Mit ‘IS’ getaggte Beiträge

Deutsche Version unten

Israel and IS: Anymore Questions?

Many times allegations came up that ISIS_would_be_supported_by_Israel and that Israel would be coordinating_ISIS_militants inside Syria, since Israel´s government wants the Assad Government to crumle. If a proof is wanted, here it is: former Defence Minister Moshe_Yaalon revealed to the press that IS_apologized_to_Israel_for_November-clash! To make it clear: enemies don´t apologize, allies do for “friendly fire“! Anymore questions?

By the way, Labour candidate Jeremy_Corbyn had announced British_Labour_government-would_immediately_recognize_a_state_of_Palestine. Surely that doesn´t make Israel´s government and MOSSAD his friends! And surely he´s neither a “Darling” of the US Power Elite. That makes me ponder.

Andreas Schlüter

moshe-ya-alon

Moshe Ya´alon

Deutsche Version

Israel und der IS: noch Fragen?

Immer wieder wurde gemeldet, dass Israel_in_Syrien_Djihadisten_hilft. Eine böswillige Lüge? Wohl kaum, die Bestätigung kann wohl darin gesehen werden, dass der ehemalige isrealische Verteidigungsminster Moshe Ya´alon der Presse gegenüber berichtet hat, der IS habe sich bei Israel für einen versehentlichen Angriff entschuldigt. So auch in der “Times of Israel“ zu lesen:

http://www.timesofisrael.com/ex-defense-minister-says-is-apologized-to-israel-for-november-clash/

Also, für “friendly fire” (dem versehentlichen Beschuss eigener oder verbündeter Truppen) entschuldigt man sich nicht bei Feinden, sondern bei Verbündeten! Noch Fragen?

Übrigens: mit der Ankündigung, eine Labour-Regierung würde Palästina anerkennen, hat der Labour-Kandidat Jeremy_Corbyn sich Israels Regierung und den MOSSAD sicher nicht zu Freunden gemacht:

http://www.presstv.ir/DetailFr/2017/05/16/522118/British-Labour-government-will-immediately-recognize-a-state-of-Palestine

Natürlich ist dieser deutlich linke Labour-Kandidat fraglos auch kein “Liebling” der US-Machtelite.

Irgendwie lässt mich das grübeln!

Andreas Schlüter

anschlag-am-breitscheidplatz

Ich hatte noch diesen Artikel zu den bisherigen Erkenntnissen des Anschlags in Arbeit, da kam die Meldung, dass NUN Papiere des Attentäters im Lastwagen gefunden wurden. Da hatte doch jemand in einer Fersehrunde vom „Nine Eleven Deutschlands“ gesprochen, wohl dichter an der Wahrheit dran, als derjenige meinte: denn, war da nicht auch ein „unversehrter Pass“ aus einem der einschlagenden Flugzeuge geflattert?

pass-nine-eleven

Ach ja, und auch beim Charlie-Hebdo-Anschlag hatte man ja Papiere eines der Attentäter „gefunden“. Da hat sich ja auch der leitende Kommissar das „Leben genommen“. Und das trotz dieses „Entgegenkommens“ solcher Täter!

twitter-charlie-hebdo

Und merkwürdig auch die zuerst gelegte falsche Fährte beim Breitscheid-Attentat durch den „Helden“, der den angeblichen Fahrer bis zur Siegessäule verfolgt hätte. Das machte mich schon sehr stutzig.

Nun das, was vorher geschrieben wurde:

Anschlag auf dem Breitscheidplatz, wichtigste Frage: Qui Bono?

Wieder hat der „Terror zugeschlagen“. Viele Tote und noch mehr Verletzte sind in Berlin auf dem Breitscheidplatz zu beklagen. Ein entführter polnischer Lastwagen, dessen Fahrer mit zu den Opfern gehört, ist die Tatwaffe gewesen. Der ursprünglich als Tatverdächtiger festgenommene Mann musste nach den Verhören als vorläufig entlastet freigelassen werden, somit ist erst einmal anzunehmen, dass der oder die Täter noch bewaffnet unterwegs sind. Nun hat der IS angeblich die Verantwortung für die Tat übernommen (dazu später mehr). Es wird der Anschlag also als ein Islamistischer Anschlag angesehen, was in der derzeitigen Situation eine wichtige Rolle spielt.

