Mit ‘Kriegstreiberei’ getaggte Beiträge

Addition to the Addition – Nachtrag zum Nachtrag

The Facebook ban his been lifted – die Blockade auf Facebook ist wieder aufgehoben

Addition – Nachtrag:

Facebook going rampant over my article – Facebook dreht wegen meinem Artikel durch:

facebook-going-rampant–facebook-dreht-durch

click link above – den Link hier drüber anklicken!

1944-1939

the-ends

Deutsche Version unten

A Break from the Break

Though I´m still busy with some important projects which force me to lay my_blog_to_a_temporary_rest, I feel obliged to have a short „break from the break“. Yesterday we had the 20th of July, the 75th anniversary of the failed attempt on Hitler. Moreover we´re heading towards the 1st of September, marking the 80th anniversary of the Second World War´s official beginning.

75 and 80 Years ago, and We´re Again Sleepwalking!

On July 20 – 75 years ago – some brave German officers and civilians around Stauffenberg tried to kill Hitler and bring the Nazi barbarism (which a lot of them had supported themselves for too long) to an end. It failed and rather brought the lives of many of them to an end. No doubt, their bravery and sacrifice should be honored.

On the 1st of September 1939 the Nazis started World War II in Europe (which had its prelude in East Asia already for a number of years). That will soon be 80 years ago. It ended with the beginning of the „Nuclear Weapons Age“ in Hiroshima and Nagasaki. A lot of words and pictures are dedicated to those events. But have we learned from it? „Never again!“ was the slogan after the end of the war, especially in war torn Germany.

Among the 70 to 85 million victims of the war were about 27 million dead in the Soviet Union and between 5 and 6 million European Jews murdered by the Nazis and their henchmen.

Usually forgotten is that this might not have happened, if US Capitalists wouldn´t have done so much to_bring_Hitler_and_his_Nazi_gang_into_power, among them Prescott_Bush, father of George H. W. Bush and grandfather of George W. Bush. The hidden aim was to kick Great Britain out of its leading place in the world and to get the USSR bombed back into Stone Age. Beside that political aim there were even direct adorers of the Nazi ideology like Henry Ford, who even wrote Anti-Semitic hate papers and was honored by the Nazis. Without the intensive cooperation_of_Ford_and_General_Motors with the Nazis Hitler would never have been able to start his “Blitz-Krieg”, which had a very successful beginning!

ford-bekommt-naziorden

Henry Ford being honored by the Nazis in 1938

Sleepwalking

Yesterday I saw old film material from Summer 1939 in Germany. People were enjoying sun and warmth, bathing and having fun. Many of them thought that Hitler would get through with his actions and were not expecting a real war to come. Surely a whole number of them might not have been devoted Nazis, but played along, enjoying a fake prosperity. And they were not the ones already in acute danger like „the Jews“. I felt like having a „Déjà vu“.

Not that I´m convinced that we are going to have World War III pretty soon, but I see people today in multitudes not being aware of the dangers which come from the Power Elites, particularly the US Power Elite and their vassals. I see them not standing up against the brazen exceptionalism of the US claiming_the_whole_globe_to_be_their_property. I see them tolerate that those ones feel to be the „Masters of God´s own Country“. I see them not standing up against the genocidal plundering of the Southern Hemisphere, particularly in Africa, that has claimed eight_to_ten_million_dead_in_Central_Africa.

And many people tolerate also the warmongerism of Israel´s government based on its claim to represent not only „God´s chosen People“. But that government is without shame usurping the heritage of the murdered European Jews. That very government is just too eager to start a big war in Near and Middle East, possibly triggering something even much bigger. Great Britain´s government is fueling the dangers. France´s Macron is dreaming of a „Space Force“, and France is also going_on_with_colonial_plunder_in_Africa. As for Germany, those are „our closest allies“. In Germany we´re rightfully condemning Hitler´s Nazi barbarism, but we tolerate that our government is again and again supporting the new Fascism and ongoing Colonialism of those „allies“, shame, shame, shame! But even leaving the moral aspect aside, we allow our government to involve Germany into the dangerous US lead NATO war politics endangering our very existence.

To be clear, indeed many people nowadays see Trump as the most dangerous politician in the world, which is a bit naive, since to a high extend a US president is controlled by the real Power Elite, also called the „Deep_State“. It is that Power Elite deciding in the end. And the people at the core of that formation have their „intellectual servants“, organized in the Think Tanks. What the principles of those people are can be seen in their papers, like „Rebuilding-Americas-Defenses“ from September 2000. What you find there is utter Fascism_and_Racism!

That very Power Elite organized the „Super Gleiwitz“, Nine_Eleven! Everyone who´s going a bit deeper into that event can see the „False Flag“. After all the US Power Elite is having its nightmare, that is the „Eurasian Cooperation“, against which they try_to_build_a_ring_of_fire around Europe as a barrier.

