Vorrede:

Quer durch die Geschichte und quer durch die Welt ziehen sich die Verschwörungen der Mächtigen gegen die “normalen” Menschen. Anders wäre es ja auch nicht denkbar, dass sich immer wieder Millionen von Menschen auf Schlachtfelder locken ließen, um für die Gier eben jener Mächtiger zu sterben, oder sich unsagbaren Entberungen und Leiden zu unterziehen. Dieses wird nur durch reale Verschwörungen möglich.

Ein Zitat_vom_damaligen_CIA-Chef_William_Casey lautet: Wir werden wissen, dass unser Desinformationsprogramm wirksam ist, wenn alles, was die Amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.“

Orginaltext: “We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.”

Der Alt-Kanzler Helmut Schmidt sagte in einem Zeit-Interview: „Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschen­verachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.“ (Hervorhebung durch mich)

Auf Nachfrage, wen er meine: “Belassen wir es dabei. Aber ich meine wirklich, was ich sage”.

http://www.zeit.de/2007/36/Interview-Helmut-Schmidt/seite-7

Der US-Präsident Eisenhower_warnte_in_seiner_Abschiedsrede vor dem “Militärisch-Industriellen Komplex”. Sein Nachfolger Präsident Kennedy_warnte_1961 eindringlich in einer berühmten Rede vor Geheimhaltung und Verschwörungen. All dies sind keine “wilden Spekulationen”, sondern überprüfbare Äußerungen von historischen Persönlichkeiten, die das Eingangs-Statement eindringlich untermauern.

Eine prinzipielle Vorbemerkung zum Pauschalbegriff “Verschwörungstheorien”

Noch eine prinzipielle Bemerkung zum Pauschalbegriff “Verschwörungstheorien”: man kann sicher umfängliche Kategorien aufstellen, aber, was würde man von einem Gesellschaftswissenschaftler halten, der sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen von physikalischen Theorien befasst, aber weder Kentnisse über dieselben im Einzelnen hat, noch sich je mit den konkreten Theorien wenigstens ansatzweise auseinanderzusetzen in der Lage ist?!

Wen das nicht anficht

Aber dies ficht eine Reihe von “Wissenschaftlern” und Journalisten nicht an. Unablässig versuchen sie, die Beschäftigung mit realen politischen Verschwörungen lächerlich zu machen und zu diffamieren. Natürlich trifft dies nicht auf Überlegungen und Spekulationen zu Regierungen von Staaten zu, die nicht zum westlichen Kern-Bündnis gehören. Die Ablehnung von derarigen Spekulationen ist also hochgradig selektiv. Tatsächlich stellt das vermeintlich “kritische Denken” dieser medialen “intellektuellen Fraktion” eben Fundamentalkritik gegen kritisches Denken (soweit es eben die Machteliten des westlichen Kernbündnisses betrifft) dar.

Ein feste Burg”

Eine offenbar “feste Burg” im wütenden Kampf gegen jenes kritische Denken, welches sich den Verschwörungen der Mächtigen des Westens widmet, ist die Zeitschrift “POLITIKUM”, hervorgegangen aus der Zeitschrift “Politische_Bildung”, die 1967 von Walter_Gagel gegründet wurde und ab 1995 im Wochenschau-Verlag erschien. Zur Verlagsgeschichte in dessen eigenen Worten:

Der erste Jahrgang der WOCHENSCHAU erschien vom September 1949 bis August 1950. Auf Einladung des amerikanischen Verlegerverbandes fuhr Dr. Kurt Debus, der Gründer, Anfang 1949 in die USA. Dort lernte er die pädagogische Konzeption des Gesellschaftskundeunterrichts, die „social studies“, kennen. Nach der Rückkehr gründete er die WOCHENSCHAU für politische Erziehung, Sozial- und Gemeinschaftskunde.

Weiter liest man dort: “So wurden insbesondere in den 60er Jahren neue Konzepte diskutiert und realisiert: das Arbeiten an der Quelle, Problemorientierung, das Prinzip der Kontroversität, eigene Urteilsbildung und Handlungsorientierung.” (Hervorhebung von mir). Dabei könnte “Kontroversität” wohl eigentlich nur bedeuten, dass man kontroverse Darstellungen berücksichtigt. In der Realität besteht bei solchen Vorsätzen wohl eher die Neigung, ein äußerst enges Spektrum der Sichtweisen optisch so auszudehnen, dass alles darüberhinaus fein verdeckt wird. Und das war´s dann mit der “Kontroversität”.

Ein dreistes Bubenstück: “POLITIKUMs” Heft “Verschwörungstheorien”

Groß in Mode ist es im Mainstream, alle noch so gut fundierten Betrachtungen zu wahrscheinlichen Verschwörungen pauschal zusammen mit wahrlich obskuren Vermutungen als “Verschwörungswahn” zu diffamieren, so durfte beim ZDF Rayk_Anders_seinen_gezielten_Psychologisierungswahn “zelebrieren”. Richtig auftrumpfen tut POLITIKUM mit seinem Heft 3 von 2017 unter dem Titel „Verschwörungstheorien“ mit dem Artikel “Dunkle Komplotte” von Professor_Dr_Michael_Butter, Professor für Amerikanistik (sic!) an der Universität Tübingen. Das Konzept folgt dem gängigen Verfahren, alles an Vermutungen, von plausibel bis hirnrissig zusammenzuschmeißen. Das ganze Heft ist entsprechend voll mit ähnlich gearteteten Artikel:

http://politikum.org/wp-content/uploads/sites/12/2017/07/Politikum_3_17_Inhalt_web.pdf

titelblatt-politium

Dunkle Komplotte”