Zwischenbemerkung:

Interessanterweise haben die USA schon vor längerer Zeit vor dem Besuch von deutschen Weihnachtsmaerkten gewarnt, wie „ahnungsvoll“! Dabei ist bemerkenswert, dass selbst BILD nicht an den engen Verbindungen der US-Geheimdienste zu den „Kämpfern“ in Syrien vorbeischauen konnte. Es geht zwar bei dem Material, dass dort zur Sprache kommt, um eine Einheit, die angeblich gegen den IS kämpfen soll, aber das Material stammt vom IS. Dieser kämpft natürlich mit dem Problem, dass seine US Schutzpatrone – die auch von Snowden als solche entlarvt wurden – ihn fallen lassen könnten, somit wird der IS versuchen, die USA mit Material zu erpressen, ihn weiter zu schützen.

Was ist zu erwarten

Nun gibt es fraglos viele engagierte Polizisten, die unter großer Arbeitslast bemüht sind, die Tat aufzuklären und zum Schutz der Bevölkerung beizutragen. Ihnen ist faglos Respekt zu zollen. Aber, es gibt auch ernste Befürchtungen, dass diese hart arbeitenden Leute in ihren Bemühungen sabotiert werden könnten. Man muss nur an das unsägliche „Verschleiern und Verschlampen“ im Falle des NSU denken, oder an den sonderbaren „Selbstmord“ des Al Bakr in Sachsen! Es ist also vorstellbar, dass wir auch in einem Jahr genauso viel, besser genauso wenig über diesen Anschlag wissen, wie über diese Fälle.

Was sich schon jetzt abzeichnet, ist die unselige Verquickung des Anschlags mit der Flüchtlings- und Migrationsfrage. Der Fall ist Wasser auf die Mühlen der AFD und rechtsradikaler Organisationen. Hass-Beiträge machen in sozialen Netzwerken die Runde und die CSU nähert sich den AFD-Beiträgen immer mehr an. Die Gesellschaft wird weiter massiv gespalten, die Bundsregierung enorm unter Druck gesetzt. Dies führt uns zu der Frage:

Qui Bono?“

Wer könnte von dieser Entwicklung profitieren? So ist die Frage nach den Motiven im kriminalistischen Bereich eine Kardinalfrage. Es gibt gute Gründe, diese Vorfälle mit der „Strategie der Spannung“ in Verbindung zu bringen. Diese ist das Grundkonzept der Operation Gladio, die im öffentlichen Diskurs – wenn überhaupt – nur der Zeit des Kalten Krieges zugeschrieben wird, aber Gladio ist wohl eine „untote_Organisation“.

Jetzt: Die Dinge werden klarer!

Nachdem ich bis hierher geschrieben hatte, kam die „Nachricht“ über die Papiere. Nun sage ich es klar und „ungeschützt“: Dies ist „Gladio 2.0“! Dies ist Terror, gesteuert aus dem Land, das gebetsmühlenartig immer wieder als „unser engster Verbündeter“ bezeichnet wird!

An die AFD und sonstigen rechten Gruppen: marschiert lieber vor die US-Botschaft als vor Flüchtlingsheime! Da seid ihr den Urhebern am nächsten!

Worum es bei diesem Terror geht? Hier findet man Aufschluss:

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

&

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Es muss den Menschen auch in diesem Lande klar werden: die USA sind die größte Terrororganisation auf dieser Welt! Sagt übrigens auch der renomierte Polit-Analytiker Noam Chomsky.

Andreas Schlüter

Weitere Links:

https://deutsch.rt.com/inland/44543-berliner-anschlag-drehbuch-ausweis-anschlag/

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/terroranschlag-berlin-live-blog-spekulationen-lkw-fahrer-32080136

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-breitscheidplatz-gedaechtniskirche-weihnachtsmarkt

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/lkw-terroranschlag-berlin-details-fahrzeug-fahrer-32079344

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlinzeuge-fuehrte-polizei-mutmasslichem-weihnachtsmarkt-taeter-32077952

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlin-mutmassliche-taeter-32077824

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/12/lastwagen-tote-verletzte-weihnachtsmarkt-breitscheidplatz.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-weihnachtsmarkt-kurfuerstendamm-gedaechtniskirche-attentat

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Mit Moral und Wahrhaftigkeit, aber auch mit Logik haben weder unsere den USA hörigen europäischen Regierungen noch die Medien etwas „am Hut“. Anders ist es nicht zu erklären, dass man die syrische Regierung und Russland quasi zu Verbrechern erklärt. Auf der einen Seite kann man den militanten Islamismus gar nicht genug zur größten Terrorgefahr erklären (und zielt dabei oft letztlich auf die gesamte islamische Welt), auf der anderen Seite klagt man die syrische Regierung und Russland der Zerstörung Aleppos an.