But not enough with all this! Large companies with close ties to that Power Elite create Orwellian structures exposing us to all out surveillance (which will allow the mighty ones to take the „most dangerous individuals out“), other such companies expose us to most dangerous technologies like „G5“ and many most dangerous substances, thus turning all of us into Guinea Pigs.

But many prefer to undergo psychological „Fragmentation“. If we ask critical questions we´ll be dubbed „Conspiracy Theorists“, meaning „mad people“. On the individual level that would be called „Gaslighting“. But we´re not confronted with some individual culprits but with the strategies of a class, the numerical tiny class of the richest and most powerful real „World Leaders“, as how they understand themselves. For them all of us „normal people“ are just what the cattle, the crop and the weed are for a farmer. What is not needed for ones own profit will be liquidated!

So I ask the question: are we really different from those naïve people in that film about Germany of Summer 1939? The answer must be no, as long as we don´t stand up against the powers “that shouldn´t be”!

Andreas Schlüter

PS: ok, back to my projects, see:

https://wipokuli.wordpress.com/2018/09/22/wipokuli-a-few-months-rest-needed-wipokuli-einige-monate-ruhe-noetig/

Deutsche Version

Vor 75 und vor 80 Jahren, und wir schlafwandeln wieder!

Eine Pause von der Pause

Obwohl ich immer noch mit einigen wichtigen Projekten beschäftigt bin, die mich zwingen, meinen_Blog_zur_zeitweiligen_Ruhe zu legen, fühle ich mich verpflichtet, eine kurze „Pause von der Pause“ zu machen. Gestern hatten wir den 20. Juli, den 75. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Hitler. Auch naht der 1. September, also der 80. Jahrestag des offiziellen Beginns des Zweiten Weltkriegs.

75 und 80 Jahre ist es her, aber wir schlafwandeln wieder!

Gestern vor 75 Jahren versuchten einige tapfere deutsche Offiziere und Zivilisten in der Umgebung von Stauffenberg, Hitler zu töten und die (von vielen zu lange unterstützte) Nazi-Barbarei zu beenden. Es ist gescheitert und hat vielmehr das Leben vieler von ihnen beendet. Zweifellos sollten ihr Mut und ihr Opfer gewürdigt werden.

Am 1. September 1939 begannen die Nazis den Zweiten Weltkrieg in Europa (der in Ostasien bereits seit einigen Jahren seinen Auftakt hatte). Das wird bald 80 Jahre her sein. Es endete mit dem Beginn des „Atomwaffenzeitalters“ in Hiroshima und Nagasaki. Viele Worte und Bilder sind diesen Ereignissen gewidmet. Aber haben wir daraus gelernt? „Nie wieder!“, lautete der Slogan nach Kriegsende, besonders im vom Krieg zerrissenen Deutschland.

Unter den 70 bis 85 Millionen Kriegsopfern gab in der Sowjetunion etwa 27 Millionen Tote, und zwischen 5 und 6 Millionen von den Nazis und ihren Handlangern ermordete europäische Juden ebenso.

Normalerweise wird vergessen, dass dies vielleicht nicht geschehen wäre, wenn einflussreiche US-Kapitalisten nicht so viel getan hätten, um Hitler_und_die_Nazis_an_die_Macht_zu_bringen, darunter Prescott Bush, der Vater von George H. W. Bush und der Großvater von George W. Bush. Das verborgene Ziel war es wohl, Großbritannien von seinem führenden Platz in der Welt zu verdrängen und die UdSSR in die Steinzeit zu bomben. Neben diesem politischen Ziel gab es auch direkte Anhänger der Nazi-Ideologie wie Henry Ford, der sogar antisemitische Hetzschriften veröffentlichte und von den Nazis geehrt wurde. Ohne die intensive Zusammenarbeit_von_Ford_und_General_Motors mit den Nazis hätte Hitler seinen „Blitz-Krieg“, der einen sehr erfolgreichen Beginn hatte, wohl kaum starten können!

ford-bekommt-naziorden

Henry Ford wird 1938 von den Nazis geehrt

Schlafwandeln

Gestern habe ich in Deutschland altes Filmmaterial aus dem Sommer 1939 gesehen. Die Leute genossen Sonne und Wärme, badeten und hatten Spaß. Viele von ihnen dachten, dass Hitler mit seinen Aktionen durchkommen würde und erwarteten keinen wirklichen Krieg. Sicherlich waren eine ganze Reihe von ihnen keine überzeugten Nazis, sondern spielten mit und genossen einen trügerischen Wohlstand. Und sie waren nicht bereits akut gefährdet wie die „Juden“. Ich hatte das Gefühl, ein „Déjà vu“ zu erleben.

