Mit ‘Ökologie’ getaggte Beiträge

aufstehen

Die Pressekonferenz zur Vorstellung unserer Sammlungsbewegung „Aufstehen“ heute hat noch nicht wirklich euphorisch gemacht. Ich denke, es muss schleunigst „Butter bei die Fische!“

Hier meine Gedanken als Mitglied der Bewegung dazu, was wir unabdingbar als Grundlagen formulieren und wofür wir kämpfen müssen:

Wir müssen klarmachen (und wir haben auch einen aufklärerischen Auftrag):

Soziale Gerechtigkeit, Frieden und eine lebenswerte Umwelt bilden eine untrennbare Einheit! Lange hat der Kapitalismus die technische Entwicklung, die der Menschheit insgesamt viele Möglichkeiten beschert, vorangetrieben. Nun ist ein Punkt erreicht, wo seine Grundlage, nämlich das Profitstreben, durch seine strukturelle Entwicklung die Existenz der Menschheit zunehmend gefährdet!

Die von Marx genial beschriebene Konzentration wirtschaftlicher Macht in immer weniger Händen zerreißt nun endgültig die Fassade der etablierten bürgerlichen Demokratie, in unterschiedlichen Ländern unterschiedlich dramatisch, aber die Tendenz ist eindeutig. Teils hat sich die Politik in vorauseilendem Gehorsam selbst zugunsten der Profitwirtschaft entmachtet, teils ist sie durch Lobbyismus, Bestechung und Erpressung entmachtet worden. Auch selbst-erklärte „linke“ Parteien sind in den Sog des Opportunismus geraten und haben zurecht enorm an Glaubwürdigkeit verloren. Wirklich am Gemeinwohl, an Mehrheitsinteressen wie am Minderheitenschutz (der Schwächsten, nicht der „1%“) orientierte Kräfte müssen sich neu formieren und sich zur Wirksamkeit bringen, sich der dem System angepassten alten Führungen entledigen. Unnachsichtig müssen die Kräfte benannt werden, die Leben und Gesundheit der Menschen gefährden, die immer mehr Menschen in Not, Elend und Verzweiflung treiben und ganze Gesellschaften zerstören, sowie sogar durch entfesselte Militarisierung mit der Apokalypse spielen.

Dem neoliberalen, globalisierten und entfesselten Kapital muss Stück für Stück

die Macht über die Gesellschaft entrissen werden!

Es ist dies zwar ein Menschheitsproblem und der Internationalismus mit der Forderung nach einem gerechten Miteinander auch der Staaten und Nationen muss dabei auch eine wichtige Rolle spielen, aber die Bewegung agiert zuerst einmal im Rahmen Deutschlands, was berücksichtigt werden muss, wenn man Ziele feststeckt.

Ein wichtiges Ziel muss sein, die Bereiche der allgemeinen Daseinsvorsorge aus der Privatisierung zurückzuholen und unter gesellschaftliche Kontrolle zu bringen.

Gesundheit, Bildung, Energie- und Wasserversorgung, Telekommunikation und Rente wie Versicherungswesen gehören ausschließlich in staatliche Hand, ebenso muss es einen erheblichen Teil der Wohnungswirtschaft in staatlicher bzw. gesellschaftlicher Hand geben. Auf lange Sicht trifft dies auch für die Pharma-Industrie zu.

Das HARTZ-Regime muss beendet werden. Der Niedriglohn-Sektor muss verschwinden. Ein realistischer Mindestlohn muss mit erkämpft werden. Es braucht eine repressionsfreie Grundsicherung. Die 35-Stunden-Woche ist ein wichtiges Ziel.

