Mit ‘Berlin’ getaggte Beiträge

Die US-gesteuerte NATO-Kriegsmaschine läuft auf vollen Touren, erst recht, seit das Trumpeltier all seine Versprechen bezüglich der Entspannung mit Russland und dem Abrücken von der Regime-Change-Politik über Bord geworfen hat, und nun durch die US-Machtelite auf „Linie“ gebracht worden ist. Und eine große Mehrheit der Bevölkerung hier schweigt! Aber es gibt noch wache und aufrechte Menschen. In Berlin haben sich heute welche zum Ostermarsch zusammengefunden. Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Berliner Landesverbandes der LINKEn übten sich wohl in „vornehmer“ Zurückhaltung und waren nicht zu sehen. Von der LINKEn war u. a. MdB Dr Gesine-Loetzsch dabei. Natürlich war auch Laura_von_Wimmersperg als „altgediente“ Friedensaktivistin dort. Leider konnte ich wegen erheblicher Beinprobleme nur einen Teil des Marsches absolvieren. Ich hätte mich aber geschämt, überhaupt nicht dabei zu sein!

Ein paar Impressionen:

laura

Laura von Wimmersperg

gesine

Dr. Gesine Lötzsch, MdB

aeltere

nicht nur ältere,

junge

auch junge Menschen waren da!

Tatsächlich ist die Lage so, dass mindestens so viele Menschen hätten dabei sein sollen, wie 2003 vorm Irak-Krieg , damals waren in Berlin rund eine halbe Million Menschen auf der Straße! Dabei ist zu bedenken, dass die damalige Bundesregierung sich mehr oder weniger aus dem Irak-Krieg heraushielt. Heute haben wir eine Bundesregierung, die „Verständnis“ für den völkerrechtswidrigen Angriff der USA auf Syrien zum Ausdruck gebracht hat!  Leute, wacht endlich wieder auf, es geht nicht nur um Euer Leben, sondern auch um das Eurer Kinder und Enkel!

Schöne Feiertage!

Andreas Schlüter

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Am gleichen Tag, an dem die US-Regierung mit 59 Tomakawk Cruise Missiles hat Syrien beschießen lassen, hat in Stockholm ein schwerer Anschlag stattgefunden. Dieser folgte dem bekannten Schema, mit einem schweren Fahrzeug eine größere Zahl von Menschen niederzumähen. Das kennen wir von Nizza, Berlin und London. In nicht unerheblichem Maße hat dieser Vorfall vom US-Angriff auf Syrien, der letztlich dem IS und den Nusra-Islamisten nützt, abgelenkt.

Warum Schweden?

Lassen wir für eine Weile die Einzelheiten des Stockholm-Anschlags beiseite. Was hat Schweden mit dem Nahen Osten zu tun? Die „Schwedischen Ärzte für Menschenrechte“ (http://swedhr.org/) haben nachgewiesen, dass die vom Westen gefeierten notorischen Weisshelme kräftig zugunsten der Regime-Change-Kriege fälschen. Grundsätzlich wäre das für Islamisten ja vielleicht ein Grund, aber, es gibt noch mehr. Schweden hat in der Sicherheitsrats-Sitzung zum US-Angriff bezweifelt, dass dieser dem Internationalen_Recht entsprach. Diese Position war der NSA sicher bekannt, bevor sie in der Sitzung zur Sprache kam.

Tatsächlich hat Schweden traditionell ein kritisches Auge auf imperiale Aktionen des Westens, auch, wenn diese in der letzten Zeit öfter halb geschlossen sind. Aber wären das für den IS wirklich Gründe, Schweden ins Fadenkreuz zu nehmen?

Der Anschlag, eine „Standard-Operation“?

Wie bereits erwähnt, folgte der Anschlag „bekannten Mustern“. Allerdings ist Einiges „schiefgelaufen“: der „mutmaßliche“ Täter, der Usbeke Rachmad Akilow, vergaß, seinen Pass im Fahrzeug zu vergessen. Ebenso vergaß er, sich von der Polizei erschießen zu lassen. Aber in der Untersuchungshaft kann ja noch Einiges pasieren.