Tatbestand ist, dass der IS und Al Nusra sowie die angeschlossenen Truppen einen wütenden Kampf gegen die sekulare, multiethnische und multireligiöse syrische Gesellschaft führen. Sie sind teils geschaffen, teils gefördert von den USA, dem Vereinigten Königreich, Frankreich und insbesondere von den engen westlichen Verbündeten Saudi-Arabien und Katar. Davor verschließen die Bundesregierung und die deutschen Mainstreammedien die Augen. Unkenntnis können sie aber nicht vor dem faschistoiden Charakter des IS und Co vortäuschen, vor deren Rückkehrern sie die Gesellschaft nicht genug in Panik versetzen können.

Die einzig legitime ausländische Macht, die an den Kämpfen in Syrien beteiligt ist, ist Russland, dass zusammen mit der rechtmäßigen syrischen Regierung gegen diese quasi-faschistischen Kräfte kämpft.

Ist der Kampf gegen den deutschen Faschismus schon vergessen?

Irgendwie ist das historische Gedächtnis hier unanständig kurz, oder man wählt Maßstäbe frei (nach us-amerikanischem) Belieben. Wenn man aber der Logik dieser Medien folgt, dann war die Befreiung Frankreichs durch die westlichen Truppen also auch ein „Menschheitsverbrechen“? Ein paar Bilder aus den nach der Invasion in der Normandie befreiten französischen Städten:

ww-2-cean

ww-2-normandy

ww-2-royan

ww-2-st-lo

ww-2-vire

Sieht den Bildern aus Aleppo doch gar nicht so unähnlich, oder?!

Andreas Schlüter

Links:

http://www.ksta.de/politik/interview-mit-al-nusra-kommandeur–die-amerikaner-stehen-auf-unserer-seite–24802176

http://www.hintergrund.de/201609054099/politik/welt/der-weg-nach-aleppo.html

http://www.hintergrund.de/201608094081/kurzmeldungen/aktuell1/britische-soldaten-in-syrien.html

http://www.hintergrund.de/201607204058/politik/welt/syrien-moderate-terroristen-enthaupten-kind.html

http://www.hintergrund.de/201608194087/hintergrund/medien/die-hetze-gegen-russland-geht-weiter.html

http://stopwar.org.uk/index.php/news-comment/1431-hidden-horrors-of-the-good-war-that-obama-and-cameron-won-t-be-commemorating-on-the-d-day-anniversary

https://en.wikipedia.org/wiki/Bombing_of_France_during_World_War_II

http://www.alamy.com/stock-photo-world-war-ii-normandy-saint-lo-france-july-1944-second-world-war-ww2-30511315.html

http://www.nachdenkseiten.de/?tag=syrien

http://www.nachdenkseiten.de/?p=12174

http://www.nachdenkseiten.de/?p=32261

http://www.rationalgalerie.de/schmock/obama-ist-zu-lasch-in-syrien.html

http://www.rationalgalerie.de/home/frankreichs-terror-gegen-syrien.html

http://www.rationalgalerie.de/home/luftbruecke-in-den-krieg.html

http://www.rationalgalerie.de/schmock/schweigen-der-ard-aktuell-redaktion.html

http://www.uweness.eu/maerchen-ueber-syrien.html

http://www.uweness.eu/zur-gewalt-in-syrien.html

http://www.uweness.eu/arte-dokumentation.html

http://www.rationalgalerie.de/home/zynismus-als-staatsraeson.html

https://cooptv.wordpress.com/2016/08/23/luftbruecke-in-den-krieg-gruene-treiben-das-schlachten-in-syrien-voran-rationalgalerie/

Verfassungsschutz-Chef Maaßen äußert die Sorge, der IS und die Salafisten würden junge Flüchtlinge anwerben. Ja, und da ist sogar was dran. Aber, was ist die beste Prävention?