Viele dieser Dinge sind nur mit einer gerechten Steuer-Politik machbar. Dieser steht die völlige Befreiung des Kapital-Verkehrs entgegen. Die Regeln des Kapital-Verkehrs gehören auf den Prüfstand! Dies bedarf dann sicher auch einer Prüfung der EU-Vorgaben und sonstiger internationaler Vereinbarungen. Es muss klar sein, ein völlig freier Kapital-Verkehr bedeutet die Fesselung der Arbeitnehmer, letztlich der gesamten Gesellschaft. Eine Gesellschaft muss entscheiden können, wie mit den Früchten des in ihr Erarbeiteten zu verfahren ist!

Letzteres sind natürlich langfristige Ziele, die eine umfängliche Mobilisierung der Bevölkerung zur Grundlage haben müssen. Letztlich entspräche die Durchsetzung dieser Ziele einer politischen Revolution (deren Inhalte aber vom Grundgesetz gedeckt sind: „alle Macht geht vom Volke aus“!).

Friedenspolitik

Von herausragender akuter Bedeutung ist auch die Friedenspolitik. Dabei ist der Kampf gegen das „2% Ziel“ für die Rüstungsaufgaben eine wichtige Klammer zwischen Sozialpolitik und Friedenspolitik. Diese schließt auch ein Ende des Sanktionswahns ein. NATO-Aufrüstung und Sanktions-Regime gründen wesentlich auf dreisten Lügen und der umfänglichen Desinformation-Politik. Sie werden insbesondere von der US-Machtelite orchestriert, die in hohem Maße der Schutzpatron des entfesselten Neoliberalismus´ ist. Sie ist es, die vom Albtraum einer „Eurasischen Kooperation“ geschüttelt wird. Sie ist nicht nur Schutzpatron des Neoliberalismus´ und der zerstörerischen Ausplünderung der Südlichen Hemisphäre (was seit Langem für erhebliche Migrationsströme sorgt), sie dirigiert die aktuelle Kriegspolitik, die einen Feuerring um Europa von Libyen quer durch Afrika, den Nahen und Mittleren Osten bis in die Ukraine legt. Besonders der östliche Teil dieses Feuerrings soll als Sperrriegel gegen die Eurasische Kooperation dienen. Teils durch vermeintliche Vorteile, teils durch Erpressung, beteiligen sich europäische Regierungen immer wieder an diesem Wahn.

Wir haben die Bevölkerung darüber aufzuklären, dass es nicht einfach „Wanderlust“ ist, die Millionen von Menschen nach Europa treibt, sondern eben diese von „uns“ mitgetragene Kriegspolitik – sowie der Mangel an materieller Unterstützung der Menschen in den Nachbarregionen des Kriegsgeschehens. Wir müssen allgemein klarmachen, dass, wenn wir dies weiter zulassen, anstatt dagegen zu rebellieren und die Teilnahme an dieser Politik durch Europa zu verhindern, es zu Flüchtlingsströmen kommen wird, gegen die keine Mauer hoch genug sein wird. Da das Mitgefühl vieler Menschen in unserer Gesellschaft nicht besonders ausgeprägt ist, muss dies das gewichtigste Argument gegen den Krieg um Europa herum werden! Diejenigen, bei denen die jetzt ihre Aggression gegen die Opfer dieser Politik richten, sollten sie lieber gegen die US-Militäreinrichtungen in Deutschland richten!

Und es ist klar: unter den Bedingungen des Neoliberalen Kapitalismus´ werden die Opfer von anti-sozialer Politik und Kriegs-Politik gegeneinander ausgespielt.

Die Folgen dieses Geschehens werden aber verharmlost und teils mit einer verlogenen „Willkommenskultur“, die eben nicht bereit ist, gegen die wirklichen Verursacher des Elends vorzugehen, übertüncht. Es gibt keine ausreichende gesellschaftliche Diskussion über die Tiefe der gesellschaftlichen Probleme massenweiser Immigration. Dies ist dann Wasser auf die Mühlen von Alt- und Neu-Rechten, und es zeigen sich – wie jetzt in Chemnitz – deutliche Ansätze faschistischer Formationen. Diese dienen dann auch dazu, ein wirkliches Asylrecht auszuhöhlen, und das Leben von Menschen aus anderen Weltregionen hier schier unerträglich zu machen (was die Faschisten wollen).