Unter dem Motto “Reale Verschwörungen unterscheiden sich von den imaginären der Verschwörungstheoretiker” stellt besagter Artikel fest: “Die von Verschwörungstheoretikern behaupteten Komplotte existieren nur in deren Vorstellungskraft”, (gemeint ist wohl Vorstellung, aber deutsche Sprache, schwere Sprache), man fährt fort: “selbst wenn sie meinen, überzeugende Beweise (hier die Wikileaks-Dokumente) für ihre Anschuldigungen zu haben.” (S. 5) Wikileaks, gleich zusammen mit den “Verschwörungstheorien” über Bord geworfen! Beweiskraft haben offenbar nur “offizielle Verlautbarungen”.

Gnädig konzediert der Professor, dass es zwar reale Verschwörungen gebe, aber daran seien immer nur “eine überschaubare Anzahl an Personen” beteiligt. Mmmmh? Da waren es beim “Gleiwitz”-Betrug wohl nur vier oder fünf? Der gute Professor hat offenbar auch nie etwas von Operationen unter “Falscher_Flagge” oder den Strukturen von “Gladio” gehört oder gar gelesen.

Dreist, ohne jede Begründung, wird behauptet, reale Verschwörungen würden sich immer nur über einen kurzen Zeitraum abspielen. Prima, also gibt es keine augeklügelten “Cover Ups”.

Natürlich werden hier auch Theorien zusammengeworfen, die “Juden, Kommunisten, Illuminaten oder Aliens” betreffen, als ob zum Beispiel Professor Daniele_Ganser etwas mit so einem Unfug zu tun hätte. Dazu schreibt diese Veröffentlichung den “Verschwörungstheoretikern” zu, Geschichte nur als “Abfolge von Komplotten” zu verstehen, natürlich, ohne auf sehr ernsthafte konkrete Vermutungen einzugehen. Putzigerweise erwähnt Butter die “Operation_Ajax” von CIA und MI6 zum Sturz des damaligen iranischen Ministerpräsidenten Mossadegh (S. 6). Sicher waren da auch nur ein halbes Duzend Leute beteiligt (schmunzel). Ja, man habe sich da auch verrechnet, die iranische Revolution von 1979 sei ja indirekt daraus erfolgt. Nun, das ist ein kühner Schluss, aber abgesehen davon behaupten ernsthafte Theorien zu Verschwörungen ja auch nicht, dass Verschwörer sich nie verrechnen könnten.

Man muss feststellen, dass die Befassung mit dem Wust an zusammengemixten Einzelheiten des Artikels nicht allzuviel Wert hat, aber interessant ist die Unter-Überschrift “Verschwörungstheorien sind ein Produkt der europäischen Geschichte”. Vielleicht liegt es auch daran, dass die europäische Geschichte (wie die Geschichte anderer Regionen) eben voll von Verschwörungen ist. Als humoristische Einlage taugt vielleicht der Auftritt des Professor Butter als “populärwissenschaftlicher Komiker”: https://www.youtube.com/watch?v=BA9gkifO_WU

Cui Bono?”: die “verräterische” Frage entlarvt! “Alles in Butter”, Professor Butter?

In diesem Video (etwa nach 2/5 des Videos) “entlarvt” Professor Butter die “Kernfrage” aller “Verschwörungsmythen”, nämlich, “wem nützt es?”, oder bekannt unter “cui bono?”. Nach Butter kennzeichnet diese Frage in besonderem Maße „Verschwörungstheorien“. Ärgerlich, dass diese Frage zum unabdingbaren kriminalistischen Handwerkszeug bei der Aufklärung jeder Tat gehört. Verzieht er sein Gesicht dauernd, weil er genau weiß, was für einen anti-aufklärerischen Unsinn er von sich gibt? Mir scheint es, der Professor hat ein Zitat aus “Star Wars” leicht abgewandelt: “möge die Macht mit MIR sein!” Mit Wissenschaft aber hat er offenbar “nicht viel am Hut”.

Es scheint für mich allerdings keine Frage: es geht dem guten Manne offensichtlich darum, die Leserschaft auf “offizielle Deutungen” einzuschwören. Aber all dieser unwissenschaftliche Nebel soll doch vielleicht eine besonders massive und dreiste Verschwörung vernebeln. Und dies wird schon beim Titelbild des Heftes deutlich.

Der eigentliche Gegenstand der Vernebelung: Nine Eleven!

Nun ist es so, dass über 2000 Architekten und Ingenieure in der Organisation “Architets_and_Engineers_for_911_Truth” mit vielfältigen Untersuchungen die offizielle Darstellung zu Nine Eleven bis “in die Grundmauern” erschüttert haben. Gleiches gilt für die Pilotenvereinigung “Pilots_for_the_Truth_of_Nine_Eleven” sowie für die Vereinigung der Feuerwehrleute “Firefighters_for_Nine_Eleven_Truth”.

