„Allmacht“ USA und kein Ende? Orientierung

Veröffentlicht: Juli 28, 2011 in Politik
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Unter Betrachtern der weltpolitischen Bühne, soweit sie zumindest eine erhebliche Portion des Bedürfnisses an Objektivität für sich in Anspruch nehmen können, herrscht nicht wenig Uneinigkeit in der Frage, ob das „amerikanische Jahrhundert“ wirklich auf sein Ende drängt, oder ob es einen „Nachschlag“ erhält.

Der britische Historiker Paul Kennedy (in der „DER SPIEGEL“ 2/2004): „…da bin ich eindeutig zuversichtlich. Amerika hat ungeheure intellektuelle und zivile Ressourcen. Auch demografisch sind die USA weitaus besser aufgestellt als die meisten europäischen Länder, die ja in eine finstere Zukunft blicken. Zudem hat die geografische Weite der USA eine eigentümlich psychologische Wirkung: Sie schürt die Vorstellung, dass sich die Menschen und das Land ständig erneuern und neu erfinden können.“ Und weiter: „Die Regierenden in Washington mögen irren, die Generäle Fehler in Bagdad begehen, es wird von Zeit zu Zeit vielleicht einen Anthrax-Anschlag oder einen terroristischen Überfall geben – aber man muss sich schon ein sehr drastisches Szenario ausmalen, damit ein so großes Land mit fast 10 Millionen Quadratkilometern und 288 Millionen Menschen wirklich hart getroffen werden kann.“

Immerhin ist Paul Kennedy Verfasser einer umfangreichen Analyse zum „Reigen der Weltmächte“, von ihm stammt das Buch „The Rise and Fall of the Great Powers“ (New York 1989).

Der französische Historiker Emmanuel Todd hat hingegen schon 2003 den Nachruf auf die Weltmacht als Weltmacht verfasst (Weltmacht USA, Ein Nachruf, München 2003). Er hat nicht nur hinsichtlich der puren machtpolitischen Perspektive ein finsteres Bild entworfen, sondern konstatiert, dass die USA sich von der Demokratie zu einem refeudalisierten, oligarchischen System entwickelt haben. Auf der einen Seite Deindustrialisierung, auf der anderen Seite der Hang zum „theatralischen Mikromilitarismus“ gegen militärisch drittrangige Gegner.

Heute sehen nicht wenige Analytiker das „Chinesische Jahrhundert“ heraufziehen. Vor nicht allzu langer Zeit sahen Betrachter des Weltgeschehens schon Japan die USA in ihrer Weltposition beerben. Und tatsächlich hatte Japan in der Rangfolge der Industrienationen schon den Platz Zwei erreicht. Diesen musste es aber bereits vor der jüngsten Katastrophe an China abtreten. Nun hat jedoch das Desaster mit unabsehbaren Folgen dieses Land endgültig aus dem „Rennen“ geworfen.

Das Geschehen zeigt uns, dass auch eine Weltmacht nicht nur mit den Fährnissen der allgemeinen Weltentwicklung wie der sich zunehmend manifestierenden Klima-Katastrophe konfrontiert ist, nicht nur mit dem Wachsen von Widerstand in der Welt (nachdem es durch den Zerfall der Sowjetunion und des Ostblocks so aussah, als hätten die USA komplett „freie Bahn“), sondern auch Gefahren direkt das eigene Land betreffend konfrontiert sein kann.

In der auf dieser Website durchgeführten Betrachtung der Perspektiven der „Allmacht“ USA wird einer ganzen Reihe von die USA und ihre Zukunft betreffenden Fragen nachgegangen, dazu kommen diverse Beiträge mit zusätzlichem Bezug hierzu. Zeit, dem Leser (auch gerade dem Neuen) hier nochmals einen Überblick zum bisher direkt hierzu Geschriebenen zu verschaffen.

Andreas Schlüter

Bisher direkt zum Thema hier von mir erschienen:

1) https://wipokuli.wordpress.com/2011/04/24/allmacht-usa-und-kein-ende-1-folge/

2) https://wipokuli.wordpress.com/2011/05/02/allmacht-usa-und-kein-ende-zwischenbemerkung/

3) https://wipokuli.wordpress.com/2011/05/03/allmacht-usa-und-kein-ende-nachbemerkung-zur-zwischenbemerkung/

4) https://wipokuli.wordpress.com/2011/05/10/links-zu-allmacht-usa-und-kein-ende-nachste-folge-bald/

5) https://wipokuli.wordpress.com/2011/05/20/allmacht-usa-und-kein-ende-werkzeuge/

6) https://wipokuli.wordpress.com/2011/06/01/allmacht-usa-und-kein-ende-das-laboratorium/

7) https://wipokuli.wordpress.com/2011/07/11/allmacht-usa-und-kein-ende-das-nahostliche-laboratorium-arbeitet-weiter/

8) https://wipokuli.wordpress.com/2011/07/16/allmacht-usa-eine-geschichte-des-antifaschismus/

9) https://wipokuli.wordpress.com/2011/07/18/allmacht-usa-und-kein-ende-die-damoklesschwerter/

Weitere Betrachtungen hierzu werden folgen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s