Hilft es, wenn man ihnen erzählt, wie schön der Westen ist und wie wundervoll menschlich? Hilft es ihnen zu sagen, dass man im Westen doch nur Demokratie für alle will? Hilft es, zu verkünden, dass der Westen für Gerechtigkeit und Frieden steht?

Ich bin geneigt zu sagen: Bullshi…! Es ist der Westen, der dauernd militärisch in den Regionen, aus denen sie kommen, eingreift. Es ist der Westen, der sich ihrer Ressourcen ungehemmt bedient, nach dem Motto: „wie kommt unser Öl unter ihren Sand?“!

Die offizielle Herangehensweise, die oben beschrieben worden ist, folgt dem Motto „wasch mich, aber mach mich nicht nass!“ Sie ist verlogen und daher in vielen Fällen unwirksam. Nun ist der IS tatsächlich ein großes Übel, ein von westlichen Kräften und ihren Verbündeten wesentlich mit gefördertes Übel (http://tinyurl.com/homp2xh). Nun war es natürlich nicht „der Westen“ als solcher, sondern eben die US-Machtelite; und seitens der Bundesregierung wie auch von Maaßen mag und wird die Sorge schon echt sein (wenn Maaßen nicht wie Viele in den deutschen „Diensten“ seit Gehlen an US-Fäden hängen sollte). Anders jedoch sieht das für die US-Machtelite (http://tinyurl.com/nftvmas) und tatsächlich auch für Israel aus (http://tinyurl.com/nkbx77m).

Die US-Machtelite, zunehmend von den Neocons dominiert, braucht den ewigen Terror als Schmiermittel für den „ewigen Krieg“ gegen die Welt und die zivile Freiheit (http://tinyurl.com/ju3ao3a) sowie auch in besonderem Maße zur Einschüchterung Europas (http://tinyurl.com/gm9q2yv).

us-zu-is

Die beste Immunisierung dagegen, dass junge Muslime sich dem IS im Nahen Osten oder für schlimme Taten in Europa anschließen und sich zu dummen Bauern auf dem „Grand Chessboard“ (http://tinyurl.com/jcvlq53) der US-Machtelite machen lassen, besteht darin, ihnen die Wahrheit darüber zu sagen, dass sie dann nichts anderes machen als das, was die US-Machtelite (der „Große Satan“) möchte!

Das Problem besteht darin, dass die Bundesregierung eben das nicht sagen kann, denn sonst … kommt der Terror (egal ob islamistisch, nazistisch oder nur geistig verwirrt, http://tinyurl.com/cyzhuks)!

Ob es ihnen meine Partei, DIE LINKE, sagen könnte? Da müsste sie sich von der internen Schutztruppe für die US-Politik und Israels Politik freimachen (http://tinyurl.com/32e47ag). Auf jeden Fall sollte jeder, dem das Schicksal sowohl der hiesigen Gesellschaft als auch das Schicksal dieser jungen entwurzelten Opfer imperialer Politik am Herzen liegt, keine Gelegenheit auslassen, um diese Zusammenhänge klarzumachen!

Andreas Schlüter

Die „Besorgten“:

http://heute.istmein.de/nachrichten/extremismus-maasen-islamisten-werben-mitstreiter-unter-fluchtlingen

https://www.verfassungsschutz.de/de/arbeitsfelder/af-islamismus-und-islamistischer-terrorismus/was-ist-islamismus/salafistische-bestrebungen

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_78691946/verfassungsschutz-islamisten-umwerben-fluechtlinge.html

https://www.verfassungsschutz.de/de/aktuelles/schlaglicht/schlaglicht-2015-07-frauen-im-jihad

http://www.tagesspiegel.de/politik/deutsche-als-terrorkaempfer-des-is-verfassungsschutz-von-130-rueckkehrern-geht-grosse-gefahr-aus/10713596.html

https://www.bpb.de/politik/extremismus/radikalisierungspraevention/214901/medienthema-rekrutieren-salafisten-fluechtlinge

http://www.deutschlandfunk.de/verfassungsschutz-maassen-warnt-vor-ungeregelter.868.de.html?dram:article_id=332244