Also: raus aus den NATO-Strukturen, US-Basen (mit der Drohnenmord-Relaisstation Ramstein und US-AFRICOM in Stuttgart) raus aus Deutschland! Und eine Hilfe-Politik für die Opfer des Wahns vor Ort muss erreicht werden, die diesen Namen verdient!

Kampf dem US-gesteuerten „Tiefen Staat“ in Deutschlands

Zur Kontrolle der gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland (wie in anderen europäischen Ländern) dienen dem US-Imperium die Geheimdienste und die „getreuen Vasallen“ in den Doppelungen der deutschen „Dienste“. Dies ist eine direkte Fortsetzung der „Gladio-Strukturen“. Immer wieder tauchen Geschehnisse als „Spitze des Eisbergs“ dieser Strukturen auf. Raus mit den US-Geheimdiensten und Entfernung ihrer Handlanger aus den deutschen Sicherheits-Strukturen.

Auch viele kommerzielle Internet-Strukturen sind eng mit den US-Diensten verknüpft. Diese müssen intensiv unter die Lupe genommen werden!

Fraglos wird auch Manches an rechten und fremdenfeindlichen Bewegungen von US-Seite gesponsert und logistisch wie ideenmäßig „versorgt“. Diesen Kräften ging es schon gleich nach der Wiedervereinigung darum, mit der Organisation rechter Zirkel ein wie auch immer geartetes „Echo des Sozialismus´“ in einem vereinten Deutschland zu verhindern! Es ist bezeichnend, dass der ehemalige Trump-Berater Steve Bannon nun durch Europa tourt, um rechte Bewegungen „voranzubringen“!

Viele Menschen sind für die Gefahren, die von der US-Politik ausgehen, inzwischen durchaus zugänglich, nicht zuletzt, weil mit einem Präsidenten Trump (der mittlerweile fast völlig unter der Kontrolle der eigentlich US-Machtelite steht) der brutale Machtanspruch der US-Politik auf die Weltherrschaft unmaskiert dasteht. Diese Situation sollte genutzt werden. Die Bevölkerung muss über die absolut fern jeder Moral stehenden Praktiken der US-Politik aufgeklärt werden, dies über die bekannten Lügen (wie zu den angeblichen „Massenvernichtungswaffen“ seinerzeit im Irak) hinaus. Es gibt genug zugängliches Material, um die US-Politik in ihrer Menschenverachtung klar darzustellen. Dabei darf man sich nicht von albernen Vorwürfen des „Anti-Amerikanismus´“ einschüchtern lassen!

Wirklicher Schutz der Umwelt geht nicht auf der Grundlage des Profitstrebens!

Selbst, wenn ein Teil der Klimaerwärmung nicht menschengemacht wäre, ist jede Steigerung zu vermeiden. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse, dass weitere Erwärmung gestoppt werden muss, wenn es nicht zu einer ökologischen Katastrophe kommen soll, sind eindeutig. Atomenergie hat sich als Lösung disqualifiziert. Ein wirkliches Umsteuern bedeutet großen gesellschaftlichen Aufwand, der nicht privatwirtschaftlich zu stemmen ist.

Aber, dies ist nicht das einzige Problem, das das menschliche (wie tierische) Leben bedroht. Die heutige kapitalistische Wirtschaft produziert eine Fülle von umweltschädlichen Stoffen, die sowohl Kurzzeit- wie Langzeitfolgen von erschreckendem Ausmaß haben. Ein gewichtiges Beispiel stellt hier die wahrhafte Verseuchung mit Plastikmüll dar, sehr von dem ausufernden Verpackungs-Wahn getrieben. Es gibt dazu viele weitere Umweltgifte, die aus kurzfristigen Profitinteressen erzeugt werden.