Der Historiker Daniele Ganser hat das offizielle Narrativ auseinandergenommen. Viele ernsthafte Menschen haben das getan. In seinem Buch “Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche-Leugnung“ beweist Elias Davidsson, dass es keinerlei Belege für die Beteilung der vermeintlichen (vornehmlich) saudischen Attentäter gibt. Aber unverdrossen wird das Märchen vom “Baertigen_in_der_Hoehle” wiederholt. Selbst der österreichische Sender ORF kommt nicht umhin, “peinliche Fragen” zum offiziellen Narrativ zu stellen:

https://www.youtube.com/watch?v=NOVyjr8JHbs

Tatsächlich sind wohl all diese Leute für den Professor Butter arme Opfer ihres “Verschwörungswahns”. Ich frage mich allerdings, ob Professor Butter noch etwas anderes ist als nur ein Opfer seines “Psychologisiserungswahns” ist. Das Gleiche gilt für die Macher des betreffenden Heftes. Das Titelbild ist allerdings verräterischer, als es die Macher vielleicht wollen, es zeigt die Pulverisierung eines der Türme, wie sie bei einem unkontrollierten Zusammensturz kaum auftreten würde. Aber ist dieser Widerspruch erst recht gewollt? Sollen die Betrachter darauf konditioniert werden, selbst diesen Widerspruch eben widerspruchslos zu “ertragen”, um nicht des “Verschwörungswahns” verdächtigt zu werden?

Eines steht für mich jedoch außerfrage: mit “kritischer Wissenschaft” hat dieser Artikel wie das ganze Heft rein gar nichts zu tun, viel passender erscheint die Bezeichnung: “Hofverlautbarung”!

Andreas Schlüter

Video-Vortrag: “Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Advertisements

torn-to-pieces

In fact the powerfull like it a lot if people deal with and believe in “mysteries” instaed of dealing with the conspiracies of those powerfull played against them. And Power has the tools for that. A big hype is always played around “Aliens”. Such game was played by “History”, a US TV Channel presenting “Ancient_Aliens”.

Oviously a bunch of Ignorants together with professional “Confusers” has created that series spending a lot of money in order to busy people with sheer nonsense. But all this stuff has been torn to pieces:

https://www.youtube.com/watch?v=j9w-i5oZqaQ

It´s clear: people believing the Alien nonsense are much more ready to believe the official fairytale about the “Bearded_in_Cave”!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

charlottesville

No doubt, the US President has suprematist tendencies. No doubt, part of his followers are sick by Racism and ultra Nationalism. No doubt also that Racism is still a severe problem in the US and part of the West. At the same time there is the overall conflict between the US Power Elite and the World and the common US citizens as well. This conflict is a socio-economic one, but also endangers human life as such, it is a class conflict. The struggle for peace and social justice can in the end not be divided.

But division is the strategy of the Power Elite. They fared “well” with it for many, many decades, using “Race Conflicts”. It was mostly after the end of the Cold War that they changed tactics and declared the “Post Racial” era has begun. They needed “gun fodder” from all walks of life. But with the “overstretching” in their imperial wars and the economic stress from that on the US society the social conflicts sharpened (financial crisis hitting also many Whites) and people get more and more afraid for even nuclear confrontations.

So it seems that the Power Elite turns back to provocations for example by police_brutality_against_Black_Americans in order to sharpen the conflicts. This is the “Strategy_of_Tension”, also used for many decades. And they push from different sides. My impression is that via Soros_financed_structures the “Powers that (shouldn´t) be” also do also something to push leftist groups into the direction of eliminating Class Struggle by “Race Struggle”. And more dangerous: they´re presenting the Clinton gang (behind whom the Neocons_organize_their_Fascism) as the “lesser evil”. Surely many Whites can still easily be infected by “the fear for race war”, since they know what has been done to African Americans and still is done. They know how Europeans conquered the World. In fact White Americans are “illegal Immigrants” to “their country”, but the struggle for peace and justice could hardly be won without them.

A webpage permanently striving for clarity about these conflicts and struggles is the Black_Agenda_Report! And we need clarity in order not to fall into the traps, prepared for us by the US Power Elite and their political propagandists and henchmen in the media.

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

the-front

A facette of US inspired and protected Terrorism is revealed by “Frontline” in an impressing video implicating also Richard_Armitage, who was lateron United States Deputy Secretary of State under George W. Bush. Many Vietnamese critics of the US-based anti-communist secret Vietnamese Terror organizations have been murdered or otherwise been attacked with impunity, obviously covered up by the FBI and police.

armitage

Richard Armitage

In fact this report is a “must see” if one wants to understand what has become of the so called US “Democracy”:

http://www.pbs.org/wgbh/frontline/film/terror-in-little-saigon/

The “Deep_State” of the US and its stooges have no problem with killings, neither abroad nor “at home”.

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

north-korean-leaders

Deutsche Version unten

US Hypocracy, North Korea and US Economic War against Russia and Europe

People look almost hypnotized at the apparently growing tension between the US and North Korea. A US President who mostly won his campaign with the promise to deescalate the tension with Russia and who promised to get away from regime change wars has been brought “on track” by the “Deep State” of his country. This man doesn´t only by now fear for his life but can also be easily manipulated by his “intelligence” personal, since he´s ignorant and unprincipled. Those people behind know quite well that North Korea doesn´t pose any threat neither to its surrounding nor to the US.

As dubious as some aspects of North Korea might be, the regime only tries to have a guarantee for survival – the nuclear bomb. As much as I´d prefer a world without nuclear weapons, the US has thousands of them and is following a much, much more aggressive policy towards the world than North Korea. So what is all this about?

And the regime in North Korea didn´t say they´d attack Guam, but to send a rocket near by to demonstrate the potential. In a psy-op routine operation in the West this was turned into the announcement of an attack on Guam, a routine since the distorted Ahmadinjad quotation about Israel.