Übrigens, es erscheint mir verwunderlich, das Akilow nur mit Schrammen aus diesem Tatfahrzeug entkommen sein soll:

stockholm-truck

Interessantes weiß der Focus_Online über den Verdächtigen zu berichten. Eine Bekannte berichtete, er sei „wenig religiös, trank und feierte“! Er soll „auch nicht fünf Mal am Tag gebetet haben“. Daneben steht die Ausage von Aftonbladet, der schwedischen Boulevardzeitung, dass er auf seiner Facebookseite Sympathien für islamistische Bewegungen bekundet haben. Auch soll er sich im Geständnis seiner Untat gerühmt haben. Ich stelle fest, anscheinend ist es Voraussetzung für islamistische Gewalttaten, die Leben zerstören – auch das des Täters – einen lockeren und trinkfesten Lebenswandel zu führen! Hatten wir das nicht auch in der Vorgeschichte vieler anderer vermutlicher Attentäter?

Ein manipulierter Attentäter?

Angesichts der Tatsache, dass der vierfache Vater in Schweden war, um seiner Familie zuhause Geld zu schicken (allerdings wurde sein Asylgesuch abgelehnt, was dies nun sehr schwierig machte), kommt mir der ganze Fall wieder ausgesprochen merkwürdig vor. Es fällt mir sehr schwer, auch in diesem Falle nicht an finstere Geheimdienstmachenschaften und psychologische Manipulation im Sinne des brüchtigten MKULTRA zu denken! Ein „Manchurian_Candidate“? Es gibt wie im Fall des Anschlags in Berlin jede Menge Unstimmigkeiten.

Tatsächlich wäre die Tat aus der Sicht eines wirklichen IS-Täters angesichts des den IS indirekt begünstigenden US-Angriffs auf die syrische Luftwaffe zumindest überflüssig gewesen. Nützen tut diese Tat als massive Ablenkung allerdings der US-Kriegspolitik. Haben wir es mit der „Strategie der Spannung“ (Gladio) zu tun? Auch hier drängt sich wieder die Frage auf: Cui bono?

Und nun auch noch der BVB-Bus!

Ach ja, und nun auch noch der Anschlag auf den BVB-Bus! Waren das nun trittbrettfahrende Fußballfanatiker, „authentische“ Terroristen, oder vielleicht ganz andere Kräfte? Bemerkenswert, dass auch die Forderung nach der Schließung der US-Basis in Ramstein im „Bekennerschreiben“ auftaucht. Soll hier eine genuin anti-imperialistische Forderung diskreditiert werden?

Andreas Schlüter

Links:

Hässliche Ereignisse für Frankreich und Deutschland!”: https://wipokuli.wordpress.com/2016/01/11/aug-in-aug-mit-dem-monster-2-wenn-man-diese-nicht-zuhaelt-eine-reihe-haesslicher-ereignisse/

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Ein Zitat vom damaligen CIA-Chef Casey, das wir nicht vergessen sollten!“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/04/ein-zitat-vom-damaligen-cia-chef-william-casey-das-wir-nicht-vergessen-sollten/

Terror, „NSU“ und spektakuläre Morde: der Jongleur mit Tarnkappe“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/10/15/terror-nsu-spektakulaere-morde-der-jongleur-mit-tarnkappe/

Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

 

Why Stockholm?

The Stockholm_attack raises some questions. The same morning Trump´s attack_on_Syria had taken place. This attack against Assad´s forces favoured in deed ISIS and the Nusra Islamists. At 14:53 local time the attack in Stockholm happened. It followed the „classical“ pattern from Nice, Berlin and London. It turned the attention away from the rude violation of International law by the US administration.

Leaving asside the details of the Stockholm attack for a while the question is there: how is Sweden connected to the Syria conflict? Well, there are the SwedHR, the Swedish Doctors for Human Rights, having exposed the notorious White_Helmets , celebrated by Western media, of flagrant fabrications in connection with supposed chemical attacks. This could surely have been a reason for Islamists to attack Sweden. But is that all?