Ich bin zwar nicht davon überzeugt, dass wir bald den dritten Weltkrieg haben werden, aber ich sehe, dass die Menschen heute in Scharen die Gefahren nicht wirklich erkennen wollen, die insbesondere von der US-Machtelite und ihren Vasallen ausgeht. Ich sehe, dass sie sich nicht gegen den dreisten Anspruch der USA wehren, den ganzen Globus beherrschen zu dürfen. Ich sehe, dass sie es tolerieren, dass diese sich als „Herren von Gottes eigenem Land“ aufspielen. Ich sehe, dass sie sich nicht gegen die genozidale Plünderung der südlichen Hemisphäre wehren, insbesondere in Afrika, die acht_bis_zehn_Millionen_Tote in Zentralafrika gefordert hat.

Und viele Menschen tolerieren auch die Kriegstreiberei der israelischen Regierung, die auf dem Anspruch beruht, nicht nur „Gottes auserwähltes Volk“ zu vertreten, sondern auch auf dem schamlosen Versuch, das moralische Erbe der ermordeten europäischen Juden an sich zu reißen. Diese Regierung ist eifrig bemüht, neben ihrem brutalen Besatzungsregime einen großen Krieg im Nahen und Mittleren Osten auszulösen, der möglicherweise etwas noch viel Größeres auslösen könnte.

Die britische Regierung schürt die Gefahren ebenfalls mit frechen Piratenakten. Frankreichs Macron träumt von einer „Space Force“ und Frankreich fährt auch mit dem kolonialen_Raub_in_Afrika fort.

Für Deutschland sind das „unsere engsten Verbündeten“. In Deutschland verurteilen wir zu Recht Hitlers Nazi-Barbarei, aber wir dulden, dass unsere Regierung immer wieder den neuen Faschismus und den anhaltenden Kolonialismus dieser „Verbündeten“ unterstützt, Schande, Schande! Aber auch, wenn wir den moralischen Aspekt beiseite lassen, warum erlauben wir unserer Regierung, Deutschland in die nicht nur unmoralische, sondern für uns existenzgefährdende, von den USA angeführte NATO-Kriegspolitik einzubeziehen?

Wahr ist, dass Trump heutzutage in der Tat von vielen Menschen als der gefährlichste Politiker der Welt angesehen wird, was ein bisschen naiv ist, da ein US-Präsident in hohem Maße von der echten Machtelite kontrolliert wird, die auch als „Tiefer_Staat“ bezeichnet wird. Es ist diese Machtelite, die am Ende entscheidet. Und die Menschen im Kern dieser Formation haben ihre „intellektuellen Diener“, die in den „Think Tanks“ organisiert sind. Was die_Prinzipien_dieser_Menschen sind, können wir ihren Schriften entnehmen, wie zum Beispiel „Rebuilding-Americas-Defenses“ von September 2000. Was Sie dort finden, ist offener Faschismus und Rassismus!

Diese Machtelite organisierte ihr „Super Gleiwitz“, Nine_Eleven! Jeder, der etwas tiefer in das Ereignis eintaucht, kann die „False Flag“-Täuschung sehen. Immerhin hat die US Machtelite ihren Albtraum, das ist die von China und Russland angestrebte „Eurasische Kooperation“, gegen die sie versuchen, einen Feuerring um Europa als Barriere zu bauen. Dabei geht es ihnen durchaus auch um die Destabilisierung_Europas.

Aber damit nicht genug! Große Unternehmen, die eng mit dieser Machtelite verbunden sind, schaffen Orwellsche Strukturen, die uns einer umfassenden Überwachung aussetzen (die es den Mächtigen auch ermöglicht, die „gefährlichsten Personen“ auszuschalten). Andere Unternehmen dieser Art setzen uns den gefährlichsten Technologien wie „G5“ und vielen hochbrisanten_Substanzen aus, die uns alle zu Versuchskaninchen machen.

Viele bevorzugen es jedoch, weiter einer psychologischen „Fragmentierung“ unterzogen zu werden. Wenn wir kritische Fragen stellen, werden wir „Verschwörungstheoretiker“ genannt, was „Verrückte“ bedeutet. Auf der individuellen Ebene würde das „Gaslighting“ heißen. Wir sind aber nicht mit einzelnen Tätern konfrontiert, sondern mit den Strategien einer Klasse, der zahlenmäßig winzigen Klasse der reichsten und mächtigsten Leute, der echten „World Leaders“, wie sie sich selbst verstehen. Für sie alle sind „normale Menschen“ genau das, was das Vieh, die Nutzpflanzen und das Unkraut für einen Bauern sind. Was nicht für den eigenen Gewinn benötigt wird oder gar stört, wird über kurz oder lang ausgemerzt!

Also stelle ich die Frage: Unterscheiden wir uns wirklich von diesen naiven Leuten in diesem Film über Deutschland des Sommers 1939? Die Antwort muss „nein“ lauten, solange wir uns nicht gegen diese Mächte, „die es nicht geben sollte“, stellen!