Let´s be clear: Trump will only do, what the real Power Elite is directing him to do. The Power Elite knows that the poor country in the North of the Korean Peninsula cann´t threaten them. They need the crisis as a legitimation for further military build up in the West Pacific to threaten China. Does the Power Elite want a big war with China? I assume that they want to repeat the strategy of the Cold War, in which they brought the Soviet Union to its knees by arms race. But the game is dangerous, since things could get “out of hand”. And the repetition of that “game” will probably fail because of China´s economic strength.

It can on the other side not totally be ruled out that The US Deep State would like to frighten China by pulverizing China´s poor little neighbour, like Hiroshima and Nagasaki where pulverized not so much out of military reasons but as a signal to Stalin.

Weird” question: would the Deep State like Trump to pull the trigger for that in order to “hold him accountable” lateron and “bring him to justice”, means impeachment? Send the message to China and “kill” their own messenger afterwards? Sounds in deed far fetched but not absurd!

What else?

The US have entered into an economic war against Russia and Europe as well. That has stirred resistance also in sections of European politics and economy. This resistance needs support from the people in the European countries. But the public discussion about that massive power abuse by the US is almost dead because of the growing war fear created by that war hype about North-Korea! Exactly that might at least be a “collateral advantage” by the created crisis for the US, if at this time not even the real aim.

Andreas Schlüter

Links:

https://www.theatlantic.com/international/archive/2017/08/north-korea-guam/536286/

North Korea: War Games, Cyber War, De-Escalation and Provocation, Some Speculations”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/04/18/north-korea-war-games-cyber-war-de-escalation-and-provocation-some-speculations/

Geo-Politics: The Core of Crisis and Chaos and the Nightmares of the US Power Elite“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/08/01/geo-politics-the-core-of-crisis-and-chaos-the-nightmares-of-the-us-power-elite/

Deutsche Version

Die Heuchelei der USA, Nordkorea und der Wirtschaftskrieg der USA gegen Russland und Europa

Wie gebannt starren die Menschen auf die eskalierende Krise zwischen den USA und Nord-Korea. Ein US-Präsident, der die Wahl wesentlich mit dem Versprechen gewonnen hat, zur Deskalation mit Russland zu kommen und die Regime-Change-Kriege zu beenden, droht Nord-Korea mit “Feuer und Wut” (“Fire and Fury”). Warum das Ganze? Wie groß ist die Kriegsgefahr in Wirklichkeit?

Trump ist mittlerweile weitgehend “auf die Linie” der US-Machtelite und ihres “Tiefen Staates” gebracht. Er fürchtet um sein Leben und ist in Unkenntnis und Prinzipienlosigkeit weitgehend von den Einflüsterungen seiner Militärs und Geheimdienstleute abhängig. Die wissen sehr wohl, dass Nord-Korea, wie wenig symphatisch man das Regime finden mag, weder für seine Umgebung noch erst recht die USA eine Gefahr ist. Die Regierung will die Atombombe lediglich als “Lebensversicherung”. So wenig, wie ich Atomwaffen überall mag: die USA haben tausende davon und sind der Welt gegenüber erheblich aggressiver als Nord-Korea! Merken die Menschen nicht, was sich hier für eine Heuchelei abspielt?!

Tatsächlich hat Nord-Korea auch nicht mit einem Erstschlag gegen den US-Stützpunkt Guam gedroht (wie sich die Medien überschlagen zu behaupten), sondern angekündigt, Raketen bis dicht an Guam zur Demonstration des Potentials zu schicken. Aber das Verfälschen von Zitaten ist spätestestens seit der Verdrehung von Ahmadinadschads Worten zu Israel “Routine”.

Tatsächlich ist die US-erzeugte “Krise” die willkommene Legitimation zum weiteren militärischen US-Aufmarsch im West-Pazifik, um China zu bedrohen. Wollen die USA aber wirklich Krieg mit China? Wahrscheinlicher ist, dass die US-Machtelite glaubt, die “Totrüstungs-Strategie”, die im Kalten Krieg die Sowjetunion in die Knie gezwungen hat, wiederholen zu können. Das ist allerdings angesichts von Chinas Wirtschaftstärke wenig aussichtsreich und auch hochriskant.

Allerdings kann man sich fragen, ob die US-Machtelite direkt vor “Chinas Nase” ein Exempel statuieren will, indem es den armen kleinen Nachbarn pulverisiert. Auch der Atombombenabwurf auf Hiroshima und Ngasaki war nicht so sehr von militärischem Kalkül als vielmehr eine Botschaft an Stalin. Und man könnte hinterher sogar den “verrückten Präsidenten” zur Verantwortung ziehen. Erst die Botschaft schicken, dann den eigenen Boten “köpfen”, “sorry”! Nun, hoffentlich ist dies eine gar zu wilde Spekulation.

Was könnte noch hinter dem “Kriegs-Hype” stecken?

Gerade eben erst hat der US-Kongress auch Russland und Europa den Wirtschaftskrieg erklärt, was nun doch in Europas Politik und Wirtschaft erheblichen Widerstand erzeugt hat. Aber dieser Widerstand brauchte die Unterstützung der Bevölkerung, den gesellschaftlichen Diskurs. Davon ist nun nicht mehr viel übrig, die Menschen sind auf die Korea-Krise fixiert, anstatt zu begreifen, dass Schluss sein muss mit der “Nibelungentreue” zum “Großen Bruder”. Dieses „Vergessen“ des Wirtschaftskrieges könnte nun wirklich zumindest ein “Kollateral-Nutzen” der US-Politik sein, wenn nicht sogar ein wesentliches Ziel des Kriegs-Hypes.