Die Freunde des IS:

https://deutsch.rt.com/meinung/37503-google-ist-dein-freund-hillary/

http://de.sputniknews.com/politik/20160807/311993754/clinton-finanzierung-saudis.html

Der Terror:

Tragische Ereignisse, Anschläge und die Medien, mein Motto scheint sich vielleicht zu bestätigen: nichts ist, wie es uns präsentiert wird!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/25/tragische-ereignisse-anschlaege-und-die-medien-mein-motto-scheint-sich-vielleicht-zu-bestaetigen-nichts-ist-wie-es-uns-praesentiert-wird/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

erdogan-militaer

Am Freitag, dem 15. Juli, hat ein Putschversuch in der Türkei gegen das Regime von Recep Tayyip Erdoğan stattgefunden. Er ist mit einer erheblichen Zahl von Toten und Verletzten (265 Tote und 1140 Verletzte laut Heute Journal) offenkundig gescheitert. Drei ranghohe Generäle und hunderte Offiziere und Soldaten sowie ein hochrangiger Richter am Obersten Gericht sind bereits festgenommen worden. In Rede steht die Wiedereinführung der Todesstrafe.

Auf den ersten Blick scheint Erdogan in der Türkei stärker dazustehen als je zuvor. Manch einen verführt dies dazu zu glauben, er hätte selbst den Putsch inszeniert, was bei genauem Hinsehen der reine Unfug ist.

Die Türkei ist seit 1952 NATO-Mitglied, was schwere Konflikte mit dem NATO-Mitglied Griechenland nicht verhinderte. Im Land leben laut Wikipedia 70 bis 77 % ethnische Türken, 14 bis 18 % Kurden, 4 % Zaza, 2 % Tscherkessen, 2 % Bosniaken, 1,5 % Araber, 1 % Albaner, 1 % Lasen, 0,1 % Georgier sowie diverse andere ethnische Gruppen und Nationalitäten wie Armenier/Hemşinli, sowie Bulgaren/Pomaken, Aramäer, Tschetschenen, Griechen/Pontier, Juden und Roma. Besonders das Verhältnis zu den Kurden ist belastet.

Der Staat ist ist seit seiner Gründung im Jahr 1923 laizistisch und kemalistisch orientiert, wofür besonders die Streikräfte stehen. Diese haben bisher eifersüchtig über diese Grundorientierung gewacht. 1960 putschte das Militär gegen den islamistisch orientierten Adnan Menderes und sein Ermächtigungsgesetz. Er wurde zum Tode verurteilt. Im September 1980 putschte das Militär erneut. Es wurde auch massiv gegen Linke vorgegangen. Das Militär hat enge Bindungen an die USA.

Erdogan war seit März 2003 Ministerpräsident, seit August 2014 ist er Präsident. Mit seiner Partei Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP) verfolgt er einen zunehmend islamistischen Kurs, ungeachtet der Beitrittsverhandlungen mit der EU. Erdogans Regierung hat den IS unterstützt, um Assads Regierung in Syrien zu stürzen. Die Türkei hat enge Beziehungen zu Israel, zwischenzeitlich getrübt vom Vorfall Ship-to-Gaza-Zwischenfall. Nach einer Entschuldigung von Benjamin Netanjahu bei der Türkei sind die Beziehungen wieder entspannt. Mit Saudi-Arabien pflegt die Türkei gute und intensive Beziehungen. Zu Russland sind die Beziehungen seit dem deutlicheren Eintreten Russlands für die Souveränität Syriens und insbesondere seit dem Abschuss des russischen Kampfflugzeugs im November 2015 sehr angespannt gewesen – trotz recht enger wirtschaftlicher Beziehungen. Erdogan hat sich aber kürzlich bei Russland hierfür entschuldigt und versucht, sich Russland wieder anzunähern. Es heißt sogar, er wolle das Verhältnis zu Syrien wieder normalisieren, woran russischer Einfluss beteiligt sein mag.

Warum der Putsch jetzt?