Andreas Schlüter

PS: ok, zurück zu meinen Projekten, siehe:

https://wipokuli.wordpress.com/2018/09/22/wipokuli-a-few-months-rest-needed-wipokuli-einige-monate-ruhe-noetig/

gesichter-des-wahnsinns

Gesichter des Wahnsinns – oder Masken des Infamen?

Die Medienberichte zum Anschlag auf den – ehemaligen – Doppelagenten Skripal und seine Tochter Yulia machen mich sprachlos. Nicht, dass ich die Behauptungen der russischen Urheberschaft glauben würde, aber die Dreistigkeit der westlichen Politiker und ihrer willfährigen Medien zeigt an: sie glauben, die Verdummung vieler Menschen soweit getrieben zu haben, dass man sich solche haltlosen Behauptungen und drastischen politischen Folgen leisten kann. Und, wo bleibt der Aufschrei?! Es scheint so als würde posthum William_Casey_triumphieren!

Die kriminalistische Grundfrage: Cui Bono?

Im Falle eines Verbrechens ist die wichtigste Frage: wer zieht Nutzen aus der Tat? Die russische Regierung hat selbstverständlich ein Interesse daran, dass das westliche Sanktionsregime bald ein Ende finden möge. Darüberhinaus bemühen sich China und Russland um die Eurasische Kooperation, deren Kern die neue „eiserne Seidenastraße“ ist. Das Opfer, zwar ein in Russland verurteilter russischer Doppelagent für die Briten, ist ausgetauscht worden und von geringem bis keinem Interesse für Russland. Es kann also ausgeschlossen werden, dass Russland von dem Geschehen profitiert, wie dies auch auf Voltairenet überzeugend dargestellt wird.

Die us-amerikanische_Machtelite, der „tiefe Staat“ der USA, arbeitet allerdings seit vielen Jahren an der Einkreisung und Destabilisierung Russlands. Die Möglichkeit der Eurasischen Koperation ist der Albtraum der US-Machtelite, sie wäre bei so einer Entwicklung „außen vor“. Diese Möglichkeit wird also von ihr mit allen Mitteln bekämpft. Dieser Kampf richtet sich gegen Russland und China, aber auch gegen Europa, sobald dort sich die geringste Eigenständigkeit abzeichnet, Schock-Strategie_wohl_im_Gange. Tatsächlich bemüht sich die US-Machtelite darum, einen „Feuerring“ um Europa zu legen, von Libyen, quer durch Afrika, den Nahen und Mittleren Osten bis in die Ukraine. Leider sind die europäischen Vasallenregierungen immer wieder geneigt, ihr dabei zu helfen, und, wehe_wenn_nicht. Ein wichtiges Element bei dieser Politik ist die propagandistische Dämonisierung Russlands und seines Präsidenten Putin, der vor_keiner_Diffamierung_sicher_ist.

Folgen die US-Machtelite und ihre Helfer einem alten Konzept?

Jeder, der sich mit den geheimdienstlichen Praktiken der USA beschäftigt hat, kennt die „Operation_Northwoods“, die dann durch Kennedy gestoppt wurde (was wohl zu seinem „Todesurteil“ beigetragen haben mag). „legendär“ ist auch der Tonkin-Golf Vorfall. In Neocon Think Tanks träumt man sogar vom Bio_Krieg_gegen_bestimmte_Teile_der_Welt. Wer sich intensiv mit Nine_Eleven_und_seinen_Paradoxien beschäftigt hat, kommt nicht umhin festzustellen, dass es ein „Inside Job“ der US-Machtelite gewesen sein muss. Der Anschlag auf Skripal sieht wie eine Wiederholung des Falles Litvenko aus. Auch damals war (und ist) es völlig absurd, die Urheber in Russland zu suchen. Eine pikante Wendung bekam der Fall durch die Indizien zu Arafats Ermordung_durch_Polonium, soviel auch später wieder zur Verschleierung unternommen wurde.

Das „perfekte Verbrechen“ oder absichtsvolle Widersprüchlichkeit?

Auffällig bei vielen der Geschehnisse, die man als Inszenierungen der Macht werten könnte, ist allerdings, dass offenbar nicht allzuviel unternommen wurde, um Widersprüchlichkeiten zu vermeiden, sondern sich auch noch eklatante Unglaubwürdigkeiten finden, siehe den unverbrannten Pass bei Nine Eleven.

Auch im Skripal-Fall hätte man annehmen können, dass chemische „Beweise“ gründlicher gefälscht werden können. Es wird anscheinend nicht auf das „perfekte Verbrechen“ hingearbeitet. „Schlampigkeit“ oder hat auch dies Methode? Es entsteht der Eindruck, dass diese Widersprüchlichkeiten eine weitere Fun ktion für den Tiefen Staat haben könnten.

Sind diese Widersprüchlichkeiten wirklich gewollt, könnten sie dazu dienen, ein sozio-politisches „Screening“ zu erreichen. Die große Zahl der Menschen ist von detailierten Informationen – gerade der alternativen Medien – weitgehend abgeschnitten, sie spielen dabei kaum eine Rolle. Es sind diejenigen, die sich Fragen stellen könnten, auf die es hierbei ankäme.