Traditionally Sweden has a critical eye on Western imperial behaviour – though relatively mild in recent times. In fact according to Daytondailynews the Swedish delegate spoke quite critical of the US attack:

Sweden’s U.N. ambassador says the U.S. missile attack on a Syrian air base „raises questions of compatibility with international law.“

Olof Skoog told an emergency meeting of the U.N. Security Council Friday that it’s important that any action is based on international law.

The United States did not seek authorization from the Security Council or the U.S. Congress, and the missile strike was not based on self-defense.

Skoog says he hopes there is enough „common ground“ for the Security Council to move forward on negotiating „a strong resolution on a robust and immediate investigation“ into the suspected chemical weapons attack Tuesday on a town in in northern Syria, which killed 80 people. Thursday’s missile strikes were in response to that attack.

No doubt, the NSA knew about the statement before it was given in the meeting. Astoudingly the record of this meeting isn´t to be found in the Meetings_Records of the UN:

un-security-counsil-no-match

The respective press release by the UN has somehow „closed lips“ on the Swedish statement inasfar it wasn´t mentioned that Sweden doubts the US attack was compatible to international law. This makes one ponder. Surely the US administration as well as the US Power Elite „behind the curtain“ weren´t too happy about that Swedish stand.

Almost „Normal Operation Procedure“

Coming to the attack itself: it followed – as already mentioned – the „usual“ pattern, heavy truck used to plow through people. Something „went wrong“ anyway: the attacker, Usbek Rakhmat Akilov, 39, forgot to leave his passport behind and also forgot to have himself shot by the police! But many things could happen in custody anyway.

Before hand I ask myself how the attacker escaped the demolished truck only with some bruises:

stockholm-truck

According to Dailymaila former co-worker of Akilov contacted by Reuters said Akilov had never expressed any religious views and that the man he shared a flat with near Stockholm was said to be ‚devastated‘ to hear Akilov may be responsible for the attack“.

On his Facebook page (now taken down) one could have learned that Akhilov liked the „Playboy“. Not enough with this, according to this article he was someone who_partied_and_drank. So writes the German Magazin Focus online as well. It seems almost to be a prerequisit for someone working in favour of an Islamist organization to drink! Moreover the man was in Sweden to work and to send money to his family at home. After all he was denied asylum and should have been extradicted. In all one can ponder about what made the father of four finally destroy his life (and the life of others anyway). I cannot but think of MKUltra! There was too much of contradictions in all those terror-attack stories!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Isn´t it strange that supposed terrorists have many times their papers_left_behind? Some really helpful guys! At times they must be magicians, like the one managing his passport to fly out of his pocket while he himself was supposedly pulverised by the impacting plane of Nine Eleven:

pass-nine-eleven

One guy left his papers while trying to escape after the Paris attacks:

twitter-charlie-hebdo

And now in Berlin the supposed Breitscheidplatz attacker is said to have left his papers with his purse while escaping from the truck after killing 12 people and injuring dozens. But it took „quite a time“ to find it in the huge cabin of the truck!

amri

The supposed Breitscheidplatz attacker

I can´t help but think of an article in the New York Times talking about „staged incidents“:

Staged „prevented“ Terror Attacks – Staged Terror?!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/27/staged-prevented-terror-attacks-staged-terror/

If the whole tragedy wouldn´t be so terribly sad for many people, one could laugh about those stories!

Andreas Schlüter

anschlag-am-breitscheidplatz

Ich hatte noch diesen Artikel zu den bisherigen Erkenntnissen des Anschlags in Arbeit, da kam die Meldung, dass NUN Papiere des Attentäters im Lastwagen gefunden wurden. Da hatte doch jemand in einer Fersehrunde vom „Nine Eleven Deutschlands“ gesprochen, wohl dichter an der Wahrheit dran, als derjenige meinte: denn, war da nicht auch ein „unversehrter Pass“ aus einem der einschlagenden Flugzeuge geflattert?

pass-nine-eleven

Ach ja, und auch beim Charlie-Hebdo-Anschlag hatte man ja Papiere eines der Attentäter „gefunden“. Da hat sich ja auch der leitende Kommissar das „Leben genommen“. Und das trotz dieses „Entgegenkommens“ solcher Täter!

twitter-charlie-hebdo

Und merkwürdig auch die zuerst gelegte falsche Fährte beim Breitscheid-Attentat durch den „Helden“, der den angeblichen Fahrer bis zur Siegessäule verfolgt hätte. Das machte mich schon sehr stutzig.

