooperated with the Nazis almost throughout the whole Second World War (http://tinyurl.com/yh7rx4).

One of the outstanding „Managers“ of that connection were the Dulles Brothers, John Foster Dulles and his younger brother Allen Welsh Dulles, the elder one being later on foreign Minister under Eisenhower, the younger one later on head of the CIA. Both worked for Sullivan & Cromwell, who had strong ties with German holdings like IG Farben. Especially Allen Dulles was outstanding in his Nazi cooperation. Now it would be very naive to believe that those forces wanted the Nazis to rule the World, but the Nazi Empire helped to push the British imperial competitor out of the game and almost bombed the Soviet Union into Stone Age. Especially Allen Dulles wanted strong Nazi Forces even after WW II to be junior partners in controlling Germany, all very well described in Robert Talbot’s well researched book “The Devil´s Chessboard” (http://tinyurl.com/ho2nz87).

An Other Link to Dubious Forces

In her campaign for candidacy in 2007 Clinton held a meeting in the rooms of Monsanto´s law firm in Washington:

While some might think the Clinton campaign was just trying to be cute, in Iowa, chemical agriculture is no laughing matter. According to the Centers for Disease Control (CDC), Iowa has the highest rates of cancer of any state in the Midwest and it should come has no surprise that 97% of soybeans and 93% of corn grown in Iowa are genetically engineered to be sprayed with Monsanto’s Roundup, which the World Health Organization’s International Agency for Research on Cancer (IARC) recently linked to causing cancer in humans just last year.”

Source: http://www.fooddemocracynow.org/blog/2016/jan/30

clinton-and-monsanto

In fact Clinton was praised by the Bill and Melinda Gates Foundation for supporting GMO techniques. This earned her a nice cartoon:

hillary-gmo

http://sustainablepulse.com/2016/02/06/hillary-clintons-support-for-gmos-confirmed-by-gates-foundation/#.V0iZinnVzIX

Pandora´s Box already opened?

What is ahead? Clinton is in deed the Neocons spearhead in the Democratic Party and will most probably get the full Neocon support. She brought Victoria Nuland (quote: “fuck the EU”) into the Obama administration. Nuland is the wife of Robert Kagan. Kagan – declared supporter of Clinton – is co-founder of the neoconservativeProject for the New American Century by the Brookings Institution and member of the Council on Foreign Relations.

If one wants to know what is in the Neocon „pipe“, one should read their think tank papers. In September 2000 the above mentioned US Think Tank „Project for the New American Century“ issued the paper „Rebuilding America´s Defenses“. On page 60 you find the announcement of Fascist atrocities! It reads:

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

Surely it should not target white Anglo Saxon Protestants (WASPs)! This is the direct continuation of the „Project Coast“, the dying Apartheid Regime of South Africa had working, dreaming of the „Black Bomb“, the biological Race War against Black South Africans. About the possible consequences see: „Ebola: Pandora´s Box Opened Since Long?“:

https://wipokuli.wordpress.com/2014/11/12/ebola-pandoras-box-opened-since-long/

& the hidden agenda: https://wipokuli.wordpress.com/2016/03/13/us-power-elite-declared-war-on-the-southern-hemisphere-east-asia-and-all-non-western-countries-in-september-2000/

In deed these diabolic concepts are also a continuation of Kissinger´s paper NSSM200 from 1973, which deals with US interest in population reduction in resource regions oft he Southern Hemisphere:

https://history.state.gov/historicaldocuments/frus1969-76ve14p1/d118

So it is not really surprising to hear the renowned Biochemist Charles Arntzen, being involved into the Ebola business, at a congress answering a young colleague who´s asking whether in face of overpopulation world food aid wouldn´t be counterproductive joking: „then go and build a better virus:

arntzen

https://www.youtube.com/watch?v=fsD7l9xENRQ

It appears that the slogan after Fascism´s break down “Never Again” is blown in the wind!