Da gibt es diejenigen, die die Widersprüchlichkeiten sehen, aber zu gerne im „Reich des Guten“ leben würden. Sie erschrecken zutiefst über den Blick in den Abgrund und werden so zum Wegschauen konditioniert. Dann gibt es diejenigen, die doch gerne eine Karriere machen möchten. Diese begreifen schnell, dass sie „ihre Seele dem Teufel verkaufen müssen“ und bitte fürderhin brav die offiziellen Lügen nachzuplappern haben. Wichtig sind aber auch die, die nicht bereit sind, Blau in Orange umzuschwindeln und den Mund nicht halten wollen. Diese machen sich bemerkbar und der „große Bruder“ weiß, dass er sie im Auge behalten muss. Sie werden als „Fake News Verbreiter“ und „Verschwörungstheoretiker“ geächtet, gesellschaftlich isoliert, karrieremäßig vernichtet oder ggf. vielleicht anderweitig „aussortiert“. Den Begriff Verschwörungstheorie hat die_CIA_in_Umlauf_gebracht, als nach Kennedys Ermordung die Fragen nicht verstummen wollten.

Wie dreist sich übrigens bei uns als „seriös“ geltende Medien beteiligen und tatsächlich absurde Verschwörungstheorien im wahren Wortsinne verbeiten, dafür ist die jüngste Spiegel-Nummer „Todesgruesse_aus_Moskau“ charakteristisch.

Eine böse Vermutung

Wenn man nun wie der Tiefe Staat an der Gesellschaft „herumbastelt“, die „Stellschrauben“ dreht, um „kognitive_Dissonanz“ herzustellen, muss auch immer wieder „nachjustiert“ werden. Man kann also erwarten, dass von „orchestrierten Ereignissen“ die Grundbotschaft tief einsinken soll, dann aber verhindert werden muss, dass die besagten Widersprüchlichkeiten und „Störungen in der Plausibilität“ doch weitere Kreise ziehen könnten. Es ist also immer zu erwarten, dass dann bald ein weiteres spektakuläres „Ereignis“ stattfindet, dass zwar die vorherige „Botschaft an die Massen“ nicht auslöscht, aber den Diskurs auf ein anderes Feld richtet.

Und siehe da, in Frankreich schlägt der „islamistische Terror“ wieder zu, als Geiselnahme_mit_vier_Toten. Interessant ist, was die Süddeutsche dazu schreibt:

Es handele sich um einen Einzeltäter, der keine Komplizen gehabt habe. Der Täter ist ein 25-Jähriger aus Carcassonne. Er soll der Polizei durch kleinere Vergehen bekannt gewesen sein. Es handele sich um einen „Kleinkriminellen, der als Dealer bekannt war, aber es war nicht vorauszusehen, dass er sich radikalisieren würde“. Der Täter war von der Polizei überwacht worden und in einer Kartei möglicher Terrorverdächtiger erfasst worden.

Es scheint eine wichtige Vorraussetzung dafür, sich als islamistischer Überzeugungstäter auf einen mörderischen Selbstmordtrip (man wird ja fast immer programmgemäß erschossen) zu begeben, zu sein: vorher Kleinkrimineller, Drogendealer, Drogenkonsument, Alkoholiker oder Ähnliches gewesen zu sein! Es geht eigentlich kaum absurder. Die Vermutung liegt vielmehr nahe, dass diese Leute vorher in die Fänge von „MKultra-Operateuren“ gelangt sind.

Auch eine Warnung an die Vasallen-Politiker?

Es ist nicht vorstellbar, dass die hochrangigen Politiker der europäischen Vasallenstatten des Imperiums – soweit sie nicht direkt selbst in die Geschehnisse eingebunden sind, wie offenbar May und Johnson, und soweit sie vielleicht doch für eigenständigere wirtschaftliche Interessen ihres Landes stehen – nicht die Widersprüchlichkeiten des Geschehens sehen würden. So könnte man solche Operationen wie den Skripal-Anschlag auch als Warnung an eben solche durch Eigenständigkeit „gefährdete“ Politiker verstehen: passt auf, wir können auch auch jederzeit erwischen!

Derartige Warnungen vielfältiger Art sind bei „ungebührlichem“ Verhalten nicht ungewöhnlich, wie ein Vorfall nach der Stimmenthaltung_Deutschlands_im_Sicherheitsrat zur Flugverbotszone über Libyen damals beispielhaft belegt.

Menschen in Europa, seht endlich die Feuerzeichen an der Wand!