Nun das, was vorher geschrieben wurde:

Anschlag auf dem Breitscheidplatz, wichtigste Frage: Qui Bono?

Wieder hat der „Terror zugeschlagen“. Viele Tote und noch mehr Verletzte sind in Berlin auf dem Breitscheidplatz zu beklagen. Ein entführter polnischer Lastwagen, dessen Fahrer mit zu den Opfern gehört, ist die Tatwaffe gewesen. Der ursprünglich als Tatverdächtiger festgenommene Mann musste nach den Verhören als vorläufig entlastet freigelassen werden, somit ist erst einmal anzunehmen, dass der oder die Täter noch bewaffnet unterwegs sind. Nun hat der IS angeblich die Verantwortung für die Tat übernommen (dazu später mehr). Es wird der Anschlag also als ein Islamistischer Anschlag angesehen, was in der derzeitigen Situation eine wichtige Rolle spielt.

Zwischenbemerkung:

Interessanterweise haben die USA schon vor längerer Zeit vor dem Besuch von deutschen Weihnachtsmaerkten gewarnt, wie „ahnungsvoll“! Dabei ist bemerkenswert, dass selbst BILD nicht an den engen Verbindungen der US-Geheimdienste zu den „Kämpfern“ in Syrien vorbeischauen konnte. Es geht zwar bei dem Material, dass dort zur Sprache kommt, um eine Einheit, die angeblich gegen den IS kämpfen soll, aber das Material stammt vom IS. Dieser kämpft natürlich mit dem Problem, dass seine US Schutzpatrone – die auch von Snowden als solche entlarvt wurden – ihn fallen lassen könnten, somit wird der IS versuchen, die USA mit Material zu erpressen, ihn weiter zu schützen.

Was ist zu erwarten

Nun gibt es fraglos viele engagierte Polizisten, die unter großer Arbeitslast bemüht sind, die Tat aufzuklären und zum Schutz der Bevölkerung beizutragen. Ihnen ist faglos Respekt zu zollen. Aber, es gibt auch ernste Befürchtungen, dass diese hart arbeitenden Leute in ihren Bemühungen sabotiert werden könnten. Man muss nur an das unsägliche „Verschleiern und Verschlampen“ im Falle des NSU denken, oder an den sonderbaren „Selbstmord“ des Al Bakr in Sachsen! Es ist also vorstellbar, dass wir auch in einem Jahr genauso viel, besser genauso wenig über diesen Anschlag wissen, wie über diese Fälle.

Was sich schon jetzt abzeichnet, ist die unselige Verquickung des Anschlags mit der Flüchtlings- und Migrationsfrage. Der Fall ist Wasser auf die Mühlen der AFD und rechtsradikaler Organisationen. Hass-Beiträge machen in sozialen Netzwerken die Runde und die CSU nähert sich den AFD-Beiträgen immer mehr an. Die Gesellschaft wird weiter massiv gespalten, die Bundsregierung enorm unter Druck gesetzt. Dies führt uns zu der Frage:

Qui Bono?“

Wer könnte von dieser Entwicklung profitieren? So ist die Frage nach den Motiven im kriminalistischen Bereich eine Kardinalfrage. Es gibt gute Gründe, diese Vorfälle mit der „Strategie der Spannung“ in Verbindung zu bringen. Diese ist das Grundkonzept der Operation Gladio, die im öffentlichen Diskurs – wenn überhaupt – nur der Zeit des Kalten Krieges zugeschrieben wird, aber Gladio ist wohl eine „untote_Organisation“.

Jetzt: Die Dinge werden klarer!

Nachdem ich bis hierher geschrieben hatte, kam die „Nachricht“ über die Papiere. Nun sage ich es klar und „ungeschützt“: Dies ist „Gladio 2.0“! Dies ist Terror, gesteuert aus dem Land, das gebetsmühlenartig immer wieder als „unser engster Verbündeter“ bezeichnet wird!