Andreas Schlüter

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/nordkorea-droht-mit-machtdemonstration-vor-guam-15144655.html

US-Sanktionen: wird Europa endlich aufwachen?!”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/07/26/us-sanctions-will-europe-finally-wake-up-us-sanktionen-wird-europa-endlich-aufwachen/

Europa, sei auf der Hut: Die Schock-Strategie 2.0 ist wohl im Gange!“ https://wipokuli.wordpress.com/2016/07/29/europa-sei-auf-der-hut-die-schock-strategie-2-0-ist-wohl-im-gange/

trump-in-chainsDeutsche Version unten

Trumps Message to the World

Trump_signs_Russia_Sanctions and declares at the same time they contain „unconstitutional elements“ (said by someone who´s sworn an oath to protect the constitution)!

What does that mean? Well, it says: „World, look here, I´m Gulliver 2.0!“ He has learned that the US President is by no means „the most powerful man on Earth“, but at best the most glamorous man on Earth. And his learning started a while ago, even before taking office, his_struggle_for_survival_had_already_begun. He´s also been „on_track“ since a while. But the faint protest says also: people, understand, if the the „Deep_State“ drives us into WW III, it´s not my fault!

The citizens of the US and more so the citizens of the allied states (better say vassal states) should finally_wake_up!

Andreas Schlüter

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Trumps Botschaft an die Welt

Trump_unterzeichnet_die_Russland-Sanktionen „unter Protest“ und erklärt, sie enthielten Elemente, die der Verfassung widersprächen (wobei er geschworen hat, die Verfassung zu schützen). Was will er der Welt sagen? Schaut her, ich bin in Wahrheit Gulliver 2.0!

Er hat schon vor Amtsantritt gelernt, dass der US-Präsident keinesfalls der „mächtigste Mann der Welt“ ist, bestenfalls der prächtigste Mann der Welt, wozu ihm so recht auch das Zeug fehlt. Tatsächlich hat sein Kampf_ums_Ueberleben schon vor Längerem begonnen! Auch bei Trump war es „nichts_mit_Change“. Und schnell war er „auf_Linie“ gebracht, dafür hat der „tiefe Staat“ der USA gesorgt. Nun aber möchte er vielleicht der Welt signalisieren: seht her, wenn die US-(Neocon)-Machtelite uns in den dritten Weltkrieg treibt, nicht meine Schuld!

Tatsächlich ist es insbesondere für Europa höchste Zeit_endlich_aufzuwachen!

Andreas Schlüter

Der Einfluss der US-Machtelite auf die Internationale Politik”: https://wipokuli.wordpress.com/2015/06/07/der-einfluss-der-us-amerikanischen-machtelite-auf-die-internationale-politik/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

uncle-sam-we-want-you

Deutsche Version unten

US Sanctions: Will Europe Finally Wake up?!

The US Congress is preparing new sanctions against Russia, and this has to be clear, against most parts of Europe as well, since the sanctions are clearly against European economic interests. And those sanctions are also directed against Trump´s still existing wish_to_reduce_deadly_tensions between the US and Russia. Obviously the US (Neocon) Power Elite has strengthened its grip on the US Congress significantly. After a long time of mostly depending on the Republicans they nowadays have the Democratic Party under extensive control (Clinton was their spearhead for that purpose). Now they count on vast sections of representatives of both parties and Trump was literally moved aside so_that_the_conflict_with_Russia_can_proceed.

What is driving the US Power Elite?

The “game” becomes more and more dangerous. but the US Power Elite goes on. They are driven by their nightmare, which_is_attempted_Eurasian_Cooperation, being in the economic interest of China, Russia and vast parts of Europe. How long will the EU and more important, the souvereign states of Europe allow that Power Elite to decide their fate? How long will they allow the “Deep_State” of the US to make them all US vassals? The European polititians fear Terror_attacks (mostly initiated by that US Deep State) and they fear for their personal lives. But if Europeans do not stand up against that US domination and against their own fears, the US Neocons will make Europe the battlefield against Russia. We should know about the Fascism_in_Neocon_Think_Tanks. And US warmongers like George Friedman are preaching_war_openly. Europe, wake up!

Andreas Schlüter

Links:

https://www.rt.com/usa/397474-house-representatives-sanctions-russia/

http://en.radiovaticana.va/news/2017/07/23/eu_condemns_us_congress_new_sanctions_against_russia_/1326692

https://www.nytimes.com/2017/07/25/world/europe/eu-uneasy-about-impact-of-new-us-sanctions-on-russia.html

http://www.cnbc.com/2017/07/24/eu-divided-on-how-to-answer-congress-sanctions-bill-against-russia.html

https://geopolitics.co/2017/07/26/macrons-maneuvers-on-the-new-cold-war-consortiumnews/

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

Deutsche Version

US-Sanktionen: wird Europa endlich aufwachen?!

