The German Government: a Case of Treason?! – Deutsche Bundesregierung: Ein Fall von Verrat?!

Veröffentlicht: April 4, 2022 in Politik
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Deutsche Version unten

The German Government: a Case of Treason?!

I swear that I will devote my strength to the welfare of the German people, increase its benefit, avert harm from it, uphold and defend the Basic Law and the laws of the Federation, fulfill my duties conscientiously and do justice to everyone. (So help me God).“ Oath of Office for Federal Chancellor and Federal Minister

Permanently the responsible persons in the west sound of morals. This has become in their mouths an empty shell, into which every imaginable garbage can be filled, as long as it only benefits the „big brother“, the US empire. The Western, US-led NATO policy has now led to_the_war_in_Ukraine with much suffering, to a new Cold War and quasi a new Iron Curtain, which it obviously was supposed to do. This policy was and is per se highly immoral.

But there is another important aspect. Not only is the support of US_hegemonic_plans indeed highly immoral, it is now also recognizably leading to the very greatest problems and harm for the people of Germany (and the EU). And that is where the oath of office of the members of the government comes into play. This oath, after all, includes the assurance to avert harm from the people, and not to act for the benefit of the U.S. power elite and its geopolitical ambitions. The actual actions have practically caused the opposite of what they have committed themselves to. De facto agents of the U.S. empire would act in this way. Only one term comes to mind: Treason!

There would be an „extenuating circumstance“ for a conviction, namely the threat from a third party. One incident comes to mind. For example, in 2002, John Bolton (who was then U.S. Under Secretary of State for Arms Control and International Security) asked Brazilian diplomat José Bustani (then head of the U.N. Organization for the Prohibition of Chemical Weapons) to_resign_within_24_hours, threateningly stating that they knew where his two sons were living in New York. Glenn Glennwald’s statement that Minister Gabriel had told him about the US threat that in case of a German asylum for Snowden the US_would_stop the „cooperation on counter-terrorism“ is also very credible.

The trembling attacks that befell_Chancellor_Merkel are also well documented. Whether only overwork and overtiredness were the cause, one may perhaps doubt in view of such US practices. Perhaps the assassination_of_CDU_politician Walter Lübcke could also be understood as a sign to German politics: look here, we can always find a „lunatic loner who can bring politicians to an ugly end“!
If these interpretations should be correct, then our politicians could make valid „extenuating circumstances“, but then only the conclusion would remain, the mask has fallen, actually Germany is a US colony!

Necessary additional remark: even a weak awakening of the government and a little treading on the brakes regarding the Russia sanctions in the energy sector do not make up for the overall failure. Especially when the federal government allows Ukrainian Ambassador Melnyk (with his links to Ukraino-Nazism) to insult and abuse them without declaring him „persona non grata“ and expelling him. No truly sovereign government of any country would allow such a thing!

Andreas Schlüter

Deutsche Bundesregierung: Ein Fall von Verrat?!

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe).Amtseid für Bundeskanzler und Bundesminister

Permanent tönen die Verantwortlichen im Westen von Moral. Diese ist in ihren Mündern eine leere Hülle geworden, in die sich jeder erdenkliche Unrat, solange er dem „großen Bruder“, dem US-Imperium, nur nützt, hineingefüllen lässt. Die westliche, US-geführte NATO-Politik hat nun zum Krieg in der Ukraine mit viel Leid, zu einem neuen Kalten Krieg und quasi einem neuen Eisernen Vorhang geführt, was sie offenbar auch sollte. Diese Politik war und ist per se in hohem Maße unmoralisch.

Es gibt aber einen weiteren wichtigen Aspekt. Nicht nur ist die Unterstützung der US-Hegemonialpläne tatsächlich hochgradig unmoralisch, sie führt nun auch erkennbar für die Bevölkerung Deutschlands (und der EU) zu allergrößten Problemen und Schaden. Und da kommt der Amtseid der Regierungsmitglieder ins Spiel. Dieser Eid beinhaltet ja wohl auch die Zusicherung, Schaden vom Volk abzuwenden, und nicht etwa, zum Nutzen der US-Machtelite und deren geopolitischen Ambitionen zu wirken. Das tatsächliche Handeln hat praktisch sehenden Auges das Gegenteil von dem bewirkt, wozu sie sich sebst verpflichtet haben. De facto würden so Agenten des US-Imperiums agieren. Zu diesem faktischen Bruch des Amtseides fällt mir nur ein Begriff ein: Verrat!

Es gäbe einen „mildernden Umstand“, nämlich die Bedrohung von dritter Seite. Dazu fällt mir ein Vorgang ein. So hat John Bolton (der damals US-Staatssekretär für Rüstungskontrolle und Internationale Sicherheit war) 2002 den brasilianischen Diplomaten José Bustani (damals Leiter der UN-Organistaion für die Ächtung chemischer Waffen) unmissverstaendlich_aufgefordert, binnen 24 Stunden zurückzutreten, und drohend erklärt, man wisse, wo seine beiden Söhne in New York leben. Sehr glaubwürdig ist auch die Aussage Glenn Greenwalds, Minister Gabriel hätte ihm von der US-Drohung berichtet, im Falle eines deutschen Asyls für Snowden würden die USA die „Zusammenarbeit_zur_Terror-Abwehr“ einstellen. Ja, auch schon vorher, Zeichen_gab_es_wohl_viele!

Gut dokumentiert sind ja auch die Zitterattacken, die Bundeskanzlerin Merkel befielen. Ob da nur Überarbeitung und Übermüdung die Ursache waren, darf man vielleicht angesichts solcher US-Praktiken bezweifeln. Vielleicht konnte auch die Ermordung des CDU-Politikers Walter Lübcke als Zeichen_an_die_deutsche_Politik verstanden werden: schaut her, wir finden immer einen „irren Einzelgännger, der Politikern ein hässliches Ende bescheren kann“!

Sollten diese Interpretationen stimmen, dann könnten unsere Politiker zwar „mildernde Umstände“ gelten machen, aber es bliebe dann nur der Schluss, die Maske ist gefallen, tatsächlich ist Deutschland wohl eine US-Kolonie!

Nötige Zusatzbemerkung: auch ein schwaches Aufwachen der Regierung und ein wenig Treten auf die Bremse bezüglich der Russland-Sanktionen im Energiebereich machen das gesamtheitliche Versagen nicht wett. Zumal, als die Bundesregierung dem ukrainischen Botschafter Melnyk (mit seinen Beziehungen zu Ukraino-Nazis) erlaubt, sie zu beschimpfen und zu beleidigen, ohne ihn zur „Persona non grata“ zu erklären und des Landes zu verweisen. Keine wirklich souveräne Regierung eines Landes würde so etwas zulassen!

Andreas Schlüter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s