An die AFD und sonstigen rechten Gruppen: marschiert lieber vor die US-Botschaft als vor Flüchtlingsheime! Da seid ihr den Urhebern am nächsten!

Worum es bei diesem Terror geht? Hier findet man Aufschluss:

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

&

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Es muss den Menschen auch in diesem Lande klar werden: die USA sind die größte Terrororganisation auf dieser Welt! Sagt übrigens auch der renomierte Polit-Analytiker Noam Chomsky.

Andreas Schlüter

Weitere Links:

https://deutsch.rt.com/inland/44543-berliner-anschlag-drehbuch-ausweis-anschlag/

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/terroranschlag-berlin-live-blog-spekulationen-lkw-fahrer-32080136

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-breitscheidplatz-gedaechtniskirche-weihnachtsmarkt

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/lkw-terroranschlag-berlin-details-fahrzeug-fahrer-32079344

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlinzeuge-fuehrte-polizei-mutmasslichem-weihnachtsmarkt-taeter-32077952

https://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-berlin/anschlag-berlin-mutmassliche-taeter-32077824

http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2016/12/lastwagen-tote-verletzte-weihnachtsmarkt-breitscheidplatz.html

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-weihnachtsmarkt-kurfuerstendamm-gedaechtniskirche-attentat

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

anschlag-breitscheidplatz

Die Ereignisse auf dem Breitscheidplatz machen sprachlos, aber nicht gedankenlos. Natürlich gilt das Gefühl zuerst den Opfern und ihren Angehörigen!

Vor voreiligen Schlüssen ist zu warnen! Sind diese aber mit mehr harten Fakten zu ziehen, sollten alle Möglichkeiten der Deutung in Betracht gezogen werden. Das wird auf diesem Blog fraglos geschehen.

Andreas Schlüter

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-weihnachtsmarkt-kurfuerstendamm-gedaechtniskirche-attentat

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/berlin-breitscheidplatz-gedaechtniskirche-weihnachtsmarkt?utm_content=zeitde_redpost+_link_sf&utm_campaign=ref&utm_source=twitter_zonaudev_int&utm_medium=sm&wt_zmc=sm.int.zonaudev.twitter.ref.zeitde.redpost.link.sf

Das „Post-Faktische Zeitalter“: wer bedient es?“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/12/13/das-post-faktische-zeitalter-wer-bedient-es/

claus-brunner

Ein Berliner Politiker der Piraten wird zusammen mit einem anderen Mann tot in seiner Wohnung in Berlin-Steglitz aufgefunden. Er soll den Mann in dessen Wohnung im Wedding getötet haben. Der Tote wurde in die Steglitzer Wohnung verbracht (über eine Entfernung von ca 15 km). Dort soll sich Claus-Brunner einige Tage später das Leben genommen haben, nachdem er ein Paket mit persönlichen Gegenständen und einem Geständnis an einen ehemaligen Lebensgefährten geschickt habe. Nun will die Staatsanwaltschaft den Fall einstellen, da gegen Tote nicht ermittelt werde.

Da kann ich nur staunen, denn wie der andere Tote in Claus-Brunners Wohnung verbracht wurde, ist offenbar überhaupt nicht geklärt!

Man transportiert eine Leiche nicht mal eben so durch Berlin! Solange nicht geklärt ist, wie die Leiche verbracht wurde, ist keineswegs geklärt, ob es nicht andere Mitwirkende gegeben haben könnte. Hier müsste also wenigstens wegen Beihife respektive Vertuschung einer Straftat durch Dritte ermittelt werden.

Sollte das nun nicht geschehen und das Verfahren wirklich einfach so eingestellt werden, dann kommen einem finstere Gedanken, ob nicht vielleicht alles ganz anders war, zumal das Paket mit dem mutmaßlichen Geständnis erst durch die Hände der Polizei gegangen ist.

Man verstehe mich nicht falsch, es gibt ja Anhaltspunkte für ein sehr sonderbares Verhältnis von Claus-Brunner zum anderen Toten. Es mag also durchaus so sein, dass der wirkliche Ablauf der Darstellung entspricht, aber grundsätzlich sollte ausgehend vom völlig ungeklärten Leichentransport doch wohl guter Polizeitradition entsprechend „in alle Richtungen ermittelt“ werden!