Nun hat der US-Kongress neue_Sanktionen_gegen_Russland gegen Russland vorbereitet. Tatsächlich richten sich diese Sanktionen genauso gegen_europaeische_Wirtschaftsinteressen und sollen wohl auch US-Interessen_im_Energiebereich durchsetzen. Aber ebenso sind diese wohl dafür gedacht, Trumps weiterhin bestehende Versuche_um_Entspannung_mit_Russland zu torpedieren, worüber in den USA ein Machtkampf_tobt. Die (Neocon) Machtelite der USA hat sich inzwischen auch großer Teile der Demokratischen Partei bemächtigt und dirigiert damit weitgehend Kongress wie Senat. Die Speerspitze der Neocons bei dieser “Übernahme” war fraglos Hillary_Clinton.

Was treibt die US-Machtelite?

Diese “Spiele” der US-Machtelite mit der Eskalation sind nicht nur teuer, sondern auch brandgefährlich. Was treibt die US-Machtelite zu diesem Handeln? Die Machtelite kämpft um absolute Dominanz in der Welt. Dabei ist ihr Alptraum die Bemühung die “Eurasische Kooperation” von China bis Europa, wie sie sich in der “eisernen_Seidenstrasse” manifestiert. Für diese Machtelite hat der “Kalte Krieg” kein wirkliches Ende gefunden. Europa ist dabei nicht nur eine Ansammlung von Vasallen, sondern auch gefährliche Konkurrenz in wirtschaftlichger und finanzieller Hinsicht. Man könnte fast sagen, es führt eine gerade Linie von Nine_Eleven_zur_Sprengung_Europas. Die Neocon-Machtelite schreckt dabei nicht davor zurück, die “Schock-Strategie_gegen_Europa anzuwenden.

Ein besonderes Augenmerk des „Imperiums“ richtet sich dabei auf das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland, wie der “Neocon-Denk-Knecht” George Friedman in aller Offenheit ausführt:

https://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

Tatsächlich sollten wir erkennen, dass in den Neocon-Thinktanks_Faschismus grassiert. Europa, wache endlich auf!

Andreas Schlüter

Links:

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/07/24/us-sanktionen-wir-befinden-uns-mitten-einem-wirtschaftskrieg/

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/06/17/energie-krieg-deutschland-droht-usa-mit-gegen-sanktionen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

friedman-preaching

The political analyst George_Friedman is unbelievable. He is a multi role player. He is an analyst in the service of the US (Neocon) Power Elite, at the same time he gives the highly learned Philosopher and simultaniaously mixes misinformation into blunt truths. In deed he is trying to make himself an icon. And here he “works” as a teacher presumably preparing young people “for life”. What he really does here is transporting the idea that “war is normal” and many “good things” came out of war. What is “normal” you don´t need to fight against, since that is in vain. But see and hear the man yourself:

https://www.youtube.com/watch?v=kwnPgscg0vU

If you watch this man walking in his arrogance, seemlingly bloated with adrenalin and testosteron, you clearly see the sociopath in his cynicism! What he teaches here is exactly his own cynicism. Should we be happy for the youngsters to swallow this “lesson”? We should fear for the future and do everything to make the youngsters aware that WW III could easily mean the end of this world as we know it!

Andreas Schlüter

US Neocons: Political Analyst George Friedman, a Real Cynic!“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/09/22/us-neocons-political-analyst-george-friedman-a-real-cynic/

My articles on the USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/13/list-of-my-articles-on-the-usa/

A Reminder: Neocon Think Tanks and Fascism”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/06/29/a-reminder-neocon-think-tanks-and-fascism-zur-erinnerung-neocon-think-tanks-und-faschismus/

Friedman´s “new toy”: https://geopoliticalfutures.com/

marx-at-different-ages

Fotomontage https://publicautonomy.org/2015/06/16/karl-marx-white/

Der Deutschlandfunk hat sich mit Karl Marx und dem “Kapital” beschäftigt. Herausgekommen ist auch ein interessanter Podcast:

http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2017/07/20/150_jahre_das_kapital_dlf_20170720_2042_052fae7e.mp3

in der Tat ein interessanter Beitrag. Fraglos ein wichtiger Punkt, dass marxistisch inspirierte Analyse immer offen sein sollte für unvorhersehbare Entwicklungen (das Fehlen dieser Offenheit hat neben dem aggresiven Vorgehen – inclusive „Totrüsten“ – des Imperialismus´ zum Zusammenbruch der realen Systemalternative geführt). Allerdings habe ich bei dem Podcast auch den Eindruck, dass da die Tendenz besteht, nach weitgehend richtiger Aussage, wie die Epigonen die marxistische Analyse deformiert und (damit) wirkungslos gemacht haben, diesen nun quasi „aufzulösen“ im Sinne der nötigen Machtfrage.

Wir sind tatsächlich immer noch in einer Phase, in der Gesellschaften darum kämpfen, an der industriellen Entwicklung „selbstbewusst“ teilzuhaben und sich materiell zu entwickeln, anstatt dauerhaft zur „globalen Unterschicht“ zu werden. Eine wichtige Frage besteht also darin, wie in der Analyse die Verhältnisse in einer Gesellschaft zur globalen „Gesamtgesellschaft“ stehen.

Gleichzeitig droht der Menschheit aber, durch die Begrenztheit der Ressourcen wie der ökologischen Kapazität, in globale Katastrophen zu rutschen, die noch viele Millionen Menschenleben mehr fordern würden, als dies ohnehin schon geschieht. Dazu kommt ein möglicher atomarer Holocaust durch eskalierende Auseinandersetzungen, die insbesondere die US-Machtelite durch den Versuch absoluter Welt-Dominanz provoziert.