Seit Langem steht die Politik Erdogans in heftigem Widerspruch zur Kemalistischen Grundausrichtung des Staates und insbeondere des türkischen Militärs . Allerdings gab es schon 2011 eine Anklage wegen angeblichen Putschvorbereitungen:

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/633510/Turkei_Haftbefehle-gegen-162-ehemalige-Militaers

Ich bin lange verwundert gewesen, dass das Türkische Militär diese Entwicklung „mitgespielt“ hat. Die Erklärung liegt m. E. darin, dass die US-Machtelite seit Langem auf islamistische Kräfte setzt, um den Nahen und Mittleren Osten insgesamt von einer säkularen, fortschrittlich-nationalistischen Entwicklung unter Nutzung der eigenen Ressourcen abzuhalten. Bei diesem Prozess war die türkische Politik „hilfreich“. Offenbar hat hier US-Einfluss auf das türkische Militär den Widerstand gegen diese Entwicklung verhindert.

Da erhebt sich die Frage, warum jetzt?

Keineswegs scheint es so, dass der Putsch nur einen kleinen Teil des Militärs betroffen hätte. Wäre das so gewesen, wäre es zu Kämpfen zwischen Militäreinheiten gekommen, wovon absolut nichts berichtet wurde. Eindeutig war der Putsch nur mangelhaft vorbereitet, die Besetzung von Sendern nur unvollkommen. Die Unterstützung von Oppositionsparteien ist ausgeblieben, was für eine deutliche Informationslücke oder Desinformation spricht.

Es bleibt nichts anderes übrig, als eine Ursache auch in der US-Politik zu sehen. Nicht umsonst beschuldigt übrigens die türkische Regierung den in den USA im Exil lebenden prominenten Prediger Fethullah Gülen, den Putsch angezettelt zu haben. Warum aber könnte die US-Machtelite ein Interesse an diesem Putsch gehabt haben und wieso hat der dann nicht funktioniert, wird man sich da fragen. Dazu muss man das komplexe Vorgehen der US-Politik verstehen. Verbündete und Vasallen der USA können sich keineswegs der dauerhaften oder uneingeschränkten Unterstützung der USA sicher sein, was auch schon viele Staatsführer solcher Staaten erfahren mussten, so zum Beispiel der Schah von Persien, als er in zu großer Eigenständigkeit die Modernisierung und Entwicklung zu Regionalmacht vorantrieb.

Erdogan hat zwar zwar für die USA die Zerstörung Syriens mit betrieben (was sich ändern könnte), aber strebt doch recht eigenständig die Stellung der Regionalmacht im Vorderen Orient an. Außerdem will die Türkei den Beitritt in die von China organiserte Asiatische Infrastrukturinvestmentbank (Asian Ifrastructure Investment Bank, AIIB), die auch der Weltbank Konkurrenz machen soll und für das Projekt „Eiserne Seidenstraße steht. Der Betritt zu diesem Projekt hat auch das Vereinigte Königreich in den USA einige Sympathien gekostet.

Im türkischen Militär hat es also nun schon eine Weile gebrodelt, es gibt sicher auch viel Empörung darüber, dass Erdogan den militanten Extremisten des IS und Konsorten so viel Spielraum gegeben hat, was sicher nicht ohne Zusammenhang zu den jüngsten Anschlägen gewesen ist. Wie wäre es, wenn man den aufmüpfigen Kräften seitens der US-Geheimdienste Unterstützung signalisiert hätte, sie ermutigt und gleichzeitig mit Fehlinformationen gefüttert hätte? An einem wirklichen Sturz Erdogans haben die USA wohl kein Interesse. Mit diesem gescheiterten Coup hätte man ihm die Möglichkeit gegeben, sich im Innern stark zu präsentieren, regional aber sind ihm „die Flügel erheblich gestutzt“. Als Führer einer wirklichen Regionalmacht kann man kaum jemanden ansehen, der sich offenbar auf große Teile seines Militärs nicht verlassen kann! Und „Strafe für die AIIB muss sein“, wohl auch für die Wiederannäherung an Russland.

Und, bitte, dass die Sache viele Leben gekostet hat, dass man den USA sehr verbundene Militärs geopfert haben könnte, wen in der US-Machtelite würde das nach „Nine Eleven“ noch in irgendeiner Weise quälen?!