Andreas Schlüter

Links:

http://www.stern.de/panorama/stern-crime/gerwald-claus-brunner–das-sind-die-fakten-und-geruechte-7068106.html

http://www.sueddeutsche.de/panorama/der-fall-gerwald-claus-brunner-piraten-politiker-claus-brunner-verschickte-gestaendnis-1.3174439

http://www.gmx.net/magazine/panorama/gerwald-claus-brunner/polizei-piraten-politiker-gerwald-claus-brunner-doppel-tod-verantwortlich-31894930

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gerwald-claus-brunner-pirat-gestand-mord-an-jan-markus-l-schriftlich-a-1113363.html

http://www.stern.de/politik/deutschland/gerwald-claus-brunner–wer-war-der-piraten-politiker-7068620.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Gerwald_Claus-Brunner

English version down

hinrichtung

Liquidation of Consumer Rights, Social Standards, Democracy, Souverainity and Ecology

Trotz heftigem Regen – der dann glücklicherweise nach der Eingangskundgebung zum Beginn des Marschierens aufhörte – versammelten sich in Berlin heute über 70.000 Menschen, um gegen CETA und TTIP zu demonstrieren. Ich muss nach meiner Beobachtung annehmen, dass es deutlich mehr als 70.000 waren. In sieben Städten Deutschlands waren es über 320.000 Menschen (http://ttip-demo.de/presse/) die gegen die demokratiefeindlichen Verträge, die Umwelt- und Verbraucherschutz sowie Arbeitnehmerrechte schwer gefährden, mit Macht demonstrierten.

Der Protest wird weitergehen!

Ganz unten Fotos von der Veranstaltung in Berlin.

Andreas Schlüter

Links:

http://www.stoppt-ttip-berlin.de/

TTIP: die geplante Hinrichtung von Demokratie, Souveränität, Sozialstandards, Verbraucherschutz und Ökologie!“: https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/08/ttip-die-geplante-hinrichtung/

http://www.wissensmanufaktur.net/die-nato-der-wirtschaft

US Botschafter zu TTIP: http://www.euractiv.com/sections/trade-industry/us-ambassador-eu-anthony-l-gardner-beyond-growth-ttip-must-happen

Großartig: eine Viertelmillion Teilnehmer bei der Anti-TTIP Demonstration!”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/10/13/grossartig-eine-viertelmillion-teilnehmer-bei-der-anti-ttip-demonstration/

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/09/ttip-ceta-demonstration-berlin.html?nglfcjmohlfkfcje

English Version

Despite heavy rain today on the 17th Sptember more than 70,000 people gathered in Berlin to protest against CETA and TTIP. In the whole of Germany more than 320,000 people were protesting. More and more people get clear on how much the trade agreements endanger Democracy, ecology, social standards, workers and consumers rights! They get also more and more clear on the fact that fom the side of US policy TTIP is pretty much designed as some sort of Economic_NATO, as the US Ambassador with the EU openly said.

Be sure, protests will go on!

Down some photos of the Berlin protest are to be seen.

Andreas Schlüter

Fotos – Photos:

ceta-1-rain-cant-stop

ceta-2-still-rain

ceta-3-still-raining

ceta-4-great-poster

ceta-5

ceta-6-fuer-gerechten

ceta-8-coming

ceta-9-all-ages

ceta-10-more

ceta-11-for-both-interest

stop-ceta-und-ttip-gesamtbild

Das gibt Hoffnung! Es scheint so, dass doch eine wachsende Zahl von Menschen begreift, was die US-Politik auch mit Europa vorhat. Eine Viertelmillion Demonstranten am Samstag, dem 10. Oktober, haben in Berlin deutlich gezeigt, was sie von dem irrsinnigen TTIP halten. Es ist zu hoffen, dass dieser Hoffnungsfunke noch mehr gesellschaftlichen Widerstand entzündet. Die drohenden Entwicklungen lassen auch explizit an das im Grundgesetz verankerte „Widerstandsrecht“ denken (http://dejure.org/gesetze/GG/20.html).