Ein wichtiger Widerspruch besteht auch darin, dass die wachsenden technologischen Fortschritte, die die Menschheit irgendwann brauchen wird, um einen astrophysikalischen „Impakt“, wie er die Dinosaurierwelt beendet hat, abzuwenden, es der Machtelite „erlauben“ könnte, das  Ende für große Teile der Menschheit selbst zu bereiten. Für wesentliche Teile der Menschheit ergibt sich also die Alternative „learn or die“! Wenn wir nicht Wege finden, die Welt zu gedeihlichem und fairen Miteinander zu führen, wird die Menschheit, so wie wir sei kennen, ihr Ende finden. Den objektiven Bedingungen und Voraussetzungen für ein Überleben müssen also die subjektiven Voraussetzungen „zuentwickelt“ werden, mindestens für das Überleben unserer Kinder und Enkel! Es wird dieses Überleben nur mit einer am Allgemeinwohl statt am Profit orientierten Politik möglich sein, also mit einer wie auch immer ausgearbeiteten Form des Sozialismus´!

Ich verweise noch einmal hierauf:

Zur Erinnerung: Neocon Think Tanks und Faschismus”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/06/29/a-reminder-neocon-think-tanks-and-fascism-zur-erinnerung-neocon-think-tanks-und-faschismus/

Tatsächlich ergibt sich für mich aus der Analyse der globalen Entwicklung, zu der ich durch Marx´ Betrachtungen in vielfältiger Weise inspiriert worden bin, die eindeutige Maxime für große Teile der Menschheit: Lernen oder Sterben!

Andreas Schlüter

Wichtiger Beitrag von Rudolf Reddig zu den vier Kernthemen sozialer Politik: http://www.geschichtsseiten.de/htm/dievierk.htm

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Linksammlung zu meinen Artikeln über Afrika und Nahost: https://wipokuli.wordpress.com/2012/11/16/artikelsammlung-zu-afrika-und-zum-nahen-osten/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

g20-0

An diesem Wochenende hat in meiner Vaterstadt Hamburg der großangelegte Gipfel der zwanzig_wichtigsten_Industrie-_und_Schwellenlaender sowie einer ganzen Reihe von Gast-Staaten und -Organisationen stattgefunden. Dieser Gruppe der 20 gehören 19 Staaten sowie die Europäische Union an. Die Länder sind: Argentinien, Australien, Brasilien, VR China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Kanada, Republik Korea, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Türkei und die USA.

g20-mitglieder

Protest gegen wen?

Somit trafen sich hier Vertreter mächtiger (und teils sehr unterschiedlicher) Interessen. Die Mächtigen einer ganzen Reihe von vertretenen Staaten (aber eben nur einer Reihe) sind in hohem Maße an den Problemen der Welt beteiligt. Das dies massiven Protest anziehen würde, war zu erwarten. Dass neben berechtigtem Protest und sinnvollen Aktionen sich auch recht “wilde Dinge” abspielen würden, die ihrerseits sehr unterschiedlichen Interessen dienen würden, war ebenso zu erwarten. Und nicht nur gesellschaftliche Gruppen werden sich beteiligt haben, aber dazu später mehr!

In den in der G20 direkt oder indirekt vertretenen Staaten leben knapp unter zwei Drittel der Weltbevölkerung. Sie erwirtschaften über 85 Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) und bestreiten rund drei Viertel des Welthandels (Stand Ende 2016).“ (Wikipedia). Bezogen auf die geplanten Proteste konnte man also sehr wohl mit Andreas Wehr fragen: “Wer_demonstriert_da_gegen_wen?”, bzw.: “berechtigte_Globalisierungskritik_oder_blinder_Aktionismus?”

Teure Gigantomanie

Selbstverständlich ist Kritik an der Gigantomanie der Veranstaltung durchaus berechtigt, wie auch Sahra_Wagenknecht richtig feststellt. Auch die kritische Betrachtung des G20 Gipfels durch die Linksfraktion hat Substanz. Ebenso sind “Randveranstaltungen” wie der Afrika-Konferenz Mitte Juni in Berlin zu kritisieren: “Minister Müller, die G20 Afrika-Konferenz und Paul Kagame: brennende Fragen”: https://wipokuli.wordpress.com/2017/06/20/minister-mueller-die-g20-afrika-konferenz-und-paul-kagame-brennende-fragen/

Wenn Vertreter großer Teile der Welt unter deutschem Vorsitz zusammenkommen, lag zwar einesteils Deutschlands “Tor zur Welt”, Hamburg, nahe, aber eine Reihe von Auswirkungen auf die Stadt waren wahrlich voraussehbar. Da hätte doch vielleicht ein anderer Ort weniger Probleme bereitet. Ob diese vielleicht sogar gewollt waren, wird später noch betrachtet werden.

Teils undifferenzierter Protest und “Welcome to Hell”

g20-2

Das es viele Menschen gibt, die Anteil an den Problemen der Welt nehmen und das auch zeigen, belegt die Demonstration am 2. Juli vor dem Hamburger_Rathaus:

g20-protest

Das bei den friedlichen Demonstrationen sich auch undifferenzierter Schwachsinn artikulierte, dafür steht auch ein Plakat der LINKEn:

g20-linke-schwachsinn

Hier werden fröhlich Trump (nurmehr Marionette der US Neocon-Machtelite), Erdogan und Putin (der versucht, der US-Kriegstreiberei in den Arm zu fallen) zusammengemischt. Hirnverbrannt!