Andreas Schlüter

More Links:

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Bayer´s grip to Monsanto

http://www.wsj.com/articles/bayer-makes-takeover-approach-to-monsanto-1463622691

https://www.washingtonpost.com/world/europe/germanys-bayer-confirms-takeover-talks-with-uss-monsanto/2016/05/19/164d6824-1d8d-11e6-82c2-a7dcb313287d_story.html

https://www.washingtonpost.com/business/monsanto-rejectds-62b-bayer-bid-but-still-open-to-talks/2016/05/24/3107db4a-21d4-11e6-b944-52f7b1793dae_story.html?tid=hybrid_collaborative_3_na

http://www.bloomberg.com/news/articles/2016-05-23/germany-s-bayer-offers-62-billion-cash-to-acquire-monsanto

http://money.cnn.com/2016/05/23/investing/monsanto-bayer-takeover-bid/

http://www.cnbc.com/2016/05/23/monsanto-rises-after-bayer-makes-monster-takeover-bid.html

http://www.cbc.ca/news/business/bayear-monsanto-rejection-1.3597847

Clinton and Monsanto: http://althealthworks.com/5460/hillary-clinton-hires-former-monsanto-lobbyist-to-work-on-2016-presidential-campaign/

http://www.thepeoplesvoice.org/TPV3/Voices.php/2016/02/26/longstanding-hillary-clinton-ties-to

http://naturalsociety.com/hillary-clinton-supports-gmos-again-68509/

https://www.organicconsumers.org/news/video-hilary-clinton-endorses-gmos-solution-focused-crop-biotechnology

http://www.gmo.news/2016-02-18-hillary-clinton-and-the-gmo-agenda-what-the-mainstream-medias-not-telling-you.html

http://action.sumofus.org/a/hillary-monsanto-lobbyist/

Monsanto:

https://www.organicconsumers.org/news/ucsf-presentation-reveals-glyphosate-contamination-people-across-america

http://www.globalresearch.ca/behind-the-mask-of-altruism-imperialism-monsanto-and-the-gates-foundation-in-africa/5408242

http://monsantomafia.com/2015-10-14-gmo-crops-totally-banned-in-russia-powerful-nation-blocks-monsantos-agricultural-imperialism-and-mass-poisoning-of-the-population.html

http://www.naturalnews.com/045394_Monsanto_GM_alfalfa_Canada.html

https://www.organicconsumers.org/old_articles/monsanto/muststop090304.php

https://anti-imperialism.com/2011/01/25/haitian-farmers-burn-monsanto-aid-seeds/

http://monthlyreview.org/2004/02/01/rice-imperialism-the-agribusiness-threat-to-third-world-rice-production/

http://landdestroyer.blogspot.de/2016/05/standing-up-to-multinational-big-ag.html

http://journal-neo.org/2014/03/14/rus-india-grassroots-activism-builds-wall-against-western-imperialism/

http://www.resist.news/2015-10-27-salvadorian-farmers-resist-us-imperialism-in-massive-gmo-seed-scam.html

http://hawaiiindependent.net/story/from-sugar-to-monsanto

http://sustainablepulse.com/2014/01/23/destitute-chilean-farmer-defeats-monsanto-landmark-legal-victory/#.V0bdf3nVzIV

http://sustainablepulse.com/2016/02/25/monsanto-feels-the-bern-as-sanders-turns-focus-to-gmo-labeling/#.V0bdy3nVzIV

Bayer& History:

https://en.wikipedia.org/wiki/Bayer

http://www.cbgnetwork.org/365.html

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2663635/Revealed-How-Nazis-helped-German-companies-Bosch-Mercedes-Deutsche-Bank-VW-VERY-rich-using-slave-labor.html

http://www.gmwatch.org/gm-firms/11153-bayer-a-history

https://www.facts-are-facts.com/article/americas-development-plan-for-the-world

Monsanto and Bill and Melinda Gates Foundation:

https://www.rt.com/news/328014-kenya-gmo-us-gates-monsanto/

http://www.theguardian.com/global-development/poverty-matters/2010/sep/29/gates-foundation-gm-monsanto

http://www.sourcewatch.org/index.php/Bill_%26_Melinda_Gates_Foundation

http://naturalsociety.com/big-owner-monsanto-shares-bill-gates-depopulation-agenda-exposed/

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2011/03/05/wikileaks-exposes-unholy-alliance-of-us-government-bill-gates-and-monsanto.aspx

http://wariscrime.com/new/blackwater-monsanto-bill-gates-war-machines/

http://www.seattletimes.com/seattle-news/gates-foundation-ties-with-monsanto-under-fire-from-activists/

