Mit ‘Orwell’ getaggte Beiträge

Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist, wenn alles, was die Amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

Orginaltext: “We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.”

William Casey, CIA Direktor 1981

Quelle: https://www.quora.com/Did-William-Casey-CIA-Director-really-say-Well-know-our-disinformation-program-is-complete-when-everything-the-American-public-believes-is-false

&: http://whale.to/b/casey_h.html

william-casey

Dies sind keine Worte aus Orwells „1984“, im „Wahrheits-Ministerium“ gesprochen, sondern die Worte von William J. Casey, dem damaligen Chef der CIA unter dem 40. US-Präsidenten Ronald Reagan. Er war einer der wichtigen Männer, die „Die Methode Reagan“ umsetzten:

https://www.youtube.com/watch?v=l3Own6aOOI8

Natürlich bezieht sich diese absolut antidemokratische Zielsetzung keineswegs nur auf die US-amerikanische Öffentlichkeit, sondern auch auf die Gesellschaften in den verbündeten Staaten der USA, manch einer sagt nicht ohne Grund, ihrer Vasallen. Es wird da etwas schwieriger, aber sicher war nach Möglichkeit auch die vielzitierte „Weltöffentlichkeit“ gemeint.

Seien wir nicht naiv!

Nun werden heute in den Medien diese Dinge gerne als Erscheinungen des „Kalten Krieges“ abgetan, so, wie etwa die die „NATO-Geheimarmeen“, nach der italienischen Variante „Gladio genannt, die z. B. für den Bombenanschlag 1980 auf den Hauptbahnhof von Bologna mit 85 Toten und einer Unzahl Verletzter verantwortlich waren, ebenso wie das CIA-Programm MKULTRA zur Manipulation von Menschen bis hin zur Erzeugung gelenkter Terroristen.

Wer aber irgendwie wach in die Welt schaut, kann nicht übersehen, dass die US-Politik keineswegs friedlicher, sondern noch brutaler geworden ist. Immer mehr Menschen erkennen, dass das „große US-Narrativ“ von „Nine Eleven“ auf Lügen aufgebaut ist (http://tinyurl.com/ju3ao3a). Es deutet viel darauf hin, dass die US-Politik – nicht nur die offizielle – noch aggressiver geworden ist und die Methoden noch um vieles raffinierter und skrupeloser geworden sind.

Ist es da abwegig, sich auch die Frage zu stellen, ob die furchtbaren Ereignisse, die in der letzten Zeit gerade Frankreich und Deutschland erschütert haben, wirklich nur das Werk von fanatischen Islamisten und psychisch Kranken Leuten aus der islamischen Welt seien?

Wenn wir das Eingangszitat ernst nehmen, kann man nur zu dem Schluss kommen, dass das Motto meines Blogs die Realität trifft:

Nichts ist, wie es uns präsentiert wird!“

Nur, wenn noch viel mehr Menschen in Deutschland, in Europa, den USA und der Welt dieses begreifen, gibt es eine Chance eine friedlichere und gerechtere Welt zu erzwingen!

Andreas Schlüter

Links:

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Tragische Ereignisse, Anschläge und die Medien, mein Motto scheint sich vielleicht zu bestätigen: nichts ist, wie es uns präsentiert wird!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/25/tragische-ereignisse-anschlaege-und-die-medien-mein-motto-scheint-sich-vielleicht-zu-bestaetigen-nichts-ist-wie-es-uns-praesentiert-wird/

Der eigentliche Hintergrund, „Gescheiterter Putschversuch in der Türkei gegen Erdogan“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/16/putschversuch-in-der-tuerkei/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Linksammlung zu Afrika und Nahost: https://wipokuli.wordpress.com/2012/11/16/artikelsammlung-zu-afrika-und-zum-nahen-osten/

In München ist heute, am 4. Februar, die sogenannte „Sicherheitskonferenz“ zu Ende gegangen. Auch dieser Name ist dem Orwellschen Zeitalter geschuldet, denn eigentlich wäre es aufrichtiger, von der Unsicherheitskonferenz zu reden. Schließlich toben sich hier verbal vor Allem die Mächte aus, die um das letzte Imperium – die USA – gescharrt, die Welt mit ihrem gewalttätigen Größenwahn und ihrer Gier nach alleiniger Kontrolle der Ressourcen bedrohen.

Dennoch, manchmal blitzt selbst durch die Worte der Apologeten der imperialen Macht die Wahrheit auf. Den Vogel schoss in der Abschlussdiskussion Ruprecht Polenz (CDU-MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages) ab, als er dem Iranischen Außenminister Salehi antrug (wörtlich): „Sie sollten sich vielleicht so verhalten, wie sich damals Gaddafi verhalten hat“ . Das wird sich Salehi sicher genau überlegen, denn die großartigen Ergebnisse sind ja in Libyen zu bestaunen!

polenz-usa

Aussprechen der Wahrheit, die allererste revolutionäre Tat!

Zu solchen Ereignissen einer „nebligen“ medialen Großwetterlage stehen immer noch Veranstaltungen innerhalb der LINKEN in wohltuendem Kontrast. Am Samstag fanden in Berlin, in der Bezirksgeschäftsstelle der LINKEN in Tempelhof-Schöneberg, die auf diesem Blog angekündigten „Inselgespräche“ (1) statt. Diese führen regelmäßig am ersten Samstag des jeweiligen Monats Jochen Scholz und der Autor (beide Mitglieder des Bezirksverbandes) durch. Es ging diesmal um Afrika:

Afrika: ein Kontinent wird ausgesaugt!

Dauermassaker im Kongo und der Zwischenseen-Region

Domino-Strategie von Libyen bis Mali“

Erfreulicherweise war es ein Gespräch unter afrikanischer Beteiligung, das durch Einführungsreferate von Jochen Scholz zu Libyen und Mali und vom Autor zum Kongo und der Zwischenseen-Region eingeleitet wurde. Hier wurde vorbehaltlos der Wahrhaftigkeit Respekt gezollt und die entscheidende Ursache in der Gier und der Machtbesessenheit der westlichen – heute vornehmlich der US-amerikanischen – Machteliten kam „auf den Tisch“. Das Leiden im Kongo und benachbarten Regionen (2) ist in erster Linie dem Westen und seinen örtlichen Helfern geschuldet, genau, wie die fundamentalistische Invasion Malis Ergebnis des Kolonialkrieges in Libyen durch die NATO mit ihrer Unterstützung der Al Qaida Kräfte ist. Der vermeintliche Arzt ist der Hauptverursacher der Krankheit!

Andreas Schlüter

1)      https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/25/berlin-veranstaltung-fur-afrika-interessierte-am-2-februar/

https://wipokuli.wordpress.com/2011/05/17/desinformation-auch-zu-ruanda-und-ost-kongo/