Es muss uns klar sein, langfristig sind diese Probleme mit den Mittel der Privatwirtschaft nicht zu lösen, nicht zuletzt deshalb, weil ganze Wirtschaftszweige stillgelegt werden müssten, was umfängliche gesellschaftliche Maßnahmen erfordert. Dies zeigt sich übrigens auch bezogen auf die Eindämmung der Rüstungsindustrie. Im Westen war der in der DDR kursierende Slogan „Schwerter zu Pflugscharen“ gern gesehen, ärgerlich, wenn die Rüstungsindustrie hier und heute damit konfrontiert wird!

Was tun?

Wollen wir wirklich mit dieser Bewegung eine machtvolle Veränderung der Gesellschaft zu gerechterem, friedlicherem und gesünderem Leben erreichen, also zu einem Sozialismus, der diesen Namen wirklich verdient, wird das Sammeln nicht ausreichen. Wir brauchen bei aller allgemeinen Diskussion programmatische Klarheit. Ein „Pluralismus-Fetisch“ hat durch die Zeit geholfen, viele linke Parteien zu erodieren und in den Opportunismus zu führen.

Wir brauchen eine breite mediale Präsenz, also eigene Medien, die wohl aus Bestehendem, aber bisher sehr Randständigem zusammengefasst werden könnten. Wir brauchen letztlich auch einen wirklich radikalen linken „Think Tank“, denn es geht um Strategien und taktische Fragen von erheblicher Bedeutung. Und vergessen wir nicht: unsere Gegner und ihre Interessen sind mächtig, sie werden nicht kampflos aufgeben!

Diese Bewegung mag aber auf lange Sicht die letzte Chance sein, in diesem Lande und von ihm ausstrahlend die Dinge zum Besseren zu bewegen. Es darf nicht scheitern!

Andreas Schlüter

Links:

Eine neue linke Sammlungsbewegung: Was muss sie leisten?”: https://wipokuli.wordpress.com/2018/02/15/eine-neue-linke-sammlungsbewegung-was-muss-sie-leisten/

Worauf HARTZ IV letztlich abzielt“: https://wipokuli.wordpress.com/2011/02/25/worauf-hartz-iv-letztlich-abzielt/

& https://wipokuli.wordpress.com/2010/12/23/schlagwort-teilhabe/

& https://wipokuli.wordpress.com/2010/12/23/beliebte-schlagwaffe-die-demografische-keule/

US-Heuchelei, Nord-Korea und der US-Wirtschaftskrieg gegen Russland und Europa”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/08/10/us-hypocracy-north-korea-and-us-economic-war-against-russia-and-europe-die-heuchelei-der-usa-nordkorea-und-der-wirtschaftskrieg-der-usa-gegen-russland-und-europa/

„Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Terror, „NSU“ und spektakuläre Morde: der Jongleur mit Tarnkappe“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/10/15/terror-nsu-spektakulaere-morde-der-jongleur-mit-tarnkappe/

Unmenschlichkeit und Heuchelei zum Flüchtlingsdrama: Es ist unerträglich!“ https://wipokuli.wordpress.com/2015/04/19/unmenschlichkeit-und-heuchelei-zum-fluchtlingsdrama-es-ist-unertraglich/

Aluminium: eine der Öffentlichkeit unbekannte Gefahr!“: https://wipokuli.wordpress.com/2013/07/27/aluminium-eine-der-offentlichkeit-unbekannte-gefahr/

Und:

Botschaft für das Neue Jahr: Hütet Euch vor Fragmentierung!”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/12/31/botschaft-fuer-das-neue-jahr-huetet-euch-vor-fragmentierung/

Keine Frage, es ist außerordentlich vernünftig, den Gebrauch von Plastiktüten einzuschränken, wir haben nur eine Erde! Kann mir dann aber mal jemand erklären, wieso nun auch noch kleine Papp-Behälter für Kondensmilch, von denen man bisher nur eine kleine Ecke abschneiden musste, nun mit Plastikteilen versehen werden müssen?!

wahnsinn

Ist das wirklich „ökologisch“ oder hat die chemische Industrie hier einen Weg gefunden, den eingeschränkten Gebrauch von Plastiktüten zu „kompensieren“? Solche Leute sind ökologische Schwerverbrecher!