US & the Nazis:

https://wipokuli.wordpress.com/2016/04/20/deep-state-usa-dulles-dallas-and-devilish-games/

http://www.reformed-theology.org/html/books/wall_street/

http://www.panshin.com/trogholm/secret/rightroots/dulles.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Allen_Dulles

http://readersupportednews.org/opinion2/277-75/33041-focus-david-talbot-on-how-the-first-cia-director-collaborated-with-nazis

http://www.nytimes.com/2013/11/10/books/review/the-brothers-by-stephen-kinzer.html?_r=0

https://consortiumnews.com/2013/06/06/how-wall-st-bailed-out-the-nazis/

http://www.washingtonmonthly.com/magazine/september_october_2013/on_political_books/brothers_in_armchairs046456.php?page=all

http://www.informationclearinghouse.info/article3255.htm

http://www.maebrussell.com/Mae%20Brussell%20Articles/Nazi%20Connection%20to%20JFK%20Assass.html

http://www.rense.com/general26/dutch.htm

Rockefeller: http://www.maxstandridge.net/rocky.htm

http://coat.ncf.ca/our_magazine/links/53/rockefeller.html

Smetley Butler: http://coat.ncf.ca/our_magazine/links/53/53-index.html

http://archive.democrats.com/view.cfm?id=9099

War is a Racket: http://tinyurl.com/28tsan8

ebola-virus

Although it may take several decades for the process of transformation to unfold, in time, the art of warfare on air, land, and sea will be vastly different than it is today, and “combat” likely will take place in new dimensions: in space, “cyber-space,” and perhaps the world of microbes. Air warfare may no longer be fought by pilots manning tactical fighter aircraft sweeping the skies of opposing fighters, but a regime dominated by long-range, stealthy unmanned craft. On land, the clash of massive, combined-arms armored forces may be replaced by the dashes of much lighter, stealthier and information-intensive forces, augmented by fleets of robots, some small enough to fit in soldiers’ pockets. Control of the sea could be largely determined not by fleets of surface combatants and aircraft carriers, but from land- and space-based systems, forcing navies to maneuver and fight under water. Space itself will become a theater of war, ad nations gain access to space capabilities and come to rely on them; further, the distinction between military and commercial space systems – combatants and noncombatants – will become blurred. Information systems will become an important focus of attack, particularly for U.S. enemies seeking to short-circuit sophisticated American forces. And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.

from: „Rebuilding America´s Defenses“, September 2000, page 60, among the authors is Paul Wolfowitz

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

wolfowitz

Paul Wolfowitz

Planned Ebola: An Absurd Suspicion?

The new Ebola virus epidemic striking West Africa with a virus strain that is associated with the Central African region has claimed thousands of lives already and turning many people in the world into panicking. We´re told since quite a time that mankind has to expect epidemics by hitherto unknown viruses and germs from time to time. And true, mankind had always been stroke by such nightmares from time to time. The more dramatic such things are with the modern technology of air traffic. Spanish Flu short time after WW I claimed more lives even than that horrible war did. HIV is troubling mankind since the eighties. Why come up with such suspicions?

Anyway, well based suspicions are not that new. Already in 1996 the virus expert Leonard G. Horowitz wrote a book, „EMERGING VIRUSES: AIDS & EBOLA, Nature, Accident or Intentional?“, asking about the man made origin of AIDS and Ebola (http://www.bibliotecapleyades.net/ciencia/ciencia_viruses.htm). He brought good arguments to show that those diseases have a lot to do with Bio Warfare. His findings are systematically pushed out of the Media and the Internet as shown in an article by Sherri Kane (http://www.waronwethepeople.com/ebolagate/). But suspicions are also growing in Africa. The detailed article “Ebola, AIDS Manufactured By Western Pharmaceuticals, US DoD?” by Dr. Cyril Broderick in the „Liberian Observer“ (http://www.liberianobserver.com/security/ebola-aids-manufactured-western-pharmaceuticals-us-dod)  couldn´t even be ignored by US American CBS (http://washington.cbslocal.com/2014/09/11/largest-liberian-newspaper-us-government-manufactured-ebola-aids-virus/).

The Big Cudgel: „Conspiracy Theory“!

Some people will just shake their heads, murmur „conspiracy theorists just turning to their `usual suspects´“. Let them do so. Lets go back to the quotation at the beginning: „And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.One feels reminded of Noam Chomsky´s sarcastic remark: „Terrorism is always what the OTHERS do“! In the hands of US power biological warfare obviously turns „from the realm of terror to a politically useful tool.“ This will hardly target the white majority of the US population but different people, perceived as the most different: people of African descent! „Race War“!

