Mit ‘Nord-Korea’ getaggte Beiträge

north-korean-leaders

Deutsche Version unten

US Hypocracy, North Korea and US Economic War against Russia and Europe

People look almost hypnotized at the apparently growing tension between the US and North Korea. A US President who mostly won his campaign with the promise to deescalate the tension with Russia and who promised to get away from regime change wars has been brought “on track” by the “Deep State” of his country. This man doesn´t only by now fear for his life but can also be easily manipulated by his “intelligence” personal, since he´s ignorant and unprincipled. Those people behind know quite well that North Korea doesn´t pose any threat neither to its surrounding nor to the US.

As dubious as some aspects of North Korea might be, the regime only tries to have a guarantee for survival – the nuclear bomb. As much as I´d prefer a world without nuclear weapons, the US has thousands of them and is following a much, much more aggressive policy towards the world than North Korea. So what is all this about?

And the regime in North Korea didn´t say they´d attack Guam, but to send a rocket near by to demonstrate the potential. In a psy-op routine operation in the West this was turned into the announcement of an attack on Guam, a routine since the distorted Ahmadinjad quotation about Israel.

Let´s be clear: Trump will only do, what the real Power Elite is directing him to do. The Power Elite knows that the poor country in the North of the Korean Peninsula cann´t threaten them. They need the crisis as a legitimation for further military build up in the West Pacific to threaten China. Does the Power Elite want a big war with China? I assume that they want to repeat the strategy of the Cold War, in which they brought the Soviet Union to its knees by arms race. But the game is dangerous, since things could get “out of hand”. And the repetition of that “game” will probably fail because of China´s economic strength.

It can on the other side not totally be ruled out that The US Deep State would like to frighten China by pulverizing China´s poor little neighbour, like Hiroshima and Nagasaki where pulverized not so much out of military reasons but as a signal to Stalin.

Weird” question: would the Deep State like Trump to pull the trigger for that in order to “hold him accountable” lateron and “bring him to justice”, means impeachment? Send the message to China and “kill” their own messenger afterwards? Sounds in deed far fetched but not absurd!

What else?

The US have entered into an economic war against Russia and Europe as well. That has stirred resistance also in sections of European politics and economy. This resistance needs support from the people in the European countries. But the public discussion about that massive power abuse by the US is almost dead because of the growing war fear created by that war hype about North-Korea! Exactly that might at least be a “collateral advantage” by the created crisis for the US, if at this time not even the real aim.

Andreas Schlüter

Links:

https://www.theatlantic.com/international/archive/2017/08/north-korea-guam/536286/

North Korea: War Games, Cyber War, De-Escalation and Provocation, Some Speculations”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/18/north-korea-war-games-cyber-war-de-escalation-and-provocation-some-speculations/

Geo-Politics: The Core of Crisis and Chaos and the Nightmares of the US Power Elite“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/01/geo-politics-the-core-of-crisis-and-chaos-the-nightmares-of-the-us-power-elite/

Deutsche Version

Die Heuchelei der USA, Nordkorea und der Wirtschaftskrieg der USA gegen Russland und Europa

Wie gebannt starren die Menschen auf die eskalierende Krise zwischen den USA und Nord-Korea. Ein US-Präsident, der die Wahl wesentlich mit dem Versprechen gewonnen hat, zur Deskalation mit Russland zu kommen und die Regime-Change-Kriege zu beenden, droht Nord-Korea mit “Feuer und Wut” (“Fire and Fury”). Warum das Ganze? Wie groß ist die Kriegsgefahr in Wirklichkeit?

Trump ist mittlerweile weitgehend “auf die Linie” der US-Machtelite und ihres “Tiefen Staates” gebracht. Er fürchtet um sein Leben und ist in Unkenntnis und Prinzipienlosigkeit weitgehend von den Einflüsterungen seiner Militärs und Geheimdienstleute abhängig. Die wissen sehr wohl, dass Nord-Korea, wie wenig symphatisch man das Regime finden mag, weder für seine Umgebung noch erst recht die USA eine Gefahr ist. Die Regierung will die Atombombe lediglich als “Lebensversicherung”. So wenig, wie ich Atomwaffen überall mag: die USA haben tausende davon und sind der Welt gegenüber erheblich aggressiver als Nord-Korea! Merken die Menschen nicht, was sich hier für eine Heuchelei abspielt?!

Tatsächlich hat Nord-Korea auch nicht mit einem Erstschlag gegen den US-Stützpunkt Guam gedroht (wie sich die Medien überschlagen zu behaupten), sondern angekündigt, Raketen bis dicht an Guam zur Demonstration des Potentials zu schicken. Aber das Verfälschen von Zitaten ist spätestestens seit der Verdrehung von Ahmadinadschads Worten zu Israel “Routine”.

Tatsächlich ist die US-erzeugte “Krise” die willkommene Legitimation zum weiteren militärischen US-Aufmarsch im West-Pazifik, um China zu bedrohen. Wollen die USA aber wirklich Krieg mit China? Wahrscheinlicher ist, dass die US-Machtelite glaubt, die “Totrüstungs-Strategie”, die im Kalten Krieg die Sowjetunion in die Knie gezwungen hat, wiederholen zu können. Das ist allerdings angesichts von Chinas Wirtschaftstärke wenig aussichtsreich und auch hochriskant.

Allerdings kann man sich fragen, ob die US-Machtelite direkt vor “Chinas Nase” ein Exempel statuieren will, indem es den armen kleinen Nachbarn pulverisiert. Auch der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Ngasaki war nicht so sehr von militärischem Kalkül als vielmehr eine Botschaft an Stalin. Und man könnte hinterher sogar den “verrückten Präsidenten” zur Verantwortung ziehen. Erst die Botschaft schicken, dann den eigenen Boten “köpfen”, “sorry”! Nun, hoffentlich ist dies eine gar zu wilde Spekulation.

Was könnte noch hinter dem “Kriegs-Hype” stecken?

Gerade eben erst hat der US-Kongress auch Russland und Europa den Wirtschaftskrieg erklärt, was nun doch in Europas Politik und Wirtschaft erheblichen Widerstand erzeugt hat. Aber dieser Widerstand brauchte die Unterstützung der Bevölkerung, den gesellschaftlichen Diskurs. Davon ist nun nicht mehr viel übrig, die Menschen sind auf die Korea-Krise fixiert, anstatt zu begreifen, dass Schluss sein muss mit der “Nibelungentreue” zum “Großen Bruder”. Dieses „Vergessen“ des Wirtschaftskrieges könnte nun wirklich zumindest ein “Kollateral-Nutzen” der US-Politik sein, wenn nicht sogar ein wesentliches Ziel des Kriegs-Hypes.

Andreas Schlüter

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nordkorea-droht-mit-machtdemonstration-vor-guam-15144655.html

US-Sanktionen: wird Europa endlich aufwachen?!”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/07/26/us-sanctions-will-europe-finally-wake-up-us-sanktionen-wird-europa-endlich-aufwachen/

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/