Andreas Schlüter

Weiter Links:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/tuerkei-militaer-putsch-binali-yildirim

https://nocheinparteibuch.wordpress.com/2016/07/16/zum-putsch-in-der-tuerkei/

http://www.rationalgalerie.de/home/tuerkei-putsch-nicht-ohne-usa.html

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46702/1.html

https://deutsch.rt.com/russland/36810-russlands-aussenministerium–turkei-unterstutzt/

http://www.spiegel.de/politik/ausland/isis-im-irak-wie-sich-die-tuerkei-bei-der-terrorgruppe-verschaetzte-a-975032.html

http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/633510/Turkei_Haftbefehle-gegen-162-ehemalige-Militaers

https://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fenpolitik_der_T%C3%BCrkei

http://derstandard.at/2000041204254/Die-Guelen-Bewegung-in-der-Tuerkei

http://www.heise.de/tp/news/Neue-Bank-USA-zunehmend-isoliert-2587030.html

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/wachstumsmaerkte/asian-infrastructure-investment-bank-die-aiib-ist-zu-einem-prestigeprojekt-der-chinesen-geworden/11619094-2.html

https://wipokuli.wordpress.com/2016/06/24/breaking-news-great-britain-the-united-kingdom-out-der-knall-die-briten-das-vereinigte-koenigreich-draussen/

https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrecke_Kars%E2%80%93Achalkalaki%E2%80%93Tiflis%E2%80%93Baku

http://www.tageswoche.ch/de/2013_27/international/557492/erdogan-legt-dem-militaer-zuegel-an.htm

tornado

Strafgesetzbuch (StGB) § 80 Vorbereitung eines Angriffskrieges

Wer einen Angriffskrieg (Artikel 26 Abs. 1 des Grundgesetzes), an dem die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sein soll, vorbereitet und dadurch die Gefahr eines Krieges für die Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__80.html

Fraglos ist der „Islamische Staat“ eine verwerfliche Organisation, fraglos muss er bekämpft werden, zuallerst von den Regierungen der Staaten, auf deren Gebiet er sich ausbreitet. Hilft man diesen Staaten, wie das Russland in Syrien im Einklang mit der Regierung tut, steht dieses im Einklang mit dem Völkerrecht. Bombardiert man aber ohne Einvernehmen mit der betreffenden Regierung ein fremdes Territorium, dann ist dies ein Angriffskrieg. Diese Aktionen werden eben auch ohne ein UN-Mandat vorbereitet.

Sahra Wagenknecht hat Recht, dass andere Mittel als Bomben besser seien, den IS zu bekämpfen:

http://www.sahra-wagenknecht.de/de/article/2249.es-ist-eine-lüge-dass-dieser-kriegseinsatz-den-is-schwächen-wird.html

Aber das kann ja kontrovers betrachtet werden, nicht jedoch das Völkerrecht und die eindeutigen Gesetze! Daher ist die Bundesregierung strafrechtlich zu verfolgen, im Grunde genommen ebenso alle Bundestagsabgeordneten, die heute, am 4. Dezember 2015, dem Einsatz der Bundeswehr in Syrien zugestimmt haben!

Und im Umfeld der verbrecherischen Geschichte befindet sich eine weitere Straftat:

Strafgesetzbuch (StGB): § 138 Nichtanzeige geplanter Straftaten

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__138.html

gesucht-wegen-vorbereitung

Und dann ist außerdem dieser Einsatz nicht wirklich dazu gedacht, den IS zu vernichten, sondern, da er im Zusammenhang mit US-getriebenen anderen Staaten stattfindet, soll er eben letztendlich zum Sturz der syrischen Regierung führen. Die USA, Großbritannien und Frankreich sind mit dem NATO-Staat Türkei und den westlichen Verbündeten Saudi-Arabien und Katar die treibende Kraft hinter dem Krieg in Syrien und auch direkte oder indirekte Unterstützer des IS und der übrigen islamistischen Rebellen-Truppen. Aber dieses ist eine – wohlbegründete – politische Einschätzung, der man sich anschließen mag oder nicht, die Gestzeslage ist eindeutig. Daher: Strafanzeige sollte erstattet werden!

Andreas Schlüter

Links:

http://www.uweness.eu/zur-gewalt-in-syrien.html

http://www.uweness.eu/opposition-in-syrien.html

http://www.uweness.eu/zw-revolte-krieg.html

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP22015_041215.pdf

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP21515_231115.pdf

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP21115_181115.pdf

Allways try to understand the Background!

Man muss immer versuchen, den Hintergrund zu sehen!

welttheater

Andreas Schlüter

LINKS:

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Meine Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Mein Video-Vortrag: Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/