In the „Kissinger Report“ from December 1974 (NSSM 200, http://pdf.usaid.gov/pdf_docs/PCAAB500.pdf) you will read about population growth in „developing countries“: „Whether through government action, labor conflicts, sabotage, or civil disturbance, the smooth flow of needed Materials will be jeopardized. Although population pressure is obviously not the only factor involved, these types of frustrations are much less likely under conditions of slow or zero population growth“ (page 40) . „Overpopulation“ is „thus creating political or even national security problems for the U.S.“ (page 8).

Wherever a lessening of population pressures through reduced birth rates can increase the prospects for such stability, population policy becomes relevant to resource supplies and to the economic interests of the United States.“

Now one can argue that a limitation of population growth is also in the interest of the Southern countries as well, and true so, but on basis of a just and fair system. But China was internationally bashed on basis of their „one child policy“, and here are the words of one of US imperialism´s key figures, Kissinger!

klain

Ronald Klain

In Face of Ebola and HIV: Main Problem, „Overpopulation“!

The US government has created the post of an Ebola response coordinator, the post was given to a lawyer, Ron Klain (https://en.wikipedia.org/wiki/Ron_Klain), to be the US “Ebola Czar”. Interesting to know what this man considers to be the most urgent problem in this world: “Overpopulation” (https://www.youtube.com/watch?v=KRdpi0Ww2-8)!

arntzen

Charles Arntzen

Now, that´s not all! Hear one high ranking expert on vaccines, Charles Arntzen (http://www.biodesign.asu.edu/people/charles-arntzen) from Arizona State University, joke about a means against „Overpopulation“: https://www.youtube.com/watch?v=fsD7l9xENRQ! Arntzen: “Go out and use genetic engeneering to create a better virus!”, are his words! One is driven to add: “a `better virus´ than those ones you´ve created already?” And, let´s be very precise: it´s the Southern Hemisphere seen as the cause for overpopulation!

But there will be many Westerners who think: as many evil things as might have been done by our mighty ones, this is too much to believe! Don´t be naive!

A Short Look into the History of „Race War“

After „Nine Eleven“ the case of the „Anthrax Letters“ involved Steven Hatfill (https://en.wikipedia.org/wiki/Steven_Hatfill) who was later on strangely acquitted from accusations. This man has a long „career“ in Bio warfare also in those days Rhodesia in the war of the racist white regime against African freedom fighters (http://biosurveillance.typepad.com/biosurveillance/2012/01/anthrax-in-rhodesia-during-the-front-war-1978-82-a-suspected-act-of-biological-warfare.html). He´s now also in the “Ebola business”. By the way, he had links to Apartheid South Africa.

hatfill

Steven Hatfill

In Apartheid South Africa there was Project Coast headed by Wouter Basson on the way, including bio warfare against the black majority. The dream of the devilish “doctors” was the “Black Bomb” targeting Africans on basis of tiny genetic differences (see quotation at the beginning of this article and https://www.youtube.com/watch?v=U4I3LznMKGk). He was also said to have had contacts to Israel (http://www.sott.net/signs/signs_ethnic_supplement.htm). The whole project has never been uncovered to the full extend. It can be suspected that the dying Apartheid regime has planted HIV via its Apartheid “health system” at large scale.

wouter-basson

Wouter Basson

Another Strange Coincidence

Who knows that on the downed Malaysian Airplane MH 17 in Ukraine there where many AIDS experts heading to a conference in Australia (http://nvonews.com/malaysia-airlines-flight-mh17-aids-society-mourns-aids-experts-death/)? But more puzzling, among was someone who had to say a lot about Ebola: and the US Bio weapons lab in Kenema, Sierra Leone (http://www.pakalertpress.com/2014/08/19/ironic-that-a-leading-expert-in-ebola-died-on-missing-malaysian-airlines-flight/)!

Strange enough the above link on Glenn Thomas is no more working! So these two may do: http://www.bbc.com/news/uk-england-lancashire-28363989

& https://birdflu666.wordpress.com/2014/07/22/was-who-official-glenn-thomas-assassinated-to-intimidate-who-officials-ngos-and-scientists/

glenn-thomas

Glenn Thomas

But, What if…?