Leider war ich durch einen mehrtägigen Besuch in Hamburg an der Teilnahme verhindert, aber etwas von mir war zu meiner großen Freude anwesend, eine Karikatur von mir zum TTIP:

stoppt-ttip

Das Original findet sich hier:

TTIP: die geplante Hinrichtung von

Demokratie, Souveränität, Sozialstandards, Verbraucherschutz und Ökologie!“:

https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/08/ttip-die-geplante-hinrichtung/

Hier ein Filmbericht von der beachtlichen Demonstration:

https://www.youtube.com/watch?v=jEIkg7h1-Zg&feature=youtu.be

Andreas Schlüter

Weitere Links:

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Video-Vortrag: “Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten:

https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

brandenburger-tor

Man mag mich als Miesmacher abtun, aber ich sehe nicht viel Grund zum Feiern, nicht mehr Grund als letztes Jahr (1), eher noch weniger. Ja, sicher ist es erfreulich, dass familiäre Bande zwischen den Menschen eines Volkes wieder zusammengeknüpft werden konnten, auch, wenn dabei nicht so selten ebenso innerfamiliäre Streitereien wieder auflebten. Sicher ist es gut, dass die hochgefährliche nukleare Konfrontation des Kalten Krieges zwischenzeitlich beendet wurde. Aber ist sie nicht durch die wütenden Versuche der US-Machtelite, die Welt zu kontrollieren schon wieder da (2)? Und gerade wollen die USA neue Atomwaffen auf deutschem Boden stationienen (2a).

Die beiden Teile dieses Landes hatten auf je unterschiedlicher Grundlage einen hohen Grad an sozialer Sicherheit – auch, wenn es viele Gründe gab, sich je über politische Gegebenheiten zu ärgern. Dahin sind die sozialen Sicherheiten, in Ost wie in West. Neoliberale Globalisierung und „Eigenverantwortung“ regieren die Szene. HARTZ IV und Rendite-Erwartungen sind die gesellschaftlichen Leitlinien (3).

auch die gesellschaftliche Entwicklung sitzt hier ein!

auch die gesellschaftliche Entwicklung sitzt hier ein!

Die Universitäten sind von linkem Lehrpersonal wie von linken Regungen der Studenten weitgehend „gesäubert“, seitens der Studenten ohne große Gewalt gegen sie, sondern basierend auf Medienverblödung, induziertem Konsumrausch und Karrieredruck, die akademische Jugend der „Generation Praktikum“ hat keine Zeit für „alberne Gesellschaftskritik“ (4)!

Und es droht auch noch die endgültige Unterwerfung unter die Prinzipien des US-geführten globalisierten „Neoliberalismus“ in Gestalt von TTIP!

die-hinrichtung

Im politischen Geschehen spielen linke Parteien kaum noch eine Rolle, zugegeben, DIE LINKE (meine eigene Partei) ist da, aber große Teile der mittleren und höheren Ebene sind damit beschäftigt, dem Mainstream zu beweisen, dass sie „eine ganz normale Partei“ seien (wie kann eine Partei, die sich der gesellschaftlichen Gerechtigkeit und dem Frieden verschrieben hat, das sein?) und der „Staatsraison“ zu huldigen, u. a. dadurch, dass man die rassistische Besatzungspolitik Israels hofiert (5).

Insgesamt sind Demokratie und Souveränität (des Volkes) keine Werte, die derzeit obenan stehen (6). Und was ist mit dem hehren Nachkriegs-Grundsatz: von deutschem Boden soll nie wieder Krieg ausgehen“? Nun, zugestanden, aus dem Irakkrieg hat sich die Schröder-Regierung zu dreiviertel herausgehalten (nachdem sie die völkerrechtswidrige Bombardierung Serbiens mitmachte und sich dem Afghanistan-Abenteuer anschloss. Bei der Sicherheitsrats-Abstimmung zur „Flugverbotszone“ über Libyen (eine orwellsches Wort, denn eine Flugverbotszone gegen NATO-Flugzeuge hätte es gebraucht) hat sich die CDU/FDP Regierung immerhin enthalten, um dafür von den olivgrünen Heuchlern und Teilen der SPD abgewatscht zu werden (7). Zusammen mit der französischen Regierung versucht die heutige CDU/SPD Regierung immerhin den Ukraine-Konflikt einzudämmen, zusammen mit der Ukraine und Russland, was vielleicht nicht ganz ungefährlich ist (8).

