Ein elektronisches “Wunder”? Wer hat eine technische Erklärung?

Veröffentlicht: Dezember 15, 2016 in Politik, Wissenschaft
Schlagwörter:, , , , ,

Seit vielen Monaten sind wir (meine Lebensgefährtin und ich) mit einem merkwürdigen technischen Phänomen konfrontiert: der Fernseher in unserem Schlafzimmer “spielt verrückt”!

Zum Gerät: der Apparat hängt nicht am Internet, d. h. nicht wie unser Fernseher im Wohnzimmer an einer Telekom-Box, sondern er hat schlicht eine kleine Zimmerantenne. Da wir leider zu faul sind, um ihn nachts vom Stromnetz zu nehmen, steht er nachts auf Standby. Die Webcam, die leider nun viele Fernseher haben (warum eigentlich?) ist natürlich abgeklebt.

Der Vorgang: seit vielen Monaten passiert nun Folgendes, genau um 5:00 Uhr morgens sowie um 6:00 Uhr morgens leuchtet die Betriebsleuchte statt rot für genau fünf Minuten grün, obwohl der Bildschirm nicht an ist.

fernseher-strange-2

So, what?”, wird manch Einer sagen, aber ich mag keine “Wunder”, sondern suche immer nach Erklärungen für merkwürdige Vorgänge. Ich habe nun eine Vermutung.

Eine plausible Erklärung?

Die – wohl gläserne – Einrichtung, die die Betriebsleuchte vorn je rot oder grün leuchten lässt, führt das Licht entweder der roten oder der grünen Lampe zum gemeinsamen Ausgang an der Gerätefront:

konstellation-betriebsleuchte

Wird das Fernsehgerät angeschaltet, wird eine kleine Menge Strom (wahrscheinlich durch Induktion) abgezapft, die die Betriebsleuchte grün leuchten lässt und die rote Standby-Leuchte ausschaltet. Wenn es nun zu diesem merkwürdigen Vorgang kommt, dass, ohne Anschalten des Geräts, die Betriebsleuchte grün leuchtet, muss sie von irgendwoher Energie erhalten. Dieses kann nach Lage der Dinge nur drahtlos geschehen. Wo mag sich die Energiequelle befinden?

electronische-logik

In diesem Zusammenhang fallen mir allerdings die merkwurdigen_elektronischen_Spiele von Nachbarn ein, mit denen wir eine ganze Weile zu kämpfen hatten. Und, nicht gerade beruhigend, einer der zwei „Pseudo-Wetterfrösche“, verärgert über meine Veröffentlichungen zum Vorgang, giftete einmal: „und was in der Wohnung ist, wissen Sie schon gar nicht!“

Aber lassen wir einmal diese Vorgeschichte beiseite. Wer kann mir eine alternative vernünftige technische Erklärung liefern?

Andreas Schlüter

Advertisements
Kommentare
  1. qwerty sagt:

    Also wenn man von einer „gläsernen Einrichtung“ und roten und grünen Lampen spricht, weil man nicht weiß, dass es zweifarbige Leuchtdioden gibt, und dann auch noch den Sensor für den Empfang des Fernbedienungssignals abklebt, weil man denkt, es sei eine Webcam, und dann aber gleichzeitig den Leuten weismachen will, dass WTC 7 kontrolliert gesprengt worden sein muss und es technisch keine andere Möglichkeit dafür gibt, dann ist das schon zum Schreien komisch.

  2. andreas5012 sagt:

    Hi, wenn das Gerät einen EPG, also eine elektronische Programmzeitschrift, integriert hat, könnte ich mir vorstellen, dass das Gerät diesen einfach in dieser Zeit aktualisiert und aus diesem Grund „ein bisschen“ aufwacht.

    • Schlüter sagt:

      Lieber Namensvetter, diese Möglichkeit kann man nicht ausschließen. Würde mich echt beruhigen. Allerdings zweimal am Tag pünktlich um 5:00 und um 6:00 für exakt 5 Minuten? Nun ja. Einen schönen vierten Advent!

      • andreas5012 sagt:

        Hab gerade noch mal etwas im Netz gestöbert und einige TV suchen auch in der Zeit nach neuen Sendern. Da ja im TV auch ein „Rechner“ läuft, ist es nicht verwunderlich, dass das Ganze mit derartiger Pünktlichkeit und Regelmäßigkeit läuft. Die Entwickler der Geräte werden das auf diese Zeit gesetzt haben, da es, außer bei früh aufstehenden Frühstücksfernsehern, zu der Zeit am wenigsten stört. Meine Installation hier macht das in der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr. Um den TV im Schlafzimmer von „Spukereien“ abzuhalten, hab ich ihn dort an einer Funksteckdose, die ihn stromlos macht.
        Ich wünsch ebenfalls einen schönen 4. Advent

  3. Reinhard sagt:

    Für solche scheinbar „unerklärlichen“ Phänomene des Alltags gibt es oft eine ganz banale Erklärung. So gibt es Fernseher, die wie von Geisterhand lauter und leiser werden, weil die Fernbedienung des Nachbarn auf der selben Frequenz funkt. Oder komische Stimmen im Rundfunkempfänger, weil in der Nachbarwohnung noch alte und damit nicht funkentstörte Geräte verwendet werden. In unserer modernen Welt mit all der Technik ist es kein Wunder, wenn elektronische Apparate von Zeit zu Zeit verrückt spielen. Bei einem Bekannten klingelte eine Zeit lang immer wieder das Mobiltelefon, ohne dass es einen Anruf gegeben hätte. Bis sich eines Tages herausstellte, dass die Anlage zur Kellerentfeuchtugn einen Defekt hatte und viel zu starke Funkwellen ausstrahlte. Da muss man ja erst mal drauf kommen auf sowas. Also von daher würde ich dieser Lämpchengeschichte keine große Bedeutung zumessen.

    • Schlüter sagt:

      Danke für den Hinweis. Mir sind allerdings solche Phänomene bekannt. Hier ist allerdings die lange Dauer und die exakte Zeitfolge schon recht merkwürdig.
      Beste Grüße

  4. abushaar9 sagt:

    Antwort am ehesten bei CIA u. Od. BND, auch KGB u. a konnten es erklaeren, ich fuercht aber sie werden alle dumm stellen und ….. … …

    Gesendet von Yahoo Mail auf Android

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s