There will be people ready to believe the US Power Elite might be able to do such things to people in Africa but might have the reservation: the epidemic could spill over to the US! Those people should be reminded of the fact that there were numerous incidents where dangerous experiments were perpetrated on US citizens as well: https://www.youtube.com/watch?v=ciR6BWXjmrA. But in the end we´re not even talking about the US government but about the US Power Elite (http://tinyurl.com/nrxxej5), especially the “Neocon fraction” and their secret services! And for those hundred people one thing is clear: they play with racism, but all “common people”, no matter whether black, brown, yellow or white are nothing more than vegetable! And even a spilling over to the US could be the cover for another ”Business Plot! Mind that contrary to Cuba´s sending of 165 medical personnel to West Africa the US are sending 3000 military personnel to West Africa, possibly to train how to “get to grips” with such situations. But it appears that the spilling over might not appear, so we can leave that as a speculation.

Another point has nothing to do with speculations: the US Power Elite in its greed for Africa´s resources doesn´t mind to sacrifice millions of African lives (http://tinyurl.com/kkpvcf7). And the technological development makes the Empire more independent of labor force. We´ve to be on alert!

Andreas Schlüter

More links:

Dr. Robert Gallo and AIDS: https://www.youtube.com/watch?v=HgiMqgjS-zM

http://vimeo.com/103031859

http://www.anthraxwar.com/1/?page_id=138

http://birdflu666.wordpress.com/2014/07/24/sierra-leone-orders-us-bioweapons-lab-at-centre-of-ebola-outbreak-to-be-relocated-tulane-university-to-stop-ebola-testing/

http://www.palmtreereports.com/index.php?option=com_content&view=article&id=74:how-the-new-ultra-deadly-ebola-came-to-west-africa&catid=8:palmtreereports&Itemid=101&lang=en

http://www.globalresearch.ca/the-ebola-outbreak-u-s-sponsored-bioterror/5396176

http://ronaldjacksonglobal.blogspot.de/2014/08/us-biological-warfare-researchers-are.html

http://naturalsociety.com/us-govt-injected-citizens-uranium-secret-program/

http://www.globalresearch.ca/a-liberian-scientist-claims-the-u-s-is-responsible-for-the-ebola-outbreak-in-west-africa/5408459

http://makheruspeaks.blogspot.de/2014/10/is-ebola-man-made.html

https://simeonblogs.wordpress.com/2014/11/09/ebola-5/#more-251

http://eugenicsanddepopulation.blogspot.de/2009/01/aidsebola-reports-outbreaks-man-made.html

http://www.presstv.ir/detail/2014/10/04/381063/the-debate-ebola-manmade/

http://www.theatlantic.com/national/archive/2014/10/21-days/381901/?single_page=true

MH 17 Cover Up: http://www.globalresearch.ca/the-mh17-pilots-corpse-more-on-the-cover-up/5467351

https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/16/african-struggles-for-social-justice-freedom-and-democracy-in-perspective-reflected-in-a-series-of-articles/

AIDS experts on board MH17: http://www.iflscience.com/health-and-medicine/over-100-hiv-experts-and-advocates-may-have-been-board-crashed-malaysian-plane

& http://news.yahoo.com/world-aids-community-mourns-colleagues-crashed-malaysian-plane-030506782.html

When I started with Twitter on an advise of a comrade in order to advertise my Internet blog “WiPoKuLi” I didn´t expect too much of it. Astonishingly I found not only many people with whom it´s great to communicate but I realized that despite the limited capacity for letters vivid discussions, lot of information exchange and even cordial links to people on a world wide scale developed. Well, by the time I became sort of a Twitter addict. Surely I realized some very limited brains, some very confused people, some people with whom I can´t agree at all, but I started believing that everything goes on in a human way.

The Other Side of the Moon

A couple of days I saw “the other side of the moon”. A critical remark of a “Twitter Comrade” about the fact that it took the US four killed Americans to see that there is chaos in Libya (which they created themselves) provoked a real fascist minded racist to declare Libyan and in general Arab lives worthless (100,000 of them not worth one American life). A young Lady stepped in calling the guy “crank” whereas I first took it also possible the guy might be sarcastic but in the end agreeing. So a discussion developed that revealed the bitter and brutal disgust for human principles in that man. He exposed himself as someone with the mentality of the cowboy thirsty for Red Indian blood! At the same time I´d bet this man is an exploited member of the working class, for the US Power Elite (http://en.wikipedia.org/wiki/Elite) just nothing more than gun fodder. But this is precisely how racism works for the real power. Real power blindfolds those white dudes with the imagination of participating in the power by having the same color like their masters, not seeing that they are not even house slaves but cattle to the power!

