Ein Herbst der Enttäuschungen und der politischen Verzweiflung – für eine kurze Pause!

Veröffentlicht: Oktober 30, 2016 in Kunst, Literatur, Politik, Wissenschaft
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

Zur Erinnerung, auch an mich selbst: mein Blog heißt ja WiPoKuLi, Wissenschaft, Politik, Kunst und Literatur. Die „Weltläufte“ sorgen dafür, dass sich das meiste um die Politik dreht. Es passiert Enttäuschendes: in den USA zeichnet sich ab, dass der Neokonservativismus nun die Demokratische Partei übernommen hat und mit Clinton eine willige Vollstreckerin der lebensgefährlichen Strategie des nun dominierenden Teils der US-Machtelite ins Amt kommen wird. Dabei verdeckt das bizarre Auftreten des einzigen numerisch bedeutenden Gegenspielers, Trump, dass dieser weltpolitisch einen weniger gefährlichen Kurs vorzieht. Der ehemalige Hoffnungsträger Sanders hat sich zur Unterstützung Clintons herabgewürdigt. Eine seriöse Kandidatin, Dr. Jill Stein, wird ins mediale Abseits und in 2% gedrückt.

Die deutsche Politik scheint wieder recht stramm auf transatlantischen Kurs gebracht zu sein und der kritischste Kopf in der Koalition, Steinmeier, soll offenbar aufs präsidiale Abstellgleis geschoben werden. Offenbar ist man „terrormäßig“ so verschreckt, dass man nicht einmal bereit ist, die deutschen Wirtschaftsinteressen im Verhältnis zu Russland zu berücksichtigen, von den Anliegen der Bevölkerungsmehrheit einmal ganz zu schweigen! Die Medien machen das Spiel mit und setzen durch Propagieren der US-Strategie „gen Osten“ unser aller Überleben mit aufs Spiel.

Ein kurzer Hoffnungsschimmer kam auf, als Wallonien sich dem CETA-Abkommen entgegenstellte, um dann schnell klein beizugeben. Wie enttäuschend!

Meine Partei, DIE LINKE, tut sich schwer damit, klare, kämpferische Antworten auf die soziale Frage und die Friedensfrage zu liefern und erlaubt damit, rechten Rattenfängern wie der AfD wütende und hoffnungslose Menschen in gefährliche Fahrwässer zu locken. Nicht zuletzt fehlt es auch daran, zu aktiverem Widerstand gegen die imperialistische westliche Kriegspolitik aufzurufen und die Angst und Wut vieler Menschen über die gesellschaftlichen Belastungen durch die Fluchtbewegungen von den Flüchtlingsheimen weg auf die US-Basen zu lenken!

Das gerichtliche Spiel im NSU-Prozess zur Vertuschung der überlebenden „Gladio“-Strukturen geht weiter, dekoriert mit DNA-Verwirrspielen. Die wichtigen Medien weigern sich auch dazu, wirklich bohrende Fragen zu stellen, aber, wen wundert´s?!

Ja, da braucht man unter Umständen mal ´ne Pause – aber bitte nicht zu lange, denn tatsächlich stehen lebenswichtige Fragen für die Gesellschaft an.

ueberwundene-verzweiflung

Zur „Erholung“

A bisserl Musik: https://wipokuli.wordpress.com/2011/06/29/some-music/

Überblick über meine „Kleinkunst“: https://wipokuli.wordpress.com/2016/05/14/overview-over-my-little-art-works-uebersicht-ueber-meine-kleinkunst/

Linkliste meiner Artikel zur Evolution, Humanevolution und Frühgeschichte: https://wipokuli.wordpress.com/2013/07/06/linkliste-meiner-artikel-zur-evolution-humanevolution-und-vorgeschichte/

Und etwas zur Literatur: Ein großer nigerianischer Schriftsteller: https://wipokuli.wordpress.com/2010/12/26/zeitreise-uber-den-roman-%e2%80%9ea-man-oft-he-people%e2%80%9c-von-chinua-achebe/

Und zur „Rückführung“ in die Politik: meine Politische Karikaturensammlung: https://wipokuli.wordpress.com/2011/12/03/vorsicht-meine-politische-karikaturensammlung/

Schönen Sonntag!

Andreas Schlüter

Linksammlung zu Afrika und Nahost: https://wipokuli.wordpress.com/2012/11/16/artikelsammlung-zu-afrika-und-zum-nahen-osten/

Linkliste zu “Gladio”, “NSU”-Morden und den Geheimdiensten: https://wipokuli.wordpress.com/2013/01/24/link-liste-meiner-artikel-zu-gladio-nsu-geheimdiensten-und-staatsorganen/

Meine Beiträge zu den USA: https://wipokuli.wordpress.com/2014/02/17/link-liste-meiner-artikel-zu-den-usa/

Kommentare
  1. redrudn sagt:

    Lieber Andreas,

    den von Deiner Partei, die sich mit Antworten auf die soziale Frage und die Friedensfrage schwer tut, kannte ich noch nicht. Hätte mich köstlich amüsiert, wenn es nicht so traurig wäre. Darüber, wie schwer und ob überhaupt Deine Partei sich in der sozialen und Friedensfrage tut, sollten wir mal eine Diskussionsveranstaltung machen.

    Heute erklärte der sozial gesinnter Ideen völlig unverdächtige us-amerikanischer Publizist Charles King Mallory im ARD Presseclub extra aus Washington: „Wir haben bei uns (also in den USA) eine Plutokratie.“ So etwas offen auszusprechen, tut sich Deine Partei ebenfalls sehr schwer, weil maßgebliche Leute in ihr mit Macht nach vollwertiger Mitgliedschaft zur politischen Klasse, koste es, was es wolle, drängen.

    Die gute Frau Ines Pohl von der taz forderte übrigens im selben Presseclub, dass sich die Europäer, einschließlich der Deutschen künftig mehr die Hände bei Kriegeinsätzen schmutzig machen müssten. Noch so eine Friedenskämpferin, mit der die LINKEn demnächst für die Verteidigung westlicher Werte koalieren wollen. Mal sehen, wie schwer und ob sich Deine Partei da tun wird, immer treu und fest wie einst bei der Wacht am Rhein Gewehr bei Fuß zu stehen?

    Heute schon schützen uns immerhin wieder deutsche Panzer im Baltikum vor der drohenden russischen Gefahr. Das laut und deutlich überall vernehmbar anzuprangern, tut sich Deine Partei übrigens auch schwer. Im Übrigen unterstütze ich all Deine sonstigen Aussagen und wünsche noch einen guten Sonntag

    Herzliche Grüße

    Rudolf

    • Schlüter sagt:

      Ja, lieber Rudolf, den erstaunlich wahren Satz von der Plutokratie habe ich auch gehört. Da war der US-Journalist noch der kritischste Kopf in der Runde. Die Taz-„Dame“ hat dann aber meinen Brechreiz so forciert, dass ich das Weite suchen musste! Wenn ich es richtig mitgekriegt habe, ist es unser beider Partei, über die wir uns gemeinsam immer wieder in ihren Verirrungen (wie in Koalitions-Fantasien) kaputt ärgern „dürfen“. ich weiß oft nicht, wie lange noch (im Sinne „meiner“ Partei).
      Herzliche Grüße
      Andreas

  2. […] via Ein Herbst der Enttäuschungen und der politischen Verzweiflung – für eine kurze Pause! — WiPoK… […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s