selbstverbrennung-europas

Aber immer wieder geht man der US-Politik und der NATO bei den imperialen Kriegen entweder zur Hand, oder man erlaubt ihnen, deutschen Boden und hiesige Einrichtungen für die Kriege und die Destabilisierung und Zerstörung Afrikas und des Nahen und Mittleren Ostens zu nutzen! Dabei folgt man immer noch blind dem Grundnarrativ von „Nine Eleven“ (9).

Nun kommen als Ergebnis Flüchtlingsströme (10). Aber eine halbherzige Unterstützung der „Willkommenskultur“ bei gleichzeitigem Bekunden der „Grenzen der Aufnahmefähigkeit“ ersetzt keine Annahme der Verantwortung für die Opfer der Kriegs-Politik, die man immer wieder unterstützt hat!

colonial-attack

Immer wieder um den Jahrestag des Falls der Mauer wie um den der Deutschen Einheit herum sind die Medien voll von Geschichten der Flüchtlinge aus der DDR und aus dem damaligen Ostblock. Diese Darstellung kontrastiert grausam zum Blick auf die heutigen Flüchtlinge. Ja, es waren ethnisch „Landsleute“, die aus der DDR flüchteten, das machte Manches leichter, fraglos, aber es geht um eine moralische Frage! Die Geschichten der Flucht von Menschen aus Nazi-Deutschland sind übrigens dagegen schon verblasst. Vor Allem aber: die heutigen Flüchtlinge wollen heraus aus Gebieten, die der US-geführten NATO-Politik zum Opfer fallen bzw. gefallen sind (wie das ehemalige Jugoslawien), erst danach ist wichtig, dass sie herein wollen (nach Deutschland).

wm-2014

Man muss sich in Deutschland endlich um die Bestrebungen für eine sozialorientierte Politik und eine echte Friedenspolitik scharren, statt um Fußball (11). Dazu gehört, sich aus den NATO-Strukturen zu verabschieden und dem „Großen Bruder“ die Benutzung deutschen Bodens und deutscher Einrichtungen für die Kriegspolitik zu untersagen. Dies geht nur, wenn eine demokratische (nicht-ethnische, also linke) Souveränität errungen ist. Ist diese erreicht, feiere ich gerne mit!

Andreas Schlüter

1) https://wipokuli.wordpress.com/2014/10/03/tag-der-deutschen-einheit-wann-werde-ich-feiern/

2) https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

2a) http://www.neopresse.com/europa/merkel-genehmigt-stationierung-neuer-us-atomwaffen-in-deutschland/ & http://www.focus.de/politik/deutschland/sprengkraft-von-80-hiroshima-bomben-neue-us-atomwaffen-in-deutschland-stationiert-scharfe-kritik-aus-russland_id_4962247.html

3) https://wipokuli.wordpress.com/2011/02/25/worauf-hartz-iv-letztlich-abzielt/

4) https://wipokuli.wordpress.com/2015/05/16/ein-vorfall-als-illustration-zu-moshe-zuckermanns-buch-antisemit-ein-vorwurf-als-herrschaftsinstrument/

5) https://wipokuli.wordpress.com/2013/03/03/die-linke-und-die-friedensfrage-der-stand-der-dinge/

6) https://wipokuli.wordpress.com/2015/08/20/europa-demokratie-souveraenitaet-und-allgemeinwohl-eine-linke-sicht/

7) https://wipokuli.wordpress.com/2011/03/27/ja-wer-flattert-denn-da/

8) https://wipokuli.wordpress.com/2015/05/04/germanwings-absturz-nur-eine-tragodie-oder-ein-staatsterroristischer-akt/

9) https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

10) https://wipokuli.wordpress.com/2015/04/19/unmenschlichkeit-und-heuchelei-zum-fluchtlingsdrama-es-ist-unertraglich/

11) https://wipokuli.wordpress.com/2014/07/15/wir-sind-weltmeister-im-wegschauen/

Weitere Links:

Meine Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/