Wir müssen danach fragen, wer die Kriege und den Feuerring um Europa orchestriert hat, die neben dem Elend vor Ort immer weitere Migrationswellen erzeugen, welche die Gesellschaften Europas und speziell Deutschland unter wachsenden sozialen Stress setzen und zum Anwachsen des Rechtsradikalismus´ führen. Wir müssen nach den Kräften fragen, die die immer aggressiver werdende NATO-Politik gegenüber Russland steuern und Europa zum Schlachtfeld gegen Russland zu machen drohen. Ja, und wir müssen nach den Kräften fragen, die „Gladio“ gesteuert haben (und wahrscheinlich noch steuern), nach den Kräften, die für Programme wie eben MKultra verantwortlich sind. Und wir müssen Klarheit über das Ereignis haben, mit dem der US-geführte „Krieg_gegen_den_Terror“, präziser der US-Terrorkrieg gegen die Welt, begründet wird: Nine Eleven! Eine Haltung wie von Oskar Lafontaine zum Ausdruck gebracht, „fuck the US Imperialism“, bietet dafür immerhin eine Grundlage.

Ohne eine politische Revolution gegen die Transatlantische Dominanz kein Frieden – und keine soziale Gerechtigkeit – in Europa!

So, wie die Menschen, die dem damaligen Elend in Europa nach Nordamerika entflohen waren (leider ohne jeden Respekt für die Rechte der „Alteingesessenen“ dort), sich irgendwann von der Dominanz der europäischen Mächtigen losgesagt haben, so müssen sich die Menschen hier heute von der Dominanz dieser US-Machtelite – die selbst die Interessen der Menschen ihres eigenen Landes mit Füßen tritt – lossagen, wenn sie ihren Kontinent zu einem Hort von Gerechtigkeit und Frieden machen wollen, wenn sie wirkliche Werte ihr Leben bestimmen lassen wollen anstatt der Werte wie Dollar und Euro! Sie müssen sich auch von der Zerstörung und Plünderung der Südlichen Hemispäre lossagen (und den US bei deren Treiben in den Arm fallen), und sei es nur, um nicht mit weiteren Fluchtwellen konfrontiert zu werden. Es sei hier daran erinnert, dass der Westen – auch Deutschland – erheblich zu acht_bis_zehn_Millionen_Toten_im_Kongo während der letzten 22 Jahre beigetragen hat. Wirklicher Humanismus und Sozialismus sind nur als Ergebnis solcher Revolution gegen die US-Machtelite denkbar!

Es ist absolut nötig, endlich zu rufen: „der Kaiser ist nackt!“, sprich: „wir leben nicht im Reich des Guten, sondern im Reich einer kleinen Minderheit von geld- und machtgierigen Psychopaten, die uns Demokratie vorgaukeln, aber jede Menschlichkeit haben fahren lassen, nach außen wie nach innen, also im Reich des Bösen“. Diese Psychopaten wollen die Welt beherrschen und sind dabei, uns alle der Apokalypse entgegenzuführen.

Der größere Teil des politischen Personals unserer europäischen Länder folgt als Vasallen entweder aus Opportunismus oder aus Angst. Und ein erheblicher Teil der US-geführten Spionage dient dazu, erst Menschen mit „problematischen Neigungen“ in wichtige Positionen zu bringen, um sie dann leicht dirigieren zu können, und wenn dies nicht gelingt, leicht „abschalten“ zu können.

Ich prognostiziere: wenn wir nicht den Mut haben, zu den nötigen radikalen sozialen und friedenspolitischen Forderungen die Offenlegung der Machtstrukturen und der geopolitischen Verhältnisse im Westen zu gesellen, werden die Wahsinnigen uns nicht nur in weitere „Regime Change“ Kriege, sondern auch in die kriegerische Katastrophe in Europa führen!

Andreas Schlüter

Bedächtige Stimmen:

https://de.sputniknews.com/politik/20180316319952246-mdb-neu-skripal/

Krone-Schmalz bei Lanz: https://www.youtube.com/watch?v=C2_FvzwM-uY

http://www.deutschlandfunk.de/russland-und-die-giftgas-affaere-der-vorgang-muss.694.de.html?dram:article_id=413190

kritische alternative Medien (im nglischsprachigen Raum gibt es weit mehr):

https://www.nachdenkseiten.de/?p=42924

https://www.nachdenkseiten.de/?p=43032

http://www.rationalgalerie.de/schmock/facebook-auf-russisch.html

https://kenfm.de/russland-wieder-einmal-am-pranger/

http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/inszenierter-anschlag-gegen-sergei-skripal-grossbritannien-weist-23-russische-diplomaten-aus

http://www.freidenker.org/?p=4824

http://www.neopresse.com/europa/der-skripal-effekt-wird-das-jetzt-zum-buendnisfall/

Der Giftgas-Anschlag von Salisbury enthüllt ein 70 Millionen Pentagon-Programm an Porton Down

Und eine deutliche Warnung: https://www.gmx.net/magazine/politik/skripal-russischer-botschafter-warnt-deutschland-32886026

Wichtigtuerisch kommt das Mainstream-mediale Geschwätz von der russischen Gefahr daher. So albern und läppisch wie es ist, ist es doch hochgefährlich, weil es die Öffentlichkeit gegenüber den wirklich gefährlichen Leuten einlullt. Die sitzen nämlich in den USA und den Hauptstädten der Vasallenstaaten der USA!