Andreas Schlüter

English version down

hinrichtung

Liquidation of Consumer Rights, Social Standards, Democracy, Souverainity and Ecology

Trotz heftigem Regen – der dann glücklicherweise nach der Eingangskundgebung zum Beginn des Marschierens aufhörte – versammelten sich in Berlin heute über 70.000 Menschen, um gegen CETA und TTIP zu demonstrieren. Ich muss nach meiner Beobachtung annehmen, dass es deutlich mehr als 70.000 waren. In sieben Städten Deutschlands waren es über 320.000 Menschen (http://ttip-demo.de/presse/) die gegen die demokratiefeindlichen Verträge, die Umwelt- und Verbraucherschutz sowie Arbeitnehmerrechte schwer gefährden, mit Macht demonstrierten.

Der Protest wird weitergehen!

Ganz unten Fotos von der Veranstaltung in Berlin.

Andreas Schlüter

Links:

http://www.stoppt-ttip-berlin.de/

TTIP: die geplante Hinrichtung von Demokratie, Souveränität, Sozialstandards, Verbraucherschutz und Ökologie!“: https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/08/ttip-die-geplante-hinrichtung/

http://www.wissensmanufaktur.net/die-nato-der-wirtschaft

US Botschafter zu TTIP: http://www.euractiv.com/sections/trade-industry/us-ambassador-eu-anthony-l-gardner-beyond-growth-ttip-must-happen

Großartig: eine Viertelmillion Teilnehmer bei der Anti-TTIP Demonstration!”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/10/13/grossartig-eine-viertelmillion-teilnehmer-bei-der-anti-ttip-demonstration/

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/09/ttip-ceta-demonstration-berlin.html?nglfcjmohlfkfcje

English Version

Despite heavy rain today on the 17th Sptember more than 70,000 people gathered in Berlin to protest against CETA and TTIP. In the whole of Germany more than 320,000 people were protesting. More and more people get clear on how much the trade agreements endanger Democracy, ecology, social standards, workers and consumers rights! They get also more and more clear on the fact that fom the side of US policy TTIP is pretty much designed as some sort of Economic_NATO, as the US Ambassador with the EU openly said.

Be sure, protests will go on!

Down some photos of the Berlin protest are to be seen.

Andreas Schlüter

Fotos – Photos:

ceta-1-rain-cant-stop

ceta-2-still-rain

ceta-3-still-raining

ceta-4-great-poster

ceta-5

ceta-6-fuer-gerechten

ceta-8-coming

ceta-9-all-ages

ceta-10-more

ceta-11-for-both-interest

stop-ceta-und-ttip-gesamtbild

Ich muss ein Versäumnis eingestehen: es wird höchste Zeit, dass ich etwas zur Verbreitung eines ausgezeichneten Artikels meines Freundes Rudolf Reddig tue, der seit Langem mit seinen „Geschichtsseiten“ einen mühevollen Kampf gegen die neoliberale Vernebelungskultur führt.

Kernthemen sozialer Politik im 21. Jahrhundert“

http://www.geschichtsseiten.de/htm/dievierk.htm

Hier wird deutlich, auf welchen Grundlagen unsere menschliche Existenz ruht und wie sehr diese durch die Entwicklungen der letzten Jahrzehnte (genauer gesagt Jahrhunderte) gefährdet werden. Natürlich erschweren die so systematisch (durch hirn- und verantwortungslose, aber höchst profitable sogenannte „Erlebnisproduktion“) versauten Lese- und Aufnahmegewohnheiten vieler Menschen die Annahme solcher so durchdachten und nüchtern-gnadenlosen Betrachtungen unserer Existenzgrundlagen. Es muss aber alles getan werden, dass viel mehr Menschen begreifen, wie sehr sie von den Mächtigen an dem Ast sägen lassen, auf dem wir alle sitzen!

rudolf

Danke, Rudolf, für diese klare Darstellung!