Madman Theory

Under Nixon and Kissinger during the early Seventies there was the “Madman Theory” (http://en.wikipedia.org/wiki/Madman_theory) developed, counting on the effect that a power which can´t be calculated, which appears brutal and unpredictable could always get what it wants. This was never officially adopted but the world knows that the US is just acting like this. Their policy functions according to the term “Rogue State” (http://en.wikipedia.org/wiki/Rogue_state), a term which the US like to apply to others. Officially US politicians today bomb and are killing by unmanned drones for “Democracy and Human Rights”, but they have those racists and fascists in reserve and can always put them to the front as gun fodder or Republican voters. And those ones are willing executors of exactly the Madman Theory. In the final analysis these people are made stupid, they can´t change their own situation because they are unable to ally with other oppressed country men and women because of their dump emotions. Their faces are many times expressing their hatred for life as such.

Republican Dude

This is his Twitter name and he shows all these “qualities” the true power likes to use on the world. And when exploring his “timeline” (where his remarks and those of his companions are to be seen) a bit I saw a whole collection of these types, horrifying! But this is how he wants to appear. If you´re not over sensible and if you can stand horror films, this crank mind should be observed by you.

Have a look at the discussion: madman-discussion (click here)

Andreas Schlüter

Links on US Politics and History:

https://wipokuli.wordpress.com/2012/09/11/remember-the-11th-of-september/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/08/28/must-read-if-you-want-to-understand-present-day-politics/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/03/10/wag-the-dog-but-what-if-the-dog-is-a-lizard/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/01/26/us-president-%e2%80%9ethe-most-glamorous-man-on-earth-servant-of-two-masters/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/01/06/kennedy-and-%e2%80%9eno-change/

https://wipokuli.wordpress.com/2011/11/23/kennedy%c2%b4s-assassination-in-a-clearer-light/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/05/08/daniele-ganser-nine-eleven-reloaded-english-version/

https://wipokuli.wordpress.com/2011/09/22/troy-davis-they-really-did-it-shame-shame-shame/

Der Arzt Salvador Allende Gossens (geb. 26. Juni 1908) errang am 4. September 1970 als Mitglied der Unidad Popular bei den Präsidentschaftswahlen in Chile die Mehrheit mit 36,3 % der Stimmen. Er wurde im Parlament am 24. Oktober mit 135 gegen 53 Stimmen zum Präsident gewählt. Sein und seiner Regierung Versuch, eine gerechte und sozialistische Gesellschaft zu errichten ging auch mit der äußerst populären Verstaatlichung der chilenischen Bodenschätze, der Banken und einer Agrarreform einher, was nicht nur die einheimische Oligarchie sondern auch den Westen, insbesondere aber die USA, aufs Äußerste verärgerte. Schon nach der Wahl, vor der endgültigen Wahl durch das Parlament, hatte er einen Mordanschlag überlebt. Der damalige Oberbefehlshaber des Heeres, General René Schneider, wurde kurz vor der Abstimmung im Parlament bei einem CIA-finanzierten Entführungsversuch angeschossen und starb darauf. Die USA erzeugten dann durch wirtschaftliche Boykotts eine schwierige wirtschaftliche Situation, die auch christdemokratische Unterstützer abfallen ließ. Aber die USA planten Drastisches.

Salvador Allende

Inspiriert und unterstützt von den USA fand dann am 11. September unter der Führung von General Augusto Pinochet der Militärputsch gegen Allende und seine Regierung statt. Als Allende sich weigerte zurückzutreten und das Land zu verlassen, wurde von der chilenischen Luftwaffe der Palast, ein Radiosender und Arbeiterviertel bombardiert. Im Präsidentenpalast „Moneda“ harrte Allende mit wenigen Getreuen aus, nachdem er die Palastgarde und Unbewaffnete fortgeschickt hatte.

Als dann die Erstürmung des Palastes durch Pinochets Truppen stattfand, hat er sich nach offizieller Lesart selbst erschossen. Das Volk Chiles „büßte“ den Versuch, gegen den Willen der US-Amerikaner soziale Gerechtigkeit und Freiheit herzustellen mit über 17-jährigem sozialen Elend, Tausenden Toten, viele davon „verschwunden“, gefoltert und verscharrt.

Andreas Schlüter