Zur Erinnerung:

genscher-und-baker

Genscher und Baker

https://www.youtube.com/watch?v=JXcWVTpQF3k

&

https://www.youtube.com/watch?v=g6_Yf2JC80I

So waren die Zusicherungen an die damalige Sowjetunion klar: keine Osterweiterung der NATO! Nun, „es gilt das gebrochene Wort“! Aber der böse Agressor ist Putin. Die Methoden werden immer dreister, aber es ist im Prinzip – gerade gegenüber der westlichen Öffentlichkeit – „die Methode Reagan“, nämlich die der schamlosen Täuschung, man könnte such sagen, Verschwörung:

Die Methode Reagan“: https://www.youtube.com/watch?v=l3Own6aOOI8

ronald-reagan

Aber stellvertretend für das mediale Nachplappern der US-Täuchungen hier „Meldungen“ meines Mailanbieters „GMX“:

gmx-kriegsrethorik-7-juli

http://www.gmx.net/magazine/politik/nato-gipfel-zeichen-internationales-militaerbuendnis-schoepft-krisen-kraft-31674860

Das „Spiel mit dem Feuer“ entlarvt sich auch in dieser Rede von George Friedman (Gründer von „Stratfor“):

Es sollte uns Eines klar sein: wenn dieser Wahnsinn weitergeht und es die US-Machtelite schaffen sollte, das Kriegsfeuer zu entfachen, dann wird Europa pulverisiert werden! Also, den Austritt aus den NATO-Strukturen fordern, sowie die US-Militärbasen aus dem Lande zu verweisen. Macht den Abgeordneten Dampf, und, massenweise auf die Straße!

Andreas Schlüter

Weitere Links:

https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/08/was-ist-los-mit-den-usa-die-fortsetzung-der-us-geschichte/

Von Nine Eleven zur Sprengung Europas?” https://wipokuli.wordpress.com/2015/09/30/von-nine-eleven-zur-sprengung-europas/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

gewalt-in-usa-2

Achtung, WordPress hat bei diesem Beitrag fehlerhaft gearbeitet! Weiter unten sind Absätze nach rechts verschoben, um lesen zu können, muss man den Schieber am unteren Bildrand nach rechts schieben!

Fassungslos sind viele Menschen hier über die vielfältige Gewalt in den USA. Warum eigentlich? Die Gewalt ist diesem Lande inherent. Oh, das wagt jemand zu sagen, der in Deutschland geboren ist?!

Ich bin mir der monströsen Exzesse der deutschen Geschichte in vollem Umfang bewusst, sowohl der Exzesse der Nazizeit als auch der kolonialen Exzesse im damaligen Deutsch-Südwestafrika, im damaligen Tanganjika und in Kamerun. Aber, die USA sind auf Gewalt aufgebaut, was keineswegs bedeutet, dass es nicht viele gute und friedliebende Menschen dort gibt. Aber das Erbe sieht so aus: Massenmord an der ursprünglichen Bevölkerung, Verschleppung, Versklavung und vielfältige Morde an einer Unzahl an Afrikanern, Kolonialkriege (ohne meist offizelle Kolonien aus den eroberten Gebieten zu machen), und eine Unmenge an Kriegen, die angeblich finstere Machthaber zur Raison oder ums Leben bringen sollten und „Demokratie verbreiten“ sollten.

So sind sich viele Menschen in Deutschland nicht darüber klar, wie sehr auch bedeutende Wirtschaftskreise in den USA daran mitgewerkelt hatten, die Nazis damals an die Macht zu bringen (http://www.youtube.com/watch?v=RqgZoStjfRY&feature=youtu.be). Die intensive Zusammenarbeit gerade von Ford und General Motors mit den Nazis hat diesen erst den „Blitzkrieg“ erlaubt. Ziel war es sicher, das Vereinigte Königreich aus der imperialen Konkurrenz zu „kicken“ und die Sowjetunion zu zerstören, beide Ziele sind zu einem erheblichen Teil erreicht worden.

Der Rassismus ist ins us-amerikanische System verwoben, auch, wenn er heute nicht mehr offizielle „Staatsdoktrin“ ist. Eindeutig ist er aber noch bei vielen weißen „Staatsdienern“ vorhanden, wie die nicht abreißende Serie von Morden an schwarzen Amerikanern durch weiße Polizisten zeigt. Erst am 6. und 7. Juli wurden wieder zwei jüngere schwarze Männer polizeilich regelrecht hingerichtet. Man hätte meinen sollen, dass nach ähnlichen Morden der jüngeren Zeit die Polizei Vorkehrungen getroffen hätte, es nicht wieder zu solchen Ereignissen kommen zu lassen. Man kann sich des Verdachts nicht erwehren, dass endweder in vielen Polizeidistrikten systematisch weiße Killer als Cops angeheuert wurden, oder aber, dass es hier ein rasistisches Netzwerk gibt, das die schwarze Bevölkerung gezielt provozieren soll.

