ARTE manchmal ein Lichtblick – die frechen Franzosen und das Imperium

Veröffentlicht: September 8, 2012 in Politik
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , ,

Wo es in der Regel bei den deutschen Fernsehsendern um das gebetsmühlenartige Wiederkäuen der Verse pseudomoralischer Rechtfertigungen von imperialen Gewaltaktionen geht, helfen die „frechen“ Franzosen über den Gemeinschaftssender ARTE den Deutschen manchmal zu tieferer Erkenntnis über weltpolitische Zusammenhänge, US-Politik und Geostrategie. Am Dienstag, dem 4. September, geschah das sogar zur Hauptsendezeit bis tief in die Nacht hinein!

Goldman Sachs

Die erste Sendung behandelte das Wirken der US-Bank Goldman Sachs, „eine Bank lenkt die Welt“. „Goldman Sachs ist mehr als eine Bank. Sie ist ein unsichtbares Imperium, dessen Vermögen mit 700 Milliarden Euro das Budget des französischen Staates um das Zweifache übertrifft“ (Zitat ARTE Text). Seine Kunden sind Riesenunternehmen, aber auch Staaten wie eben die USA. Was nicht explizit gesagt wurde, man muss annehmen, dass diese Bank für die US-Machtelite von strategischer Bedeutung ist. Was aber sehr schön gezeigt wurde, die Europäer sind auch noch so naiv, sich Personen, die für Goldman Sachs gearbeitet haben und der Bank fraglos noch verpflichtet sind, auch noch gegen ihre eigenen Interessen in Europa mit Amt und Würden zu versehen, wie eben Draghi zum neuen Chef der EZB. Der Bericht, ein „Must See“:

Goldman Sachs, eine Bank lenkt die Welthttp://www.youtube.com/watch?v=gR_OQ0qtUkQ

Erdöl, US-Kapitalisten und die Nazis

Den Siegeszug des Erdöls zeigte ein weiterer Bericht im Anschluss an den Goldman-Sachs-Film, „das Öl-Zeitalter“. Dieser Siegeszug war auch gleichzeitig der Siegeszug der Rockefeller-Dynastie und einer Reihe weiterer Firmen und Figuren. Bald bestimmte das Öl die Geostrategie, spätestens nachdem gerade sie daran mitgewirkt hat, die Eigenständigkeit der Politik und der demokratischen Institutionen auszuhöhlen. Die Ölmagnaten spielten eine wichtige Rolle dabei, die britische Konkurrenz in der Weltpolitik auszuschalten. Dabei waren ihnen die Nazis, an deren Aufstieg US-Kapital kräftig mitgeholfen hatte, ein nützliches Instrument, ihnen half man auch ausgedehnt bei der Herstellung synthetischen Benzins. Später sind wichtige Hauptfiguren auf dem großen Schachbrett die Saudische Monarchie und Israel. Der verdienstvolle Bericht ist eine wahre Gruselgeschichte:

Folge 1 das Öl-Zeitalter: http://www.youtube.com/watch?v=UTnz8VInZ_I

Folge 2 das Öl-Zeitalter: http://www.youtube.com/watch?v=kmPpxhtI1Jg

Nicht „Demokratie“ oder „Menschenrechte“ bestimmen die Weltpolitik, sondern Öl

Da ja leider das „amerikanische“ Öl vornehmlich „unter dem Sand der Araber“ und weiterer Völker der Umgebung liegt, sind sowohl die Kontrolle über die Fördergebiete wie auch die Kontrolle der Transportwege von größter Bedeutung. Dies bestimmt durchgängig die Politik der USA, aber letztlich auch die Politik der aufstrebenden weiteren Wirtschaftsmächte. Auch China kann bis zu einem gewissen Grad mit der US-amerikanischen Kontrolle dieser Wege leben, solange man es nicht vom Geschehen ausschließt. Versucht man dies aber, wächst ein gewaltiger Konflikt heran. Klar macht dieser Bericht auch, dass es zum Beispiel in der Iran-Frage keineswegs um eine wirkliche Bedrohung Israels geht, auch die Haltung des Westens in der Syrienfrage hat nichts mit Demokratie zu tun. Pikant in dem Bericht ist auch, dass die Frage auftauchte, ob das Piratenproblem vor der somalischen Küste (durch Überfischung der Küsten durch internationale Fangflotten und den Zerfall Somalias erzeugt) nicht wohlgelitten ist, da es hinlänglich Rechtfertigungen für ausgedehnte westliche Flottenpräsenz liefert. Angesichts der Tatsache, dass die Erdölvorräte der Welt zu Ende gehen („Peak Oil“), ist dieser ziemlich gründliche Blick auf das, „was die Welt im Inneren zusammenhält“ (solange man dem Wahnsinn der fossilen Brennstoffe frönt), so bedrohlich wie nötig:

Das große Spiel um Macht und Ölhttp://www.youtube.com/watch?v=rrInlNYL1k4

man sollte diese Berichte unbedingt sehen, wenn man die heutige Welt verstehen will!

Andreas Schlüter

Zu weiteren „frechen“ Artikeln:

https://wipokuli.wordpress.com/2012/07/17/us-machtelite-wir-wissen-was-ihr-vor-wahrend-und-nach-dem-zweiten-weltkrieg-gemacht-habt/

https://wipokuli.wordpress.com/2012/07/13/israel-und-die-bombe-offene-und-geheime-geheimnisse/

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s