Es wäre schön, wenn Deine Stimme in unserer Partei, der LINKEn, die ihr gebührende Beachtung fände!

Andreas Schlüter

Geschichtsseiten: http://www.geschichtsseiten.de/index2.htm

Das gibt Hoffnung! Es scheint so, dass doch eine wachsende Zahl von Menschen begreift, was die US-Politik auch mit Europa vorhat. Eine Viertelmillion Demonstranten am Samstag, dem 10. Oktober, haben in Berlin deutlich gezeigt, was sie von dem irrsinnigen TTIP halten. Es ist zu hoffen, dass dieser Hoffnungsfunke noch mehr gesellschaftlichen Widerstand entzündet. Die drohenden Entwicklungen lassen auch explizit an das im Grundgesetz verankerte „Widerstandsrecht“ denken (http://dejure.org/gesetze/GG/20.html).

Leider war ich durch einen mehrtägigen Besuch in Hamburg an der Teilnahme verhindert, aber etwas von mir war zu meiner großen Freude anwesend, eine Karikatur von mir zum TTIP:

stoppt-ttip

Das Original findet sich hier:

TTIP: die geplante Hinrichtung von

Demokratie, Souveränität, Sozialstandards, Verbraucherschutz und Ökologie!“:

https://wipokuli.wordpress.com/2014/06/08/ttip-die-geplante-hinrichtung/

Hier ein Filmbericht von der beachtlichen Demonstration:

https://www.youtube.com/watch?v=jEIkg7h1-Zg&feature=youtu.be

Andreas Schlüter

Weitere Links:

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Video-Vortrag: “Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten:

https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

die-hinrichtungDie EU ist auch nach dem Ende des Kalten Krieges nicht aus ihrem Vasallenstatus gegenüber den USA herausgekommen. Über die NATO beteiligen sich viele Mitgliedsländer an den Kolonialkriegen der US-Machtelite. Daran, die Länder der EU in Abhängigkeit zu halten, hat wesentlich „Gladio“ mitgewirkt, eine verdeckte Struktur der US-gesteuerten NATO, die ebenso wenig wie diese selbst nach dem Ende des Kalten Krieges und dem Ende des Warschauer Paktes aufgelöst wurde.

Nun droht der Kolonialismus

Nun aber droht der EU durch das „Freihandelsabkommen“ TTIP endgültig der Status einer Kolonie der US Macht- und Wirtschaftselite!

https://www.youtube.com/watch?v=luh0Pw3LQSc

Empörend nicht nur, dass die Verhandlungen geheim geführt werden, ein Vorgehen, das grundsätzlich mit Demokratie völlig unvereinbar ist, sondern letztlich, dass Sozialstandards, Souveränität, Demokratie, Verbraucherschutz und Ökologie zugunsten des Profitstrebens ausgehebelt und liquidiert werden sollen! Firmen sollen z. B. das Recht bekommen, bei gesetzlichen Einschränkungen durch demokratisch gewählte Regierungen zugunsten des Schutzes ihrer Bürger diese Staaten wegen Minderung ihrer Gewinnaussichten in Regress zu nehmen, vor Gerichten der Welthandelsorganisation, bar jeder demokratischen Legitimation! Zwar wächst das Bewusstsein vieler Menschen den Gefahren dieses Abkommens gegenüber, aber was nötig ist, ist Widerstandswille, das Grundgesetz kennt das „Widerstandsrecht“! Der Verdacht liegt nahe, dass ein Teil der US-Bemühungen, die EU über die Ukraine in einen immer schärferen Konflikt mit Russland zu bringen, auch eine „flankierende Maßnahme“ zur leichteren Durchsetzung von TTIP sein könnte (http://tinyurl.com/lebr9uc).