Was dann aber während des Gipfels die Bilder und Schlagzeilen bestimmte, war “Welcome_to_Hell”, die Bande, die sich auf ihrer Website rühmt, dass ihre Aktionen “gegen den Kapitalismus” gelungen wären. Die Bilder, die sie in “tätiger Zusammenarbeit” mit der Polizei erzeugt haben, werden insbesondere die Hamburger nicht von der Ungerechtigkeit der Welt, der Widerlichkeit des globalisierten Kapitalismus´ und der Kriegslüsternheit der US-Machtelite überzeugt haben, sondern helfen bei der Diffamierung linker Kritik und antiimperialistischen Handelns!

g20-1

Gezielte Ablenkung von den Grundfragen

Diese erzeugten Bilder sind eine (gezielte?) Ablenkung von den friedenspolitischen und sozialen Grundfragen.

Wer gefährdet unser aller Leben mit NATO-Kriegspolitik? Was entmachtet die Arbeitenden sowohl in den Industrieländern wie in den Ländern des globalen Südens? Die völlige Befreiung der Kapitalströme und die “Freihandelsreligion”! Was ist angesichts der enormen ökologischen Probleme der Welt und der nicht mehr wegzuleugnenden drohenden Klimakatastrophe dringend nötig? Eine wie immer geartete Hinwendung zu sozialistischen, also allgemeinwohl-orientierten Strukturen statt eines hemmungslos globalisierten Kapitalismus´! Aber dazu bedarf es intensiven Studiums der Zusammenhänge und einer Selbstorganisation mit langem Atem!

Und man muss dazu mit viel Geduld große Teile der Bevölkerung aufklären und organisieren. Mit diesem Chaos erreicht man natürlich das Gegenteil. Die Ablenkung von diesen Grundfragen soll eben mit der vom “Imperium” angewandten “Schock-Strategie” betrieben werden. Europa befindet sich durchaus in einer sehr problematischen Situation, von einem “Ring of Fire” umgeben, droht die “Sprengung_Europas”. Fehlen vernünftige linke Antworten auf die Situation, lachen sich die Rechten ins Fäustchen! Denen wird auch diese Randale natürlich wieder sehr nützen.

So haben diverse Kräfte es geschafft, dass nicht die imperiale Kriegsgefahr, lebensvernichtende Ausbeutung, die zunehmende Entrechtung der Arbeitenden durch die völlige Befreiung der Kapitalströme und die zunehmende Manipulation und geheimdienstliche Repression im Fokus stehen! Dies waren keine Linken, sondern teils hirnlose (dafür mit Smartphone ausgerüstete) Schwachköpfe, Chaos-Reisende (sicher auch Hooligans) und Agent Provocateurs. Sie haben sicher im Zusammenspiel mit einer Polizei, die “auch_nicht_ohne_ist, und fraglos eingangs auch provoziert hat, echter Imperialismus- und Gesellschaftskritik vorübergehend erfolgreich “das Wasser abgegraben”. Viele Hamburger ärgern sich nun auch nicht mehr über die teure Gigantomanie, die sie in ihrem Alltagsleben erheblich behindert hat, sondern über angebliche “Linksradikale”, die tatsächlich mit “links” verdammt wenig zu tun haben.

A bisserl Wahlbeeinflussung und vielleicht auch die “Strategie der Spannung”?

g20-scheissidee

War aber gar nicht seine!

Man kann nicht ausschließen, dass die Kanzlerin nicht traurig darüber wäre, wenn bei den Bundestagswahlen in Hamburg die Neigung bestehen würde, ihre Idee des Hamburger Gipfel-Ortes mit seinen schlimmen Auswirkungen der dortigen rot-grünen Koalition zugunsten der CDU anzulasten (ein Schelm, der Böses dabei denkt!). Hätte der Gipfel in Berlin stattgefunden, wären die Auswirkungen wohl eher direkt der Kanzlerin angelastet worden (ungeachtet der rot-rot-grünen Landeskoalition).

g20-polizei

Was man mit Sicherheit sagen kann: diese Vorkommnisse sind Wasser auf die Mühlen des Überwachungsstaates. Sie werden die “Berechtigung” des Verfassungsschutzes, “ein Auge auf linke Bewegungen” zu werfen, stützen. Ohnehin ist dieser Verfassungsschutz auf dem “transatlantischen Auge” blind. Der Verfassungsschutzbericht_ist_ein_Skandal, aber das wird den Bürgern nun noch schwerer zu vermitteln sein. Wer wird sich nun dafür interessieren, dass man Maaßen und de Maiziere durchaus für US-Agenten halten könnte?

g20-schwarzer-block

Bei dieser “Nützlichkeit” der Vorkommnisse für die “Transatlantischen Kräfte” liegt der Gedanke an die “Strategie_der_Spannung” nicht fern. Das hier zusätzlich gesteuert (auch George_Soros ist immer für so etwas “gut”) wurde, scheint mir nicht auszuschließen. Wenn ehrliche Linke die Rolle des “Schwarzen_Blocks” nicht verstehen und dieser Formation etwa Verständnis entgegenbrächten, würden sie sich zu “nützlichen Idioten” machen!

Andreas Schlüter

Linksammlung zu meinen Artikeln über Afrika und Nahost: https://wipokuli.wordpress.com/2012/11/16/artikelsammlung-zu-afrika-und-zum-nahen-osten/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/