Dabei enthält die jüngste Schießerei in Dallas, bei der eine Handvoll Polizisten erschossen wurden, fragwürdige Aspekte, die wie die Orlando-Schießerei oder der Boston-Vorfall außerordentlich zu denken geben. In den USA liegt der Gedanke an „False Flag Operations“ leider immer nahe, zumal selbst die New York Times einräumte, das 67 % der angeblich vereitelten Terroranschläge polizeiliche Inszenierungen waren (http://tinyurl.com/guzyyje).

Einesteils wäre es natürlich nicht völlig abwegig, dass wütende junge schwarze Menschen einen solchen abgrundtiefen Hass auf die Polizei entwickeln, dass sie sich zu solchen Wahnsinnstaten entschließen. Andererseits beschleicht einen aber auch das Gefühl, dass hier die „Strategie der Spannung“ angewandt werden könnte, die mit spektakulären Vorkommnissen dringend nötige gesellschaftliche Diskussionen zu Überlebensfragen sowohl der USA wie der Welt verhindern sollen. So haben gerade die Bürgermeister von 1400 US-Städten die Kriegstreiberei und hemmungslose Aufrüstung der USA verurteilt. Die Provokationen der US-geführten NATO Russland gegenüber treiben die Welt, besonders aber Europa in der Tat auf einen Abgrund zu:

https://deutsch.rt.com/gesellschaft/39343-burgermeister-von-1400-us-stadten/

Was wird noch kommen?

Was wird noch kommen? Hillary Clinton wird wahrscheinlich die nächste US-Präsidentin. Clinton ist aber tatsächlich die Speerspitze der Neocons in der Demokratischen Partei und die Neocons werden alles daran setzen, sie zur Präsidentin zu machen. Clinton hat die Neocon Victoria Nuland („fuck the EU“, eingestandenermaßen hat die den Maidan durch 5 Milliarden Dollar mitinszeniert) in die Administration gebracht. Deren Mann Robert Kagan, der Clinton unterstützt, ist Mitbegründer des „Project for the New American Century“. Um die „Visionen“ der dort versammelten Neocons zu begreifen, sollte man das Papier „Rebuilding America´s Defenses“ aus dem September 2000 sehr genau studieren (Autor u. a. Paul Wolfowitz). Dort findet sich auf S. 60 eine besonders bedrohliche Passage zu möglichen Konzepten der US-Politik in Afrika (und Asien):

And advanced forms of biological warfare that can “target” specific genotypes may transform biological warfare from the realm of terror to a politically useful tool.“

https://de.scribd.com/doc/9651/Rebuilding-Americas-Defenses-PNAC

Übersetzt heißt das: „Und fortgeschrittene Formen der biologischen Kriegsführung, die auf bestimmte Gentypen „zielen“, könnten die biologische Kriegsführung aus dem Reich des Terrors zu einem nützlichen politischen Instrument wandeln.

Hier geht es sicher nicht um den Genotypus des weißen Angelsachsen, sondern Afrika, Lateinamerika und Asien sind im Visier! Es handelt sich jedenfalls um die direkte Fortsetzung der Träume von der „schwarzen Bombe“ im „Project Coast“ des damaligen Apartheid-Regimes, um „biologischen Rassenkrieg“!

http://news.bbc.co.uk/2/hi/africa/110947.stm & http://tinyurl.com/bq34prg

& https://wipokuli.wordpress.com/2014/11/12/ebola-pandoras-box-opened-since-long/

Tatsächlich knüpfen diese diabolischen Konzepte auch an das Kissinger-Papier NSSM 200 aus dem Jahre 1973 an, das sich intensiv mit dem Interesse der USA an einer Bevölkerungsreduktion in den Rohstoffregionen der südlichen Hemisphäre beschäftigt:

https://history.state.gov/historicaldocuments/frus1969-76ve14p1/d118

Und so ist es zwar sehr erschreckend, aber nicht verwunderlich, dass der bedeutende Biochemiker Charles Arntzen, der auch eine wichtige Rolle in der „Ebola-Bekämpfung“ spielt, auf einem Kongress die Frage eines Kollegen, ob angesichts der Überbevölkerung Welternährungsprogramme nicht kontraproduktiv seien, lachend und launig beantwortet: „dann geht und bastelt einen besseren Virus“:

https://www.youtube.com/watch?v=fsD7l9xENRQ

Andreas Schlüter

Link-Liste meiner Artikel zu den USA:

https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Luftkampf zweier "Friedenstauben" zur Erreichung einer "Flugverbotszone"