Stoppt TTIP!

https://www.facebook.com/events/431028500333018/permalink/432852553483946/

https://www.youtube.com/watch?v=Ljxv-yFBPQ8&feature=youtu.be

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=42403

https://www.campact.de/ttip/appell/teilnehmen/

Der US-Botschafter bei der EU sagt´s offen, „Wirtschafts-NATO: http://www.euractiv.com/sections/trade-industry/us-ambassador-eu-anthony-l-gardner-beyond-growth-ttip-must-happen

Andreas Schlüter

Linksammlung meiner Artikel zu „Gladio“, „NSU“ und Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Link-Liste meiner Artikel zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

brustamputation

Ein Stoff, der untrennbar mit der industriellen „Moderne“ verbunden zu sein scheint, ist das Metall Aluminium. Kaum eine moderne Fassade, die nicht durch Aluminium „glänzen“ würde, viele Fahrzeuge werden zu erheblichen Teilen aus Aluminium gefertigt, um gegenüber anderen Metallen zu Gewichtseinsparungen (und sicher auch damit zu Energie-Einsparungen zu kommen), Verpackungen in Hülle und Fülle finden sich im Alltagsleben. Kaum noch wegzudenken ist dieses Metall, das in seinen Verbindungen auch noch in der Erdkruste in Hülle und Fülle vorhanden ist.

Das unsichtbare Aluminium und Krebs

Neben diesen sichtbaren Verwendungen begegnen wir ihm aber auch unerkannt, nämlich in Kosmetika und Mittel zur Körperhygiene, sowie in diversen Arzneimitteln. Eine Unmenge von Deosprays enthält das Metall, letztlich, um die Verstopfung der Poren und damit der Schweißdrüsen zu unterstützen. Nun würde man bei dem Verstopfen von Körperdrüsen eigentlich ein ungutes Gefühl bekommen, wenn man sich darüber klar wäre, was aber kaum der Fall ist. Zunehmend deutlich wird, dass wohl gerade Brustkrebs durch die Verwendung dieser Sprays im Achselbereich gefördert wird. Aber auch Allergien und Neurodermitis scheinen durch diese unsichtbare Verwendung enormen Auftrieb zu erhalten. Werden bestimmte Nahrungsstoffe zusammen mit Aluminium aufgenommen, bringt dies den Körper offenbar dazu, den betreffenden Stoff zukünftig als Gefahr zu „erkennen“ und mit einer allergischen Reaktion zu antworten, was in Tierversuchen direkt zur Erzeugung von Allergien benutzt wird, um dann Behandlungsmethoden zu testen. Welches unglaubliche Leid gerade Kinder durch Neurodermitis erleiden, ist zunehmend bekannt. Selbst Demenz wird anscheinend durch Einlagerung von Aluminium ins Nervensystem gerade aus Medikamenten gegen Sodbrennen erzeugt!

rotschlamm

Ein weiterer entsetzlicher Preis

Unglaublich schwer lastet aber die Bürde der Aluminiumgewinnung durch den Abbau von Bauxit (dem Erz, aus dem das Aluminium gewonnen wird) auf vielen Regionen der Welt. Die gewaltigen Mengen von Ätz-Natron und die enormen Mengen der entstehenden Rotschlämme vergiften die Umwelt der Menschen zum Beispiel in Brasilien und auch in Ungarn gab es schon eine furchtbare Katastrophe. Aber gerade in der südlichen Hemisphäre ist durch die (vom Westen ausgehende) Schwächung der Staaten besonders geeignet, die lebensbedrohenden Folgen zu verschleiern. Es ist ein großes Verdienst des deutsch-französischen Senders ARTE, den Blick auf die Missstände gerichtet zu haben:

http://terraherz.at/2012/11/29/die-akte-aluminium/

Weiterer wichtiger Link: http://lex.referata.com/wiki/Aluminium_im_menschlichen_K%C3%B6rper#Einzelnachweise

Andreas Schlüter